Das Strohmannkonto – [BIZ] ist aufgeflogen

Das Strohmannkonto – [BIZ] ist aufgeflogen
4.94 (98.89%) 18 votes

Diese wunderbare Frau aus der [SCHWEIZ] hat durch ihre Geburtszertifikat und Sozialversicherungsnummer und einigen Recherchen ihr seit Geburt von dem „Staat“ [SCHWEIZ] eingerichtetes [BIZ – KONTO] herausgefunden und dann begonnen auf „Ihr“ Konto Geld zu überweisen..

Mit dem Verwendungszweck- die [BIZ] möchte doch von diesem Geld ein Eis essen gehen…

Sie bekam dann irgendwann ein Anruf, dass sie das unterlassen solle,

Die BIZ zahlte ihr das Geld wieder zurück, da sie sonst zugeben müssten das ein Konto existiert, Fakt ist allerdings das es existiert, da die [BIZ] das Geld erhalten hatte.

Der Bericht ist sehr interessant. Und sehr empfehlenswert zum Anschauen!

Es geht um

Sozialversicherungsnummer
Geburtszertifikat (der Geburt des [Strohmanns]-juristische [PERSON])
Upik und die „Länder/Staats“[FIRMEN]
Um die ZWANGSVOLLSTRECKUNG durch den einstigen OPPT aller regierungsfingierenden FIRMEN weltweit auch in früher Deutschland alias [BRD Finanzagentur GmbH], [ESTADO ESPAÑA], [VATIKAN], [NEDERLANDS], Belgien, Frankreich, Polen, [POLIZEI], [GUARDIA CIVIL], [Federale Politie – Police fédérale – Föderale Polizei] u.v.v.m. (nicht alle Firmenbez. Sind voll korrekt – bitte auf den Regionalseiten ggf. selbst nachschauen.

Und darüber das das Vermögen der Menschheit bei der [BIZ] in der früheren Schweiz liegt und darauf wartet das WIR es einfordern.



Reblogged von: https://bewusstscout.wordpress.com/2015/07/05/das-strohmannkonto-biz-ist-aufgeflogen/

239 Gedanken zu „Das Strohmannkonto – [BIZ] ist aufgeflogen“

  1. Ein sehr interesanter Beitrag, ich werde mich mal intensiv damit befassen müssen. Man wird sehen was dabei heraus kommt. Alles ist einen Versuch wert, auch ein Großversuch.
    Euer Paule

    1. Anleitung für Deutsche zum Verwenden des Strohmannkontos
      bei der BIZ (Bank für internationalen Zahlungsausgleich)

      1) gehe auf http://www.iban.de und berechne daraus eine IBAN
      Land: Schweiz (weil die BIZ dort ansässig ist)
      Bankleitzahl: 08899 (Bankleitzahl der BIZ)
      Kontonummer: 0 + deine 11-stellige Steuernummer
      2) Du erhälst eine IBAN dieser Art: CHxx08899 + 0 +
      (xx ist eine Kontrollziffer, dafür hast du den IBAN-Rechner gebraucht.)

      Dies ist die Kontonummer, deines Strohmannkontos, d.h. deiner Person, dort sind alle Steuern die du jemals gezahlt hast, gutgeschrieben.

      Stelle alle Lastschriftverfahren Deiner Versicherungen, Kfz-Steuer usw. auf dieses Konto um, und

      schwupps, schon wird alles vom Strohmannkonto bezahlt ! **Das funktioniert WIRKLICH !**
      Teile dazu deinen Versicherungen die obige IBAN und den BIC/SWIFT Code: BISBCHBBXXX als dein

      neues Abbuchungskonto mit !

      1. also, bei mir hat es nicht funktioniert! die sträuben sich und wissen, wenn es einer schafft, hat jeder Zugriff auf diese Konten, das wäre ein Verlust in mehrstelliger Millardenhöhe! das wissen sie natürlich zu verhindern!

      2. Ist das wirklich mit allen Lastschriften oder nur mit denen, die öffentlich sind??? Hat jemand dazu genauere Kenntnisse???
        Hat jemand mittlerweile Erfahrungen mit der Nutzung des/der Strohmannkontos/ten???

        Danke und viele Grüße!

