Ja, wo iss sie denn, die Gerichtsverhandlung ??? Teil 1 und 2

5.0
03


Hallo ihr lieben 🙂

Sorry, das es etwas gedauert hat.
Aber nun könnt ihr die Verhandlung, die ja nun aufgrund fehlender Antworten der Kapitänin , ähhhhm Richterin, leider nicht stattfand erleben.

Viel Spaß auch beim erleben einer absolut lachhaften Nummer eines “ angeblichen“ Justizbeamten, der doch unbedingt noch einmal eine Veröffentlichung dieser Farce hier, verhindern wollte durch eine erneute Untersuchung der Tasche eines lieben Prozessbeobachters 🙂

Tja, Pech gehabt Herr Justizbeamter 😀

Viel Spaß und Freud beim anschauen 🙂
Hier mal die wichtigsten Fragen :

BEVOR die Verhandlung eröffnet wird, möchte ich von Ihnen 3 Fragen beantwortet haben:

1. Kann das Gericht über Menschen verhandeln?
2. Hat das Gericht unlimitierte und unverjährbare Haftung?
3. Ist das Gericht souverän und kann es das unter Eid vor einem internationalen Gericht beweisen ?
Ist das Gericht ein Staatsgericht ?

Können sie sich mit einem Amtsausweiß/ Nennungsurkunde als eine gesetzliche Richterin /er nach GG Artikel 101 ausweißen?

Liegt hier ein Geschäftsverteilungsplan vor ?

Wer Lust hat ,wieder eine kleine nette Reise auf einem Schiff zu erleben, ist herzlich eingeladen am :

24. März auf dem Schiff des Amtsgerichtes Husum.
Das Schiff liegt im Hafen Theodor Storm Straße 5, 25813 Husum

Die Kajüte ist geöffnet ab 11.15 Uhr
Der Kapitän ist zu finden im Saal 3

Es geht um die Klärung, wo denn nun der Geltungsbereich des Owigs ist.

Als Ladung geladen : Die Heike
Erscheinen wird nicht die Ladung, sondern die Heike :

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

4 Gedanken zu „Ja, wo iss sie denn, die Gerichtsverhandlung ??? Teil 1 und 2“

Schreibe einen Kommentar