Verhaftung einer Oma führt zu Großeinsatz

Verhaftung einer Oma führt zu Großeinsatz
4 (80%) 4 vote[s]

per Mail bekommen:

Heldenhafte deutsche Polizisten vs. alte Frau in Krefeld

Anmerkungen des Einsenders:
Das Video habe ich selber gemacht. Es war eine sehr bizarre Situation.
Während ringsrum das Drogengeschäfft blüht, es von Taschendieben wimmelt, man aufpassen muss das man keinen schief anguckt wird eine Oma zu Boden gerissen verhaftet und abgeführt mit sage und schreibe drei Einsatzwagen.
Vielleicht versteht ihr jetzt, warum ich Leute, die deutsche Polizisten in Schutz nehmen, sofort unwiderruflich auf meinem blog sperre.
Ein so schäbiges Verhalten wie von diesen Polizisten gibt es nicht einmal in der 3. Welt.
Feiglinge erkennt man daran, daß sie gegenüber Mächtigen kriechen, aber gegenüber Ohnmächtigen ihre eigene erbärmliche Macht voll auskosten.
Übrigens interessant, daß es überwiegend weibliche Polizisten waren, die diese Aktion ausführten.
Mit solchen Menschen in der Polizei kann es kein anständiges Deutschland geben.
Und es ist typisch, daß diese Aktion in NRW stattfand.
Meine Lösung ist daher:
NRW, Bayern und Hessen vom gesunden Rest-Deutschland abspalten.
Die Länder sind unrettbar verloren.
Schade um die schöne Landschaft.
Aber besser ein kleineres, anständiges Deutschland, als ein größeres Deutschland, das mit solchen Polizisten verpestet ist.
Manchmal ist es besser, einen Arm oder ein Bein zu amputieren, als es zu erhalten und zuzulassen, daß es den ganzen Körper vergiftet

Anm: mal ehrlich, das sind doch keine Menschen….

Facebooker könnten https://www.facebook.com/groups/2253298476/?fref=ts beitreten und dort ihre Meinung kund tun.

Oder hier https://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR/?fref=ts

Nachtrag: das Video wurde gelöscht, sobald ich es wieder auf YT finde, klinke ich es ein.

Bei aller Emotion: man sollte sich nicht hinreissen lassen zu Hass und Gewalt. Das war „deren“ Waffe. Drei Polizeistreifen, um eine ältere Frau gefangen zu nehmen, die mit dem Rad fuhr. Bei einem bewaffneten Verbrecher um die 30 hätte ich den Aufwand verstanden.

Aber das ist doch die Welt, genau wie ich sie nicht haben will.  Es war ein sehr geringes „Vergehen“, selbst die Polizei Krefeld musste den Kanossaweg gehen und dafür Worte finden. JEDER, der noch glaubt, hier sei alles ok… sollte nun sein rosarotes Brillchen von der Nase gerupft bekommen haben.

Jeder kann diese Frau sein.. denn jeder wird mal ausserhalb der einprogrammierten Norm was ganz verrücktes tun… wir sind ja keine lebenslosen Roboter. JEDER kann betroffen sein, und jetzt mal an die Gaffer drumherum: wollt ihr, das alle Welt zusieht, wenn bewaffnete Optiker und Schreibwarenhändler der privaten Marke POLIZEI etwas überreagieren und diesmal euch in die Mangel nehmen? Während womöglich zeitgleich in unmittelbarer Entfernung richtige Verbrechen stattfinden, aber der gesamte Einsatztrupp befasst sich mit einem Fahrradfahrer….

Ist das die Welt, die wir hinterlassen wollen?

Es wäre schön, wenn zumindestens die Mitarbeiter der Firma POLIZEI mal über alles nachdenken. Wenn die Situation zumindest dafür gut war, dann war sie gut.

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

24 Gedanken zu „Verhaftung einer Oma führt zu Großeinsatz“

  1. Wahrscheinlich ist Sie eine gefährliche Terroristin und wird Europaweit gesucht. Endlich ein Erfolg beim Auffinden der 139.000 untergetauchten Gäste. Ist wie in der Tierwelt, die ältesten und die schwächsten Tiere werden zuerst erlegt, wobei es bei den Tieren humaner zugeht als auf bundesdeutschem Straßen.
    In Polizeischulen wird sicher nur das Rudelverhalten gelehrt, wie machen wir ein altes Mütterchen zusammen fertig. Bei besserer Ausbildung müßte währe so etwas nicht nötig.
    In Krefeld muß noch viel gearbeitet werden, damit sich die Menschen untereinander bestehen. Da es sich aber zum großen Teil um Bürger handelt, geht jeder seinen eigenen Weg, aber wie lange soll das noch gut gehen?
    Wenn das stimmt, daß das Mütterchen nur wegen Radfahrens in der Fußgängerzone so behandelt wurde, was blüht Euch dann erst wenn Ihr auf die Straße geht und eure Rechte einfordern werdet?