  2. Gut gemacht! Der logische nächste Schritt ist bereits auf dem Weg, nämlich das Wissen darüber wie man die weiterhin von den ehemaligen Behörden (Polizei, Magistrat, Finanzamt usw.) fleißig verteilten Zahlschein-Aufforderungen über das Strohmann-Konto zur Verrechnung korrekt retour schickt.
    Genauer Wortlaut (unter 45° auf den Zahlschein aufgedruckt):
    (rot): SCHECK WERT AKZEPTIERT RETOURNIERT FÜR DEN WERT BEFREIT VON ABGABE
    (blau): Datum _______________ Unterschrift ________________
    (rot): BEFREIUNGSNUMMER SVNRTTMMJJ
    ZUR HINTERLEGUNG BEIM BUNDESMINISTERIUM FÜR FINANZEN NUR ZUR VERRECHNUNG VON FOLGENDEM KONTO: MAX MUSTERMANN SRNRTTMMJJ
    Uniform Commercial Code UCC 3-104, HJR 192 Bill,
    Scheckgesetz 1955
    Nähere Information dazu hier http://www.oppt-infos.com/index.php?p=strafzettel_und_forderungen_bezahlen_mit_akzeptiert_als_wert

    1. SVNRTTMMJJ ist natürlich die Sozialversicherungsnummer samt Geburtsdatum ohne . geschrieben
      z.B. also 253310051975
      Laut Scheckgesetz 1955 muß die Annahme oder Verweigerung innerhalb einer klar definierten Frist erfolgen, also wenn keine rechtzeitige Rückmeldung mit rechtsgültig klarer Formulierung – dann ist der Scheck automatisch angenommen zur Verrechnung

      1. Das Problem dabei ist folgendes:

        Einzig gesetzliches Zahlungmittel ist Bargeld.
        Jeder hat einen Anspruch darauf, Bargeld zu erhalten.

        Alles andere kann akzeptiert werden, muß es aber nicht.

        Somit braucht der Scheck lediglich abgelehnt zu werden, das war’s dann…

          1. Natürlich.
            Es funktioniert alles nur über Glaubhaftmachungen, nichts ist real, Matrix eben…

      1. Nimme dein STEUERNUMMER, dort liegt auch ein Konto dahinter.
        Eine Null davor, schon ist es einen 12-Stellige Zahl.

        mit iban rechner machst du daraus eine IBAN BIZ=08899

        Achtung: Der BIC/SWIFT CODE der BiZ ist „BISBCHBBXXX“ den brauchst du um draufzubuchen !

        Besser ist du stellst alle deine LASTSCHRIFTVERFAHREN auf dieses Konto um ! Dann wird alles von deinem Strohmannkonto eingezogen ! DAS KLAPPT HERVORRAGEND !

        1. Kann man alle Rechnungen vom SMK bezahlen, also auch Firmenrechnungen oder Kreditschulden, Versicherungen, Strafzettel, Finanzamtschulden wie z.B. Umsatzsteuerschulen, Einkommensteuerschulden, Versicherungen, Telefonica…?
          Werden die Lastschriften von der BIZ überwacht und kontrolliert? Kann die BIZ Lastschriften vom eigenen SMK ablehnen, oder ist sie verpflichtet, die Gläubiger wie FInanzamt, Banken, Versicherungen, Telefonanbieter usw. zu bedienen. Kann einem da was passieren, wenn die Lastschrift des Gläubigers abgelehnt wird?

      2. Buchstaben stehen für Zahlen: Angefangen mit A=10 , B=11 usw.
        Nullen werden überall weggelassen (Beim Geb.Datum und bei den letzten 4 Zeichen der SV. Wenn Ergebnis dann nicht 10-stellig, dann vorn mit Nullen auffüllen.
        Jetzt die IBAN erstellen mit BLZ 50050201 Sparkasse Frankfurt.
        Viel Erfolg.

        1. Mal konkret bitte am toten Strohmann:

          58170263D004 ist die SV

          D ist nach Deiner Formel demnach 14

          So, das wäre dann, nachdem ich das „D“ durch „14“ ersetzt habe:

          5817026314004

          Nun streichen wir die Nullen, deren 3, davon eine nach der 7 und 2 am Ende, vor der 4:

          5817263144

          Is’es das?

          Warum Sparkasse FFM??

          Danke!

          1. D = 13 nicht 14 !!!

            so kommen die Fehler zusammen.
            Etwas mehr Sorgfalt bitte.

            Grüße

          2. So, das ist eine Menge Text von Free Willy!

            Erinnert mich an die LAN Parties der jüngeren Generation von früher. Hatte den Vorteil, dass man sich nahe war.

            Mal sehen, ob ich daraus schlau werde und wie der weitere Kontakt zu Euch ist.

            Die Vorgehensweise ist eine Art austricksen! Der handelsrechtliche Weg sagt mir allerdings ehr zu, der da scheint aber wirkungsvoller zu sein!

            Ein „Freund“ von mir macht mittlerweile das Ganze als Offline-Schulung „inhouse“. Quer über die BRiD. Mal da, mal dort. Eher selten bis nie in Hünxe. Aber wurscht: Mainz liegt auch am Rhein und ist ja ein erreichbarer Platz.

          3. Es bleibt interessant… ich glaube da zwar noch nicht so dran, aber ich hoffe das doch irgendwann der key gefunden wird. 😉

            VG
            Steve

          4. Sorry, wenn das soppelt ist, aber das Mathe-Captcha ist nicts für „Doofe“ :-),

            …as ist eine Menge Text von Free Willy!

            Erinnert mich an die LAN Parties der jüngeren Generation von früher. Hatte den Vorteil, dass man sich nahe war.

            Mal sehen, ob ich daraus schlau werde und wie der weitere Kontakt zu Euch ist.

            Die Vorgehensweise ist eine Art austricksen! Der handelsrechtliche Weg sagt mir allerdings ehr zu, der da scheint aber wirkungsvoller zu sein!

            Ein „Freund“ von mir macht mittlerweile das Ganze als Offline-Schulung „inhouse“. Quer über die BRiD. Mal da, mal dort. Eher selten bis nie in Hünxe. Aber wurscht: Mainz liegt auch am Rhein und ist ja ein erreichbarer Platz.

        2. getestet hier: http://www.iban-rechner.de/bic_und_iban.html

          ———————$$$——————-

          Bei mindestens einem Test ist ein Fehler aufgetreten, daher ist die folgende IBAN wahrscheinlich falsch:

          IBAN: DE51500502015817263144
          Papierform: DE51 5005 0201 5817 2631 44

          BIC: HELADEF1822 (Frankfurt am Main)

          Bank: Frankfurter Sparkasse

          Stand: 6. 5. 2015 (May 6, 2015).

          Also stimmt etwas mit der Berechnung nicht, oder war es der falsche IBAN Rechner??

          1. Dein Geburtsdatum sicher der 17.02.63, Richtig?
            Die 58 vorn kannst du weglassen!

            Der Beweis: die Prüfsumme ( letzte Zahl der Kontonummer, war eine 4 geändert auf 6 und dann:

            Bankleitzahl: 50050201, Kontonummer: 0017263146, Land: Deutschland
            Tests

            Bankleitzahl 50050201: Dieser Bankcode existiert.

            Kontonummer 0017263146: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt. (Was bedeutet das?) (Details)
            Ergebnis
            IBAN: DE64500502010017263146
            Papierform: DE64 5005 0201 0017 2631 46
            BIC: HELADEF1822 (Frankfurt am Main)
            Bank: Frankfurter Sparkasse
            Stand: 6. 5. 2015 (May 6, 2015).

            Grüße

          2. Ich glaube es sollte eigentlich ein D sein, dafür steht die 13.
            Dann sieht das Ergebnis so aus:

            Bankleitzahl: 50050201, Kontonummer: 0017263131, Land: Deutschland
            Tests

            Bankleitzahl 50050201: Dieser Bankcode existiert.

            Kontonummer 0017263131: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt. (Was bedeutet das?) (Details)
            Ergebnis
            IBAN: DE81500502010017263131
            Papierform: DE81 5005 0201 0017 2631 31
            BIC: HELADEF1822 (Frankfurt am Main)
            Bank: Frankfurter Sparkasse
            Stand: 6. 5. 2015 (May 6, 2015).

            Entschuldigung
            Grüße

          1. Erevis Cale wo sitzt du denn? In D, A oder CH?

            In D brauchst du eine 10 stellige Zahl.
            Dein Geburtsdatum sicher der 06.11.71, Richtig?
            Die 15 vorn kannst du weglassen!
            15 061171 C 037 = dann sieht das so aus:
            0611711237!

            Der Beweis: die Prüfsumme geändert und dann:
            Bankleitzahl: 50050201, Kontonummer: 0611711235, Land: Deutschland
            Tests

            Bankleitzahl 50050201: Dieser Bankcode existiert.

            Kontonummer 0611711235: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt.

            Grüße

          2. Na, D.

            Wenn ich die 15 weglassen kann, passt es ja. Eine Null davor und fertig.
            Probiere ich natürlich auch aus

        3. Bankleitzahl: 50050201, Kontonummer: 2211772021, Land: Deutschland
          Tests

          Bankleitzahl 50050201: Dieser Bankcode existiert.

