Rückgabe der PERSONALausweises DEUTSCH in der Gemeinde Neuenkirchen, 2. Akt

Rückgabe der PERSONALausweises DEUTSCH in der Gemeinde Neuenkirchen, 2. Akt
4.7 (94.29%) 7 votes

Ein Theaterstück besteht auch immer aus mehreren Akten. Komödien und Dramen offenbar auch. ich habe nicht genug Augen, um gleichzeitig damit lachen, weinen und vor Unverständnis herumzurollen.

Vor einigen Tagen gab ich meinen Personalausweis wegen Falscheintragungen ab. Das war schon ein Affentheater erster Güte.

Offenbar will sich die Gemeinde, die Firma Neuenkirchen, nicht geschlagen geben und Herr Möllering, seines Zeichens Bürgermeister, ging den Schadensersatzvertrag mit mir ein. Er schickte mir ein Zwangsangebot und will mir 5.000 Euro Bußgeld aufdrücken für den Fall, das ich den PERSONALausweis DEUTSCH nicht abhole. Viel besser noch: man macht mich darauf aufmerksam, das dieser Ausweis der BRD GmbH gehört, ich ihn also nicht zerstören darf. Ansonsten mache ich mich strafbar. Wer hat dieses Mistding eigentlich bezahlt? Das war ja wohl ich. Ok, die Verwaltungsgebühr, aber ich kann ja wohl verlangen, das man mich restlos aufklärt über das Kärtchen und es vor allem korrekt mit Daten bemalt.

Es kommt noch besser: wenn man das weiterdenkt, dann gehöre ich ja als Besitzer dieses PERSONALausweises auch der BRD GmbH.

Sieht da noch jemand eine Nötigung, gfs. Amtsanmaßung, Erpressung, Urkundenfälschung, Rechtsbeugung? Wegen dieser Details soll sich ne andere Gewalt in dieser „Demokratie“ beschäftigen.

Eines zeigt doch diese Beharrlichkeit des Dorfhäuptlings: es ist absolut richtig, diesen Ausweis loszuwerden.

Da es wohl schon eine Story wert ist, wurde ein Video daraus gedreht. Ich hoffe, es amüsiert euch genau so gut wie mich. Jetzt muss ich noich eine richtig hohe Rechnung schreiben, denn mein Schadensersatzvertrag wurde ja eingegangen. Ob der Dispo hoch genug ist?

Nochmals vielen Dank für das Video. Ich hoffe, andere Menschen bekommen Kraft, es nachzumachen und auch der Willkür die Stirn zu bieten.

Scannen 19_09_2014 11_44-page1Scannen 19_09_2014 11_44-page2

Vielleicht findet ja irgendwer meine Aktion zu übertrieben? Möglich, aber schaue sich derjenige auch mal folgendes Video an:

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

31 Gedanken zu „Rückgabe der PERSONALausweises DEUTSCH in der Gemeinde Neuenkirchen, 2. Akt“

        1. Der Reisepass ist ein internationales Dokument, die Angaben der Firma Bundesrepublik innen sind allerdings genauso falsch.
          Ausserdem unterwirft man sich der EU.
          Aber besser als der Perso ist er, weil man sich nicht als Personal unterwirft.
          Wer wirklich raus will, dann Geburtenschein und Geburtsurkunde mit Bild und Apostille aus Ausweis fertig machen.
          Staatsangehörigkeitsausweis noch dazu, dann abmelden und den Wohnsitz nach §7 BGB nehmen.

          1. Wer wirklich raus will, dann Geburtenschein und Geburtsurkunde mit Bild und Apostille aus Ausweis fertig machen.
            Staatsangehörigkeitsausweis noch dazu, dann abmelden und den Wohnsitz nach §7 BGB nehmen .

            Ja, das ist klar, allerdings wie bereits erkannt, ist der Zugriff zum Geburtenschein sehr schwierig bis unmöglich geworden. Was bleibt sind der „Gelbe“ und
            die Internationale Geburtsurkunde mit Bild u. Apostille. Nach dem abmelden aus der BRiD bin ich für die ja im
            „Ausland“, als in meinem Bundesstaat. Wie verhält es sich dann mit den ganzen Zwangssteuern, Kfz-Registrierung usw. ? Mir ist das nicht klar und daher
            tausend Dank für etwas Aufklärung.
            Dieser Aussteigerprozess aus der Willkürherrschaft ist
            nicht ohne, das will gut durchdacht sein, sprich, es muß
            dann im alltägl. Leben auch funktionieren. Denke, daß
            es vielen anderen Experimentatoren auch so ähnlich geht.

