nicht in meinem Namen… oder doch?

Der Blog ist ja mal entstanden aus dem Ärgernis heraus, das der Blogbetreiber 2013 genötigt wurde, über die GEZ Rundfunkbeiträge zu bezahlen. der Blogbetreiber ärgerte sich weniger über die 17 Euro… es war mehr die Wut, das irgendwer etwas autorisiert hat, wo er nicht sein Einverständnis gegeben hat.

Nunmehr 6 jahre später sieht man sich noch ganz anderen Dingen konfrontiert. Man soll jetzt per default Organspender sein… und CO2 Steuern zahlen. Also irgendwer entscheidet über unseren Kopf und sogar über unseren Körper, ohne das wir die Erlaubnis gegeben haben.

Einige Erklärungsvideos bringen es sehr gut ans Licht: es ist ein Unterschied, ob man Mensch oder Person (Maske) ist. Man zieht uns zu unserer Geburt ein Clownskostüm an und fortan sind wir für die BRD bzw. der Verwaltung der Clown… und nicht etwa der Träger des Clownskostüms.

Was ich aber im Vorfeld klären will: die Erkenntnisse sind nur für reichsbürgerische Randgruppen interessant, die im System auffallen, also:

  • Menschen, denen man die Kinder wegnimmt
  • Menschen, die GEZ verweigern
  • Menschen, welche das Geldsystem verstanden haben
  • Menschen, die sich und ihre Kinder nicht lassen impfen wollen
  • Menschen, die sich nicht mit Chemtrails vergiften lassen wollen
  • Menschen, die nicht jeden Unsinn der überbezahlen Schauspieler der Politik mittragen wollen
  • Menschen, die einen Friedensvertrag wollen, um eben dieses im Notstand laufende Schuldgeldsystem zu beenden. Um eben nicht in einen weiteren Gläubigerbeseitigungskrieg zu geraten

Es sollen schon über 10 Millionen Auffälligkeiten von Personen im System geben….

Unsere gesamte Lebenszeit ist verpfändet. Das ist die Grundlage dieses im Notstand operierende System. Man darf fleissig arbeiten und bekommt dennoch 80% und mehr wieder abgenommen.

Es wird noch besser werden. Man wird entbunden, darf arbeiten und anschliessend irgendwann sterben. Kumpelhafterweise natürlich so, das man nicht so viel Rente kassiert. Dier Errungenschaften, die man während der Lebenszeit erarbeitet hat, fallen an “den Staat” zurück.

Unser Dasein wird durch eine Geburtsurkunde bestätigt. Diese basiert auf den Daten des Geburtsregistereintrags bzw. dem Auszug aus dem Geburtenbuch. In der Geburtsurkunde fehlen bereits WESENtliche Merkmale.

Alle bisherigen Konzepte, um seine Rechte und sein Wirken hier auf der Kugelscheibe abzusichern befassen sich damit, entweder eine andere Person zu bekommen oder seine Person zu schützen. Das ist entweder der Gelbe Schein oder der eine oder andere Kommerzkurs.

Es ist übrigens immens wichtig, kommerzielles Wissen zu erlangen, denn dort ist neben Schatten auch Licht. Man versteht die Welt besser, wie sie grade sortiert wird. Und man kann auch wesentlich besser argumentieren, warum man dieses oder jenes nicht will.

Ein viel besseres und einleuchtenderes Konzept ist es in meinen Augen, das man den Nachweis bringt und erhält, das Man Mensch ist. Am Besten noch von der Verwaltung bestätigt und unterschrieben. Ab da kann man der Nutzung des eigenen Namens Einhalt gebieten.

Es gibt Spezialisten, die den Namen als Marke registrieren beim Bundesamt für Marken und Patente. Und wem gehören letztendlich diese Marken und Patente, die von Personen registriert werden, die der BRD gehören?

Geschäftsführung ohne Auftrag” ist ja die Straftat, welcher sich jeder schuldig macht, der zB ein Gewerbe anmeldet und der NICHT Eigentümer seines Namens ist. Die Person darf geduldet unter dem Namen die Geschäfte führen… aber wenn sie Fehler macht…. au weia. In den §§677 ff BGB steht drinne, was es bedeutet. Wenn man, nach Ansicht des Finanzamtes, einen Fehler macht, dann rummst es im Karton. Und Fehler unterlaufen komischerweise grade dann, wenn man anfängt, gut zu verdienen. Dann werden die Strafen aufgedrückt.

So ist es aber weder Plünderung noch Raub.

Alle Personen hier in der BRD sind unter Betreuung, es sind Sachen. Jetzt kann man über Gemeindeaktivierungen oder Kaiserreiche diskutieren, um eine für den Menschen günstigere Person zu erheischen. Es gibt da nur das Problem: man steht auf weiter Flur alleine und kaum einer versteht den Grund. GEZ zahlen finden alle doof (auch diejenigen, die zahlen), aber bevor man sich da mehr Gedanken über Personenstandsänderungen macht…. zahlt man lieber. Kurzum: die mehrheitliche Willensbildung findet nicht statt.

Nicht auszudenken, wenn die Re-Inkarnisten Recht haben und man durch sein heutiges Nixtun für die Scheißwelt von morgen sorgt, in der man sich zurechtfinden darf. Womöglich noch ala “in Time”, man bezahlt ganz offen mit seiner Lebenszeit.

Jeder kann aber für sich selber im Hier und Jetzt etwas tun: dafür sorgen, das man von der Verwaltung als Wesen wahrgenommen wird unter bewusster und alleiniger Führung des gegebenen Namens ab Geburt.

Und da gibt es durchaus gute Ansätze, die ich hier nicht im Blog verbreiten werde. Zu dem Thema Namen gibt es ja bereits mehrere Videos, zB

Mit fortschreitender Digitalisierung wird es allerdings immer unmöglicher, seine Abstammung und seine ID-Entität zu beweisen. Das System benötigt auf lange Sicht eh nur doofe willenlose Bio-Roboter, die gerne für Mindestlohn arbeiten…. um ja nicht groß was bekleistern zu können. “Divers” ist übrigens sicher kein wesentliches Merkmal eines Wesens.

Aus dem Staatsangehörigkeits-Umfeld kommt die Info, das wir hier immer noch Gewahrsamsstaat sind nach Genfer Konverntion für ein militärisch besetztes Gebiet. Passt also mit der Betreuung.

Ein Gedanke zu „nicht in meinem Namen… oder doch?“

  1. Alles richtig, was das Video sagt.
    Es ist jedoch gefährlich sich mit der BRD anzulegen.
    Wer das macht, sollte

    – genau wissen was er macht.
    – das ganze VOLL durchziehen und als Lebensaufgabe betrachten
    – KEINE Familie oder Kinder haben (es sind schon Familien dran zerbrochen, weil Familien einfach leichter angreifbar sind)
    – möglichst etwas Geld im Hintergrund (auch als AU / AG und Bar) in der Hinterhand haben, um Unabhänggig von der BRD zu sein
    – nicht unbedingt aufs Arbeiten angewiesen zu sein.
    – wenig Besitz zu haben (Möbel, Hausrat usw.)
    – volle Flexibilität zu besitzen um rasch mal einen Wohnsitz aufzugeben um z.B. nach Österreich zu flüchten !

    Es gilt der Satz: Wenn ehemalige friedliche Scheindemokratien (was die BRD war) enttarnt werden, entwickeln sie sich zu fast 100% zu Diktaturen, die am anfang zwar nur moderat diktatorisch sind, im Verlauf aber immer aggresiver gegen einzelne vorgehen.

    Alle anderen, die das alles wissen und trotzdem nicht handeln sei gesagt:
    Es ist ein geistiger Kampf ! Kehre um zum Herr Jesus Christus, bekenne deine Sünden und iß still dein Brot vor dem Herrn.
    Laß dich ausbeuten von der BRD, kümmere dich um deinen Familie und beziehungen, sei friedlich und genieße die Natur, beschäftige dich eventuell mit (Klein)landwirtschaft und nähre keinen Hass durch zu langes Lesen im Internet.
    Der HERR sieht schon LANGE das Unrecht was passiert und er wird eines Tages seinen Zorn ausgießen ! Der HERR läßt sich nicht spotten. Wer sich zum Herr Jesus Christus bekehrt, dem ist alle Schuld vergeben, er wird dem Zorn des HERRN entgehen und ewiges Leben mit ihm im Paradies haben.
    Halte dich daran fest !
    Was glaubst du wie die BRD und das System “hohldreht”, wenn immer mehr Menschen ihre Beziehungen ordnen, ein minimales Leben in der Natur und Kleinlandwirtschaft zu leben, und die BRD zu ignorieren ?

    Wichtig ! In der Stadt wird es schwieriger und schwieriger, wenn du kannst, so ziehe aufs LAND, das entschleunigt dich und Dein Leben und das deiner Familie !

    Es bleibt nicht mehr viel Zeit, nimm jetzt noch das Geschenk Gottes an, im Opfertod seines Sohnen Jesus Christus, der für dich persönlich und deine Schuld gestorben ist.
    Dann ist dir das ewige Leben sicher, 100%, du braucht dafür nichts zu leisten.
    Halleluja meine Freunde, wir sehen uns in der EWIGKEIT ! Amen !
    http://www.duentscheidest.com (für weitere Fragen)

Schreibe einen Kommentar