Die verborgene Agenda

Bernie Sanders, linke Galionsfigur, Nebenerwerbspräsidentschaftskandidat und Pausenclown der Demokraten, lässt aufhorchen: man solle doch die Abtreibung in den “armen Ländern” finanzieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

Im fast selben Atemzug, predigt er den Psalm der globalen Geburtenkontrolle unter Leitung der U.N. aus dem heiligen, chinesischen, kommunistischen Manifest des Mao Tsedong.
Man hört kein Aufschreien der selbsternannten, grünen Bewahrer und Schützer allen Lebens, keine krampfende Gebärmutter hyperventiliert hysterisch in den christlich-konservativen Wohltätigkeitseinrichtungen, keinem Rassismus- und Gleichstellungsbeauftragten aus den sozialistischen, durch jahrhundertelangem Kampf der Arbeiterklasse heroisch erstrittenen Proporz- und Futtertrogverbänden entfleucht erwartungsgemäss zu diesem Thema ein Bäuerchen oder eine Flatulenz, kein noch so müdes Blatt der Lückenmedien flattert darin und keine Beobachtungsstelle für, korrekt anzuwendende Gehirnwäsche pisst sich ins Höschen.
Man stelle sich vor, nur rein hypothetisch, ein Präsident eines Fußballkubs, schlüge während seiner Rede zu einer Festveranstaltung vor – nur als reines Gedankenspiel – man solle in Afrika mehr Kraftwerke finanzieren, “dann würden die Afrikaner aufhören Bäume zu fällen und sie hören auf, wenn´s dunkel ist, Kinder zu produzieren.” Was wäre da los und, das gleich vorweg, zurecht. Denn erstens fällen die Afrikaner ihre Bäume nicht selbst, sondern sie werden gefällt – von europäischen, amerikanischen und asiatischen Korporationen, die sich daran bereichern, den Afrikanern verwüstetes LAnd und Schulden hinterlassen und die so ergaunerten Gewinn in Typen, wie Bernie Sanders stecken, um alle recht fest zu verarschen.
Und zweitens produzieren die Afrikaner, so wie alle anderen auch, ihre Kinder nicht nur wenn es dunkel ist.
Abgesehen davon, und darin steckt das eigentliche, menschliche Drama verborgen, ist das Ziel beider Vorschläge, das gleiche: Geburtenkontrolle in “armen Ländern” nach den Vorstellungen reicher Arschlöcher, die ihren Reichtum ausschließlich deshalb erlangt haben, weil sie als Günstlinge und Handlanger jener agieren, die die “armen Länder” plündern, ausbeuten und kolonialisieren. Das ist nicht nur Rassismus der reinsten Form, das ist eigentlich der herrenrassistischen Denkweise angepasster purer Faschismus des Nationalsozialismus. Unter dem Apartheid-Regime in Südafrika, wurde von einer der damaligen Regierungen beispielsweise die Zwangssterilistion der schwarzen Bevölkerung durch die Nahrung angedacht.
Nun, und das wieder rein hypothetisch angenommen, stellen wir uns einmal vor, es gäbe ein Gremium, einen Rat aus honorigen und ehrenwerten Damen und Herren aus aller Herren Länder, dem beide Vorschläge, der rein hypothetische des fiktiven Fußballklubpräsidenten und der öffentlich kundgemachte reale des Bernie Sanders, zur Entscheidung vorgelegt würden, welcher Vorschlag würde sich wohl durchsetzen, stünden beide zur Debatte?
Nüchtern betrachtet und direkt aus dem Bauch entschieden, würde der eine oder andere Hobbyfaschist und -weltenherrscher vielleicht doch zur humaneren Variante greifen: nämlich zu der mit den Kraftwerken. Da lässt sich doch auch viel mehr verdienen, als mit ein paar Kliniken für ein paar blutverschmierte Engelmacher. Ganze Industrien und Wirtschaften könnte man mit einer geeigneten Energie-Infrastruktur in Afrika aufbauen. Man könnte seine alten Partner aus den Banken für die Finanzierungen einspannen und so deren Investments in den eigenen, sonst eher unnützen und unwürdigen Lebensweg gewinnbringend retournieren, die alten Spezis aus dem Golfclub bekommen Schürf- und Bohrrechte zum Nulltarif und die Brüder in der Lobbyloge werden in den Aufbau und Betrieb der Kernindustrien involviert. Gute alte Welt, koloniale Hegemonie.

