Der Weimarer Dolchstoß

Sollten die Wähler mal kapieren. Auch die AfD betrügt über die Personenstandsfälschung der juristischen Person jP.

Aber wer gerne bürgerlich tot sein will…. übrigens, wer es nicht glaubt: der Personalausweis ist eine Person, die man nicht selber ist und die einem nicht gehört.

8 Gedanken zu „Der Weimarer Dolchstoß“

  1. Ich muß hier einfach mal zum obigen Video ein paar
    klärende Worte hinterlassen, weil soviel verdreht wurde
    und wir einfach keine Zeit mehr haben wie ein Haufen
    von aufgescheuchter blinder Hühner herumzulaufen !!

    1.
    In der Weimarer Republik galten weitestgehend noch
    die Gesetze des Kaiserreiches und die hatten ein
    Personenstandsgesetz (von 1875) und damit war der
    bürgerliche Tod, wie es im Video heißt, nicht möglich.
    Dieses Personenstandsgesetz gilt auf Grund des
    Besatzungsrechts (Übereinkommen von Berlin , von 1990)
    heute noch für uns, weil das Besatzungsrecht sich
    auf die Weimarer Verfassung bezieht.
    Es ist alles in Kraft- aber nicht umgesetzt !!!

    2.
    Die Weimarer Verfassung hat als einziges gesetzgebendes Organ den Reichstag ! Da haben die Vertreter des Volkes
    zu sitzen ! Das sieht diese Verfassung vor !
    Nicht die Reichsregierung, nicht der Reichsrat, als Vertretung der Länder, und auch nicht der Reichspräsident hat laut
    dieser Verfassung soviel Befugnisse !!!
    In der 1871 iger Verfassung war der Bundesrath das
    gesetzgebende Organ und der war vorwiegend mit
    Vertretern der oberen Schichten besetzt, hat also nicht die
    Interessen des Volkes vertreten !

    3.
    Die Weimarer Verfassung wurde den Deutschen auch
    nicht aufgezwungen, wie es im Video heißt, sie haben
    sie sich nach langen Diskussionen selbst gegeben;
    Aufgezwungen wurde der Versailler Vertrag und der
    gehört dort wirklich nicht rein.
    (Dieser Vertrag ist ein Folge- Ergebnis des sogenannten
    Zivil-Krieges in Amerika und wird von den ursprünglichen
    Vereinigten Staaten nicht anerkannt)

    4.
    Max von Baaden war der amtierende, vom Kaiser eingesetze
    Reichskanzler. Einfach zu sagen, dass der Kaiser von
    nichts wußte entbehrt auch jeder Grundlage.

    5.
    Die Weimarer Reichsverfassung ist nicht die Grundlage
    für den jetzigen Bundesverfassungsschutzes.
    Eher schützen sie uns vor dieser Verfassung, damit wir
    weiterhin dumm herumlaufen.
    Die Weimarer Reichsverfassung beinhaltet solche Elemente
    wie Volksbefragung und Volksentscheid.
    Zeigt mir das mal in der 1871 iger.

    und
    6.
    “last but not least”
    der jetziger Personalausweis und der Reisepass
    beziehen sich auf “Corporationen” = Firmen .
    (steht in den Statuten in Washington D.C.)
    Das sind nicht offen gelegte Verträge, die uns in
    den kommerziellen Bereich (Verträge zwischen Firmen)
    versetzt haben und wo die meisten nicht wissen, wie sie
    dazu gekommen sind. (siehe GEZ, siehe die Eigentümerrechte
    in den Fahrzeugpapieren usw. )

    Das ist es was hier läuft, das hat aber nichts mit der
    Weimarer Reichsverfassung zu tun !