          Kontonummer 2211772021: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt. (Was bedeutet das?) (Details)
          Ergebnis
          IBAN: DE11500502012211772021
          Papierform: DE11 5005 0201 2211 7720 21
          BIC: HELADEF1822 (Frankfurt am Main)
          Bank: Frankfurter Sparkasse
          Stand: 6. 5. 2015 (May 6, 2015).

          die 43 hat nix mit deinen Daten zu tun, hat was mit dem Bundesland.

          Grüße

          1. Was mache ich bei folgender Nummer?

            15 061171 C 037

            C = 12

            Die Nullen lasse ich weg

            = 15611711237

            => 11 – stellig, funktioniert nicht!

          2. —> An Erevis Cale und Paulchen & Free Willy:

            erstmal Danke für die Nachhilfe im Rechnen: D = 13, klar: war mein Fehler, aber es war 04:00h morgens irgendwo um die Zeit. Da darf das sein.

            Erevis C. hat mich mit der Frage seiner SV Nummer mit 2 Nullen ins Rätseln gebracht, denn das dachte ich mir auch schon: wenn da nur 2 Nullen sind, wie kommen wir dann auf 10.

            So, zum Nächsten: Euch ist klar, dass wir hier nicht unter „uns“ sind auf dem Sofa bei ner Pizza und mal Gedankenfeuerwerke abbrennen. Meint IHR ehrlich, ich sei so dusselig und gebe meine SV Nummer hier bekannt? Damit jeder Knochen beim Amt nachrecherchieren kann, zu welchem Klarnamen das Alterego „Dietrich“ gehört. Ich hätte fast ohne Weiteres Zugriff auf diese Daten, wenn ich wollte: wenn ich „fast ohne Weiteres“, dann heißt das, dass Andere sicher „ohne Weiteres“ Zugriff haben!

            Damit wären wir bei der Wahrheit und beim nächsten Problem. Ich, d.h. meine Frage an Dich (FreeWilly) wurde von FreeWilly und Paulchen beantwortet. Ich bin in diesem Fall Alterego, damit künstlich, damit Person und bin versucht so gut es geht in Deckung zu bleiben und dennoch einen Beitrag zu bringen! Ich bin als Alterego Dietrich „Person“.

            Der Mensch dahinter will sich nicht preisgeben. Logisch? Nicht ganz! Der Blogmaster ist auch offen!

            Ich bleibe aber dabei und würde niemand anraten den Status freiwillig zu ändern.

            Daher gilt: meine SV Nummer ist der, die Paulchen und FreeWilly bearbeitet haben sehr ähnlich! Aber sie ist NICHT korrekt! Daher wundert mich sehr, dass diese Kontonummer lt. Paulchen (Besten herzlichen Dank für Deine Arbeit) gelten sollte. FreeWilly schrieb ja analog dazu.

            Was sagt uns das nun übers Prinzip?:

            Nach meinem Erachten dies:
            – 1.) es kann eine solche Kontonummer geben,
            – die einem Jemand zugeordnet ist, den es tatsächlich
            auch gibt
            – die es zufällig gibt oder
            – 2.) die Berechnungsmodalitäten sind Junk.

            Zu 2.) stehe ich nicht so ganz, da es sich inhaltlich sichtbar bereits verdichtet, dass es zutreffend ist, gleichwohl sind die Prüfmodalitäten noch sehr verworren! Nichts einheitliches. So kann man einen Versuch (Paulchens Rechenschema / Test) nicht verifizieren!

            Wir haben leider kein Labor, das aber wäre nötig: verifizierbare Bedinungen für das gleiche Thema zur Wiederholung des Tests.

            Meines Erachtens hat Erevis Cale auch ein Besipiel konstruiert, weil er dem Ding nicht traut! In Folge hat er einen SV NUmmer angegeben, die evt. nur im Schema gleich ist, also nur 2 Nullen hat. Sie existiert nicht wirklich! Blöd scheint er ja nicht zu sein!

            Das ändert also nichts: selbst wenn seine SV Nummer ein Fake ist, es bleibt bei der Tatsache der 2 Nullen, die im Ergebnis eine 11 Stellige Ziffer ergeben, die nicht passt.

            Daher meine ich, dass dieses Problem „denen“ u.U. bekannt sein könnte! Daher gibt es pro Nase n.m.E. ein Perso-Kto in unterschiedlicher Ausführung, je nach dem, was besser umsetzbar ist, Hauptsache, es führt zum Schuldner Mensch!

