Wenn das die Deutschen wüssten

Wenn das die Deutschen wüssten
5 (100%) 3 votes

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

9 Gedanken zu „Wenn das die Deutschen wüssten“

  1. Bei Amazon angucken ist ja ok, aber da kaufen ? Die Krake füttern, die ihre Angestellten so mies bezahlt? Nie!!!
    Jeder kleine Buchladen am Ort kann fast alle Bücher bestellen, diese sind in der Regel am nächsten Tag da. So stärkt man die Wirtschaft vor Ort, und vielleicht kommt man dadurch auch mit anderen Menschen ins Gespräch!

    1. Hallo,

      tja, da gibt’s nur ein Problem, und zwar wenn alle kleinen Buchläden in den Orten sich plötzlich in Luft auflösen, so wie das bei uns in der Nähe in vielen Orten schon passiert ist. Und das ist leider nicht nur bei Buchläden der Fall 🙁 !
      Und da der Michel zur Bequemlichkeit erzogen worden und Geiz ist geil ist….. 😉

      Viele kaufen ja schon gar keine Bücher mehr und rennen lieber mit dem Kindel-Blödsinn durch die Gegend.
      Meine Frau hat da lieber noch nen echten Buchrücken in der Hand. Da kommen dann schon mal so Bemerkungen wie:
      “ Ah, noch so richtig OLD-SCHOOL.“

      Zeigt mir dann, dass bei denen die Gehirnwäsche weiter voran schreitet. 🙂

      Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar