Vernetzung

Vernetzung innerhalb der aktivierten Gemeinden und untereinander ist sehr wichtig.

Umkreis Suche

Daher möchte ich auf das kostenlose Angebot der Seite landgemeinde.com aufmerksam machen. Dort können sich Gemeinden, Stammtische etc eintragen.

Natürlich gibt es schon einige Angebote, aber Redundanz ist ja nicht schlecht. Das Angebot wird sich mit Fleisch füllen.

Aus gegebenen Anlass sollten sich die Noch-Mitglieder von Wohlenberg/Kossebau sich bzgl. der SV Nummer mal mit der Manuela Stein in Verbindung setzen. Die Kontaktdaten sind ja sicherlich bekannt. manuela@landgemeinde-holzdorf.de

Offenbar werden keine Faxe  und auch keine Einschreibebriefe in Arendsee mehr angenommen.

Merken

Merken

5 Gedanken zu „Vernetzung“

  1. Nabend
    Das gerade ist der Knackpunkt, das die Leute oft nicht zusammenhalten und viele eher “Ihren” eigenen Weg gehen. Vernetzen und gegenseitig füreinander da sein, sonst geht fast gar nichts.
    Ich würde gern so wie etwa im Ösiland die Freeman Joe Kreissl – Bewegung – sich austauschen was funktioniert. Keine Führer und Reichskanzler und Kommissare, keine gernegroßabzockmeister, mit glanzvollen Namen.
    Erstrebenswert wären Menschen, die meinen was sie sagen und die BRD Personen mögen bleiben wo der Pfeffer wächst.
    Leider gibt es hier zu viele die für das System arbeiten und nur so tun, als wären sie auf deiner Seite, oder die Leute werden gegeneinander ausgespielt, oder es werden Geschäftsmodelle zum Abzocken, oder weg vom Kern zu bringen, zerstreuen, verwässern, ablenken im Auftrag der BRD.

    1. Man merkelt sofort, daß das für die Merkel “Neuland” ist, denn so funktioniert das Internet eben nicht. Sie können allenfalls Inhalte zensieren und löschen lassen, aber dann ist die Nachricht bereits draußen. Das Geschenk, was die uns damit gemacht haben, als sie das Internet für einen Atomkrieg planten, können die selbst noch gar nicht erfassen.
      Schau einfach mal, wie das beim Coup in der Türkei und anderswo war, wie man die lokalen Server umgehen konnte.
      Sterbend kann man auch überwachen, sie sterben trotzdem, leere Drohungen zur Einschüchterung.

Schreibe einen Kommentar