Wahlfälschungen Landtagswahl NRW 2017

Wahlfälschungen Landtagswahl NRW 2017
5 (100%) 3 votes

Am 19.05.2017 machte es dann in Facebook die grössere Runde. Offenbar wurden die Wahlen in NRW massiv gefälscht, zu Ungunsten der AfD.

Vorab: ich stehe zu keiner Partei, ich schau mir das so von aussen an.  Die Abgabe der Stimme ist eine freie Willensäusserung. Das ist das höchste Gut, den freien Willen zu äussern.

Immerhin findet dabei auch eine gehörige Übertragung von Macht statt.  Man ermächtigt ein System, Steuern einzutreiben und auch physische Gewalt über Personen auszuüben.

Die wurde nun massivst in Frage gestellt. Dieser Betrug ist ein Betrug an dem freien Willen, kein schnöder Wahlbetrug.

Und wer kann ausschliessen, das dieser Betrug nicht schon seit 1956 statt fand? Immerhin gibt es seit dem keine gültigen Wahlgesetze, was von allen Parteien ignoriert wurde. Seit es soziale Plattformen wie Twitter oder Facebook gibt, können die Menschen sich auch dazu offen äussern.

Wenn jetzt noch die Menschen rausfinden, das alle Richter, Staatsanwälte und Anwälte einer BAR angehören, welche durch Rothschild installiert wurde und welche dafür sorgen sollen, das seine Banken durch nicht unterschriebene Urteile/Beschlüsse genug Kohle bekommen…..  und im Zweifel wird das noch durchgesetzt durch Steuerfahndung, Finanzamt GmbH und Polizei …. dann bricht bei einigen die heilige Welt der Gewaltenteilung aber zusammen. das ist nicht schön aber notwendig.

Und die Schuldigen sind dann nicht die so genannten Verschwörungstheoretiker.

Wann kommen die Menschen dahinter, das es in einem Gewahrsamsstaat keine Wahlen gibt?

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG

Schreibe einen Kommentar