Warum jedoch, und dem geneigten Leser mag es bereits dünken, würde dieser Vorschlag vom rein hypothetisch existierenden Weltengericht, als nicht annehmbar abgeschmettert werden? Richtig! Weil Bernie Sanders das Zauberwort benutzt – Klimawandel. Alles geht mit Klimawandel. Studien über das Paarungsverhalten der burmesischen Felsratte, hätten nicht die geringste Chance auf Förderung, untersuchte man sie nicht hinsichtlich des anthropogenen Klimawandels. Im Kampf gegen den Klimawandel kann man an Förderungen und Massen von Steuergelder kommen, wenn man beispielsweise die mit Kohlenstoff betriebenen Fahrzeuge, durch elektrisch betriebene Fahrzeuge ersetzt, die dann mit Batterien gespeist werden, deren Produktion dem CO2 Ausstoß eines Dieselfahrzeuges mit 250.000 km Laufleistung, inklusive Herstellung, gleichkommt. Und selbst nachdem feststeht, dass gar keine Ladeinfrastruktur für diese Fahrzeuge besteht, dass überhaupt die Energieversorgung einer der größten Industrienationen, durch eine halsbrecherisch, vollzogene Wende, von einem ohnehin schon erbärmlichen Zustand an den Rand einer Katastrophe geführt wurde, selbst nachdem man alle Haushalte gezwungen hatte, eben wegen dieser brenzligen Energieversorgungslage, auf höchst gesundheitsgefährdende Sparlampen auszuweichen, selbst dann fördert man diesen Wahnsinn weiter und zerstört dabei noch nebenbei eine der Kernindustrien des Landes. Deutsch schafft das auch noch.
Nachdem das alles und noch viel mehr im Kampf gegen den Klimawandel geht, wundert es nicht, dass Vorschläge zu geplantem Genozid an ungeborenem Leben auf mehreren Kontinenten in der Öffentlichkeit völlig unwidersprochen zur Kenntnis genommen und damit akzeptiert werden. Die politische Korrektheit entspricht in ihrem Wesen eben vollkommen der Substanz ihres Attributes, der Politik: verkommen, zutiefst unmoralisch, unmenschlich und korrumpiert bis an die Knochen.
Wie heißt es in den Schriften? “Und alles Fleisch war korrupt.” Wieviel ist alles?
Bernie Sanders, dieser Unfall der Biogenetik, dieses fehlgeschlagene Laborexperiment geisteskranker Psychopathen, diese bemitleidenswerte Lebensform, der man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Dinge angetan hat, die nur im Notizbuch des Mossadagenten Jeffrey Epstein zu finden sind und die derzeit in Guantanamo mit diesem gerade besprochen werden, Bernie Sanders also, steht stellvertretend für eine ganze Armee weltweit agierender Kreaturen, die den Auftrag haben, den Schafen mitzuteilen, was gerade abgeht und/oder geplant ist. Sie agieren in Vorbereitung und unter Anwendung lange erprobter Techniken eines politischen Systems, das sich nun mit aller gebotener Gewalt in präzisem Lauf einer kontrollierten und eigens dafür geschaffenen Zeit über den Globus wälzt. Sie sind die Vorbereiter, Akteure und Umsetzer eines von langer Hand vorbereiteten Planes, der die Welt unter der Kontrolle einiger weniger Eingeweihter halten soll.
Wenn man derartige Vorschläge in die Öffentlichkeit trägt, dann ist das, wie mit den Tweets des derzeitigen U.S. Präsidenten: sowas geschieht niemals unvorbereitet. In diesem Fall, verwendet man Sanders dazu um herauszufinden, ob die Medikamentation für die analphabetisierten Affen da draussen richtig dosiert ist und sie wirklich nichts mitbekommen, um das einmal relativ frei von der Leber weg zu formulieren. Denn wenn dem so wäre, dann hätte man wirklich leichtes Spiel, bei der Umsetzung und Implementierung eines global verfügten, korporierten Faschismus nach kommunistischem Muster.
Alle Signale zeigen in eine Richtung, die Vorbereitungen sind nahezu alle abgeschlossen, die Systeme laufen synchron, die letzten Erneuerungen und Umstellungen von Treuhandverwaltungen sind am Laufen, die Briten spinnen noch ein wenig rum, aber sonst? Ah ja, die letzten Reste des Widerstandes werden gerade ausgelöscht.
Sehen wir uns die Sache doch einmal überblicksartig an. Was sind denn so die Signale, Zeichen und Vorbereitungen, die all das zeigen?

