Rede von Papst Benedikt XVI vor dem Deutschen Bundestag

Rede von Papst Benedikt XVI vor dem Deutschen Bundestag
3.7 (73.33%) 3 votes

Die ersten 5 Minuten sind sehr interessant. „Nimm das Recht weg, was ist der Staat dann anderes als eine grosse Räuberbande“…. und alle klatschen und jubilieren.

Ist GEZ ge-RECHT? Harz-4?

Das von 60 Männeken im Bundestag durchgewunkene Netzwerk-Durchleitungsgesetz?

Nebenbei spricht er das Grundgesetz an mit den unveräusserlichen Menschenrechte… die hier schon längst verhökert wurden.

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will

14 Gedanken zu „Rede von Papst Benedikt XVI vor dem Deutschen Bundestag“

  1. Danke, die Rede kann man gar nicht oft genug wiederholen.
    Man sollte sie aber in Schriftform studieren, denn jedes Wort ist in ihr juristisch wohl bedacht.
    Nicht, daß den Vatikan das Wohl der Menschheit leiten würde, aber er denkt bei der Sicherung seiner Macht in Jahrhunderten und all das wird nun von den Gierigen nach dem schnellem Geld und vor allem Macht, gefährdet.

    Denn wenn die Gierigen es schaffen die Menschen in Europa ins Chaos zu stürzen (Bürger/Krieg), dann hat das für so hochtechnologisierte energieabhängige Länder viel schwerere und nachhaltigere Folgen, als wir es von unseren militärischen Raubzügen in Ländern mit LowTech Infrastruktur gewohnt sind und… dann ist es auch mit der Macht des Vatikans vorbei!

  2. Houdini, ja, er spricht juristisch wohl bedacht und hier ist doch anzusetzen.
    Wir als Teil der Schöpfung sind nur der Schöpfung Selbst verantwortlich!
    Die Kirche hat sich unrechtmäßig selbst „Rechte“ genommen, die ihr nicht zustehen und niemals zustehen werden und daraus sind die ganzen Religionen und die Juristerei entstanden, beginnend mit dem Canonischen „Recht“.

    WIE ALSO kommen wir VOR diesen Zeitpunkt – wie proklamieren wir als göttliche Wesenheiten diesen unseren freien und nur der Schöpfung verpflichteten Seinszustand?

    DANN MUSS Alles Künstliche dies achten und den geraubten Raum frei geben – für DIE, die dies proklamiert haben.
    (Die meisten wollen das ja sowieso nicht, doch DIE, die das wollen müssen geachtet werden).

    Wie siehst Du das?
    Danke

    1. Liebe Freifrau, aus meiner Sicht ist jeder Mensch in dem Augenblick frei, in dem ihm bewusst wird, daß er es schon immer war.
      Das würde aber bedeuten, daß man keinerlei „Angebote“ mehr annimmt, die man nur als „Person“ annehmen kann und sich mit ihr den Gesetzen unterwirft.
      Denn nur VOR dem Gesetz(Fiktion) sind alle Menschen gleich, doch mit der Person tritt man in IHR Gesetz EIN und die Personen sind IM Gesetz nicht mehr gleich.

      Eine eigene Kirche zu gründen scheint mir heute ähnlich vielversprechend zu sein, wie eine eigene Währung ;).

      Auf meinem Weg in die Freiheit bleibt mir also nur übrig, so wenig „Angebote“ wie ertragbar anzunehmen, um dann so wenig Berührungspunkte wie möglich mit ihren fiktiven Rechtskreisen zu haben. Das schützt einen natürlich nicht vor „großen Räuberbanden“, die immer wieder „Zwangs-Angebote“(GEZ) unterbreiten. Da muss man eisern beim NEIN bleiben.
      Herzliche Grüße

      1. Hallo Houdini,

        Deinem Beitrag ist soweit nichts hinzuzufügen, aber warum in „Gottes“ Namen möchtest Du eine Kirche gründen?

        Welchen Gott möchtest Du denn in dieser Kirche anbeten?
        Die wenigsten verstehen doch gar nicht, oder wollen auch gar nicht verstehen, welcher Gott in einer Kirche überhaupt angebetet wird, das würde ihr heiles Weltbild komplett zerstören.

