Wasseraufbereitung mit dem MSR Guardian

Es ist sicherlich angebracht, sich Gedanken zu machen zum Thema Wasseraufbereitung und Trinkwasser.

Ich habe mir ein Gerät ausgesucht, welches nach Militärstandard in der Lage ist, aus Flüssen und Tümpel Wasser zu Trinkwasser aufzubereiten. Es werden dabei auch Viren und Bakterien sowie andere Schwebstoffe herausgefiltert.

Wassertonnen haben viele Menschen im Garten, man sammelt Regenwasser für die Pflanzen. Die Idee ist halt, dieses Regenwasser zu Trinkwasser zu filtern, ohne bei Verzehr ständig mit Magen-/Darmerkrankungen auf dem Klo zu hängen.

Interessant ist: auch Viren und Bakterien werden laut Produktbeschreibung gefiltert.

Der MSR Filter kann günstig bei Amazon gekauft werden:

https://amzn.to/2pMV9ZJ

Es gibt sicherlich preiswertere Lösungen, aber der MSR Guardian ist für 10 bis 35m3 aufbereitetes Wasser gut, und man sollte sich die Anschaffung vielleicht mit einem Nachbarn teilen.

Auf YT gibt es Filme, was er so alles wegfiltert:

Ich will jetzt nun nicht mehr in den Himalaya… Aber für den Fall der Fälle eine gute Idee. Und auch so eine gute Investition, wenn man unterwegs ist. Nimmt jedenfalls wesentlich weniger Platz ein als 2-3 Flaschen, ist also evtl. für Wandertouren etc geeignet.

in einer beiliegenden Tasche kann der Filter gut verstaut werden. Man benötigt allerdings noch eine passende Trinkwasserflasche mit dem richtigen Gewinde, die man sich gleich mitbestellen sollte.

Vielleicht mache ich mal bei Gelegenheit Videos, wie ich mein Regenwasser durch den Filter schicke.

Eine Investition, die man gemeinschaftlich mit Freunden oder Nachbarn tätigen sollte. Man weiss ja nie, was so kommt.

Update:

Ich habe dazu noch eine passende Trinkflasche besorgt.

https://amzn.to/2M0Xdpq

Es ist halt kein Billig-Plastik verwendet worden.

Schreibe einen Kommentar