Grundlage einer staatlichen deutschen Ortsverfassung

die Grundlage der Orstverfassung und der Landgemeindeordnung staatlicher Gemeinden sind verkürzt folgende:

Das Menschenrecht ist das höchste Recht.
Das Menschenrecht steht immer über Länderrecht.
Kein Staat, keine Organisation und kein einzelner Mensch darf gegen das Menschenrecht verstoßen.

Jeder Mensch hat das Recht auf eine eigene Meinung.
Jeder Mensch hat das Recht eine eigene Persönlichkeit.
Jeder Mensch hat das Recht auf eigene Entscheidungen.
Jeder Mensch hat das Recht sich selbst und seine Familie zu schützen.

Niemand darf in die Familie eines Anderen eingreifen.
Niemand daf einen anderen Menschen manipulieren oder nötigen.
Niemand darf Gewalt anwenden gegen einen Menschen

Diese zuvörderst zu Grunde liegende Ordnung im Naturrecht–Landgemeinderecht haben alle Mitglieder vertraglich durch Beitritt und die bestallten und vereidigten Mitgliedervertreter zum Schutz jedes Einzeln zu gewährleisten!! Im Gegensatz zu heute waren die Gemeindevertreter zum echten Gemeinwohl verpflichtet.Wer das nicht versteht,hat weder die Zeit noch den Sinn verstanden!!

Quelle: Gerd Peiffer, FB

sklavenmeisterAnmerkung: wenn wir doch immer die falschen Ergebnisse erzielen, warum soll man denn nicht mal was neues probieren?

Merken

2 Gedanken zu „Grundlage einer staatlichen deutschen Ortsverfassung“

  1. Jeder hat das Recht auf eigene Meinung . Jeder hat das Recht, dass seine Meinung in dafür vorgesehener, der Öffentlichkeit zugänglicher Einrichtung ungekürzt und unverändert dargestellt wird.

  2. Wahrlich, da bin ich aber froh, daß sich die Jurisprudenzen in ihrer grenzenlosen Güte dazu herabgelassen haben einer durch ihre sophistischen Luxationen kreierten Fiktion – s.BGB §1, 1900 & Kommentar Palandt 1956 – „Menschenrechte“ einzuräumen!!!?

    Somit gilt die Frage: Was sind 1000 Anwälte in schweren Eisenketten auf dem Meeresboden?
    Antwort: Ein … 😉

    Das wußte schon Friedrich Wilhelm I. 1726:
    „Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advokati wollene, schwarze Mäntel, welche bis unter die Knie gehen, unserer Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennt.“

    mfg

Schreibe einen Kommentar