Zeit ist Geld und Geld ist Zeit

In letzter Zeit häufen sich die Meldungen bei den DWN bzgl. der Abschaffung des Bargeldes.

Siehe auch:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/?s=Bargeld&searchsubmit=

Was bedeutet das? Man sollte erst einmal den Begriff Geld klären, der hier nicht so passt. Der Euro ist ein Zahlungsmittel, denn Banken (Zahlungsdienstleister) können dem keinen Wert entgegenstellen.

1971 wurde der Goldstandard gekippt, d.h. Geld war bis dahin durch Gold abgesichert. Danach wurde das Goldfenster geschlossen und Geld war abgesichert durch… unseren Glauben daran. Diese Religionsfreiheit machen sich Banken zu Nutze.

Es werden in der EU ca. 60 Mrd. Euro im Monat gedruckt, aus dem Nix entstehen Werte, bzw. nur durch unseren Glauben daran. Und diese Werte sind unter der Kontrolle einiger weniger.

Die Menschen arbeiten für diesen Wert und müssen von 100 Euro Arbeit 75 bis 84 Euro wieder abgeben, an Steuern und Abgaben. Diese Zahlen stammen nicht von mir, sie wurden von Wirtschaftsinstituten errechnet.

Man arbeitet also für einen geglaubten Wert und gibt davon noch einen Großteil ab.

Gibt man eben keinen Großteil ab, so wird man als Schwarzarbeiter und Steuerhinterzieher gebrandmarkt.

Erinnern wir uns, wie man die Indianer mit Glasperlen abgespeist hat, um Gold zu bekommen. Was haben wir uns über die dummen Ureinwohner Amerikas, die inzwischen in Reservaten leben, doch amüsiert.

Wir sind offenbar nicht besser. Mal sehen, in welches Reservat wir kommen sollen.

Es ist sicher alles nur eine Spinnerei meinerseits. Ich empfehle aber mal den Film in time, hier ein Trailer davon:

Island ist das einzige Land Europas, welches den richtigen Weg geht. Die Bundesbank wird entmachtet und die Geldschöpfung der Nationalbank übertragen. Die Gewinne der Banken bzw. die Abschöpfung der Arbeit gehören nämlich eigentlich dem Volk und nicht unbekannten Aktionären, die irgendwo die gesamte Kohle eh niemals ausgeben können. Wie gut könnte man leben? Bedingungsloses Grundeinkommen wäre möglich, d.h. man könnte auch ohne Arbeit ein gutes Leben führen und die freie Zeit mit Bildung nutzen oder wirklich etwas für die Gemeinschaft tun.

Oder man arbeitet, es soll ja kein Ansporn für Faulheit sein. Eigentlich gibt es ja auch so ein Grundeinkommen schon fast, es heisst Sozialhilfe und wäre sozialer, wenn die Arbeitsagenturen sich nicht einen Batzen davon einstreichen würden. Dafür, das sie auch keine Arbeit aus dem Nix schaffen können.

Das Geld muss wieder in die Hände des Staates und der Staat wieder in die Hände des Volkes.

Man sieht: unsere Zeit läuft auch ab, die Elite reagiert. Aber jeder Handwerker weiss auch: Schrauben, die man zu feste anzieht, überdrehen. Es hilft nur noch Gewalt.

Soll erst  der Tod die Erkenntnis bringen, das der Reiche kein Geld mehr hat und der Arme keine Schulden?

In dem Film in time stirbt man, wenn man keine Zeit mehr erarbeiten konnte. Das ist der digitale Krieg gegen die sozialen Systeme.

http://www.statusquo-blog.de/arte-klaert-auf-der-groesste-betrug-aller-zeiten-geld-aus-dem-nichts/

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

3 Gedanken zu „Zeit ist Geld und Geld ist Zeit“

  1. Finger weg vom Girogeld.

    Ohne Bargeld gibt es endlich den längst überfälligen Aufstand und die Vertreibung dieser MIESEN Politaffen in der NGO, wetten, daß?

    Politiker, seid wachsam, daß Volk tritt euch in den Hintern !

  2. Es wird nicht nur die Volksverräter treffen, auch die systemhörigen und willigen Büttel in den ganzen Scheinfirmen des Scheinstaates, welche täglich das deutsche Volk bekämpfen und ausplündern, nur um selbst ein parasitäres armseliges Leben führen zu können.
    Der Tag der Abrechnung kommt in Kürze und da wird wohl der Tritt in den Allerwertesten nicht ausreichen. Habe gehört, dass es bereits Engpässe an Hanfseilen geben soll…

  3. Richtig, nur bares ist wahres. Selbst wenn es nur Spielgeld ist, hat es doch den Anschein von Wert solange es noch etwas dafür gibt.
    Ich bedauere die armen Menschen die nur noch mit Karten zahlen und sich dabei wie Kapitalisten vorkommen, alles auf Pump und Benz geleast. Lieber klein und mein, und ich kann besser schlafen.
    Fordert wieder die Lohntüte, Renter lasst euch per Scheck bezahlen der dann sofort in Cash umgewandelt wird. Ohne Konto ist cool. Aber fast unmöglich, ansonsten über die Grenze gehen. Möglichst tauschen, ich habe das was du brauchst und du hast was ich brauche.
    Alternative Regionalgeld, die Ursprungsidee von OS-Landmark.de, Gemeindegeld welches nur lokal was wert ist.
    Alternativen gibt es genug!

Schreibe einen Kommentar