Uhrwerk Universum

https://amzn.to/31QPfnL

Meine neueste Errungenschaft im Bücherregal. Wir sollten mal wieder ein Gefühl dafür bekommen, was Zeit eigentlich genau ist.

Es liest sich sehr flüssig. Hat nicht jeder irgendwie das Gefühl, das wir zu wenig Zeit für uns haben? Das unsere Zeit rennt? Das unsere Zeit irgendwie künstlich ist?

8 Gedanken zu „Uhrwerk Universum“

  1. Das Gefühl liegt daran, weil wir uns mit der äußeren Welt mehr abgeben (müssen) als mit unserer inneren Welt. Die Armbanduhr ist unser Hetzmotor, welcher uns von Termin zu Termin treibt. Das Uhrwerk Universum läuft auch ohne das unerbittlich weiter, selbst wenn wir nicht mehr hier sind. Wir müssen uns aber nicht hetzen lassen. Und ansonsten besteht der Tag ja eigentlich nur aus dem Lichtwechsel und das Jahr nur aus den 4 Jahreszeiten, der Täuschung im Äußeren. Meine Meinung, die niemand teilen muß. Und selbst mathmatisch ist ja Zeit in Abhängigkeit von Weg geteilt durch Geschwindigkeit veränderlich.

    1. Haben wir eine richtige wahrhaftige Vorstellung, oder nur eine fiktive illusionäre Vorstellung wie Leben funktioniert?
      Wofür ist das Leben da? Göthe sagte mal Arbeite und sein Glücklich dabei.
      Das wir Arbeiten, um in einem immer gleichen Takt der Uhzeit und Datum Geld zu
      verdienen, um sich dann seine Träume zu erkaufen?
      Oder
      Um sich Selbst zu erfahren und meine eigenen Träume zu erleben, ganz im Rhytmus meines
      Herzen und mit der Freude bei dem was ich tuhe?
      Was ist Leben? Leben ist Bewegung von Licht. Etwas anderes gibt es nicht. Nur Wahrheit und Wirklichkeit von Licht die wirkt.
      Jede Relativierung der Wahrheit und Wirklichkeit führt zu einer Realität, weg von Wahrheit und Wirklichkeit.

      Relativierungen sind minimale Manipulationen bis zur Lüge und Selbstlüge.

      Im Paradies der Wirklichkeit ist Alles für FREI
      https://www.academia.edu/39659944/Im_Paradies_der_Wirklichkeit_ist_Alles_f%C3%BCr_FREI

  2. Ich möchte dich zu einen König machen. Zu einen König aller Könige.
    Ich möchte dich beschenken mit allen Reichtümern dieser Erde.
    Mit allen Lichte dieser Welt.
    Alles was du dir erdenken kannst, was du sehen, riechen, anfassen und fühlen kanst, soll dir gehören.
    Alles wird dir genauso gehören, wie es mir und jeden anderen Wesen auf dieser Erde auch gehört.
    Es ist Alles aus dem Licht aller Sonnen entstanden. Es gibt kein getrennt sein, von dem was uns gehört und von unserem aller Sein.
    Es ist die ultimative Schöpfungsgeschichte vom Licht und wie Licht zu einen intelligenten Geist und Schöpfer einer Menschheitsfamilie wurde.
    Es gibt zwei parallelen an denen wir die Entwicklung erkennen können.
    Caral eine der ältesten Culturstätte zeigt es uns, sowie die Entwicklung künstlicher Intelligenz.
    Wir Menschen sind mehrdimensionale Wesen aus Körper, Seele und Geist.
    Was bedeutet das?
    Es zeigt nicht von geistiger Gesundheit, an einer von Grund auf kranken Gesellschaft, gut angepasst zu sein.
    Wahrheit und Wirklichkeit zu leben beteutet nicht Gesetze einzuhalten.
    Wahrheit zu leben bedeutet sich angemessen zu verhalten.
    Was braucht deine Seele und was braucht meine Seele. Wir sind Alle aus dem Geist der Mutter aller Seelen. Wir sind Alle aus der selben Substanz ewig lebendes Bewusstsein einer Lichtintelligenz, die in der Grösse kosmische Aussmasse hat.

    weiter lesen im Link
    Der unsichtbare Fehler beim Kaufen und Verkaufen. Der Betrug im Tausch durch die Täuschung
    https://www.academia.edu/40199187/Der_unsichtbare_Fehler_beim_Kaufen_und_Verkaufen._Der_Betrug_im_Tausch_durch_die_T%C3%A4uschung

  3. Hallo, laut Wikipedia ist Zeit eine physikalische Messgröße! Also etwas „Mechanisches“! Eine Maßeinheit wie auch das Längenmaß.
    Vergangenheit und Zukunft ist lediglich eine Interpretation der Wahrnehmung.
    Auch wenn es unglaublich klingen mag: Es gibt nur das JETZT! Dieses „Jetzt“ war schon immer da und wird immer da sein. Das einzige was sich (im Jetzt) verändert sind die Formen. Diese Veränderung kann man messen, indem man die Veränderung z.B. mit dem Tag und Nacht Zyklus “vergleicht”.
    Denn Messen ist immer ein Vergleichen (mit etwas, was der menschliche Geist festgelegt hat!
    Die U(h)r – Zeit ist eine sinnvolle Hilfe in der heutigen Zeit, aber sie hat nichts mit dem trügerischen „Zeitgefühl“ zu tun.
    Wir haben aufgrund der Veränderung der Formen, die wir mit den früheren Formen “vergleichen” den EINDRUCK, dass es vergeht! Wir stellen fest, dass etwas “passiert”! Das Wort ist übrigens synonym mit dem Passieren dürfen an einer Grenze. Es geht also am Beobachter vorbei. Nur das Beobachtende verändert sich nicht, sondern nur das, was beobachtet wird! Dennoch benötigen die Veränderungen der Formen keine Zeit. Wenn man sich immer wieder intensiv in das zeitlose Jetzt hineinversetzt, kommt man irgendwann zu der Erkenntnis, dass es nichts anderes wie die Gegenwart geben kann.

Schreibe einen Kommentar