die Irrwege der Reichsverweserwahlen

Nur für einen Monarchen/ Herrscher kann auch ein Verweser eingesetzt werden.

Das Deutsche Reich ist weder ein Staat noch hat es einen Herrscher, also kann man auch keinen Verweser hinsetzen.

Das Deutsche Reich ist ein Verein und das Präsidium steht dem Könige von Preußen zu, aber auch der König eines Bundesstaates ist kein Herrscher mehr, das Kirchenrecht gilt auf Deutschem Boden nicht mehr, durch die Monarchen zu Herrschern wurden. Der D e u t s c h e K a i s e r, hat alle Deutschen mit samt ihrem Land aus dem Lehen der Kirche geholt und nicht den Monarchen als Lehen zur Verwaltung übergeben, sondern mit ihrem Land in die Freiheit entlassen.

Deshalb ist das Deutsche Reich unzerstörbar, denn in Volksabstimmungen in den Grenzen von 1914 müsstest Du bei Volksabstimmungen in allen 26 Bundesstaaten eine 75%ige Mehrheit bekommen und das würde niemals passieren. Deshalb versuchen sie es über die EU, aber da fehlt ihnen noch Ostpreußen und Königsberg, das hält der Russe und das ist Gut so.

Das Deutsche Kaiserreich war allen anderen Staats- und Gesellschaftssystemen um 1900 um rund 250 – 300 Jahre im Voraus.

Hier auf Deutschem Boden in den Grenzen der aktuellen 1871er Verfassung ist der Herrscher und Machthaber jeder einzelne Deutsche Volkssouverän und der mächtigste Mann im gesamten Deutschen Reich ist der Bürgermeister, gefolgt von echten Beamten und den Menschen (Natürlichen Personen, deshalb die Sperrschrift, das ist eine Rechtsweiche).

Surname eines Deutschen in Sperrschrift, sonst ist das die Juristische Person und nicht die Natürliche Person.

ausweis

Quelle: Klaus Schmidt, Facebook

Da hier ständig von irgendwelchen Nationalversammlungeb Reichsverweserwahlen angestrebt werden und ich den Weg für einen Irrweg halte, habe ich um Klärung gebeten. Und zwar jemanden, der von der Materie sehr viel Ahnung hat.

15 Gedanken zu „die Irrwege der Reichsverweserwahlen“

          1. Ich bin auch dafür, Fehler aufzudecken. Wir werden ja als Aufklärer auch vorsätzlich mit falschen Informationen versorgt, nur um uns dann in der Ecke der Lächerlichkeit zu stellen. Deswegen müssen wir aufeinander aufpassen. Ich habe kein Interesse, mit Fehlinformationen zu glänzen, man kann alles korrigieren.
            Ich bin es ja auch nicht der verarschen will, wir werden von oben veräppelt. Es ist hier eine gigantische Truemanshow.

      1. Nun, da steht, daß er Personal der Firma Freistaat Preussen ist, was soll da auch anderes stehen?

        Da offensichtlich niemand begreifen will, daß es eine
        Staatsangehörigkeit: Preussen
        nicht mehr gibt, ist es wohl sinnlos, folgende Links einzustellen, aber was soll’s:

        http://cdn04.trixum.de/upload2/o/P/oPjL70QUC8OB140327246881P5455.jpg

        http://www.iknews.de/wp-content/uploads/2014/10/Legit-2-006.jpg

        Ein echter Preuße besitzt NICHT die
        Staatsangehörigkeit: Preussen.
        Er besitzt die EIGENSCHAFT als Preuße, und zwar durch Abstammung, und ist somit preußischer Staatsangehöriger!

        Preuße ist NICHT, wer die preußische Staatsangehörigkeit besitzt.
        Preuße ist, wer die Staatsangehörigkeit IN Preußen besitzt!

  1. Das stimmt so nicht…….denn ein Verweser kann in Notstandszeiten (so wie sie jetzt vorliegen) durch die alte Gesetzgebung vom Volk gewählt werden. Dazu müssen alle Männer ab 26 Jahre mit Staatsangehörigkeit RUSTAG 1913 zur Wahl gerufen werden. Ein Verweser muß bestimmte Eigenschaften aufweisen damit er zur Wahl stehen kann. Wenn dann vom Volk der Bundestaaten in den jeweiligen Bundesstaaten (oder auch nur in einem) rechtmäßig ein Verweser gewählt wird, ist SOFORT ab dem Zeitpunkt die Souveränität des Bundestaats hergestellt……Eigentlich ganz einfach. Die Gesetze des (Bundes)Landes können dann Schritt für Schritt den heutigen Bedürfnissen des Volkes angepaßt werden.
    Also ist der Volkssouverän das stärkste Glied im Bundesstaat und damit berechtigt die legale Gesetzgebung von 1871 mit Verfassung von 1913 in Kraft zu setzen…….mittel eines legal gewählten Verwesers. Deswegen ist ein solcher so wichtig und unabdingbar wenn es Rechtens sein soll.
    Nur EIN Verweser reicht, um alle anderen Bundesstaaten in die Souveränität zu führen und auch alle anderen Volkssouveräne mit gültigen Ausweisen nach RUSTAG 1913 zu versehen. Ruck-Zuck kann das gehen!! 😀

  2. Hallo zusammen,

    die kleinest Einheit des Staates (z.B. Preußen) ist die Gemeinde.
    Viele Gemeinden können den Bundesstaat aktiviern.
    Die Mehrheit der Bundesstaaten kann das Deusche Kaiserreich
    aktivieren. Im Rechtstand von 1914 können wir den Friedensvertrag
    bekommen ……..
    Die Repräsentanten der Bundesstaaten wählen die Verhandlungsführer
    für die Friedensvertagsverhandlungen im Auftrag des Deutschen
    Kaiserreiches ……
    Was ist ein Reichsverweser ???? Es gibt viele die euch verwirren wollen !!!

    Schöne Grüße aus der Gemeinde Neuhaus i.W.

Schreibe einen Kommentar