TTIP und RuSTAG1913

TTIP und RuSTAG1913
5 (100%) 3 votes

Am 10. Oktober 2015 sagten 250.000 Menschen in Berlin „Nö“ zu dem Freihandelsabkommen TTIP.

http://revolution-news.com/250000-say-no-to-transatlantic-trade-agreements-in-berlin/

Eine Zahl, die auch international bemerkt wurde.

Was der überwiegende Teil der Demonstranten aber möglicherweise nicht auf dem Schirm hat: bei TTIP geht es weniger um Chlorhühner. Es geht um Firmen, die in Geheimgerichtsverfahren abgeklagt werden können. Bei Firmen denkt man schnell an Nestle etc. Die Verhandlungen sind nicht öffentlich.

Und jetzt schliesst sich der Kreis zu Rustag1913. Die BRD hat mit dem Personalausweis DEUTSCH jeden Menschen in eine juristische Person verwandelt, in eine Firma. Auf dem Personalausweis steht „NAME“ nicht etwa Familienname oder Nachname.

Ein Blick in das HGB §17:

(1) Die Firma eines Kaufmanns ist der Name, unter dem er seine Geschäfte betreibt und die Unterschrift abgibt.
(2) Ein Kaufmann kann unter seiner Firma klagen und verklagt werden.

Die bereiten uns also nicht darauf vor, das Firmen wegen Chlorhühner verklagt werden können. Die bereiten uns auf legalisierte illegale Scheingerichtsverfahren vor.

Jeder Mensch hat ein Anrecht auf ein öffentliches Verfahren. Nun werden in der BRiD zunehmend Gerichtsverfahren gekickt weil man den Richter nach der Legitimation fragt, die er einfach nicht hat.

Da sitzt also ein Typ, im Zweifel auch nur ein Sekretär, und dar richten? Er richtet ja auch nicht, er beschliesst ein Geschäft. Im Zweifel nimmt er einem auch noch Haus und Hof weg.

RuSTAG1913 kommt dahingehend ins Spiel, weil man dort den Nachweis einer natürlichen Person ablegen kann. Ob nun mit gelben Schein oder ohne, man sollte die Ahnennachweise führen.

Denn diese Jungs werden nicht aufgeben, uns auf diese Art abzufrühstücken und uns in Geheimgerichtsverfahren zu drängen.

Und was alle Anti-TTIP Menschen begreifen sollten: alles seit 1918 (Weimarer Republik) war Handelsrecht. Da wurde alles vorbereitet, was heute eingetütet werden soll.

Ansonsten werden sie immer wieder ankommen und die Menschen versklaven wollen.

Bemerkenswert ist doch folgendes: es ist die Demokratie, die uns diesen Mist eingebracht hat. Ich denke ja, das wir nur eine Parteiendiktatur haben. Glaubt noch wer an die Demokratie, wenn die Parteien inzwischen gegen über 90% der Bevölkerung agieren?

Es geht ja nicht um Fahrradwege oder Krötentunnel.

Und wieder muss ich an die Königin Amidalla der Naboo denken. Eine parlamentarisch kontrollierte Monarchin auf Zeit.

Vielleicht bekämpfen Anti-TTIPler und Rustag1913 einfach das gleiche Problem aus unterschiedlichen Richtungen und man sollte mal miteinander kommunizieren.

Bitte folgendes im Gesetz recherchieren:

juristische Personen (Firmen) haben einen Namen
natürliche Personen (Menschen) haben einen Familiennamen bzw. Nachnamen

Etwas Geschichte fällig?

Buch zur Gemeindeorga

Matthias Klama in Glandorf

15 Gedanken zu „TTIP und RuSTAG1913“

  1. Gefunden auf “ Lüge(l)-online “ von einem sauberen Herrn Alexander Neubacher :

    „Stoppt TTIP“-Demo: Schauermärchen vom rechten Rand
    “ Die Proteste gegen das Freihandelsabkommen TTIP bedienen vor allem rechtspopulistische Ressentiments. Wer da mitmarschiert, findet offenbar nichts daran, sich gedanklich bei Pegida-Bachmann, Marine Le Pen und Donald Trump unterzuhaken. “ …

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ttip-bei-der-demo-marschieren-rechte-mit-kommentar-a-1057131.html

    Man kann nur immer wieder appellieren : Nur mit Kaufboykott kann man solche Schmutzverlage in die Knie zwingen !

      1. Hallo Detlef,
        wenn Du Dich mit den Tommy’s dieses Planeten einläßt, kommt immer irgendwo eine Keule her.
        Wer argumentiert verliert!!!
        Denk an Deine AHB, Punkt fünf: „Das Fundament des
        Gesetzes und Handels ist im Sprechen der Wahrheit, der ganzen Wahrheit, und nichts als der Wahrheit.“
        Wenn wir uns mit Denen in der Sache einlassen, kommen wir nicht weiter. Da wollen Die uns hin haben!
        Wir sollten lernen zu trennen zwischen RES PUBLIKA und RES PRIVATA. Und ja Deine Schlußfolgerung teile ich, wir waren immer im Handel auch vor 1918, wir lassen uns nur immer wieder auf Geschäfte ein und akzeptieren manchmal auch konkludent.

