Richter Hassel auf der Flucht 06.04.2016 Amtsgericht Rostock

Richter Hassel auf der Flucht 06.04.2016 Amtsgericht Rostock
5 (100%) 2 votes

 

Veranstaltung im Februar:

Wer den Blog unterstützen will Merken

4 Gedanken zu „Richter Hassel auf der Flucht 06.04.2016 Amtsgericht Rostock“

  1. Da fällt das richtige Wort: Mittäterschaft
    Hilfe wird es in diesen Behörden NICHT geben, denn wie Adenauer schon sagte: „Wir haben NICHT den Auftrag vom deutschen Volk – wir haben den Auftrag von den Alliierten!“
    Immer häufiger denkt man, es wird genau die Lösung herauf beschworen von der K.T. Körner in seinem berühmenten Zitat sprach…
    Hätten die Leute, die in diesen Behörden arbeiten, noch Anstand und Liebe zur Wahrheit, anstatt Liebe zur Materie (Geld=Götzendienst!), dann wären sie schon gar nicht mehr in diesen Behörden tätig, sondern hätten schon lange gekündigt…

  2. Ich bin mir sicher, solche Szenen werden sich in der BRiD häufen. Immer mehr Menschen haben durchschaut mit welchen (illegalen) Mitteln sie von den Schein-Behörden und den Schein-Beamten hinter’s Licht geführt und getäuscht werden. Und immer mehr Menschen werden mutig und lassen sich die Willkür nicht mehr gefallen.
    Wenn das ein echter Richter an einem Staatsgericht wäre, würde er sich ganz sicher souveräner verhalten. Man spürt regelrecht, dass er kalte Füße bekommt, weil man ihm bei seinen Schein-Amtshandlungen auf die Schliche gekommen ist.
    Merkel schaufelt massenweise Facharbeiter in’s Land und gleichzeitig werden die Deutschen wach.
    Das sieht nicht gut aus für die BRiD!!!

    1. Auch wenn viele zwar wissen was hier gerade läuft, den meisten fehlen allerdings fundierte juristische Kenntnisse, um solchen „Beamten“ sicher und auf Augenhöhe entgegenzutreten. Solange es keine professionellen „Berater“ gibt, welche die zugeschickten Vertragsangebote juristisch aufarbeiten und dort auch vertreten, bleiben das doch eher Einzelfälle.

Schreibe einen Kommentar