Die globale Geldordnung wird chinesischer Kontrolle unterstellt; der Zeitplan aus europäisch-globaler Sicht, stellt sich in etwa so dar:
1.Oktober 2019, Erneuerung der Treuhandverwaltung Volksrepublik China, ausgestattet mit entsprechenden Titeln zur Führung der Bücher – siehe Verhandlungen mit U.S.A.;
31.Oktober 2019, offiziell, inoffizieller Brexit (oder auch nicht);

  • November 2019 Übernahme des EU-Kommissions-Vorsitzes durch Flintenuschi; ausgestattet mit dem Mandat zur Gründung der Vereinigten Staaten von Europa und der Übertragung der Landtitel von „deutsch“ an diese;
  • November 2019, eine neue U.S.A. entsteht und entbindet sich dadurch von der Position des Exekutors und Protektors der Welthandelswährung;
    31.Dezember 2019: very, very, very last exit to Brexit;
  • Januar 2020: U.S.A.-neu schließt mit der Beendigung der Ausgabe neuer Personenpapiere, auf deren Halter die Landtitel eingetragen sind, die Gründungsphase und das Chapter 7 Verfahren von u.s.A-alt ab und beginnt eine neue internationale Treuhandverwaltung. Oder tritt der bereits existierenden Corporation U.S.A. bei. Das ist noch ein hüpfendes Komma.
  • Januar 2020: der Vertrag von Lissabon tritt unter anderem, aber nicht darauf beschränkt, mit folgenden Bedingungen in Kraft:
    Alle Mitgliedsstaaten verlieren ihre Austritts- und Vetorechte;
    Alle Mitgliedsstaaten werden bis zum 1.1.2022 Bundesländer des Bundesstaates EU (Verfassungsänderung anyone?)
    Alle Mitgliedsstaaten müssen bis 2022 den Euro als Währung annehmen;
  • Verlust der vollen Kontrolle über Steuern und Finanzen, Grenzen sowie aller militärischen und allgemeinen Hoheitsrechte
    und vieles mehr;
  • Mai 2020: neue Zusammensetzung des SDR Währungskorbes des IWF, Gewichtung Chinas wird erhöht; mögliche Verkündung der künftigen Ausgabe zentralbankgestützter (was für ein Unsinn, aber so wird das bei den Experten genannt) digitaler Kryptowährungen; Ankündigung der Regulierung aller Kryptos;
  • 2022: die vereinigten Staaten Europas entstehen [sehr wahrscheinlich] am 23. Juli 2022. An diesem Tag trat 70 Jahre zuvor die Montanunion in Kraft, die durch den Vertrag von Paris am 18. April 1951 gegründet wurde. Die Haftung des Vertrages lief über 50 Jahre, der Trust jedoch läuft 70 Jahre und wurde den Verträgen der EG und EU, seit 2009 dem Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union, zugerechnet und somit in die Treuhand EU übertragen. Gleichzeitig wird der neue Euro herausgegeben, digital und mit smart contract und social credit versehen, geforkt (abgezweigt) von einer von China kontrollierten und erstellten Blockchain. Im Übrigen hat die EU für die reibunglose Verrechnung mit China, die gleichen Institutionen und Perioden eingeführt. Das ganze basiert auf einer 5-Jahresplanung mit den exakt gleichen Institutionen zur Verwaltung und Verrechnung der Treuhandverwaltung mit dem Administrator.
  • Mai 2025: neue Zusammensetzung des SDR Währungskorbes, China nun offiziell Wächter der SDR und Herausgeber der digitalen, mit SDR gedeckten Welthandelsreservewährungsblockchain;
  • 15.5.2025: (Szenario) die Treuhandverwaltung „2. Republik Österreich“, wird nicht länger benötigt und wird mangels Interesse nach 70-jähriger Laufzeit rechtskonform aufgelöst. Die originären Schuldtitel sind nicht mehr auffindbar. Durch Ausgabe neuer Personenpapiere und auf deren Halter ausgestellte Landtitel wird das Territorium sang- und klanglos in die vereinigten Staaten von EU eingegliedert und deren Verwaltung unterstellt. Es drohen Zwangshypotheken an die EU.
    Es wird a Wein sein und mia wean nimma sein…
    Herzstück zur Durchsetzung des Vorhabens ist und bleibt der Klimawandel. Damit wird die Agenda einer in 100 Jahren erprobten kommunistisch-faschistischen Schreckensherrschaft mit innovativ angepassten Leitmotiven und -techniken, aber vor allem mit den Druckmitteln der Angst und der Dummheit global umgesetzt. Der Klimawandel ist der Schlüssel und Vorwand um die Welt zu einen. Dafür wird alles getan und dafür gibt es Typen wie Bernie Sanders.

