17 Gedanken zu „Bundesweite Schnitzeljagd“

  1. DAs trifft sich gut. Ich wollte morgen früh meinem Vollzugsbeamten einen Besuch abstatten und ihn einfach nur fragen, ob er sich an geltendes Recht halten wird ?
    Das ganze wird natürlich aufgezeichnet. Ich binn gespannt.

  2. So schön wie das wäre. Glaubt wirklich im ernst einer daran das dies irgendeiner unterschreibt?. Das wäre seine Entlassung, praktisch wie sein eigenes Todesurteil.
    Habe ich alles schon vor Gericht vorgelegt. Habe den Richter massiv damit konfrontiert wie auch die Justizangestellten, sogar gegen mehrere Richter , Staatsanwälte Strafanträge gestellt. Alles für die Katze. Alle Verfahren von deren eigenen Konsorten eingestellt. Seinerzeit stellte ich mich einer Gerichtsverhandlung, weil ich das ausgehandelte Urteil bereits kannte, ein Deal zwischen Anwalt und Richter. Bei der Gelegenheit konfrontierte ich den Richter persönlich damit. Der sagte, ach alles alter Krams aus dem Deutschen Reich. Das interessiert ihm nicht. Wortwörtlich beantwortete dieser nur eins, nämlich was er am Monatsende im Portmonee hat. Und lachte dabei.
    Fazit die sind sich alle sehr sicher und wollen und brauchen die Wahrheit nicht wissen. Die Diktatur schützt sich in sich und die lachen sich nur einen drüber, uns kann ja eh keiner was. Und damit liegen sie richtig! .
    Niemand wird dem Volk helfen und ein Erlöser namens Putin wird es nie geben und da die Deutschen ein Volk von Kotzbrocken und Feiglingen sind, und selber den Hintern nicht bewegen um was zu ändern und gerne Sklaven sind, solange können die da oben alle Munter weitermachen.
    Daher wird dieser Download nur den Sinn haben, sie daran zu erinnern, aber ich mach ne Wette das niemand ein solch ausgefülltes Schreiben mit Stempel und Unterschrift vorweisen werden kann. Wie Dumm müsste der jenigen dann sein?. Selbst wenn einer mit der versteckten Kamera hingeht bringt es allenfalls das, das ein Vorgesetzter sein Mitarbeiter auf die Straße setzt. Aber Spaß nachts bestimmt die Behörden usw. damit zu nerven.

      1. Genau, denn WIR MENSCHEN sind
        System-relevant.

        Spätestens dann,
        wenn wir mal jeden Freitag
        darauf verzichten würden auch nur einen Cent auszugeben,
        also kein Tanken, keine frischen Brötchen, kein Telefonat, mal nen DuschFREIEN Tag (Katzenwäsche tuts auch), Kerzenlicht statt Lampe, Laptop aus, Radio aus, Waschmaschine aus, …
        uns zuhause mit Freunden treffen, jeder bringt ein paar Vorräte mit und es gibt nen lustigen Spieleabend oder ne Strickstube oder Tischfussball oder oder oder

        WENN das 50 Millionen Menschen in diesem Lande tun –
        DANN zeigt das wie systemrelevant wir Menschen sind.

        1. Hallo,

          ist immer das, was ich predige. Einfach nicht mehr mitspielen und das Spiel ist aus!!! 😀

          Nur wird das denjenigen, der sein Einfamilienhaus auf vier Rädern durch die Gegend schiebt, kaum interessieren; und da gibt’s jede Menge von!

          Freundliche Grüße

    1. Hallo,

      “Niemand wird dem Volk helfen”

      Seh’ ich auch so!

      “ein Erlöser namens Putin wird es nie geben”

      Richtig! Glaubt da etwa einer dran? Der gehört genauso mit zum teile-und-herrsche-Spiel wie all die anderen Knalltüten!
      Die russische Flagge in den Freimaurerfarben blau-rot-weiß – nur mal so. 😉

      “da die Deutschen ein Volk von Kotzbrocken und Feiglingen sind, und selber den Hintern nicht bewegen um was zu ändern und gerne Sklaven sind, solange können die da oben alle Munter weitermachen.”

      Also besser hätt ich’s auch nicht ausdrücken können! 😀

      Freundliche Grüße

    2. Warum meinst du, die Deutschen als Feiglinge und Kotzbrocken sehen zu müssen ? Wenn du ihnen so begegnest, machen sie sofort dicht und alles ist für die Katzi. Versuche es mal mit Liebe, Verständnis und Freundlichkeit. Für viele ist die Situation komplett neu und fast so wie sterben. Bevor etwas neues auferstehen kann, muß das Alte sterben und Loslassen fällt den meisten schwer. Du weißt ja sicher, daß wie man in den Wald sch…, so stinkt es zurück. Auch wenn es schwerfällt, versuche es mal.

  3. Um das zu erreichen lieber Detlef müsstest Du oder wer auch immer eben dieses Schreiben an jeden einzelnen Behördenmitarbeiter senden, sprich wohl ne Million Behörden, Gerichts Menschen zukommen lassen.
    Davon werden dann vielleicht 10% das verstehen können und weitere 40% zum Nachdenken anregen und weitere 50% davon werden gleich in den Papierkorb landen.
    Erwachen schön und gut und richtig, aber Du darfst das nicht erwarten, denn niemand dieser Menschen wird in einen funktionierenden System sein Arbeitsplatz auf dem Spiel setzen. Niemand auch nur annähernd und alle machen so weiter wie vor.
    Ich betone auch hier wieder, nur mit der Frontalen Gewalt der Masse kann das System zu Fall gebracht werden.