  2. NEIN!- die Oma war gar keine Oma,- sondern ein verkleideter ISIS- Terrorist!- das Fahrrad war präpariert mit Nano-termit und sollte die ganze City pulverisieren!- Der Hinweisgeber ist Insider und V-Mann des VS!- die mutigen Polizisten haben unter Einsatz Ihres Lebens gehandelt und ,- wenn man genau hinhört,- hat die „OMA“ gebrüllt: Allah hu Akbar!….1000 mal anhören,- dann passt das!….irgendwie…

  3. Das Video wurde entfernt…
    Wir haben für die Biullisei auch nichts mehr übrig.
    Mein Mann hatte einen Unfall, ihm wurde das Auto von 2 Ausländern zerschossen, die den Winkel beim Abbiegen nicht einschätzen konnten. Obwohl mein Mann die Vorfahrt beachtete und stand, haben diese 2 Deppen ihm Mißachtung der Vorfahrt attestiert. Der eine Bullisei Angehörige baute sich noch vor meinem Mann auf und fragte, ob es „ein Problem“ gäbe…
    Das angefertigte Gutachten und Fotos sagen aber etwas ganz anderes aus. Mein Fazit: Wenn es gegen die Einheimischen geht, haben die die große Fresse, vor LINKEN oder MOSLEMS/Ausländern ziehen die Säckl den Schwanz ein. Sollen die ruhig richtig Maß genommen bekommen, von diesem Klientel. Mir sind die egal..früher taten die mir auch mal leid, heute nicht mehr. Basta.

    1. Sandra 68, das kann ich voll bestätigen! Ähnliche Situation sogar mit Zeuge, Unfallverursacher Rechtgläubiger per religiöser Selbstdefinition, alles noch viel eindeutiger und der deutsche Geschädigte wurde vom Privatwachschutz behandelt wie der letzte Dreck! Das ist Autorassismus was die da abziehen, ich denke die haben schon Schulungen bekommen um die Verarmung der angestammten Bevölkerung voranzutreiben, analog zur Behandlung vor Gerichts Firmen…..

      1. Hallo Karl, Gottseidank haben wir eine Versicherung, die nicht mal eben so einfach zahlt. Die kümmern sich jetzt aufgrund des Gutachtens drum. Leider haben wir keine Verkehrsrechtsschutz, sonst wären wir vor das Firmen Gericht der BRiD gegangen. Aber so? Das Auto war keine 4 Monate alt und es wurde ein Schaden von ca. 12 000 (zwölftausend !!!) Euro verursacht. Die Bullisei stellte vor Ort einen Schaden von 4 000 (viertausend) Euro fest. Ach was. Eine Fachaufsichtsbeschwerde haben wir auch geschrieben, bis heute aber keine Reaktion von denen. Die Beschwerde ist jetzt ca. 3 Wochen her.
        Am besten ist es, man hat mit denen gar nichts zu tun. Ich kann die nicht mehr ab….

  4. Passt bitte auf in welche Hass Tiraden ihr da verfallt. Es bringt doch nichts sich nur zu Ärgern. Das ist Verschwendung von Energie. Sicherlich ist da Unrecht geschehen. Was ist aber mit den Leuten drum herum. Die haben bestimmt nicht auf die Polizisten eingewirkt um denen klar zu machen, das es sich hierbei doch um eine alte Oma handelt. Verständnis habe ich für solche Aktionen auch keine. Aber passt auf, dass wir nicht emotionell gegen einander aufgehetzt werden. Das ist doch Ihr Ziel.

  5. Nun, die Meldung klingt sehr schlimm. Alte Oma und Gewalt angewandt ? Warum, weshalb ? Ohne jegliche Hintergründe, was war die „Tat“ dieser Oma ?, soll ich eine Meinung abgeben ? Nein, das geht nun aber auch nicht. Im Gegenteil, man kann sich gar keine Meinung bilden, man könnte nämlich sehr unfair urteilen. Nächstes Mal bitte mehr Informationen, das sollte schon sein bei Veröffentlichungen jeglicher Art.

    1. Inzwischen hat die Polizei Krefeld auf Facebook bestätigt, daß die alte Frau tatsächlich nur angehalten wurde, weil sie in der Fußgängerzone Fahrrad gefahren ist. Verhaftet hat man sie , weil sie Widerstand geleitet hat und angeblich hat sie eine Polizistin dabei verletzt. Das scheint eine Schutzbehauptung zu sein, denn auf dem Video sieht es aber so aus als ob die Polizei die Frau verletzt. https://m.facebook.com/Polizei.NRW.KR/

  6. Ich habe eine Lügenanzeige wegen Beleidigung zweier Polizisten am Hals. Am 8 März habe ich einTermin bei der Polizei. Soll ich hingehen oder abwarten bis die Staatanwaltschaft sich meldet?

  7. Beim ansehen dieses Videos kam mir das Kotzen.
    Unfassbar, wie man auf das eigene Volk einprügelt, wegen Nichtigkeiten, und die Hochkriminellen und Volksverräter lässt man ungeschoren.
    Wenn jetzt immer noch keiner kapiert hat, in welchem Terrorsystem wir leben, dem ist nicht mehr zu helfen.
    Schämen sollten sich all diejenigen, die nur geglotzt und keinen Finger gerührt haben, um der alten Frau zu helfen.
    Mich widert dieses Verhalten nur noch an.
    Den Deutschen ist nicht mehr zu helfen.

  8. Herr Schäbel,

    ich komme aus Bayern und Bayern ist meine Heimat. Es mag zwar sein, dass es hierzulande regelrechte Schweinehunde von Polizisten geben mag, aber dafür das ganze bayerische Volk zu verunglimpfen, finde ich nicht in Ordnung.

    Auch wir leiden unter dem BRD-Werkschutz, so wie jeder andere Deutsche in Deutschland.

    Daher sollten wir unsere Energie nicht auf bloßen, unproduktiven Hass verschwenden, sondern mit aller Kraft daran arbeiten, dieses Unrechtsregime zu beenden.

    Sobald wir genug sind, werden wir nicht mehr nur Recht in Anspruch nehmen, sondern es auch durchsetzen können, was übersetzt bedeutet: Souverän sein! Dann werden Deutsche wieder von einer staatlichen Polizei vor der Willkür dieser Verbrecherband geschützt werden.

    Es grüßt aus dem ebenso unterjochten Bayern

    Moritz

Schreibe einen Kommentar