        Was machst Du, wenn Du eine Kirche betrittst? Du bekreuzigst Dich im Namen des HERREN, stimmt’s? Dann achte einmal darauf, wie das Kreuz, dass DU symbolisch von Stirn, Brust, linke Schulter, rechte Schulter machst, ausgerichtet ist. Du wirst erkennen, dass das Kreuz auf dem Kopf steht. Was symbolisiert ein auf dem Kopf stehendes Kreuz? Es symbolisiert nichts weiter als den Antichristen! Ist doch ’ne klasse Täuschung, gell?! 😉 Und die Gläubigen da draußen merken rein gar nix!

        Eine Kirche ist nichts weiter als ein Tempel, in dem die Lämmer zum Opferaltar geführt werden, zu Ehren des Gottes Saturn, den Kriegsgott. Schau dich doch um, überall auf der Welt nur Krieg, Elend und Tod. Warum eigentlich? Alles nur Opferrituale für Saturn, nichts weiter; alles für den Aufbau des neuen Jerusalems!

        Jesus Christus aber hat nie den Bau von Tempeln und schon gar nicht von Kirchen angeordnet. Nur Jesus Christus ist die Wahrheit und der einzige Weg. Er ist eins mit dem Vater, er ist der einzig wahre Gott und nicht von dieser Welt, und darum glauben die Juden auch nicht an Jesus Christus.

        Luther 1912
        Johannes – Kapitel 10

        23 Und Jesus wandelte im Tempel in der Halle Salomos. 24 Da umringten ihn die Juden und sprachen zu ihm: Wie lange hältst du unsere Seele auf? Bist du Christus, so sage es uns frei heraus. 25 Jesus antwortete ihnen: Ich habe es euch gesagt, und ihr glaubet nicht. Die Werke, die ich tue in meines Vaters Namen, die zeugen von mir. 26 Aber ihr glaubet nicht; denn ihr seid von meinen Schafen nicht, wie ich euch gesagt habe. 27 Denn meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie; und sie folgen mir, 28 und ich gebe ihnen das ewige Leben; und sie werden nimmermehr umkommen, und niemand wird sie mir aus meiner Hand reißen. 29 Der Vater, der sie mir gegeben hat, ist größer denn alles; und niemand kann sie aus meines Vaters Hand reißen. 30 Ich und der Vater sind eins.

        31 Da hoben die Juden abermals Steine auf, daß sie ihn steinigten.

        Die Kabbalisten glauben nun mal an diesen Saturn-Bullshit. Es ist ihr Geist, ihre Ideologie, Ihre Religion. Sie hinterlassen in allen Medienquellen, ob Film-, Musik-, Porno-, Werbeindustrie und was weiß ich noch alles , ihre Informationen und sagen uns ganz direkt, was sie vorhaben. Die wenigsten erkennen das.

        Erkenne Ihren Code, ihre Symbolsprache überall, dann wirst Du selbst erkennen und bestimmt keine Kirche mehr gründen wollen. 😉

        Freundliche Grüße

        1. Danke lieber Hans für die treffende Beschreibung der „vatikankonformen“ Kirchen.
          An so eine Kirche dachte ich aber nicht, um einen neuen (eigenen) Rechtskreis zu eröffnen (eher an die Kirche des heiligen Sangria 😀 ). Deshalb deutete ich an 😉 , daß man bei einer nicht vatikankonformen Kirche sicher mit soviel Widerstand zu rechnen hat, wie bei einer nicht BIZ-konformen Währung. Sie wird zerstört werden und eine geheuchelte Vatikankonformität, entgegen dem tatsächlichen Glauben, kommt natürlich erst recht nicht in Frage.
          Herzliche Grüße

  3. Hallo,

    das ist doch alles nur kabbalistisches Schmierentheater! Das wird nichts ändern, gar nichts! Der Papst symolisiert nichts anderes als den Antichristen! Welchen Gott betet dieser „weise“ Herr denn da so an? Vielleicht Jehova, den Gott der Juden? 😉

    Der Papst spricht vor dem Bundestag? Von welchem Bund ist da eigentlich immer die Rede? Der Hosenbund, ein Bund Zwiebel?