    Und da jeder nur kriecht und schluckt, fangen wir mal beim Strafzettel an, vergiss es !.

    Ich selber habe gerade eine Auseinandersetzung mit dem Amtsleiter hisiger Stadt wegen Abgabe und Vernichtung Personalausweis. Verweigern mir eine Bescheinigung und Bestätigung über den Einzug des Persos. Sie verweigern alles, nehmen nicht mal die Kündigung des Personalkontos wahr. Erteilen keine Datenvollauskunft nach Datenschutzgesetz. Stellen sich komplett auf Stur.

    Dieser Amtsleiter erhält nebst seiner Erfüllungsgehilfen nunmehr konkludenten Vertrag, daneben auch das hier im Download entsprechende Schreiben. Und wenn das alles nichts hilft gibt´s noch ein Strafantrag an den Internationalen Strafgerichtshof nach Den Haag.

    1. Hallo,

      “denn niemand dieser Menschen wird in einen funktionierenden System sein Arbeitsplatz auf dem Spiel setzen. Niemand auch nur annähernd und alle machen so weiter wie vor.”

      genauso sieht’s aus! Mit der scheixx Kohle haben sie uns in der Hand. Und warum? Weil alle an die wertlosen Baumwollscheine und an Bits und Bytes GLAUBEN ! 😉

      Freundliche Grüße

  4. Ich war heute Morgen in der schimmeligen Amtsstube! Hä Hä.
    Mit meiner neu erworbenen Spycam. Leider nimmt das teil nur eine Stunde auf und meine Speicherkarte war begrenzt. Aus der Aufnahme ist leider nicht fiel geworden, da ich lange draussen vor der Türe stand und mein Vollstrecker noch ( Publikum hatte ). So die Aussage des Herrn Kollegen der Zwischenzeitlich das Büro Ferließ. Kleine Wortspielerei.
    Also nur eine Aufnahme wo ich dem Herrn die Frage stellte ob er sich an Geltendes Recht halten wird. Seine Aussage war zu erst Natürlich! Dann Fragte ich ihm ob er es mir Schriftlichz geben könne, da kam nur son hhmm. Ich gab ihm das Schreiben zur Gerichtsverwertbaren Erklärung in dem Ich seinen Namen Amtssitz und Aktenzeichen eingefügt hatte. er Las es sich durch. Nahm sich zeit und sagt das Unterschreibe ich nicht. So antwortete ich ihm, das ich das auch nicht erwartet hätte. Ich würde es ohne Prüfung auch nicht unterschreiben. Er meinte, das wäre wieder so was aus dem Internet, wo die leute glaubten das das alles so sei. Und in ndem schreiben, seien stellen drinn deren Sinn und Inhalt er garnicht kennen würde.
    Trozdem Sagte ich wiederholt, das es mir darum geht gerecht und Fair behandelt zu werden. Denn dann würde ich es auch tun. Meine Frage wiederholte ich ob er sich an Geltendes Recht hält insbesondere an das G.G. von 45. Dieses bejahte er. Und ich bedankte mich. Dann klärte ich ihn auf die Rechtsumstände der Enzugszentrale hinn und den nichtexistierenden Staatsvertrag, der ja eine Angebot von einer nichtrechtsfähigen Firma ist. Zunächst wollte er abwiegeln in dem er sagte, dass er dafür garnicht zuständig sei, sondern die Einzugszentrale. Ich erklärte ihm noch einmal den Rechtsverhlt und das er mich ja Vollstrekken will. und ob er seiner Plicht überhaupt nachgegangen sei den Sachverhalt zu Prüfen. Das sei ja meine Aufgabe der der Einzugszentrale gegenüber. Ich fragte ihn das wenn ich ihm die Beweise geben würde, das diese nichtrechtsfähige Firma mit mir einen Konkludenten Vertrag eingegangen sei, er es Prüfen wird und bei Feststellung der Rechtslage den angeblichen Anspruch zurückweisen wird.
    er meinte das da die Gerichte darüber schon alles gesagt hätten. Ich fragte ihn, wie nennt man es denn wenn sich Logenbrüder sich nicht legitimieren und über geltendes Gesetz sich darüberstellten ?
    Die Antwort war nur das so fiele mitlerweile irgend welches Kram aus dem Internet hätten und es nur Lässtig sei.
    Abermals Fragte ich ihn ob er sich an Geltendes Recht halten wird. Dies Bejahte er abermals. Ich Schaute ihn ann und sagte Ihm, dass ich auf sein Wort vertrauen werde. Bedankte mich Freundlich und ging.

  5. Es gibt gültiges Recht und gültige Gesetze, es gibt sogenanntes ‘geltendes Recht’, (was bestenfalls auf Besatzungsrecht fußt) und es gibt sogenannte “ANGEWANDTE RECHTSPRAXIS”, was letztendlich nichtig ist und ausschließlich auf freiwilliger Unterordnung beruht (oder auf purer Willkür).

    Gültige Gesetze kann die BRD nicht machen, da sie kein Staat ist. Geltendes Recht kann sie auch nicht schaffen, sondern bekommt solches von den Besatzern vorgeschrieben (z.B. die Bereinigungsgesetze).

    Scrolle gaaanz nach oben und scheue in die rechte obere Ecke dieser Seite.

Schreibe einen Kommentar