  2. Aus Unrecht, kann kein Recht entstehen! Der Belagerungszustand kann nur durch den Kaiser beendet werden. Max von Baden hatte nicht die Legitimation einem Kanzler, die Ämter zu übertragen. Das Volk hatte keine Wahl! Es durfte nur zwischen Pest und Cholera entscheiden. Eingefädelter Umsturz mit ( auch ausländische )Propagandamitteln. Dem Kaiser wurde, während seiner Abwesenheit fälschlicherweise zugetragen, dass alles in bester Ordnung sei, während man im Hintergrund, eifrig Pläne zur Beseitigung der Monarchie schmiedete. Zitat aus : ” Der große Krieg in Feld und Heimat; Erinnerungen und Betrachtungen von Oberst Bauer”

  3. @ Martina
    20. SEPTEMBER 2019 UM 10:45 UHR

    Der Prinz Max von Baaden war der amtierende
    Reichskanzler.
    Ist alles schön beschrieben im Buch Allgemeines
    Staatsrecht und deutsches Reichsstaatsrecht von Scheffer/Albrecht 1927.
    (kann ich bei Bedarf schicken, ist im PDF-Format)

    1. Eine durch einen Putsch zu Stande gekommene Regierung schafft zwar Tatsachen, ist aber nicht gültig. Wenn dann mal die Nachkommen aus dieser Zeit die Geschichtsbuchhaltung revisionieren und die zeitlichen Verwerfungen sehen,… die es auch gibt bei der DDR/BRD Hochzeit. Seit Weimar wurde alles ins Handelsrecht gezogen. Auch Merkel/Kastner ist amtierenden Bundeskanzlerin, von wem gewählt?

      1. @ die Redaktion
        21. SEPTEMBER 2019 UM 8:23 UHR

        Ob wir uns nun hier um des Kaisers Bart streiten, wer
        oder was da geputscht wurde, bleibt einer zukünftigen
        Geschichtsaufarbeitung vorbehalten; Fakt ist, heute
        befindet sich fast die ganze Welt im kommerziellen Vertragsrecht und da wurde kräftig nachgeholfen und
        das ging nicht erst seit 1918 los.

        Mir geht es hier um die Weimarer Verfassung, die
        kaum jemand liest, aber alle Ahnung davon haben.
        Ich sage es nochmals: diese Verfassung beinhaltet die
        Wiedergabe von Rechten an das Volk, durch das Volk.
        Es gibt keine andere Verfassung hier auf deutschem
        Boden, die die Macht in die Hand des Deutschen Volkes gelegt hat und wenn dieses Volk nicht erwachsen werden
        will, indem es die Verantwortung für die Machtausübung
        wieder an die Monarchie abgeben will, dann werden sie
        halt die Untertanen bleiben und nie Souveräne werden.
        Mehr kann ich dazu nicht sagen.

        1. an welcher Stelle der Weimarer Verfassung wird der Bürgerliche Tod ausgeschlossen, analog zum Artikel 10 der preussischen Verfassung? Nun, es gibt schon einen Unterschied von einer parlamentarischen Monarchie zu einer absolutistischen Monarchie. Sehr leicht wird verkannt: Macht bedeutet Wissen und Verantwortung. Letztendlich ist die Staatsform egal, Spanien hat ja auch eine Monarchie und wird durch das Schuldgeld erdrückt. Selbst diese Zusammenhänge begreifen die menschen nur schwer, ist eigentlich auch nicht deren Aufgabe.

          1. Wie ich oben schon schrieb,
            zur Weimarer Zeit galt, und gilt bis heute, das
            Personenstandsgesetz von 1875, das automatisch
            den bürgerlichen Tod ausschließt nur, wenn es
            nicht angewandt wird, kann es auch nicht wirken.
            Zudem baut der 2. Teil der Weimarer Verfassung
            auf die komplette Paulskirchenverfassung auf !

            Das was wir jetzt haben ist die Umsetzung
            des Federal Reserve-Systems, das 1913 in
            Amerika ausgeheckt und dort umgesetzt wurde.
            Federführend war ein Paul Warburg aus
            Deutschland.
            Nachzulesen in “The Creature from Jekyll Island”
            von E. Griffin, gibts auch in deutsch.

            Wir, die Menschen, sind in diesem System die Deckung für die Schulden und wenn wir das System
            auflösen wollen, müssen wir Souveräne werden,
            denn nur Souveräne, die noch die Verbindung
            zu unserem Schöpfer haben, können dieses
            System beenden.

Schreibe einen Kommentar