wurde die FED durch Militär besetzt?

In Facebook gibt es viele Unssinns-Nachrichten, auf die ich teilweise auch reingefallen bin.

Daher formuliere ich es mitunter als Frage:

Stimmt es, das die FED militärisch besetzt wurde?

http://geopolitics.co/2015/10/13/the-kkhazarian-mob-is-on-the-run-as-us-military-takes-over-federal-reserve-board/

Wurde auch von dem Hr. Fulford berichtet, und bei dem höre ich immer doppelt hin. Er trifft zu oft ins Schwarze.

http://gerhardschneider.at/2015/10/13/b-fulford-v-13-okt-2015-der-mob-der-kabale-auf-der-flucht-waehrend-das-us-militaer-die-fed-uebernimmt/

Man erinnere sich auch an das Obama Interview…. bei dem der Präsident zugibt, das die kriegerischen Interventionen im Irak etc falsch waren.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/13/gestaendnis-des-scheiterns-obama-der-kriegsmuede-us-praesident/

Putin setzt noch einen drauf und will die Syrien-Konferenz in Washington abhalten.

Was geht denn da ab?

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/10/14/russland-putin-schlaegt-syrien-konferenz-in-washington-vor/

 

9 Gedanken zu „wurde die FED durch Militär besetzt?“

      1. Die NWO ist längst Realität. Orwell hat sie 1948 (sic!) in seinem Roman “1984” beschrieben. Als Insider mußte er offensichtlich für seine Indiskretion “bezahlen”. Natürlich ist es für die “Herren” der neuen Weltordnung besser, wenn alle glauben selbige sei noch gar nicht installiert und sie müsse noch verhindert werden. Wer damit beschäftigt ist, etwas zu verhindern, kommt nicht so schnell auf die Idee etwas Bestehendes abzuschaffen.

  1. @ Detlef
    zuerst einmal ja. Es heißt nicht, dass man eine Gemeinde nicht zu reaktvieren hat. Der Bürgermeister hat alle Hoheitzrechte. Das ist ein Wille und ein Ziel. Der andere Wille und das Ziel liegt in Arnheim/Zupthen begründet. Frau Dr. Merkel sagt, es ist unerlässig Rechte abzugeben. Mein Vater sagte: Es ist schwer ein abgegebenes Recht sich wieder zu erkämpfen. Leider kann ich dem zustimmen. Das Recht ist der höhere Wert! Ich verschenke nicht mein höchtes Recht, denn ich versklave mich nicht! Die Gegenpartei sagt, wir geben es Ihnen um es Ihnen wieder zu nehmen. Das nennt man Politik.
    Pack sagt der Gabriel und ich frage nach Anstand und Moral.
    Mein Weg führte mich nach Holland, und meine Erkenntnis dort ist auch nicht anders. Nur dort kaufte ich ein Haus nach internatioalen Handelsrecht. Man lernt. Kein Polizist hat sich in 30 Jahren gewagt mein Grundstück zu betreten. Es ist so und das Völker(Handels) recht ist auch höher angesiedelt. Das Lammragout war bei Hünxe sehr lecker, sagt ein EMler. Ein nächtes Treffen dort zum Austausch sollte man mal drüber nachdenken. Mir hatte von allen die kontroverse Meinung gefallen, da alle sich nicht einig sind und aus verschireden Sparten kommen.Das große Lob ist, es wurde sich nicht gestritten, trotz verschiedener Interessen. Deshalb von mir noch ein besonderes Danke.

    1. Darüber habe ich auch schon mal nachdedacht, denn internationales Handesrecht funktioniert genau andersherum wie deutsches Handelsrecht.

      Int. HR = Was nicht ausdrücklich im Vertrag steht, gilt nicht!
      dt. HR = Was nicht ausdrücklich im Vertrag ausgeschlossen wird, gilt!

      Und wer hat in seinem Notarvertrag schon das Betretungsrecht für BRvD Personal ausgeschlossen…?

  2. Hi Detlef,
    von Fulford habe ich in den letzten Wochen/Monaten Abstand genommen. Er hört sich sehr informiert an, und schreibt doch weit abseits der Weltgeschichte. Die supermächtige “White Dragon Society” existiert nur bei ihm. Viele von ihm angeführte “Beweise” und Links sind nichtssagende Fotos, Leute, Akteure.

    Fazit für mich: seine Infos sind nicht gut verwertbar, und sie treffen auch nicht ins Schwarze, da ohne Aussage. Vielleicht meint er es auch gut, wird aber von falschen Quellen gefüttert. Ich will BF noch nicht ganz abschreiben, denke aber, dass er viel zu hoch bewertet wird – der neue Artikel bestärkt mich mal wieder.

Schreibe einen Kommentar