stehe auf für den Weltfrieden 2.0

Bewertung abgeben

Es geht um mehr als das neue Smartphone oder den neuen Wagen. Es lohnt sich dafür aufzustehen mit einer noch grösseren Energie, als würde man morgen als einziger das Apfelphone 8.0 erhalten.

Seit 1914/18 gibt es nur Mandatsregierungen durch Selbstermächtigung im Handelsrecht ! Wer sich nach dem WK I platziert ist und bleibt im Handelsrecht und damit in der Unfreiheit !
Die Staatsangehörigen der Bundesstaaten im Deutschen Bund haben mit allen Verträgen, die nach dem  WK I abgeschlossen wurden, nichts zu tun. Keine Schulden, keine Firma Nato, keinen Verein wie die UNO oder EU …… , kein ESM, kein TIPP usw.

Der Deutsche Bund mit seinen Bundesstaaten ist der einzige Zugang  zu unserer Staatsangehörigkeit über das Gesetz RuStAG von 1913.  Mandatsregierungen können keine Gesetze erlassen sondern nur Anordnungen, Verordnungen oder Empfehlungen –
auch wenn sie es Gesetz nennen. Beamte gibt es nur im souveränen Staat. Es muß nicht Beamter darin sein wenn Beamter darauf steht !

Das Grundgesetz der Besatzer gründet auf dem erzwungenen und nicht vom souveränen Deutschen Bund unterschrieben Vertrag von Versailles ! Das ist der Beginn des Handelsrechtes – und damit der Unfreiheit – in unserem Land.
Die Alliierten wollen unbedingt, daß wir unfrei im Handelsrecht bleiben. Im Handelsrecht hat der einzelne keinerlei Rechte !! Das Internet im Bereich NGO-BRD mit seinen Blog’s wir überwiegend von denen beherrscht. Deshalb wird diese Botschaft dort nicht gebracht ! Wir können uns nur vernetzen und unsere Botschaften selbst verbreiten.

Freiheit erlangen wir nur wenn wir uns unserer Wurzel erinnern ……. ! Gruß matthias

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

Schreibe einen Kommentar