        Herzliche Grüße
        Sohn Dietrich’s

          1. Auch Das,
            Handelsrecht, Römisches Recht, Canonisches Recht oder Kulturkampf. Im Hintergrund agierten , agieren immer Kräfte denen die Wirtschaftskraft des Reiches [Berlin-Baghdad-Bahn …] nicht paßte. Oder glaubst Du die Bayern aus München geben freiwillig ihre ersten Platz auf? Und hier sind wieder Parallelen „Schiedrichter/ Schiedsgerichte“ freiwillige Gerichtsbarkeit, Du akzeptierst die Regeln, Normen, Gesetze, Statuten freiwillig. Das Reich hat seine Schafe vor diesen Hyänen schützen wollen sehr Nobel aller Ehren Wert.

    1. Ich selbst, war am Samstag 10.10. in Berlin auf der Groß-Demo gegen TTIP usw. Nun, zuhause angekommen wollte ich mal die Medien Reaktionen ansehen und beim SPIEGEL ONLINE (TTIP Artikel), werde ich nun als Demonstrant, der für freiheitliche und sogenannte demokratische Werte eintrat, als „Rechter“ und wer weiß was? bezichtigt, denunziert, verunglimpft.
      Zitat: „Doch bei den TTIP-Protesten sind die Rechten nicht Mitläufer, sondern heimliche Anführer. Die Geisteshaltung vieler Anti-TTIP-Aktivisten ist im Kern eine dumpf nationalistische.“
      In der Tat, da waren extrem viele, sehr gut getarnte „Rechte“. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte. Meinen Respekt bzgl. der kreativen Gestaltung der Tarnung, muß ich dem gewaltbereitem „braunen Gesocks“ schon zollen.
      George Orwell hätte seine helle Freude an den heutigen Verhältnissen, nehme ich an.

  2. Wichtiges zum Verständnis Nachname:

    Quelle hier:

    https://books.google.de/books?id=mlfG0NkEuxoC&pg=PA39&lpg=PA39&dq=legaldefinition+nachname&source=bl&ots=sJn0vR5pk9&sig=4Ll3mqkCJP9cnFYvE0sUKGwKNCM&hl=de&sa=X&ved=0CCwQ6AEwAWoVChMIlY6EmZDqxwIVRuwUCh0RdAOm#v=onepage&q=legaldefinition%20nachname&f=false

    1. Der Vorname ist geschlechtsspezifisch = liegt im Recht eines Mannes oder Weibes (bei Geburt eben zuerst bei den Eltern)

    2. Der Familienname (natürliche Person) und der Name (juristische Person) sind gesetzlich geregelt (BGB, HGB, PauswV etc.)

    3. Der Nachname jedoch, der hier immer falsch als Familienname interpretiert wird, ist ein individuelles Unterscheidungsmerkmal und liegt im Recht eines Menschen!
    Der Familienname erfüllt natürlich den Zweck der Unterscheidung, daher wird er hinlänglich als Nachname verwendet.
    Muß er aber nicht!

    D.h., ein Mensch kann zur individuellen Unterscheidung seinen Nachname ebenso frei wählen wie seinen Vornamen.
    Jeden Tag, 24 Stunden lang!

    Die registrierte Person bleibt immer die selbe!
    Ich als Mensch kann mich jedoch jeden Tag nennen, wie ich will!

  3. Vielleicht ist den meisten gar nicht klar, dass der erste Schritt zur weltweiten personellen Überwachung bereits mit der Einführung des Swift-Codes stattgefunden hat, also mit der IBAN-Nummer bei unserem Überweisungsträger bereits vollzogen wurde. Es beinhaltet die Kontrolle einer jeden Überweisung auf dieser Welt über das FED-System, für den Swift Raum. Nur die BRICS Staaten haben eine Alternative.

    Keine Überwachung macht einen Sinn, wenn sich keine Steuerung anschließt. Man könnte Konten schließen oder auch Zugriff auf die Zahlen haben. Freunde, dass ist unser erster Chip (RFID)! Interessiert das jemanden? http://www.IBAN.de

    11. Februar 2010: Das Parlament der Europäischen Union (EU) stoppt das SWIFT-Abkommen, das Terrorfahndern der Vereinigten Staaten von Amerika erlaubt hätte, Bankdaten europäischer Bürger einsehen zu können.
    http://de.metapedia.org/wiki/2010 (unter Ereignisse)

    1. Februar 2014: IBAN wird EU-weit Pflicht
    Jede Überweisung weltweit wird somit kontrolliert! Da bleibt zu hoffen , dass ihr nicht als Terroristen entlarvt werdet, und euer Konto auf Anweisung geschlossen wird!
    http://de.metapedia.org/wiki/SWIFT

    Die Welt wird schon lange gesteuert, weil wir gar nicht merken, was und warum etwas hinter unseren Rücken passiert!
    //———————————————

    TTIP wird eingeführt, weil wir das gar nicht entscheiden! Vielleicht mit einem anderen Namen, vielleicht wenn eine
    andere Entscheidung wichtiger ist als diese, und etwas anderes im Focus steht.

