Du Lizenznehmer

Aus dem Bauch heraus wird man jetzt vermuten können, das man die Lizenz der Ausweise zur juristischen Person als Lizenz zurückgibt und die wesentlich günstigere Lizenz, das Menschschein mit dem Zettel der Geburtsregistrierung bzw. dem Auszug aus dem Geburtenbuch annimmt. Die Geburtsurkunde ist schon die falsche Lizenz, sie bestätigt schon den geklauten Namen. Man will da die Einnahmen, welche mit dem Namen generiert wurden, nicht widerrechtlich in Kriege und Flughäfen oder Menschenhandel stopfen.

Auch wieder geht es um Kanaaniter gegen Semiten. Daher auch nochmals der Verweis auf:

Schreibe einen Kommentar