            Vom Sinn her hat Erevis Cale recht, wie es läuft. Aber da fehlt noch was, um es handlich zu haben. Mit Kanonen auf Spatzen schießen triftt immer irgendeinen Spatz. Wie aber treffe ich einen speziellen Spatz und wie justiere ich das Peilungseisen so exakt, dass ich defn treffe, auf den ich angelegt habe und in Bezug auf das Konto: mir scheint der Fehler liegt in der Annahme, dass existente Konten tatsächlich geprüft werden können. Es gibt virtuelle „echte“ Konten, die zum Algoritmus passen, aber nicht existieren. Meines Erachtens absichtlich!

            Der Algorithmus ist so justiert, dass er alles vergibt, was machbar ist. So gibt es vielleicht bediente Konten und leere Konten, die aber existieren!

            Wir werden es sehen und bleiben dran, oder?

            Bald pfeifen es die …. von den Dächern!

            Grüße nach H.

          3. Erevis Cale
            5. August 2015 um 9:35

            Was mache ich bei folgender Nummer?

            15 061171 C 037

            C = 12

            Die Nullen lasse ich weg

            = 15611711237

            => 11 – stellig, funktioniert nicht!

            Wenn ich Paulchen richtig verstehe, zunächst rein schematisch:

            lass die 15 weg und ergänze die 9 verbleibenden Ziffern mit einer Null vorne oder nichts… hätte ich gesagt!

            Der Test brachte das Ergebnis, dass Paulchen noch mal mitmachen muss:

            Bei mindestens einem Test ist ein Fehler aufgetreten, daher ist die folgende IBAN wahrscheinlich falsch:

            IBAN: DE11500502010611711237
            Papierform: DE11 5005 0201 0611 7112 37

            BIC: HELADEF1822 (Frankfurt am Main)

            Bank: Frankfurter Sparkasse

            Stand: 6. 5. 2015 (May 6, 2015).

          4. Hallo Dietrich,

            Du machst da was falsch, die 1 gang vorn kannst du nicht weglassen, die gehört zur Bankleitzahl die lautet 50050201 . Zu deiner Kontonummer 15611711237. Geb.-datum vermutlich 06.11.71. ?
            Die 12 für das C ist richtig. Die gelöschte 0 nach der 12 auch richtig. Die 15 ist nur eine Zahl für die Behörden die dir mal die Rente auszahlen, hat nichts mit deinen Daten zu tun, einfach weglassen. Nun bist du bei 611711237. Eine 0 davor und du hast 10 Stellen. DE65500502010611711237.
            Die Kontonummer hat eine falsche Prüfziffer, ja? Na dann probiere mal im IBAN Rechner.de die letzte Zahl in deiner Kontonummer zu ändern, die 7 ist die Prüfziffer. Mit 1,2,3,4,6,8,9 ist bei deiner Kontonummer nix zu machen, aber mit der 5.
            DE65500502010611711235
            Schau selber nach.

            Grüße

          5. Es ist exakt so, wie Du es beschrieben hast, lieber Dietrich.

            Aber das ändert ja nichts an Grundsätzlichem.

            Es gibt diese Strohmannkonten, daß ist aus glaubwürdigen Quellen belegt.
            Das die Strohmannkonten bei der BIZ zusammenlaufen, scheint mir auch in letzter Konsequenz einleuchtend.
            Das jede Verwaltungstreuhand „Republik“ in ihrem Verwaltungsbereich eigene Konten für ihr Personal führt, dürfte ebenfalls logisch sein. Warum das gerade bei der Sparkasse Frankfurt sein soll, erschließt sich mir jedoch nicht, aber: vielleicht gerade deshalb.

            So, meinem logischen Verständnis nach müßten die Gelder von den einzelnen Verwaltungsfirmen zur EZB transferiert werden, bevor sie bei der BIZ „entgelagert“ werden, d.h., es gäbe für uns mindestens 3 Zugriffsmöglichkeiten.

            Kommen wir nun aber zum Kontofindungsprozeß:
            Aus Quellen der Vergangenheit geht hervor, daß das ganze Verbrechersystem den Namen „Sozialversicherung“ trägt.
            Die Sozialversicherungsnummer dürfte also ein entscheidender Schlüssel sein.
            Natürlich bietet es sich, genau wie im richtigen Leben, auch hier an, den ganzen Apparat aufzuteilen und mehrere Konten über verschiedene Nummern zu unterhalten.
            Daher halte ich es für sinnvoll, nicht an der Quelle, sondern an der Mündung zu schöpfen. DIE betreiben zwar einen riesigen Aufwand, um dieses System geheim zu betreiben, und je nachdem, wie viel wir herausfinden, werden sie diesen noch erhöhen, aber bei bspw. 20 Mio. Konten mit jeweils 1 SFR. pro Person stößt auch deren System an die Grenze der Sinnlosigkeit.

