Widerstand für Anfänger

Widerstand für Anfänger
5 (100%) 4 votes

Ich habe nun eine Weile den Blog von Detlef verfolgt und bin zum Entschluss gekommen mal selber etwas zu schreiben was einem so mit der Zeit auf der Zunge liegt….denn wir haben keine Zeit mehr.
Der Einfall mit den Nummernschildern hat mir sehr gut gefallen, aber für Laien oder Anfänger (frisch Erwachte) ist es nicht praktikabel. Viele wollen mitmachen aber trauen sich nicht, weil sie in der Materie noch nicht drinnen sind. Was also tun hab ich mir gedacht, damit wir uns alle so schnell wie möglich erkennen, uns ansprechen, uns helfen, womit jeder auch mitmachen kann auch ohne Auto und ohne in Berührung unserer Bediensteten zu kommen.
Hiermit rufe ich dazu auf: Jeder der das System durchschaut hat und erwacht ist oder nur Interesse hat, soll sich ab sofort ein weißes Tuch oder Verband egal was Hauptsache Weiß über den linken oder rechten UNTERARM über seine Jacke binden. Der Aufruf dient nicht zum Akt der Gewalt, sondern um sich untereinander zu erkennen und zu finden!

Soweit man jemanden mit demselben Hinweis erkennt, geht man zu demjenigen hin und fragt was nach GG Artikel 20 Abs. 4 nun Pflicht sei. Die Antwort (http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html) ist glasklar und mit einem Wort beantwortet, somit gibt es keine Verwechslung. Das ist überall und für JEDEN praktikabel egal ob Mensch, gelber Schein, Urkunde 146, Willenserklärung oder Personaler. Tauscht die Nummern aus, organisiert euch und reaktiviert wieder eure Gemeinde. Wir alle haben verschiedene Ansichten, aber dasselbe Ziel also rauft euch alle zusammen!!!!! Denkt dran die Eliten haben Ihren Schritt gemacht, nun sind wir an der Reihe!!!

Wer jetzt dagegen wettert hat es nicht verstanden und kann von mir aus weiter vorm Rechner hocken und sich abkassieren lassen.

Für ALLE anderen da draußen….ich hoffe IHR steht auf und begegnet euch auf das wir bald wieder FREI sind.

Ich gehe mit bestem Beispiel voran.

Wer ich bin?

Ich heiße Sven und bin Hamburger.
Bitte überall rebloggen wo es geht.

Vielen dank!!!

IMG_20151119_215617

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

11 Gedanken zu „Widerstand für Anfänger“

  1. Es gab da mal ein Initiative von Tiks der eine Page gebaut hatdie sich der ,,Der weiße Kopf“ ,nannte, die fand ich sehr gut.
    Es wurde aufgerufen einen weißen Kopf an seiner Jacke zu befestigen um sich zu erkennen.
    Leider wurde die Page gehäckt, nicht zuletzt weil auch eine Vernetzung mit bundesweiten Stammtischen und Gemeindenbildung gelistet war.
    Wir sollten das wieder aufgreifen um uns zu erkennen und auszutauchen.
    Auch werden viele bestärkt, daß sie nicht alleine sind.
    Hinzu kommt noch, daß es ein dezenter Hinweis ist, viel nach dem weißen Kopf fragen, was er für eine Bedeutung hat und man damit schon mal einen Aufhänger hat mit anderen ins Gespräch zu kommen.
    Ich denke auch das jeder einen weißen Kopf zu Hause hat.
    Lasst uns das wieder aufgreifen!

  2. Hallo Leute, ich finde die Idee von Sven super. Das erinnert mich an das letzte Jahr in der DDR, wo alle die einen Ausreiseantrag gestellt hatten, ein weißes Band am Arm getragen haben. Also werde ich ab morgen mit weißem Band am Ärmel unterwegs sein. Werde mir solch ein Band auch für den Pulli besorgen, denn mit dem Verein kommt man ja auch schön rum.
    Ich bin Gitti, (64) aus Berlin.

  3. Ich wohne im eher schwächer besiedeltem Gebiet außerhalb des Berliner „Speckgürtels“, es ist daher kaum wahrscheinlich, hier jemand mit sichtbarem „Anstecker“ zu treffen.
    Mein Vorschlag wäre, eine bundesweite Zusammenkunft für alle interessierten GS-Besitzer ( auch angehende ), „Ahnenforscher“ und alle, die mittlerweile aus dem Tiefschlaf erwacht sind, zu organisieren. Idealerweise an gut erreichbarer Stelle, evtl. an einer Autobahnraststätte .
    Alle sind mit gleichem Anstecker oder was auch immer zu erkennen und auch hier gilt : Jeder bringt einen mit. ^^

      1. Hatte ich schon versucht und war leider erfolglos, alles nur leichtes Flackern, nicht wirklich überzeugend.
        In Berlin haben ja auch sonst Bürgerbewegungen kaum eine Chance, die Stadt ist komplett rotrotgrün versifft.
        Sollte es jemand aus Berlin oder Umland geben, der hier mitliest und Interesse hat, einfach mal ein Zeichen geben.

Schreibe einen Kommentar