AXIS MUNDI [#18] Schuld als Instrument der Herrschaft – finanziell, moralisch wie historisch

Daher haben wir ein SCHULDgeldsystem. Was ist denn mit den Kollateralen der Deutschen?

Schuld und Angst müssten mal die Seiten wechseln. Man sollte sich mal das Wideo “Wert des Kaiserreiches” ansehen… Dieser Schuldenquatsch wurde ja schon mal mittels Stiftung beseitigt…. aber da folgten dann 2 Weltkriegsschlachten.

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Ein Gedanke zu „AXIS MUNDI [#18] Schuld als Instrument der Herrschaft – finanziell, moralisch wie historisch“

  1. Weil die alten Schuldkulte zerfallen, müssen neue geschaffen werden, um die konstante Plünderung der Menschheit aufrecht zuerhalten. Ohne Schuld keine Entschuldigung für Plünderung. Deshalb suchen die ja ganz verzweifelt nach Kriegsgründen für den Systemreset bzw. für ihre Gier.

Schreibe einen Kommentar