Blüm (CDU) – Die Rente ist sicher

Etwas Nostalgie. Heute liest es sich so: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/17/bundesregierung-macht-sich-sorgen-um-die-sicherheit-der-rente/

Warum sie das können? Weil wir es zulassen. Wir murren ja nicht, damit wir was von der Rente noch abbekommen, die eh nicht mehr da ist.

Und wenn die Menschen jetzt noch das Geldsystem verstehen würden…

23 Gedanken zu „Blüm (CDU) – Die Rente ist sicher“

    1. Beispiel: Ein ehemaliger Abgeordneter, Jahrgang 1960, der 18 Jahre Bundestag absolviert hat, könnte jetzt mit gut 56 Jahren und 4.087 Euro in Pension gehen. Die Anderen sollen bis 70 arbeiten. Ein Arbeitnehmer, Baujahr 1953, hat für eine ungekürzte Rente Arbeit bis zum Alter von 65 Jahren und sieben Monaten vor sich. Steigt er dieses Jahr mit 63 aus, muss er Abschläge in Höhe von 9,3 Prozent seiner Rente hinnehmen
      Als Eckrentner (45 Jahre Durchschnittsverdienst) würde seine Rente von 1.314 Euro um 122 Euro gekürzt – lebenslang!
      http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/abschlagsfreie-rente-ab-56-fuer-abgeordnete-moeglich-die-anderen-sollen-bis-70-arbeiten-a1325798.html?tweet=1

  1. Danke Detlef, für den Link zur DWN.

    Wenn dieses Thema nicht von anderen Foren aufgegriffen wird und dann durch Dich hier verlinkt würde, wüßte vermutlich Niemand in unserer Fan-Gemeinde wie brisant das Thema wirklich ist. Man würde weiterhin über lächerliche Bußgeldbescheide und die GEZ schwadronieren und seine wirtschaftliche Zukunft aus dem Auge verlieren.
    Darum nochmals Danke!

    Aber bitte keine Mißverständnisse. Ich bin durchaus kein Befürworter von OWiG und GEZ – aber dagegen ist doch das Thema Rente das weitaus stärkere Gewicht.
    Wer später von der Rente nicht (gescheit) leben kann, wird den Tag verfluchen, an dem er wegen ein paar 17€ sich mit dem System anlegte, anstatt VORSORGE zu treffen.

    Nicht durch die GEZ und OWiG werden die Menschen DAUERHAFT geplündert, sondern über die Verarmung mittels Rente. Wie diesem zu entgehen ist?
    Einfach mal recherchieren, was Suchmaschinen zu “Rezepte gegen Zwangsversteigerung, Zwangshypothek, Verarmung” rauswerfen.

  2. Als Blüm das damals sagte, waren die Renten für 3 Monate sicher,
    heutzutage ist nix mehr sicher –
    AUCH die Pensionen der Politker nicht,
    denn wenn die Völker erstmal aufgewacht sind,
    dann werden die Dinge neu geordnet
    und das schließt die alle mit ein.

  3. Hallo,

    stimmt, nix ist sicher! Das Leben ist nicht sicher, das Internet ist nicht sicher und die Renten sind es schon lange nicht mehr!

    Arbeiten bis das man in die Kiste hüpft; Rente ab 70 wird schon diskutiert!
    Ach was soll’s, DEUTSCH malocht doch gern bis zum Umfallen. Zahlt gerne Steuern soviel wie möglich, weil, das gehört ja so!

    Und wenn dann in naher Zukunft das Arbeitslosengeld I wegfällt und man direkt in Hartz IV gedrückt wird, dann mit 68 zwangsverrentet und mit Grundsicherung abgefertigt wird, wird DEUTSCH trotzdem keinen Gedanken daran verschwenden, wohin seine Gelder, welche er 50 Jahre umsonst einbezahlt hat, verschwunden sind.

    Freundliche Grüße

  4. Merkel will Rente nicht als Thema im Wahlkampf haben
    Angela Merkel will keine Renten-Diskussion vor der Bundestagswahl. Ihre Sorge ist begründet: Im anhaltenden Zinsumfeld schrumpfen die Sparguthaben. Die Lebensversicherer kämpfen ums Überleben, womit die hochgelobte private Vorsorge unter Druck gerät. Das sind keine schönen Themen für eine Wahl-Auseinandersetzung.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/19/merkel-will-rente-nicht-als-thema-im-wahlkampf-haben/

  5. Ich kann mich erinnern, daß Blüm früher an anderer Stelle mal geäußert hatte: “Die Rennde is sichä bis dswaidauseddsehn.” Nun ist dieser Zeitpunkt durch diverse Maßnahmen mittlerweile ja bereits überschritten worden.

    Was mich aber regelmäßig auf die Palme bringt ist dieses Unwort aller Unwörter “Generationenvertrag”.

    Ein Vertrag ist per Definition eine übereinstimmende, Willenserklärung zweier oder mehrerer Vertragsparteien, die diese Vertragsparteien freiwillig abgeben.
    Frage: Kann man heute einen Vertrag schließen mit Leuten, die erst in 50 Jahren geboren werden, und darüber daß diese dann in 67 Jahren mittels eines betrügerischen Umlageverfahrens die Renten der heute geborenen Kinder und ggf. deren Vorfahren bezahlen sollen?
    Ja is klar ne, die noch ungeborenen Kinder geben bereits jetzt eine übereinstimmende Willenserklärung zu einem “Generationenvertrag” ab. Da lachen ja die Hühner!
    Wer dieses Unwort ernsthaft gebraucht, außer um es selbst und das dahinterstehende System zu diskreditieren, ist nach meiner Ansicht entweder ein Betrüger oder ein Volltrottel.

  6. Hallo,

    “Merkel will Rente nicht als Thema im Wahlkampf haben”

    nö, braucht se ja auch nicht. Die Renten sollen angehoben werden; größte Rentenanhebung der letzten 20 Jahre!

    Futter für’s gemeine Wahlvolk – alles ist gut. 😀

    Und sie werden wieder laufen, laufen in illegale Wahllokale, wie ein Analphabet ein Kreuzchen auf einen bunten Zettel kritzeln und ihren Souverän in der Urne versenken, zufrieden nach Hause tapsen, in der Annahme, jetzt wird alles besser!

    Amen

  7. Renten-Krise: Deutsche sollen länger arbeiten !
    Die CDU erwartet, dass das Renten-System nur finanzierbar bleibt, wie der Renten-Eintritt verschoben wird. Die Rente mit 70 könnte schon in wenigen Jahren zum Normalfall werden.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/21/renten-krise-deutsche-sollen-laenger-arbeiten/

    Renten-Krise: US-Pensionsfonds muss Auszahlungen kürzen
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/21/renten-krise-us-pensionsfonds-muss-auszahlungen-kuerzen/

  8. Seht das doch mal so, je weiter die diese Grenze schieben, desto mehr Menschen sterben vorher oder müssen Abstriche von ihrer vollen Rente in Kauf nehmen, welches dann diese Banditen kassieren können, um mehr Drogen und ihrer Pädophilie nachgehen zu können, denn sie erhöhen sich ja ihre Diäten, die fetten Säcke. Dafür muß doch Deutsch einfach Verständnis haben und ihnen sogar bereitwillig ihre Kinder oder Enkel zur Verfügung stellen, sonst ist er ein böser Nazi oder sogar Antisemit.

Schreibe einen Kommentar