Brief eines Eingeweihten

Sehr geehrter Herr Vitalus,

ich möchte mir die Zeit nehmen und Ihnen nachfolgend alle neuen Ereignisse in bezug auf den OPPT und meine Tätigkeit bei der Bank geben:

Am Montag Nachmittag erhielt ich von Ihnen per elektronischer Post 48MB an Informationen zum OPPT und U.C.C. Nach Feierabend begann ich mein Studium dessen und merkte nicht, dass es bereits 06:35 Uhr am Dienstagmorgen war, als ich das erstemal pausierte. UNGLAUBLICH, was ich da las!

Ich rief am Dienstag in der Bank an und ließ mich zunächst für 3 Tage, bis einschließlich heute, gesundheitsbedingt freistellen und studierte ohne Unterbrechung und Schlaf bis Mittwoch weiter.

Jeden Mittwoch bin ich mit einem langjährigen Freund zum Tennis beim TSV verabredet und da ich nicht mehr viel der Fakten verarbeiten konnte, nahm ich unser Match wahr. Dort eingetroffen fragte ich meinen Freund sofort auf den Kopf zu, ob er tatsächlich Beamter sei. Dazu muss ich Ihnen mitteilen, dass er, A.H., eine ziemlich hohe Beamtenposition bei der Berliner Arbeitsagentur bekleidet.

A. sagte schmunzelnd:

„Quatsch, ich bin im öffentlichen Dienst beschäftigt, es gibt in Deutschland keine Beamten! Gleiches gilt für Österreich, die Schweiz, Frankreich, die USA und jedes Mitglied der Vereinten Nationen. Deutschland ist eine Verwaltungseinheit und untersteht der Verwaltungseinheit USA.“

Ich war zunächst baff, las aber genau diese Informationen in Ihren OPPT Unterlagen. A. bestätigte das also auch noch voller Selbstverständlichkeit.

Wir spielten keinen einzigen Satz, sondern unterhielten uns über die Strukturierung der Verwaltungssache BRD. Nun befragte ich A., ob ihm etwas über den OPPT bekannt sei, was er zunächst verneinte.

Er sprach jedoch von einer bestimmten Volksbewegung, die im Jahre 2012 so gravierende Veränderungen innerhalb der Welt vornahm, dass es den bis dahin regierenden Machthabern der Bankenelite nicht mehr möglich war, ihr Konstrukt von korporativen Regierungen (Firmenregierungen) aufrecht zu erhalten. Sie alle seien wohl seither mittellos. Schlussendlich sagte er einen Satz mit sehr großer Bestimmtheit:

„M., wenn diese Info an die Menschen dringt, werden sie jeden in einer noch so winzigen Führungsposition an der nächstbesten Laterne aufknüpfen, das kannst Du mir glauben!“

Und ich glaube es ihm, sogar so sehr, dass ich mich auf den Weg in meine Wohnung begab und eine Entscheidung traf.

Heute, am 26.03.2015, kündigte ich meine Position als stellvertretender Geschäftsführer bei der Bank. Ich nehme jetzt meinen Urlaubsanspruch wahr und beginne am 07.04. eine neue Tätigkeit in der Immobilienfirma meiner Schwester. Ich stand mein ganzes Leben lang auf der falschen Seite und kann das, jetzt, wo ich die Wahrheit kenne, nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren.

Während ich heute in unserer Filiale war, um meinem Chef die Kündigung auszuhändigen, wurde ich erneut überrascht, ist auch mein Chef seit Dienstagmittag auf eigenen Wunsch freigestellt, nachdem ihm die Prüfungskommission vom Montag schwere Vorwürfe in Verbindung mit den OPPT Zahlungsverweigerern machte.

Ich muss ihn sehr in Schutz nehmen, er hielt mehrfach Rücksprache mit Staatsanwälten des Amtsgerichts Tempelhof-Schöneberg und Tiergarten, um in irgend einer Form die Zahlungsverweigerer zur Begleichung ihrer Schuld zu bringen.

In fast allen Fällen, und zwar in denen, in welchen die Kulanzmitteilungen keine Formfehler aufwiesen, gaben ihm die Staatsanwälte den Rat, auf unseren Anspruch zu verzichten, da es ansonsten für ihn sehr teuer werden kann (also kennen auch die den OPPT!). Und heute, nachdem ich die Handelsgesetzgebung studierte, weiß ich auch aus welchem Grunde sie das taten. Wir Banker sind im Unrecht, existiert auf der ganzen Welt kein Anspruch auf Rückzahlung von Darlehen.

