bild.de verliert massiv Leser

Bild.de hat mit seinem AdBlocker seit August 2015 knapp 20.000.000 Millionen Impressionen verloren. Nicht nur AdBlocker werden blockiert, sondern auch der Chrome Browser, weil er von Hause aus Ads blockiert (Flash etc.).

Das sit insofern interessant, da Werbeagenturen oftmals an Hand der impressionen die Werbung verkauft. Weniger Impressions, weniger Werbung, weniger Einnahmen.

BTW, natürlich kosten derartige Webseiten Geld, zumeist finanzieren die sich durch Werbung.

Auch dieser Blog ist nicht ohne Kosten. Neben der Zeit fallen Hosting Gebühren etc an. Vom Zeitaufwand mal garnicht zu reden. Ich schalte (dezent) Werbung. Adblocker werden aber nicht generell ausgesperrt.

in dem Zusammenhang möchte ich noch einmal freundlich auf die Unterstützungsseite hinweisen.

bilstraffic Warum_sehe_ich_Bild.de_nicht_-_Bild.de_-_2016-02-21_09.56.25

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

5 Gedanken zu „bild.de verliert massiv Leser“

  1. Erstens lese ich keine BILD und zweitens habe ich den AdBlocker nicht umsonst installiert ! Es ist einfach nervig, überall mit Werbung zugebombt zu werden, zumal mich Werbung zu 100% nicht interessiert !

    1. dem kann ich nur zustimmen…wer dieses blatt liest, klatsch sicher auch zum musikantenstadl…

      hinzu kommt, dass man garnicht mehr zum lesen des eigentlich wichtigem kommt, wenn man den adblocker nicht nutzt…

  2. Auf einer Seite wurde eine Grafik eingeblendet, auf der Sinngemäß stand: Der AdblockWerbeblocker tötet mich.

    Meine Antwort: Werbung tötet Gehirnzellen.

    Übrigens soll der Adblock 22 Mrd. Euro pro Jahr einsparen. Tendenz Steigend. 🙂

    Und wenn ich nicht mehr jeden Cent 12mal Umdrehen muß, dann werde ich diese Seite selbstverständlich finanziel Unterstützen.
    Was mir gefällt, das unterstütze ich auch.

  3. BILD war schon immer mit den AMIS in Verbindung und die sind nun mal “anders” gestrickt…

    Was noch fehlt, ist eine Sperrsoftware, damit nicht dauernd zig Videos automatisch starten… (Kann zwar einzeln abgestellt werden –about config-about addons und Shockwave, ist aber umständlich)

    Ohne BILD de ist das Leben schöner

  4. Hallo,

    Ad-Blocker für Bild.de deaktivieren? Hätten die wohl gern!
    Pfeife auf deren Schmierenkomödie! 😀

    Und hier noch ‘ne gute Anleitung, wie man spurenärmer surfen kann; für Feuerfuchs und Donnervogel! 😀 :

    https://www.privacy-handbuch.de/

    Da gibt’s viele interessante Punkte, welche man in “about:config” deaktivieren kann und wo man sich im Traum nicht vorstellen kann, was alles überwacht und gesammelt wird.
    Bedarf aber einiges an Einarbeitung und einige Dinge werden u.U. nicht mehr wie gewohnt funktionieren oder sind umständlicher zu händeln.
    Facebook zickt bei einigen Einstellungen rum oder ist dann generell Geschichte. Macht mir persönlich aber nix. 🙂

    Das Ganze gibt’s auch als PDF für Win und Linux zum Runterladen.

    Na dann mal; was sagt Data in StarTrek – Der Aufstand?;
    “Ran an die Waffen, durchladen und schießen.” 😀

    Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar