Update: Inspiration zur Wahl

NUR ZUR INSPIRATION …

Die Absender:
Inhaber der EU-BRD-REISEPASS Seriennr. 0123456789 i.V.m BVA-EStA-Registernr. 1234567
Inhaber der EU-BRD-REISEPASS Seriennr. 0123456789 i.V.m BVA-EStA-Registernr. 1234567

Empfänger:
Der Bundeswahlleiter
Statistisches Bundesamt
Gustav-Stresemann-Ring 11
65189 Wiesbaden
Bundesrepublik Deutschland

Zustellung per Fax: +49-611-72-4000

Betrifft die Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai 2019

Sehr geehrter Bundeswahlleiter,

die Absender dieser Mitteilung geben dem Bundeswahlleiter und allen zugehörenden Entitäten wissentlich bekannt, dass die oben benannten und eindeutig identifizierbaren Inhaber an der Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai 2019 nicht mitwirken.

Die Inhaber behalten ihre Stimmen jeweils für sich selbst und geben diese auch keiner sonstigen Weise jedweder Art ab.

Das Europäische Parlament und alle anderen EU-Organe sind von Beginn an nicht legitimiert!

Grund: GEWISSENS-NOT-STAND.

Gegeben hier-und-jetzt für alle Zeit in privatautonomer Kapazität durch den freien Willen.

Die Inhaber

### Quelle: Netzfund

Der Bundeswahlleiter
SIC Code 9431 – Administration of Public Health Programs

Ach ja, er sagt es ja hier, ab 1:20 Minute

Alle Nationen, alle Völker und Volkswirtschaften sind bereits Firmen. Und was sollen dann Wahlen? Nur den freien Willen einholen, dabei mit zu machen? Für die, die ihren Namen nur klatschen können anstatt ihn zu schreiben:

Und dann das:

siehe auch: https://schaebel.de/allgemein/peter-pans-geheimnis-armeslaengeprinzip-im-kommerz/0010197/ zum Thema Nicht-Person.

4 Gedanken zu „Update: Inspiration zur Wahl“

  1. Der EU Rat hat im Jahr 2017 das Dokument 88 14 / 17 erlassen.
    Dieses Dokument 8814 /17 bestätigt die Geltung der UN – Resolutrion Untrieb A 61 / 295 für die EU.
    Mehr Infos
    Sendung auf Radio Okitalk
    Rechte Indigener Völker
    https://archiv.okitalk.net/audio/2019/05/2019-05-14_ArminRichter_DieRechteIndigenerV%C3%B6lker.mp3
    Zu den Indigenen Völkern gehört jeder beheimatete Mensch der sich Selbst als Lebend erkannt hat und sich einem Völk ( kein Staat ) zugehörig fühlt.
    mehr zur UN Resolution Indigener Rechte
    https://www.un.org/esa/socdev/unpfii/documents/Declaration%28German%29.pdf

    ### Übertriebene Fremdverlinkung wird zukünftig herausgekürzt oder die Artikel zukünftig als Spam behandelt ###

  2. Wahlen sind ein Angebot für ein freiwilliges Entmündigungsverfahren, weil der Bürger nicht fähig ist, seine Rechtsgeschäfte in der Politik selbst zu erfüllen, er darf aber die Farbe seines Vormundes (Partei) wählen, welche wiederum ihren großen Vormund (Merkel oder Brunzelkranzler) und ihren Geschäftsführer “wählen dürfen”, BP oder hier Steinmeier. Diese werden aber
    bereits vom Treuhänder vorbestimmt und als Vormund für die unmündigen Partei-Bürger (Mitglieder) und Wähler eingesetzt, welche dann als “Idioten” mit einem X (Kreuzchen gilt als Unterschrift) dieser Vormundschaft zustimmen müssen. Das nennt sich Wahlen (Farce wäre treffender). Dieser Vormund stopft sich erstmal richtig die Taschen aus unserem Kollateral voll und wirft die restlichen Brotkrumen für uns auf den Boden, wo wir es dankbar aufschlabbern dürfen.

    Nichtwählen ist die einzige Möglichkeit des Widerstandes gegen dieses System, denn es ist das Zurückweisen der Vormundschaft.

  3. Folgt man den Regeln des Kommerz, so ist die Wahlbenachrichigung eine unbestimmte Obligation, man kann diese Obligation annehmen oder ablehnen (Herrn, Frau, Fräulein Vorname, Nachname) zur Entmündigung der Juristischen Person z. B. KARL MEYER und auch der natürlichen Person karl:meyer. Und dafür braucht man die Unterschrift der natürlichen Person, weil ja die juristische nur eine Fiktion ist. Sehen das andere anders ?

    Stell dir bitte folgendes Bild eines Piraten vor mit der Aussage
    “Hahahaha well it´s your own fault! You are the one who gave me your proxy and LET me “represent” you. You should have known better than that. You people are so stupid.

    Entnommen aus “you know something is wrong when” by Anna Marie Riezinger
    und James Clinton Belcher, Seite 99 oben.

    1. Es wird im Prinzip angeboten, die juristische Person entmündigen zu lassen, denn nur die kann ja am Systemspiel teilnehmen. Und dazu braucht es die Einwilligung der Natürlichen Person, welch ja als unspezifische Obligation angeschrieben wird. Wer steht dann auf dem Wahlschein ? Die Person in Großbuchstaben oder wer ? Weiß das jemand ?

Schreibe einen Kommentar