Zwei meiner engsten Mitarbeiter befragten mich nach dem Grund für meine Entscheidung. Ich konnte ihnen nur kurz die Fakten schildern, schickte ihnen jedoch soeben die Ihre Informationen per elektronischer Post. Eine der beiden Damen wird sich am Montag auf Arbeitssuche begeben, sie war zuvor im IT-Bereich tätig und wird ihre Aufgabe künftig dort wahrnehmen – sehr konsequent!

Dieses OPPT ist der Schwarze Schwan, das ist der Abbruch des System und er wirkt wie ein schleichender Virus, der das Kranke untergräbt. Da kommt kein Kaiser und schon gar nicht wird dieser von Rothschild oder einem anderen Spielemacher eingesetzt.

Laut meiner neuen Informationen werden täglich mehrere hunderttausend dieser Kulanzmitteilungen weltweit ausgehändigt und so erübrigt sich das System bereits in einigen Wochen oder Monaten. Die Menschen sind berechtigt, ihre Schulden nicht mehr zu begleichen und ihr Leben so zu führen, wie sie das gern möchten.

Ich bin sehr froh über meine Entscheidung und genieße meine neue Freiheit.

Ihnen wünsche ich von Herzen das Allerbeste,

Ihr Marcel Quelle: A-I-A@t-online.de
Quelle: http://brd-schwindel.org/oppt-brief-eines-eingeweihten/

9 Gedanken zu „Brief eines Eingeweihten“

  1. Hier bitte die PDF lesen…

    [PDF]Privatisierung und öffentliche Verwaltung – opus4.kobv.de
    https://opus4.kobv.de/opus4-bamberg/…/Seminarbericht_Privatisierung.pdf
    von M Heindl
    11.09.2008 – Traditionelle Wege privatrechtlicher Verwaltung: Die Beleihung (Sebastian Pohl) . …. Gibt man das Wort in eine große Suchmaschine ein, so erhält man … Betrieben wahrgenommen wurden, werden nun von privaten ….. „selbst eine Erscheinung öffentlicher Verwaltung“ sind, liegt nach …… Einwohner (vgl.

  2. Die Frage ist, wie echt ist das Schreiben?
    Ich will da niemandem die Hoffnunf rauben… aber er schreibt, das System wäre in wenigen Wochen, oder Monaten damit beseitigt.

    Aber das OPPT ist doch nun schon ein paar Jährchen alt.

    Der Holger hatte doch schon 2013 ein Video darüber gemacht:
    https://www.youtube.com/watch?v=Ejau9GxE3Kg

    Rein theoretisch hätten wir doch damit schon gewinnen müssen.

    Ich gebe allerdings zu das ich mich mit dem OPPT auch nicht beschäftigt habe…

  3. Die letzte Bestätigung der Wirksamkeit fehlt mir noch, denn es gibt auch Informationen wonach der OPPT, der ja inzwischen aufgelöst ist, von den gleichen Familien ins Leben gerufen wurde die auch den UCC durchgesetzt haben. Sie wollen es zum Systemzusammenbruch kommen lassen, damit ganz neu aufgebaut werden kann.
    Ihr kennt die Aussage: “Erst eine richtig große Katastrophe bringt die Menschen dazu die neue Weltordnung zu akzeptieren”, oder so ähnlich. Deshalb meine Zweifel.