  1. Habe meinen Perso schon vor 2 Jahren zusammen mit meiner Frau im Rathaus meiner Stadt (Siegburg, NRW)abgegeben.
    Völlig Problemlos ,mir wurde sogar schriftlich bestätigt das ich den Perso abgegeben habe .

    1. Ja, die Zeiten ändern sich….. es geben ja immer mehr Menschen, auch in meinem Umfeld, den Perso ab und gehen den Weg RuSTAG1913. irgendwann wird es blöd für die Verwaltung BRD. Ausserdem werden die inzwischen trainiert, mit Flyer, Schulungen etc. Am Ende begreifen die noch nicht einmal, das ich das nur wegen der GEZ angefangen habe.

      1. Genau wie bei mir! Mit der GEZ gings los und das Interesse an allem, was damit dann zusammen hing, wuchs die Neugier in den Himmel. Vielleicht ist das ja auch so gewollt ? Nun ja, jetzt haben wir den Weg eingeschlagen und müssen ihn nur zu Ende gehen.

  2. Guten Morgen und danke für die Antwort. Ich beschäftige mich schon eine Weile mit dem Thema und lese leider iel widersprüchliches. Ein Bekannter von mir ist auf der gleichen Schiene, nur ein paar Schritte weiter. Würde mich gerne mal mit Menschen austauschen, die diesen Schritt in der Vergangenheit getan haben und welche Konsequenzen sich die Verwaltungseinheit so ausdenkt.

  3. hallo Detlef, hallo Mitleser und Schreiber,

    hm. suche auch nach einer Möglichkeit den Perso abzugeben.
    Da las ich noch einen Gedanken, es gleich bei der Polizei zur Anzeig zu bringen, wenn ich das gefälschte Dokument nunmehr ersehe.
    Oder gleich an den Tresen um Namen festzustellen, oder gleich den Oberbediensteten, der das ganze zu verantworten hat feststellen.
    Wenn irgendwie gemuckt wird, so wie im obigen Fall eben gleich zur ersten Polizeidienststelle latschen und Anzeige wegen z.B. Urkundenfälschung im Dienstgebäude.
    Was gibs da noch alles?
    Schöne Übersicht übrigens oben….habs gleich ausgedruckt.
    Und nun der „Angstmacher“:
    Was erwartet mich dann ohne Personalausweis?
    Kann ich einen Mietvertrag dann abschließen, kann ich dann eine Rente von der Rentenversicherung beanspruchen, kann ich ein KFZ an oder abmelden usw….??
    Auch der Gedanke mit dem Krankenkassenausweis könnte vielleicht für mich machbar sein, wenn ich denn denen ein Passbild zusende..
    Ach und da ist noch die „Geburtsukunde“ mit Passbild und Stempel von meiner Krankenkasse, müsste doch auch gehen, oder?
    Und dann wäre auch noch der gelbe Schein, ob der zweckmäßig ist?
    Noch sind es viele Fragen für mich.
    Morgen hole ich mir erstmal die Geburtsurkunde von meinem Vater und dann vielleicht noch von meinem Großvater, der in der bewusste Zeit um 1913 gelebt hat…..
    Wie es mit der Gez weitergeht.. hm.. hatte auch eine konkludenten Vertrag an den Obermacker vom NDR persönlich geschickt.
    Der scheint das auch nicht bemerkt zu haben.
    Eine Vertretung (ohne Vertreterlegitimation) hatte mir dann mitgeteilt, das sie das als Wiedersprucht bewertet haben.
    Da bin ich doch gleich mal um die Ecke in den NDR gelatscht und habe dieser Möchtegernvertretung mitgeteilt, das ich doch ein riesen Glück gehabt habe, dass sie mein Akzeptanzschreiben nicht als freiwillige Goldgebeurkunde bewertet haben…..

    ja, muss auch sagen, den Videoschnitt finde ich super gelungen, vorallem, wie dann der Schnellkochtopf das Dorf zur Explosion bringt.