            Deshalb nehme ich einfach mal an, daß die Sozialversicherungsnummer bei der „Entlagerung“ eine entscheidende Rolle spielt.
            M.E. jedoch scheint es mir viel zu einfach zu sein, diese Nummer 1 zu 1 übernehmen zu können, d.h., es wird ein Berechnungsschüssel dazwischen geschaltet sein, der uns jedoch völlig unbekannt ist.

            Die Sozialversicherungsnummer setzt sich aus Geburtsdatum, Kenn- und Prüfziffern zusammen.
            Mit einem uns unbekannte Berechnungsschlüssel würde dann, meinetwegen in Frankfurt, eine x-beliebige Kontonummer daraus.
            Diese Kontonummer, mit einem weiteren Berechnungsschlüssel moduliert, gäbe bei der EZB bereits wieder eine völlig andere Kontonummer für die selbe Sozialversicherungsnummer.
            Dieses Spiel endet dann bei der BIZ, nachdem auch die EZB Kontonummer moduliert wurde, mit einem wenigstens 3. x-beliebigen Konto.

            So, und das ist nur meine Einschätzung als absoluter Laie. In den entscheidenden Positionen sitzen jedoch hochbezahlte Spezialisten, die noch ganz andere Dinge wissen.

            Daher nehme ich stark an, daß auch die IBAN Berechnung lediglich auf einem System beruht, daß nur prüft, wie eine IBAN aussähe und/oder aussehen müßte, wenn es zu unseren eingegebenen Zahlen ein Konto gäbe oder eines geschaffen werden würde.

            Ob es ein auf eingegebener Zahlenkombination existierendes Konto tatsächlich gibt, können wir nur durch ausprobieren herausfinden (was jeder auch zwingend tun sollte!), voraussetzend jedoch, DIE wären dumm, fahrlässig, arrogant und selbstverliebt genug, keinen Berechnungsschlüssel oder sonst etwas zu verwenden.

  3. Ein Scheck ist ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel und im Handelsrecht fix verankert (siehe Scheckgesetz 1955). Wichtig dabei ist einfach mal der gezeigte Zahlungswille aber auch der genaue Wortlaut inklusive der richtigen Schreibweise der SVNR Sozialversicherungsnummer.
    Als BEFREIFUNGSNUMMER durchgehend ohne Abstand SVNRTTMMJJ, nach dem NAMEN jedoch mit Abstand xxx xx xxxxx also SVN RT TMMJJ entspricht also 252 91 51269.
    Scan-Darstellung: http://www.kristallsitzung.at/ice_media/5bd3f6032c35bcea24b015c00fd57e99/ZS_Scheck_SVNR.jpg
    Ich habe das vor 20 Tagen bei einer Polizeistrafe gemacht, – bisher keine negative Rückmeldung bekommen, also stillschweigend angenommen ohne Protest, der müßte innerhalb einer klar definierten Frist erfolgen lt. Scheckgesetz! Und wenn der unwissende Sachbearbeiter die Sache weiter verfolgt dann kommt eben als nächster Schritt die erste Gegenrechnung über 2.000 Unzen Silber (VK Wiener Philharmoniker 31,1 g = 17,50 Eur/ somit 35.000 Eur). Darüber wird dann meistens nur kurz gelächelt und natürlich nachgefordert worauf die 2. / 3. / 4. Gegenrechnung folgt. Was die noch unaufgeklärten Verwaltungsleute nicht wissen ist das diese Gegenforderungen auf Sie als Privatperson in Verbindung mit vorab zugesandten KULANZMITTEILUNGEN ganz offiziell beim Internationalen Justizgerichtshof für allgemeingültige Rechtssprechung in Wien hinterlegt werden können https://www.iccjv.org/cn-list-public und in weiterer Folge wie ein Damoklesschwert bei allen zukünftigen Bankgesprächen über neue oder verlängerte Kredite drohen.
    Denn auch hier wird sich marktgemäß über kurz oder lang ein Schuldenaufkäufer finden der diese horrenden aber gesetzlich korrekten Schuldscheine (laut anerkannten AGB in den Kulanzmitteilungen) für einen Bruchteil aufkaufen wird und dann in weiterer Folge bei den Privatpersonen über die Bank oder Grundbuchseintragungen auf ihr Haus/Wohnung einklagen wird. Und dann ist schluß mit lustig.