Alle Historie ist Treuhandrecht. Alles andere ist eine Geschichte.
r.e.s – 6.9.2019“

https://www.rt.com/usa/468094-sanders-abortions-climate-change/

3 Gedanken zu „Die verborgene Agenda“

  1. Das ist das was es braucht!
    Die Frage zum Sinn am Leben, bei allen Entscheidungen?
    So lange, bei einem Selber, Gewalt nicht abgewendet wird.
    Gibt es kriminelle Gewalt, Krieg und Koruption, sowie Verbrechen gegen das Leben, im Kleinsten, wie auch im Grossen.
    Erst wenn alle Gewalt im Kleinsten gegen das Leben einer jeden Seele und dem freien Willen vermieden wird, erleben wir das Paradies.

    Meine universelle Ausstrahlung und Wille, ist Leben und Schenken.
    Ich habe verstanden das Alles Universelle = Licht, sowie Energie, sowie als auch Schwingung, sowie als auch Frequenz, sowie als auch Information ist.
    Es gibt weder Materie, was seit über 100 Jahren von der Physik bestätigt ist,
    noch gibt es einen Rechtsanspruch auf Eigentum,
    noch gibt es ein fiktives Recht, oder irgend eine Ideologie,
    welches über meinen freien Willen, meiner freien Seele, herrschen darf.
    Wer sich weiter Fremdbeherrschen lässt, Gewalt zulässt, sowie als auch Zahlungsaufforderungen nachgibt, obwohl uns Alle Energie vom Licht geschenkt wird.
    Der ist selber schuld.

    https://www.academia.edu/40221287/Der_Amazonas_brennt

    https://www.academia.edu/40199187/Der_unsichtbare_Fehler_beim_Kaufen_und_Verkaufen._Der_Betrug_im_Tausch_durch_die_T%C3%A4uschung

Schreibe einen Kommentar