gefeuert wegen Mitgefühl, packende Geschiche beim TS Gelber Schein

gefeuert wegen Mitgefühl, packende Geschiche beim TS Gelber Schein
5 (100%) 1 vote

Jeden Freitag finden auf dem Teamspeak Server von gelberschein.net  interessante Gespräche rund um den Staatsangehörigkeitsausweis statt.

Ich logge mich da oft ein und höre einfach mit, was die anderen zu sagen haben. Ich habe meinen gelben und den Esta Eintrag, soweit ist alles gut.

Es sind die ungewöhnlichen Geschichten, die mich hellhörig werden lassen.

In der letzten Woche waren einige neue Gesichter im Chat, eine Story zollte aber jedem Respekt ab.

Einer der neuen Teilnehmer berichtete, wie er denn auf diesen „Trip“ mit der Staatsangehörigkeit kam. Er war angestellt bei einem großen internationalen Unternehmen als IT-ler.

Diesen Berufsteilnehmern sagt man oftmals gefühlsmässige Stumpfsinnigkeit nach, dennoch heulten sich Kolleginnen oftmals bei ihm aus und klagten über Mobbing etc.

Jetzt könnte man die Hände in die Tasche stecken…. oder aber die entsprechenden Vorgesetzten anzeigen. Letzteres ist geschehen, allerdings endet sowas dann oftmals damit, das nicht der Mobber sondern der Gemobbte die Firma verlassen darf.

Pünktlich am 23.12.2014 durfte sich dann der Anwärter auf den gelben Schein im Arbeitsamt einfinden, er wurde gefeuert.

Er hatte aber etwas sehr wertvolles bekommen: Zeit, um sich zu informieren und zu recherchieren. Und er wird seine Staatsangehörigkeit nach Rustag1913 nachweisen.

Mich persönlich hat die Geschichte sehr bewegt, ich bekam einen Kloß im Hals.

Ich dachte mir: hier ist er richtig. Denn die Beantrager des gelben Scheines wollen etwas bewirken, sie wollen etwas verändern. Und sie lassen sich bewusst von Menschen, die sich eben nicht informieren, diffamieren und teilweise verspotten.

Eine Geschichte, die es wert ist, das man sie erzählt.

Man will etwas verändern? Dann muss man etwas tun.

Warum ist der Staatsangehörigkeitsausweis wichtig? Übrigens: Ausländer, die ihre Staatsangehörigkeit abgeben für DEUTSCH haben Gold gegen Murmeln getauscht.

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will

3 Gedanken zu „gefeuert wegen Mitgefühl, packende Geschiche beim TS Gelber Schein“

  1. *****Übrigens: Ausländer, die ihre Staatsangehörigkeit abgeben für DEUTSCH haben Gold gegen Murmeln getauscht.*****

    Sage ich türkischen Leuten auch; doch es wird nicht verstanden….

    Ich möchte an dieser Stelle etwas anregen: Ein DIN A5 Faltblatt in Deutsch / Türkisch, wo die prägnanten Punkte mit wenigen Sätzen geschrieben stehen.
    Wer kann eine Vorlage machen?
    Möchte das in meinem Umfeld verteilen…

    Liebe Grüße an alle

    1. Liebe Ellen das habe ich alles schon durch.
      Mein Kollege Ildrim sagt:,, Mir egal, ich komme überall hin.
      Mit dem Türkischen Pass brauche ich hier und da VISA!“.

      Auch bei DEUTSCH keine Chance ! Die sind TV ,rechts, Nazi, rechter ,Reichs-deutscher geeicht.
      Manche haben regelrecht Angst vor der Konfrontation, denen sie mittels Argumenten nach ihren eigenen Gesetzen nicht folgen können.
      Ich persönlich habe es im realen Leben aufgegeben, Nur im Netz poste ich noch. Bin (heute) froh das ich keine Kinder habe, werde auch keine mehr machen. Das Wissen, das mein Fleisch mein Blut diesen Zombies nach mir ausgeliefert wäre ertrage ich nicht. Selbst die Bezeichnung ,,Angehöriger“ können sie nicht mehr deuten.

  2. Der gelbe Schein ist nix weiter als ein weiterer Vertrag mit der Firma und die „Krankmeldung“ bei der EU. Wenn der den sog. Bundesadler trägt, könnt ihr euch damit den Hintern putzen, weil ihr damit wieder unter die Weimarer Republik und damit Geschäftwerdung Deutschlands fallt. Es ist nur ein Dienstsiegel, kein Amtssiegel, da hat ja die Kirche mehr Rechte, etwas zu siegeln.

Schreibe einen Kommentar