Freibrief der Post

Die Deutsche Post AG ist als Firma (siehe Firmenart Aktiengesellschaft) täglich in tausende Straftaten verstrickt, unter Vorsatz, nämlich durch Auslieferung der “gelben Briefe” die Straftat der Amtsanmaßung, der Täuschung im Rechtsverkehr, im Zusammenhang mit den “Gerichten”, die “gelbe Briefe” verschicken lassen, der Beteiligung an und Bildung krimineller Organisationen, oder, wie der Bundesgerichtshof in Strafsachen formuliert hat, der Bildung einer Bande.

Nun hat die Post sich in meinem Fall einer Urkundenfälschung bzw. Urkundenunterdrückung schuldig gemacht. Meine Urkunde entstand, als ich ein Einschreiben mit Rückschein aufgegeben hatte, nämlich der rosa Rückschein, den ich selbst ausfüllte: Rosa Karte original

Die Definition einer Urkunde nach rechtswoerterbuch.de: “Eine Urkunde ist jede verkörperte menschliche Gedankenerklärung mit Beweisbestimmung und Beweiseignung sowie Ausstellererkennbarkeit.” Da auf der Rückseite meine Adressdaten enthalten sind, ist meine Gedankenerklärung, diesem Rechtsanwalt ein Einschreiben (Beweiseignung) zuzusenden, urkundlich. Dieses Foto stammt übrigens von meinem Film, den ich am Postschalter gedreht hatte, um den Inhalt meines Einschreibens nachweisen zu können.

Als Rücksendung kam folgende rosa Karte:Rosa Karte Rückkehr

Einige von Euch werden bemerken, dass es nicht dieselbe Karte ist (haha). Auch fehlt der persönlich gemeinte Rechtsanwalt als Empfänger.

Jetzt wird es wirklich interessant. Nachdem ich in Telefonaten mit Freunden erwähnte, dass ich eine Strafanzeige gegen die Deutsche Post AG wegen Urkundenfälschung / -unterdrückung erwäge, kam, schwupps-die-wupps, am nächsten Tag meine originale rosa Karte:Rosa Karte Rückkehr_2

Da wird doch wohl nicht jemand mein Telefon abhören?

Danke, Deutsche Post AG, dass Euch mein Wohl so sehr am Herzen liegt, dass ich meine Wünsche noch nicht einmal Euch gegenüber aussprechen muss!

4 Gedanken zu „Freibrief der Post“

  1. Hallo,
    Das mit dem Telefon habe ich auch so im Gefühl. Als ich bei einem offenen, klärendem Gespräch im Hintergrund Schaltgeräusche vernahm und das Gespräch kurzerhand unterbrochen wurde. Seltsam War, das zu keinem anderen Zeitpunkt je so etwas mir passiert ist.

  2. Wir werden abgehört, Stasi lässt grüssen.

    Ist das denn nicht wunderbar?!?!? Wir werden wahr
    genommen:-)

    Ich denke mal dieses System fühlt, dass es schon im Sarg liegt und darauf wartet, dass jemand den Deckel schließt

  3. nabend

    mal abgesehen dass ich diesem snowden “vös” nicht wirklich glaube (wieso in unregelmässigen abständen und scheibchenweise, das ganze in kindergarten sheets dargestellt…) ist das was “er” dort kund tut nix neues und jeder der sich mit dem netz schon etwas länger befasst, konnte bzw hätte sich das alles denken sollen/müssen. nach einem viertel jahrhundert findet man (also wir die bürgenden sklaven) nix per google über mich.

    ihr müsst euch im klaren sein, dass die geheimdienste ALLES über uns wissen. die technik die wir kaufen dürfen/sollen ist immer veraltet!
    DIE haben gänzlich andere möglichkeiten und die erneute dikussion bzgl vorratsdatenspeicherung ist wie alles andere nur theater! da kommen die ezb prosteste grad wie gerufen….
    und die zukunft mit dem netz der dinge wird nicht besser. ich gehe jede wette ein dass DIE zugriff auf jede kamera in unseren wanzen, laptops etc haben und jedes gespräch, da rein digital entweder in echtzeit oder im nachhinein ausgewertet wird.
    natürlich könnten wir das ganze schnell und einfach flach legen, wenn nur alle mitmachen würden, aber für die meisten ist das alles nur vt.

    lg

Schreibe einen Kommentar