    1. Lieber Herbert

      Von mir vorab erstmal vielen Dank für Deine Ausführungen. Ich lerne gerne dazu.

      Daher möchte ich auch weitere Fragen stellen:

      1. Ein Scheck ist anerkanntes Zahlungsmittel, klar, aber eben kein gesetzliches. Er braucht nicht angenommen zu werden, er kann. Wie sieht denn die Frist aus und ist es für DIE nicht viel zu einfach, eine Ablehnung zu formulieren?

      2. Die Sache mit dem Wiener Gericht habe ich auch schon irgendwo gelesen. Wie sieht denn da überhaupt die Anerkennung einer solchen Institution aus? Diese Institution wäre, wenn anerkannt, eine der höchsten Gerichtsbarkeiten weltweit, da die meisten anderen eben lediglich Handelsgericht spielen.

      3. Kann diese Gerichtsbarkeit auch von Nicht-Österreichern angerufen werden?

      4. Ist deren Rechtssprechung verbindlich?

      5. Warum tun wir uns nicht alle zusammen und gründen selbst eine Vollstreckungsfirma zur Einforderung ausstehender Rechnungen, wenn diese durch eben jenes Gericht als anerkannt rechtmäßig sind?

      1. Lieber Erevis Cale (Korrigierte Version)

        Danke für deine Offenheit – und auch ich habe dieses Wissen und Vertrauen darin erst nach längerer Beschäftigung mit der Materie erhalten, will aber hier niemanden zu etwas verleiten wenn das entsprechende Hintergrundwissen nicht vorhanden ist – jeder ist nach wie vor in letzter Instanz selbst verantwortlich für das was er macht. Ich spreche hier nur von MEINEN Erfahrungen mit der ganzen Geschichte.
        Zu deiner 1.Frage: Wenn der SCHECK als anerkanntes Zahlungsmittel der Einfacheit eben anerkannt wird ist gut, wenn nicht habe ich die nächsten gesetzlich möglichen Schritte klar erläutert.
        2) Anerkennung des Internationalen Justizgerichtshofes für allgemein gültige Rechtssprechung ist natürlich auch durch die Anwendung dieser neuen Gesetzeslage durch aufgeklärte Bürger gegeben. Wenn sich z.B. nur 2 oder 3 Leute gegen die Zwangsabgabe der GEZ / GIS Gebühr wehren wird das mit aller Macht und Ausschöpfung der Zwangsvollstreckung und Lohnpfändung bekämpft. Und jetzt stell dir mal vor das machen 2 oder 3 Millionen Menschen – weil das Wissen darüber einfach immer mehr bekannt wird und dadurch eben nicht mehr belächelt sondern einfach angewendet wird.
        3) Der Internationale Justizgerichtshof für allgemein gültige Rechtssprechung operiert weltweit in den verschiedensten Ländern, da muß man sich halt schlau machen wo der jeweils nächste situiert ist. Dass solche Justizgerichtshöfe aber tatsächlich Macht haben sieht man z.B. daran daß aufgrund deren Tätigkeit der letzte Papst Ratzinger abdanken mußte, die näheren Hintergründe dazu findet man hier http://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/357a14a0cb2f1e9
        Die ITCCS-Zentrale in Brüssel beschäftigt sich derzeit sehr intensiv mit den bisherigen negativen Machenschaften des Vatikan-Bank Skandals, dies hat widerum zur weltweiten Abschaffung der bisherigen Imunität aller Richter, Staatsanwälte, Rechtsanwälte und Begierungsbeamter geführt
        http://religo.ch/2013/08/10/vatikan-papst-hebt-immunitat-der-richter-staatsanwalte-rechtsanwalte-und-regierungsbeamter-auf/
        4) Verbindliche Rechtssprechung … tja, was genau willst du darauf hören? Hat der Papst tatsächlich abgedankt und versteckt sich seitdem im Vatikan-Gelände? Hat der neue Papst die Imunität aller Politiker aufgehoben und hat dies tatsächlich weltweite Bedeutung? Einfach mal selber nachforschen und nicht einfach nur alles glauben – nur so erreicht man die notwendige Selbstsicherheit um z.B. solche öffentliche Schreiben an das FINANZAMT aufzusetzen https://newstopaktuell.wordpress.com/category/antrag-auf-erstattung-aller-gezahlten-steuern/
        5) Gute Idee – wer hat damit bereits Erfahrungen gesammelt und will sich diesbezüglich beim Internationalen Justizgerichtshof für allgemein gültige Rechtssprechung als möglicher Schuldschein-Abnehmer bewerben? Banken und Regierungen machen das ja tagtäglich – siehe Griechenland.
        Bezüglich den Hintergründen zur Griechenlandkrise hier übrigens noch ein interessanter Artikel
        http://revealthetruth.net/2015/07/07/griechenland-die-groste-luge-der-medien/
        Hoffe ich bin jetzt nicht zu sehr abgeschweift vom Ursprungsthema
        Gruss aus Salzburg von Herbert

        1. Vielen Dank für Deine Ausführungen, lieber Herbert.

          Ich habe daraufhin natürlich nachrecherchiert.

