Geschäftswerdung des Menschen

Wir traktieren die Behörden aka „Ämter“ mit Akzeptanzschreiben teilweise in Millionenhöhe, ohne Erfolg. Die reagieren 0 auf BGB oder Grundrechte. Warum ist das so?

Theorie:

Nach meiner Geburt, dem Knaben detlef aus der Familie schäbel, wurde 2 Tage später eine Geburtsurkunde erstellt und die juristische Person, die Firma DETLEF SCHÄBEL, registriert. Laut BGB Einführungsgesetz Artikel 10 hat der „Staat“ alle Rechte an dieser Firma. Deswegen können die alles mit mir machen. Als ob ich Cola Coka oder Pupsi light heissen würde. Da sind die Rechte an dieser Firma ja auch fixiert.

So läuft das anscheinend mit der Versklavung, ganz nach Recht und Ordnung. Der Mensch wird ja auch nicht versklavt, er wird nur unsichtbar für die Behörden. Alle Menschen sind eigentlich Kaufleute und so wie es aussieht gilt dann das alte britische Handelsrecht. Wenn man die Regeln nicht kennt, wird man entrechtet.

Es klingt pervers und durchgeknallt, aber warum muss man so zwingend GEZ zahlen? Warum können Jugendämter Kinder verschachern?

Man wird als Firma angeschrieben, aber für die haftet man eigentlich nicht.  Man zahlt dennoch die Steuern und Abgaben für diese Firma, die man eigentlich unwissentlich vertritt bzw. zu deren Lasten und Haftung eintritt.

Ämter reagieren ja auf garnix mehr. Man zeigt ihnen die ungültige Gesetzeslage anhand des BGB auf, es passiert gar nix.

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

5 Gedanken zu „Geschäftswerdung des Menschen“

  1. Wir müssen viele Wege gehen. Viele Menschen viele Wege, denn einige führen zum Ziel. Die müssen wir dann kommunizieren.
    Wir haben schon Wissen gesammelt. Aber es reicht noch nicht.
    Abmelden ist wichtig, der gelbe Schein ist wichtig, PSE ist wichtig, mit 3 Menschen auftreten weil dann Öffentlichkeit ist wichtig, Urkunde und Erklärung ist wichtig, Gesetze kennen ist wichtig, geltend und gültig usw.
    Wer eine Anschrift zur PSE, von einem Juristen erstellt möchte, bitte melden. Wie gesagt, vieles funktioniert, vieles ist vergebens. Aber was machen, denn dann erkennen die , wir wachen auf. Ein Abteilungsleiter bei einer Meldebehörde hatte mir einen bösen Brief geschrieben, nach einem Gespräch gab er mir die Hand. (Zustimmung, Anerkennung?) Egal, es lohnt sich, aber nicht die Existenz opfern, wir brauchen euch noch!

  2. Vorsicht mit OPPT und UCC! Bitte nicht in eine neue Falle tappen wenn man frei werden will. Es sind viele Honigtöpfe ausgestellt.
    UCC ist Rothschild, hinter OPPT wird er auch vermutet. Also vorsichtig agieren. Einiges funktioniert, anderes ist eine Falle!
    Mehr bei: freiheitistselbstbestimmtesleben.de
    Aber auch hier prüfen und vergleichen!

      1. Ja genau, aber es kommt gerade neue Information herein, newstopaktuell.wordpress.com und geratop.de , aber hier in der Türkei bekomm ich die nicht auf und andere auch nicht, Zensur.
        Sollen die Leser in der Firma Bundesrepublik in Deutschland mal versuchen. Die Auflösungserscheinungen nehmen zu da sich mehr Menschen wehren als zuvor!
        Gruß aus Lykien, Ägäis.
        Charly W.

      2. Wir müssen die Zusammenhänge erkennen, dann wissen wir wie wir vorzugehen haben.
        Wie werden wir versklavt?

        http://geratop.de/Beitraege/Voelkerrecht/Was%20ist%20eine%20Geburtsurkunde.pdf

        Wer das versteht, kann sich befreien. Wer als Name auftritt hat verloren, wenn er nicht anerkannter Deutscher nach BGB1 ist und nach EGBGB 5/1 seine Rechtsstellung wahrnimmt. Alternativ kann er nur seine Geburtsrechte mit dem Geburteneintrag fordern. Siehe Kommentar Frühwald vor Gericht.

Schreibe einen Kommentar