    Das Leben ist wie ein Theaterspiel oder Film, und wir sind die Zuschauer. Das einzige was wir fertigbringen, ist zu reagieren. Unter Aufwachen verstehe ich, aufzustehen, rauszugehen, und einen eigenen Film zu drehen. Solange wir uns mit Symptomen beschäftigen, bleibt das wesentliche in weiter Ferne, eine vollkommen andere Gesellschaft, die wir nur selbst gestalten können. Wer das anders sieht, der braucht eine Daumenschraube, weil Entwicklung nur stattfindet, wenn es weh tut.

    LG 🙂

    1. Hi Frank,

      Lange Rede, gar keinen Sinn. Wie soll man das machen, dass Volk dazu bringen, aufzustehen? Einer allein, eine Gruppe von 5, 100 oder 500 000 ändert dennoch nichts. Abgesehen davon ist der größte Teil zu dumm ,zu faul oder beides, überhaupt irgendwas für sich, seine Familie oder gar sein Land zu tun.
      Z.b. Jeden Tag werden wir immer mehr mit Asylanten geflutet und nichts passiert, außer dass immer mal paar Leutchen zu Pegida etc. rennen. Genau so wird das mit dem ganzen anderen Dreck, welcher noch auf uns zukommt gemacht. Am Ende sind wir wirklich noch reine Sklaven, weil das Volk für seine Freiheit zu faul und/oder zu dumm war.

      1. Das ist so nicht richtig!

        Jeder Mensch ist für sein Handeln selbst verantwortlich, d.h., Du entscheidest, auf welcher Seite Du stehst.

        Wenn 5 Menschen entscheiden, nicht mehr mit machen zu wollen, ändert das alles!
        Nicht für die Welt, aber für die 5!

        Es ist Deine Entscheidung, auf der Seite der Welt oder der 5 zu stehen (die dann natürlich schon 6 wären)…

      2. @steve

        „Erevis Cale“ hat recht. Du kannst nur selber anfangen, wenn du etwas geändert haben willst. Nicht auf andere warten, weil das keinen Sinn macht. Es gibt schon mehr als eine handvoll, die schon angefangen haben, sich vom System zu trennen.

        Ich möchte es aber gleich sagen, das bedeutet Kreativität & Arbeit, und im System ist es immer noch sehr bequem.

        Es gibt da auch immer noch diese „Schattenboxer“, die gegen die NWO sind, ohne zu merken, dass es sie schon gibt, nämlich die Welt der globalen Konzerne. Ich kenne keine Firma in Deutschland, die nicht globalen Aktionären gehört. Die Haustüre ist also schon zu, es fehlt nur noch das Klingelschild.

        Es gibt aber rechtliche Möglichkeiten auszusteigen!
        Artikel 23 GG Subsidiaritätsprinzip (Selbstbestimmung und Eigenverantwortung), und die Entfaltung der Fähigkeiten des Individuums (subsidiär = unterstützend)
        https://de.wikipedia.org/wiki/Artikel_23_des_Grundgesetzes_f%C3%BCr_die_Bundesrepublik_Deutschland
        https://de.wikipedia.org/wiki/Subsidiarit%C3%A4t

        Suche dir Leute, die in ihrem Bewusstsein schon soweit sind mit Auszusteigen, oder die schon etwas eigenes machen und schließe dich ihnen an. Viel Spass 🙂

      3. auch wenn es keinen Aufstand gibt, geht das System an seiner EIGENEN KOMPLEXITÄT in den nächsten 5 Jahren unter !

        Darauf berufen sich viele „Stillhalter“ und bereiten sich vor..

  4. Ein Vertrag zu Lasten dritter wie TTIP und andere, ist unter Handelsrecht null und nichtig, sodaß niemand von uns an diesen Unsinn gebunden ist. Da können die soviel unterschreiben, wie sie wollen, die müssen nachweisen, daß ich als Person (Strohmann) unterschrieben habe. Als Mensch muß ich nicht unterschreiben und irgendeine Verpflichtung eingehen.

  5. Seitdem Otto von Bismack den Staat Deutsches Reich über die Religionen und Kirchen gestellt hat, ist Deutschland zur Zielscheibe eben dieser Gruppen geworden, um diese Ordnung zu beseitigen, also wieder einen klerikalen Zustand herzustellen anstatt des bestehenden säkularen.

Schreibe einen Kommentar