    Gruss Gerard

    1. Hallo!
      Sehr schöner Film, habe Ihn mir mal angeschaut weil ich auch gerne meinen Peso abgeben möchte um kein weiterer Sklave der BRD GmbH zu sein. Wie bei den meisten, habe auch ich erst jetzt die Machenschaften dieser Schein BRD ansatzweise Durchschaut und bin gerade dabei mir auch etwas Hintergrundwissen anzueignen. Ich habe mir mal die mühe gemacht und nach dem Ausweisgesetz gesucht und dieses hier gefunden.
      § 1 Ausweispflicht; Ausweisrecht

      § 1 wird in 2 Vorschriften zitiert

      (1) Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind verpflichtet, einen Ausweis zu besitzen, sobald sie 16 Jahre alt sind und der allgemeinen Meldepflicht unterliegen oder, ohne ihr zu unterliegen, sich überwiegend in Deutschland aufhalten. Sie müssen ihn auf Verlangen einer zur Feststellung der Identität berechtigten Behörde vorlegen. Vom Ausweisinhaber darf nicht verlangt werden, den Personalausweis zu hinterlegen oder in sonstiger Weise den Gewahrsam aufzugeben. Dies gilt nicht für zur Identitätsfeststellung berechtigte Behörden sowie in den Fällen der Einziehung und Sicherstellung.

      (2) Die Ausweispflicht gilt auch für Personen, die als Binnenschiffer oder Seeleute nach den Landesmeldegesetzen einer besonderen Meldepflicht unterliegen. Sie gilt nicht für Personen, gegen die eine Freiheitsstrafe vollzogen wird. Personen, die einen gültigen Pass im Sinne des § 1 Abs. 2 des Passgesetzes besitzen, können die Ausweispflicht nach Absatz 1 Satz 1 und 2 auch durch den Besitz und die Vorlage ihres Passes erfüllen.

      (3) Die zuständige Personalausweisbehörde nach § 7 Abs. 1 und 2 kann Personen von der Ausweispflicht befreien,

      1.
      für die ein Betreuer oder eine Betreuerin nicht nur durch einstweilige Anordnung bestellt ist oder die handlungs- oder einwilligungsunfähig sind und von einem oder von einer mit öffentlich beglaubigter Vollmacht Bevollmächtigten vertreten werden,

      2.
      die voraussichtlich dauerhaft in einem Krankenhaus, einem Pflegeheim oder einer ähnlichen Einrichtung untergebracht sind oder

      3.
      die sich wegen einer dauerhaften Behinderung nicht allein in der Öffentlichkeit bewegen können.

      (4) Auf Antrag ist ein Ausweis auch auszustellen, wenn Personen

      1.
      noch nicht 16 Jahre alt sind oder

      2.
      Deutsche im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des Grundgesetzes sind, die der Meldepflicht deswegen nicht unterliegen, weil sie keine Wohnung in Deutschland haben.
      Habe ich da ein falsches gefunden oder haben die es geändert denn dort steht nirgends etwas von dem Satz das von Ihnen im Video zu sehen ist. Bitte helfen Sie mir da mal weiter vielleicht habe ich ja was Falsch gemacht beim suchen gesetzes.

      Machen Sie weiter so Herr Schäbel denn es werden immer mehr die aufwachen
      mfg

  4. Hallo Zusammen,

    mich würde auch brennend interessieren, wie es ohne Perso bzw. Reisepass in Deutschland weitergeht, bezüglich Verträge, Bankkonten, Kfz-Zulassung, ect.
    Da der gelbe Schein momentan anscheinend eher das Gegenteil bringt und ein Antrag auf Ausstellung eines Ausweisen mit der Richtigstellung als Deutscher ebenfalls nur die Reichszugehörigkeit bescheinigt, bin ich mir momentan auch unsicher, was der richtige Weg ist.
    Die freie Willenserklärung über einen Notar ist schon mal nicht schlecht.
    Gibt es hierfür irgendwo ein Musterschreiben?

    Viele Grüße
    Rob

    1. Hallo Rob, auch ein Notar dürfte eigentlich nicht als solcher arbeiten und etwas Beglaubigen, da er dafür die Genehmigung der Alliiereten bräuchte, weil die HLKO nach wie vor in Kraft ist.

  5. Mein Personalausweis ist nach ca. 5 Jahren etwas abgenutzt, weil ich immer auf der Geldbörse mit dem Ausweis sitze.

    Nun bin ich regelmäßig Ordner bei Demos gegen das Schweinesystem und da sitzt immer wieder die gleiche Polizisten, die die Ausweise der Ordner kontrolliert.

    Und die Polizistin droht mir jedes Mal – ich denke aus Schickane – an, dass sie den Personalausweis einzieht, wenn ich mir keinen neuen machen lasse, weil er ihrer Meinung nach nicht mehr in Ordnung ist.

