Die Wahrheit über 9/11?..oder warum wurde Wisnewski vom WDR rausgeschmissen?? !!!

Veröffentlicht am 17.12.2014
Diese Dokumentation wurde nur einmal im WDR gezeigt! Warum wird jedem klar wenn er ihn einmal angesehen hat und das schönen auch keine Kritikrufe über den Herrn Wisnewski. Als am 11.9.2001 zwei Flugzeuge ins World Trade Center krachten, dachten nicht nur Verschwörungstheoretiker: die Katastrophe kommt Mr. Bush so gelegen, dass er sie glatt selbst inszeniert haben könnte.

Der WDR ist einigen offenen Fragen zu den Anschlägen nachgegangen. Hier ist die erste Doku, die an der offiziellen Version vom 11.09.2001 zweifelt. Diese Dokumentation wurde nur ein einziges mal ausgestrahlt und die beiden Journalisten wurden nach der Ausstrahlung entlassen und verloren die Lizenz fürs deutsche Fernsehen.

Zitat des Spiegel vom 28. Januar: “Vielen Journalisten in Deutschland ist Gerhard Wisnewski ein Dorn im Auge: Er recherchiere nicht gründlich genug, verdrehe Fakten und Zitate seiner Interviewpartner und sehe hinter manchem Vorgängen von weltpolitischer Bedeutung ein Komplott von Regierungen.”

12 Gedanken zu „Die Wahrheit über 9/11?..oder warum wurde Wisnewski vom WDR rausgeschmissen?? !!!“

  1. Man beachte den Satz am Anfang:
    Angriff auf die Centren der Macht.

    Filialen der Banken in den Twin-Towers (in der Tat, die Centren der Macht sind die Banken!)
    Das Pentagon des Kriegsministeriums (25 Meter breite Beschädigung durch eine Boeing 757 mit einer Spannweite von 38 Meter?)
    Eine Wiese (6 Meter Loch und darin eine Boeing 767?)

    Durch die USA geduldeten Vorfälle. Es gab immer, und immer heißt immer, die Möglichkeit diese zu verhindern!
    Nur ein Auszug:
    1915 Kriegseintritt der USA – Die Torpedierung der RMS Lusitania, die unter britischer Flagge (Kriegsgegner) unterwegs war. Obwohl es bekannt war das ein U-Boot unterwegs war und von der deutschen Botschaft das nicht nur bestätigt wurde (also der USA), sondern auch dieses in den Tageszeitungen inserierte. Ein Begleitschiff, das die RMS Lusitania in dem Gebiet normalerweise schützen sollte, kam nicht.
    1941 Angriff auf Pearl Harbor – Die vor Anker liegende ALTE Pazifikflotte der USA wurde zerstört. Unvorbereitet mußte aber kurz vorher der neuere Flugzeugträger der USA auslaufen. Also Zufälle gibt es.
    1962 Kuba – geplante gefälschte Zwischenfälle. Die Planungen wurden dann anderweitig und anderswo genutzt.
    2001 Zerstörung der Zwillingstürme in New York. Hier gibt es zuviele Unstimmigkeiten, daher kann da was nicht Stimmen was ja auch (in)direkt von der USA und durch dem Verhalten bestätigt wird.

    Bush: Angriffskrieg ein legitimes Mittel !!! Aber nur wen die USA das macht. Umsetzung von Politischen Interessen!
    Dazu passt auch das von Obama: Unterordnung zu einem allmächtigen Souverän (gemeint ist: USA)

    Ich weiß es nicht besser. Ich weiß es, oder ich weiß es nicht. Sollte ich meinen, daß ich es weiß, es aber Falsch war, dann habe ich mich geirrt.

  2. Wenn man schon Öl und andere Ressourcen mittels Bodenradar finden kann, könnte man auch die unzerstörbaren Titanteile der Triebwerke dieses angeblichen Flugzeug-Absturzes finden. Deshalb wohl der hohe Zaun, damit niemand auf genau diese Idee kommt. Ich denke mal, daß auch Russland über die entsprechenden Sateliten verfügt, aber wehe, sie reden. Das Ganze stinkt zum Himmel und bis in die Hölle.

  3. Was 911 Predicted in Cartoons and Movies Years ahead of Time?
    https://www.youtube.com/watch?v=-QUv9grv-WE

    Was 911 Predicted in Cartoons and Movies Years ahead of Time? ~PART 2~
    https://www.youtube.com/watch?v=4Uic7Z3RY34

    11. September 2001 – Ein Werbeclip manipuliert millionen Menschen zwei Tage vor der Mutterlüge
    https://www.youtube.com/watch?v=7xRoRGEc-88

    Googlet mal: Illuminati Cards “Pentagon” UND “Terrorist Nuke”.
    Diese beide Karten sind seit der Version von 1995 im Spiel.

  4. US-Senator: „Die Geschichte von 9/11 muss neu geschrieben werden“
    US-Senator Bob Graham fordert die Veröffentlichung bisher geheimer Dokumente über den Terror-Anschlag auf das World Trade Center. Die Verbindungen Saudi-Arabiens müssten untersucht werden, weil das islamistische Land sonst zur Auffassung gelangen könnte, es könne weiterhin den Terror weltweit unterstützen. Saudi-Arabien ist der wichtigste Verbündete des Westens im Nahen Osten.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/06/03/us-senator-die-geschichte-von-911-muss-neu-geschrieben-werden/

Schreibe einen Kommentar