Merlin – The End of Queen Mab

Dieser kurze Filmausschnitt (leider nur die englische Version gefunden) zeigt doch einen Weg, wie man mit einem übermächtig erscheinenden willkürlich und ohne gesetzliche Grundlage handelnden System umgehen kann. Und was dann daraus werden kann.

Wer die Rolle der Queen Mab in dem Film Merlin kennt, der weiss was ich meine.

Den dieses Trauerspiel, was grade in Köln läuft, ist unerträglich geworden. Es geht nur noch um Machterhalt und nicht mehr für die Menschen.

7 Gedanken zu „Merlin – The End of Queen Mab“

  1. Queen Map ist ja noch ganz nett. Sie bleibt stehen und lässt die Menschen ziehen.
    Die BRD GmbH wird uns nicht ziehen lassen, sie wird alles daran setzen uns weiter zu versklaven. Die BRD GmbH umzingelt uns, und das macht den Ausstieg schwieriger. Aber je mehr Aufgewachte Widerstand leisten und z.B. den Personalausweis zurückgeben, desto eher kommen wir ans Ziel.
    Wir wollen endlich einen Friedensvertrag und einen souveränen Saat.

  2. SPON heute: Der Publizist Zsolt Bayer, Orbán-Freund, Mitbegründer der Fidesz-Partei und bekannt für seine rechtsextremen und menschenverachtenden Kommentare, schrieb in der Zeitung “Magyar Hírlap” über die Täter von Köln: “Es sind Migranten. Nordafrikanische und arabische Tiere. Lauter Hyänen.” Angela Merkel porträtierte er als “Frau Angela”, die ihre Familie und Kinder von Hyänen zerfleischen lasse.
    Zsolt Bayer: The White Genocide Speech:
    https://youtu.be/9RPMa3Qgx6k

  3. Die neue politische Mitte formiert sich gerade : “Wer Gastrecht missbraucht, hat Gastrecht verwirkt”: Der Satz von Sahra Wagenknecht empört ihre Genossen. Die Provokation der Linken-Fraktionschefin erlaubt Einblicke in das Innenleben einer zerrissenen Partei. Bei den Linken-Wähler gibt es auch ein großes Pegida-Potenzial. Ein Dilemma für die Partei.
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sahra-wagenknecht-zum-asylrecht-die-gast-rechte-a-1071614.html

  4. Hallo,

    och nööö, wen interressiert’s denn, was die Wagenknecht so erzählt?
    Wen interressiert’s denn, was andere Politdarsteller so erzählen?
    Warum lassen sich die Menschen immer noch auf dieses Teile und Herrsche Spiel ein?

    Einfach dieses Kaspertheather micht mehr beachten und gut is… 🙂

    Freundliche Grüße

  5. Wolfgang Schäuble sprach im vergangenen Jahr im Zusammenhang mit Flüchtlingen von einer Lawine.
    Für Tschechiens Finanzminister Andrej Babis sind Schutzsuchende wie eine Naturkatastrophe. Erst fließe das Wasser in den Keller, dann ins Erdgeschoss, bis das ganze Haus überflutet sei. Deutschland wirft er vor, die Gefahr zu unterschätzen.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tschechien-minister-vergleicht-fluechtlinge-mit-hochwasser-a-1071796.html

Schreibe einen Kommentar