Wahlen 2017, nicht rechts nicht links … geradeaus – nämlich gar nicht!

Wahlen 2017, nicht rechts nicht links … geradeaus – nämlich gar nicht!
5 (100%) 1 vote

Noch ein Video, womöglich das letzte Video zum Thema Wahlen. Es wird ja bereits in den Mainstream Medien diskutiert, ob wir überhaupt Parteien benötigen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/bundestagswahl-2017-brauchen-wir-noch-parteien-kolumne-von-henrik-mueller-a-1166946.html

Es wird über das BGE diskutiert und über andee Dinge, die uns eigentlich zustehen. Natürlich nur in einer Höhe, die uns auf Sozialhilfe-Niveau hält.

Horst Seehofer hat es mal im Fernsehen ausgesprochen, und dafür muss man ihm danken: wer gewählt wird hat nix zu sagen und wer das Sagen hat wird nicht gewählt.

In diesem Sinne sollte jeder in sich reinhorchen und das Bauchgefühl sprechen lassen. Aufklärung wurde um dieses Thema nun genug geleistet. Jeder hat auch Verantwortung für seine Familie, für seine Freunde und Verwandte.

Übrigens: es sollen alle Nationalstaaten abgebaut werden und alles zentral von Brüssel geleitet werden.  Das ist ja der große Plan, und da sind Parteien natürlich unnütz.

Es hat uns auch nicht zu interessieren, wir sollen ja nur arbeiten und kontrolliert werden. Versklavung ist verboten ausser wir machen freiwillig mit.

Den Wert unserer Stimme kann man sehr leicht ermessen an dem Programm, welches uns erlaubt, unsere Stimme einem Migranten für die Wahl zu schenken, falls wir denn nicht wählen wollen… also jemanden, der noch nicht lange genug hier ist. Vielleicht ja auch der Plan, das die vielen Nichtwähler unwissentlich ihe Stimme abgeben und vollkommen anonyme Migranten die Wahlen erledigen?  Es zeigt jedenfalls, wodrauf es nur alleine ankommt: an der Teilnahme und somit Akzeptanz und Annahme der letzten 4 Jahre.

2017 soll ja eine Schicksalswahl sein… 1933 war auch eine Schicksalswahl.

Gefunden in Facebook:

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG

Ein Gedanke zu „Wahlen 2017, nicht rechts nicht links … geradeaus – nämlich gar nicht!“

Schreibe einen Kommentar