    Er hier hat die Antwort:

    https://www.youtube.com/watch?v=yqd-lAWMkII

    Tja, nun wisst ihr auch, warum unsere Herrscher sich BundesreGIERung, Bundestag, Bundesgerichtshof, Bundesverfassungsgericht usw. nennen. 😀

    Freundliche Grüße

  4. Nur weil im AT das Israel zu finden ist, sollte man nicht denken, es handele sich bei diesem Volk um Juden!
    (stellen wir uns doch mal vor, wir würden vor dem Jahr 1947 (Balfour Dekl.) leben, würden wir „Israel“ dann mit „Juden“ in Verbindung bringen? …)

    Dazu kann man auf dem Blog hier mal den Beitrag zum 4. Sohn von Jakob/Israel lesen…

    1. Hallo,

      ja John hast wieder Recht, der Ausdruck Juden wird immer zu schnell verallgemeinert.

      Du schriebst in einer Antwort von mir, dass die biblischen Israeliten UNGLEICH Juden sind – ok.
      Aber wer sind denn dann die Juden, von denen in der Bibel die Rede ist?

      Freundliche Güße

  5. Hallo,

    erstens mal: Sehr schön, daß jemand erkannt hat was der BUND in Wahrheit ist (siehe dein YT-Link oben).
    YHVH Gott (Tetragrammaton) hat diesen erstmals mit Noah geschlossen… später mit Abraham, über den dieser BUND weitergegeben wurde an Isaak und dann an Jakob, der in Gen. 32:28 in Israel umbenannt wurde. Dieser Jakob/Israel hatte 12 Söhne, die zu Nationen werden sollten. (Jakob-Segen in Gen. 48 u. 49)

    Diese 12 damaligen Stämme sind heute die 12 weißen europäischen und nordamerikanischen Nationen/Völker/Staaten. (siehe Video oben)

    Zu Deiner Frage:
    Losgehen tut das alles in Genesis 3:15. Das Ergebnis dessen war Kain. Der war praktisch der erste Jude, denn er war ein Hybrid/Mischling aus dem Samen der Schlange (nicht von YHVH) und der Eva als Mutter (sie war von YHVH). Kain war dann der 1. Mörder, weil er seinen Bruder Abel ermordet hat. (Kain-ibalismus)

    Lukas 11:51 – von dem Blute Abels bis zu dem Blute Zacharias…
    Joh. 8:44 – Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun. Jener war ein Menschenmörder von Anfang und ist in der Wahrheit nicht bestanden…

    Weitergehen tut das in Matthäus 13:37 ff.: Er aber antwortete und sprach: Der den guten Samen sät, ist der Sohn des Menschen (von YHVH), 38 der Acker aber ist die Welt; der gute Same aber, dies sind die Söhne des Reiches, das Unkraut aber sind die Söhne des Bösen; 39 der Feind aber, der es gesät hat, ist der Teufel (nicht von YHVH)…

    …sowie in Johannes 8:31-47 und in dem von dir selbst schon anderswo zitierten Johannes Kap. 10, „ihr seid nicht von meinen Schafen“…

    In Matth. 10 und 15 kann man übrigens lesen, daß Jesus NUR zu den verlorenen Schafen Israels (denn sie wissen (bis heute) nicht wer sie sind!) gekommen ist und schickt auch seine Jünger NUR zu den verlorenen Schafen des Hauses Israel!

    Jesus war ein Nationalist, und deswegen wurde er von den Globalisten schon immer gehaßt und seine Leute verfolgt…!

    (ohne zu sagen du seist ein D…): https://www.youtube.com/watch?v=nQXlaaNDoW0

    Vielleicht magst du ja auf diesem Blog auch meine anderen Kommentare lesen, indem du auf den Usernamen klickts…

    Sei gesegnet,

    John

  6. Die Anfänge all dessen mal „neu gelesen“ bzw. in richtiger Reihenfolge:

    Lese Genesis 1:1 bis Genesis 2:6 und wir lernen nach dem 7 Tage Schöpfungswerk: „und siehe, es war sehr gut.“

    D.h. es gab nichts Böses oder Schlechtes!

