Kaiserkrone 1871

Kaiserkrone 1871
Mit dieser Krone wurde seinerzeit einer der modernsten Staaten der Welt geschaffen, mit einem Parlament, das aus freien, gleichen und geheimen Wahlen hervorging. Dazu trat der Bundesrat als zweite Kammer. Es galt das Prinzip der Gewaltenteilung.

Die Krone ist das Symbol der Einheit und Freiheit. Mit der deutschen Kaiserkrone gelang die Einheit Deutschlands im 19. Jahrhundert. Zuvor herrschten über Jahrhunderte Zersplitterung und Uneinigkeit in Deutschland.

Die Krone wurde zum Garanten für Frieden, wirtschaftlichen Aufschwung, Sozialgesetzgebung und Freiheit in Deutschland.

Die Krone ist kein Symbol für Pomp oder Macht, da sie zum einen nie existierte, sondern nur als heraldisches Symbol geschaffen wurde, und zum anderen für eine parlamentarisch-konstitutionelle Monarchie in Deutschland stand.

Die Krone von 1871 orientiert sich darüber hinaus an der alten Reichskrone des “Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation” und fordert somit auch zu einem geeinten Europa auf. Die Krone ist der Garant für Identität im vereinten Europa,allerdings unter Wahrung der Nationalität.

Sie repräsentiert Werte des christlichen Abendlandes und macht dadurch bewußt, daß wir Alle der Gnade Gottes unterliegen. Sie steht für Religionsfreiheit und Toleranz und bietet dabei gleichzeitig Identität und Selbstbewußtsein.
Brandenburger Tor: den Deutschen Völkern-dem Deutschen Volke –nicht dem DEUTSCH.
Der ewige Bund wurde durch Papst Pius und Bismarck,Kaiser Wilhelm für ewige Zeiten festgelegt-1887.
Jeder nachgewiesene Abkömmling hat das Recht,sofern er nicht dem falschen Götzenbild dient,sich darauf zu berufen.

Nur so kann ein Frieden auf der Welt hergestellt werden.
Man muß nur endlich mal begreifen,daß es 1890 bis zum 1.WK die freiesten Menschen auf der Welt hier gab und die es selbst zugelassen haben unfrei zu werden.
Viele Informationen wurden gefälscht oder in Quellen falsch angegeben.
Alleine aus der Tatsache wie das Kaiserreich konstruiert war, ergibt sich, daß es kluge Köpfe eben für Menschen für alle Zeiten festgelegt haben.
Z.B. waren die Gemeinden zu 95% frei vom Königreich und die Familien mit ihrem Oberhaupt gegen die Gemeinde und Staat wehrfähig.
Bundesstaat war kein Königreich,es war eine juristische Verbindung zum Verein Kaiserreich.Somit konnte man Eigentum oder Staatsangehörigkeit nur aus dem Königreich selbst beziehen. Die Bundesstaaten waren also in Bezug zum Verein Kaiserreich für äußere Angelegenheiten zuständig und das Königreich und Gemeinden für Inneres.
1890 war der Stand, seit Verfassung 1871 und Reichsgründung, am gereiftesten und bot-einmalig auf der Welt-die beste Grundlage für Menschen als selbst Lehensherr und Eigentümer von Gottes Gnaden. Der Kaiser war nie Kaiser und auch kein König,wie z.B. in England. Er stellte sogar die Kaiserkrone dem Volk zur Verfügung, also symbolisch und der Titel König war nichts anderes als wie heute Ortsvorsteher oder Ministerpräsident. Einer mußte ja letztendlich entscheiden,wenn zwei sich streiten..Ein Königreich brauch nicht einmal unbedingt einen König, es setzt sich zusammen,aus denen,die erbberechtigt sind aus dem Völkerrechtssubjekt. Der Wille der Menschen ist maßgebend,dies auch zu wollen. Diesen Willen kann natürlich keine Person ausüben,die nicht rechtfähig ist.Der Wille geht daher erst über das Geburtenbuch als Knabe,Mädchen. Warum glaubt man,werden diese Urkunden schon kaum mehr rausgegeben oder direkt als Person Deutsch zur artifiziellen Subjektmasse gestaltet.Damit man sein Erbe nicht antreten kann?Nur und ausschließlich kann die Welt am Deutschen Wesen-siehe §1 RuStaG vom 22.07.1913 genesen.darauf wartet die halbe Welt,weil nur wir als Abkömmlinge aus dem Völkerrechtssubjekt Kaiserreich von 1871 das überhaupt können und dürfen. Wer das nun immer noch nicht begreift,läßt es zu,daß weiterhin Unfrieden, Kriege und weitere Einschneidungen der Freiheit stattfinden.Statt sonstiger “geistiger Wissenschaften” wie Pokemon spielen,Fernsehen und Demonstrieren u.a.,sollte man sich mal seines Geistes und Hirn bedienen und die Wahrheit selbst suchen. Wer dazu immer noch keine Zeit hat, wird bald merken,daß er als DEUTSCH nicht die Welt retten kann, weil er im hiesigen System vergauckelt und vermerckelt wird. Man kann nur hoffen, daß es wieder Dichter und Denker gibt,statt Konsumenten die sich täglich an einer vorgegauckelten und heilen Welt ergötzen, ich hoffe man merkt es bald selber.

Quelle: Gerd Peifer, FB

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Ein Gedanke zu „Kaiserkrone 1871“

  1. “Wer das nun immer noch nicht begreift,läßt es zu, daß weiterhin Unfrieden, Kriege und weitere Einschneidungen der Freiheit stattfinden.”
    “,,, sollte man sich mal seines Geistes und Hirn bedienen und die Wahrheit selbst suchen. Wer dazu immer noch keine Zeit hat, wird bald merken,daß er als DEUTSCH nicht die Welt retten kann, weil er im hiesigen System vergauckelt und vermerckelt wird.”

    Herr Pfeiffer, Sie reihen sich ein in die lange Liste der Ankläger,
    der, die-Verantwortung-Abgebenden, …

    Es wir KEINEM Menschen auf der ganzen Erde etwas nutzen, wenn die Zeit verstrichen ist, auch Ihnen nicht,
    denn wir sitzen alle auf einem begrenzten Planeten.

    Wahrheit – Klarheit
    die Dinge klar und präzise auf den Punkt bringen
    was ist zu tun – fertig,
    Einer (gibt die relevanten Informationen) für Alle
    Alle (setzen es um für das FreiSEIN) auch für den Einen

    KEIN einziger Mensch ist lebensfähig auf dieser Erde OHNE die Geschenke der Schöpfung, das eigene Leben, die Luft zum Atmen, das Wasser zum Trinken, die Nahrung zum Essen,
    … darüber könnte man mal nachdenken.

Schreibe einen Kommentar