Deutschland wird aus dem Euro aussteigen?

In einem Artikel der DWN wurde berichtet, das US Ökonomen den Ausstieg Deutschlands aus dem Euro fordern.

Klingt ja erstmal gut, denn  der Euro gefällt niemanden. In jedem Fall wird ein Währungswechsel verbunden sein mit:

  • Enteignung der Werte
  • Lastenausgleich von 30% bis 50% auf Häuser, d.h. es kommt eine Zwangshypothek auf Häuser drauf. Wenn man die nicht mehr bedienen kann, dann ist das Haus weg.
  • Lohneinbussen
  • Entmachtung von Gewerkschaften

Den schon etwas älteren Beitrag von dem Andreas Popp sollte man sich ansehen.

Man wird uns wieder in ein zinsbasiertes Geld aufschwatzen, was pünktlich in 2-3 Generationen wieder zusammenbrechen wird.

Das wir so 74% bis 85% Zinsen und Abgaben zu zahlen haben, das scheint uns nicht zu jucken.

Wie das Geld in Strohmannkonten aufgeteilt ist, das konnte man ja sehen bei den Beiträgen der Eva Spatz . Dafür ist sie entführt worden bzw. musste flüchten.

Die Weichen für den Reset sind gestellt. Es sind containerweise Waffen bei der Bundeswehr abhanden gekommen. Diese Container werden sicher den jungen traumatisierten Kämpfern zur Verfügung gestellt, die scharenweise in das Land kommen.

Wenn die Roboter so weit entwickelt sind, dann benötigt man den deutschen Fleiss nicht mehr…

So, jetzt schaut weiter die Verblödungsserien im Fernsehen an.

Schreibe einen Kommentar