  4. holybiophotonvor 5 Tagen

    Habe alle “Reichsbürger” für Spinner gehalten, bis dann … ein Schock. Ich arbeite auch ehrenamtlich im Gemeinderat und habe nach einer offiziellen Anfrage (mehr aus „ Spaß“ und als erwartetes Gegenargument für meine weitere Demontage von den Spinnern) bei der für uns zuständigen Stadt erfahren dürfen, dass bereits 1990 (nach der “Wiedervereinigung” mit Mitteldeutschland) alle Kommunen, Gemeinden und Städte über 40.000 Einwohner offiziell darüber informiert wurden, dass man sich nun als Verwaltungsorgan selbst privatrechtlich organisieren und absichern muss, da sich die Rechtsstellung und Gerichtsbarkeit im Zuge der “Wiedervereinigung” in der BRD existentiell und grundlegend im Status quo geändert hat. Ab dann lief das lange Zeit unverständliche „Privatisierungsprogramm“ auch in Deutschland auf Hochtouren. Amtswesen, Post, Bahn, Energieversorger usw. etc. pp. wurden sukzessive still und ohne großes Tam-Tam, fast heimlich “umgestellt“ auf Firmenrecht, Handelsrecht frei von jeglichem Staatswesen. Den wahren Grund hat man selbstverständlich gezielt unterschlagen. Der Grund war und ist schlicht und ergreifend, dass mit der “Wiedervereinigung” von Teilen Deutschlands (quasi alle Gliedstaaten des 1. Deutschen Reiches, Länder wie Preußen, Bayern usw. – nebst allen Provinzen und Gemeinden – bis auf Berlin) per sofort wieder ihre volle Souveränität erlangt hatten, frei von jeglichem Besatzungsstatut waren! Ein Kulturschock für mich! Wie gesagt – bis auf Berlin! Das heißt, dass alle Länder in den Rechtsstand von vor 1918 und in den Grenzen und Gebieten von vor 1937 gestellt wurden. Mangels Information und Organisation der ursprünglichen Gemeinden sind wir nur noch lange nicht alle handlungsfähig. In 2013 war die Gemeinde Neuhaus die erste Gemeinde (Körperschaft), welche es nach Vorbereitungen in 2011 angegangen ist. Es folgten zunächst 2 weitere Gemeinden – und bis dato arbeiten bereits 550 Gemeinden (Zahl leider noch unbestätigt) an der Wiederherstellung ihrer Selbstverwaltung, kündigen alle Verträge mit der BRiD-Verwaltung. Wir haben am 14.04.2015 die nächste Gemeinderatssitzung zur substitutionellen Vorbereitung nach Legitimitätsprinzip als unabhängige Gemeindeverwaltung, als von Stadt, Provinz und Land oder Staat unabhängige selbstverwaltete Körperschaft. Warum wohl, können seit vielen Jahren sogar Polen und Russen (z.B. aus Königsberg) mit Nachweis ihrer Abstammung in Deutschland aus vor 1914 bei uns Harz 4 beantragen – und bekommen das Geld auch anstandslos? Einige sind gar so gut informiert, dass sie sich neuerdings sogar auf das alte gültige Recht berufen und bekommen die gültigen Sozialhilfesätze von über 1.100,00 Euro für den ersten Bedürftigen im Monat! Wenn das hier die Runde macht, dann gute Nacht! Doch recherchiere bitte selbst! Der BRiD NGO Verwaltung als Sub-Treuhänder der UN schwimmen täglich mehr Felle weg. Man flüchtet sich hektisch und kopflos in das EU-Firmen-Konstrukt um uns die wahren Möglichkeiten mehr und mehr zu verbauen. Ich denke es wird ein “sehr heißer Sommer” in Deutschland werden. Ja, auch und vor allem der Friedensvertrag mit noch 53 Ländern aus dem Weltkrieg hängt vor allem an Deutschland, und bekommen wir den endlich zustande, dann kann die ganze Scheiße der Nato und ihren Erfüllungsgehilfen beendet werden, das Spiel wäre aus, oder zumindest in der Art nicht fortzuführen. Denn 70 Jahre Waffenstillstand hat nichts mit Frieden zutun! Und nein, wir werden auch dann weiter unseren Arsch bewegen müssen und uns an Regeln und Gesetze halten müssen, unsere Brötchen wie gehabt erarbeiten müssen. Nur dann in friedlicher Kooperation auf Augenhöhe mit realer Entlohnung – und nicht mehr als Sache, als Personal, Stimmvieh und Kapitalsklave und ansonsten nutzlose überzählige Esser ohne Anspruch auf Menschenrechte und Menschenwürde im Hamsterrad laufen müssen. Bitte sagt das möglichst vielen Menschen, vielen Dank. Gruß Noris

    https://www.youtube.com/watch?v=UeniO41W_Bo (Gemeindeaktivierung)

  5. Also ich habe mich aufgrund dieses Artikels hier in die OPPT Dokumente hineingelesen und die einfach herunterinterpretierte deutsch Übersetzung klingt ja eigentlich ganz toll aber beim Durchlesen der Deklaration der Fakten, declaration of facts sind mir doch ganz bestimmte Dinge aufgefallen. Einerseits bezieht man sich durch seine Unterschrift, und das als bekundend freier Mensch auf Dokumente, die sehr seltsame Formulierungen enthalten. Allein, dass in diesen dokumenten, also auch den sog. Kulazmitteilungen u.a. DO’ing und BE’ing stets im capitis deminutio maxima gehalten werden ist seltsam.
    In Österreich gibt es inzwischen eine größere Fan-gemeinde, welche die OPPT Unterlagen auch mehr und mehr gegen ihre Gläubiger einsetzen und aufhören laufende Kredite zu zahlen und denen wiederum Kulanzmitteilungen zukommen lassen. Zum Teil mit Erfolg, nur frage ich mich zu welchem Preis. Es gibt sehr wenige kritische Stimmen zum OPPT und wie ich auf einem anderen Blog gelesen habe erhalten OPPT Kritiker auch Morddrohungen. Andere behaupten, dass das eine NWO-Masche ist. Die deutschen OPPT Seiten lassen nur “Liebevolle” Kommentare zu. Lest das genau! durch, bevor ihr das unterzeichnet!

Schreibe einen Kommentar