    Ich bin mir sicher, dass die Einziehung bald von Amtswegen geschieht, wenn ich die Polizistin wieder treffe und ihr den Ausweis vorlege. So einfach kann die Rückgabe sein.

  6. Hallo zusammen,
    ich habe gerade die vielen Meinungen und Hinweise gelesen, welche auf das eine oder andere Erlebnis, deutlich aussagend hinweisen, wozu die „Umerzieher“ und Handlanger des sich langsam auflösenden Provisoriums im Stande sind. Ich beabsichtige, zum Schutze meiner Familie, den Staatsangehörigkeitsausweis zu beantragen. Übrigens, jeder Richter z.B. welcher in den Richterstand gehoben wird, muß nachweislich die deutsche Staatsbürgerschaft vorweisen. Gleiches gilt für jeden Beamten. Das aber nur am Rande. Die Anträge, für den Staatsangehörigkeitsausweis hierfür gibt es öffentlich beim Bundesverwaltungsamt. Dort habe ich mir den Antrag F und die Anlage V heruntergeladen und bin gerade dabei, weitere, erforderliche Unterlagen beizubringen. Wichtig ist der lückenlos erbrachte Nachweis der Abstammung gem. §4Abs.1RuStag Stand 1913 damit man nicht in die 1934er Regel gedrückt wird, das ist dann „Drittes Reich“ (ich identifiziere mich nicht mit diesem 12-jährigen Übel) Momentan habe ich alle Geburtsurkunden (Abstammung vom Vater aus) meiner Vorfahren bis 1897 zurück vorliegen, so dass der Antrag fertig gestellt werden kann. Der nächste Schritt geht nun zur Ausländerbehörde, dort muß der Antrag abgegeben werden. Der Antrag muß angenommen werden, auch dann, wenn nicht alle Punkte ausgefüllt sind. Hier sind offenbar sogenannte „Stolperfallen“ eingebaut. Also, achtet bitte darauf bzw. melde ich mich wieder, sobald erste Erkenntnisse vorliegen. Bis bald Jens

  7. Hallo und Hut ab! Ich kann es nur bestätigen: nehmt Euch Zeugen mit, generell! Die “ Bediensteten “ weigern sich gern Aussagen als Behördenbrief /Anweisung / Aufforderung schriftlich dem Bürger mitzugeben, nur mündliche Aussagen!
    Ihr könnt auch gerne meine Erfahrungen anschauen unter: André Staatenlos in der BRD- bei You Tube oder André Mahnwache Hamburg.
    Ich zeichne alles auf von Gesprächen bis zu Polizei Festnahmen denn: wer Bedienstete nach gesetzlicher Grundlage oder Amtsausweis fragt, bekommt es mit dem Wachschutz zu tun, da es alleine! gern als Beleidigung oder Aggressives Verhalten tituliert wird,,,, dann gibst Handschellen, ich kann davon Lieder singen. LG und weiter so – das Unrecht aufdecken 🙂

  8. Hallo,
    Würde mir auch gern mal das Video anschauen, aber trotz Anmeldung geht das nicht. Warum?
    Habe am Donnerstag Termin wegen Abgabe Perso und brauche dringend Infos.
    Habe es bisher 2 x versucht auf Grund Falscheintrag etc.,
    ohne Erfolg, Ich kann den Perso gern da liegenlassen, da ich ja noch einen Pass (den grünen) besitze, aber bestätigt wird mir die Entgegennahme nicht und schon gar nicht die Rücknahme.
    Gemeinde, es eilt……

  9. Was haltet Ihr davon sich mit Anastasia und der Buchreihe von Wladimir Megre zu beschäftigen? Ich meine ja nur.. Ausweise.. witzig.. braucht doch keiner.. ich bin der ich bin.. besitze noch so ein Stück Plastik.. werde aber keinen neuen Ausweis beantragen. Eigentlich läuft doch alles darauf hinaus: Als Mann, Weib, Sohn und Tochter UNANTASTBAR zu sein richtig? Ja dann müssen wir uns SELBST VERSORGEN.. auf Handys und alles Systemische verzichten. So einfach / schwierig ist der Ausstieg. Wer hat von Euch ein Handy? Ich jedenfalls seit einem Jahr habe kein Handy mehr… und so manchen Konsumkram blieb auch auf der Strecke.. fühle mich wirklich freier.. und die oben genannten Bücher haben dabei geholfen.. „zu verstehen“. PS: auch mal bei Youtube nach Gus Teja suchen.. und zuhören. Gruss artur

Schreibe einen Kommentar