    Dann lesen wir weiter:

    Offenb. 12:7 – Und es entstand ein Kampf in den Himmeln: (Erzengel) Michael und seine Engel kämpften mit dem Drachen. Und der Drache kämpfte und seine Engel; 8 und sie siegten nicht ob, auch wurde ihre Stätte nicht mehr in dem Himmeln gefunden. 9 Und es wurde geworfen der große Drache, die alte Schlange, welcher Teufel und Satan genannt wird, der den ganzen Erdkreis verführt, geworfen wurde er auf die Erde, und seine Engel wurden mit ihm hinabgeworfen.

    Und 2 Zeugen dazu:

    Jesaja 14:12 – Wie bist du vom Himmel gefallen, du Glanzstern, Sohn der Morgenröte! zur Erde gefällt, Überwältiger der Nationen! 13 Und du, du sprachst in deinem Herzen: „Zum Himmel will ich hinaufsteigen, hoch über die Sterne Gottes meinen Thron erheben, und mich niedersetzen auf den Versammlungsberg im äußersten Norden. 14 Ich will hinauffahren auf Wolkenhöhen, mich gleichmachen dem Höchsten.“ 15 Doch in den Scheol wirst du hinabgestürzt, in die tiefste Grube.

    … und Hesekiel 28:14 – Du warst ein schirmender, gesalbter Cherub, und ich hatte dich dazu gemacht; du warst auf YHVHs heiligem Berge, du wandeltest inmitten feuriger Steine. 15 Vollkommen warst du in deinen Wegen von dem Tage an, da du geschaffen worden, bis Unrecht an dir gefunden wurde. 16 Durch die Größe deines Handels wurde dein Inneres mit Gewalttat erfüllt, und du sündigtest; und ich habe dich entweiht vom Berge YHVHs hinweg und habe dich, du schirmender Cherub, vertilgt aus der Mitte der feurigen Steine. 17 Dein Herz hat sich erhoben ob deiner Schönheit, du hast deine Weisheit zunichte gemacht wegen deines Glanzes; ich habe dich zu Boden geworfen, habe dich vor Königen dahingegeben, damit sie ihre Lust an dir sehen. 18 Durch die Menge deiner Missetaten, in der Unrechtlichkeit deines Handels, hast du deine Heiligtümer entweiht; darum habe ich aus deinem Innern ein Feuer ausgehen lassen, welches dich verzehrt hat, und ich habe dich zu Asche gemacht auf der Erde vor den Augen aller derer, die dich sehen.

    (wollt ihr ihn sehen? Schaue dir mit Google Earth den Globus an und drehe ihn so, daß du links die Antarktis und rechts Südamerika hast – dann schaue gut hin!)

    DANN erst lese Genesis 2:7 und begreife, daß YHVH Gott nach den Prä-Adamiten (Kap. 1) noch den Adam als Nachhut obigen Krieges auf diese Welt gesetzt hat! (Kap. 2)

    Ausführlich dazu „The original Star Wars (!!)“: https://www.youtube.com/watch?v=Tq_nQeeshLk&

  7. (Nachtrag zu oben: Deswegen war die Schlange schon in Eden! Sie hat sich nach dem 7 Tage-Werk zum HERRN der Welt machen wollen… und wurde bitter bestraft, s.o. Nun ist sie wütend, hat Kinder in die Welt gesetzt und verfolgt die Kinder Adams, denn der war von YHVH, siehe Lukas Kap. 3)
    ____________

    Und wer wissen möchte, warum es „immer gegen die Deutschen“ geht, der lese halt das pdf ab S. 11 unter: http://schaebel.de/netzfundstuecke/nachrichten/der-4-sohn-von-jakobisrael-juda-deutsche-russen-iren-schotten/007308/

    … und schaue auf YT nach den Videos „The Lion of Judah – December 18, 2014“ und „LIONS RUNNING RAMPANT – MARCH 19, 2005“!

Schreibe einen Kommentar