          Dieses Gericht ist, wie die Gemeindenreaktivierung, grundsätzlich super.
          Allerdings entbindet es nicht von der Zwangspflicht, den Verbrechern weiterhin ihre 30 Silberstücke in den Hals werfen zu müssen.
          Zur Not holen sie es sich mit Gewalt.

          Trotzdem könnte es für die Zukunft entscheidend sein, dort schon einmal einen Anspruch auf Schadensersatz hinterlegt zu haben.
          Weiterhin bin ich auch der Ansicht, daß wir hier viel zu wenig mit dem Alien Tort Claims Act arbeiten, der hier natürlich gilt.

          Ich bin selbst der Auffassung, daß das beste Mittel gegen diese Verbrecher zur Zeit die eidesstattliche Versicherung ist.
          Mit dieser kann ich den „NAMEN“ jederzeit bankrott schreiben lassen, jegliche finanzielle Ansprüche (außer aus Strafverfahren!), egal ob Rechnungen, GEZ, Bußgelder oder sonst etwas, können darüber einfach ins Schuldnerregister der jur. Person „NAME“ übertragen werden.
          So zahle ich quasi mit dem Treuhandfond.

          Die Person „NAME“ wird mit Schulden vollgepumpt, mein Besitz und Vermögen werden über ausländische Treuhandfirmen, die mir gehören, gesichert.

          Jeglicher Anspruch, den die Sklavenhalter gegen die Person „NAME“ erheben und versuchen, mit mir in Verbindung zu bringen, hat dann, wie Du schreibst, die Kulanzmitteilung inkl. Hinterlegung für mögliche zukünftige Aktivitäten zur Folge.
          Abgegolten wird der Anspruch mit dem Schuldnerregistereintrag.

          Zusammengefasst also:
          Ausländische Treuhandfirma gründen, über den Treuhänder alles auf diese Firma überschreiben (man selbst bleibt ausschließlich Begünstigter), den „NAMEN“ hier bankrott schreiben, daß System inkl. Ausweis, Anmeldung etc. zu seinen Gunsten nutzen und alles, was DIE vom bankrott geschriebenen „NAMEN“ fordern, mit Kulanzmitteilungen abarbeiten und am Ende über das Schuldnerregister „verrechnen“.
          !Straftaten möglichst nicht begehen!

          Schach matt!

    1. Bitte immer bedenken:

      Alles, was das System uns freiwillig gibt und / oder aufzuzwängen sucht, ist schlecht und somit falsch für uns.

      Alles, was es uns nicht gibt und / oder vorzuenthalten sucht, könnte das Richtige für uns sein.

      Daraufhin habe ich mal den Gerichtsvollzieher bemüht,
      Thema: Vermögensauskunft freiwillig abgeben

      Antwort:
      „tatsächlich gibt es eine freiwillige Vermögensauskunft nicht, diese erfolgt immer auf Antrag eines Gläubigers.
      Insolvenzverfahren können Sie, unter bestimmten Voraussetzungen , freiwillig machen.
      Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen !“

      Ihr seht, freiwillig lassen die uns nicht raus. Sie suggerieren uns sogar, möglichst Vermögensauskunft und Insolvenz zu vermeiden, lieber immer schön alles bezahlen. „Schulden“ gelten als gesellschaftlich geächtet.

      Ich möchte darauf hinweisen, daß alles, was sie uns erzählen, gelogen ist. Das Gegenteil ist vermutlich richtig!

      Zieht bitte Eure eigenen Schlüsse daraus…

      1. Wir haben aber nur 10 Stellen in der Steuernummer wie soll das gehn? Die Ident hat 11. Bei mir geht es nicht . Hat jemand ein Tipp
        + mit 2 Nullen nichts zu wollen das Konto ist nicht da! Irgen welche Ideen Bsp. 012345678910

        Bankleitzahl 08899: Dieser Bankcode existiert.

        FEHLER: Die Prüfsumme der Kontonummer scheint falsch zu sein. Was bedeutet das? (Details)
        11: für die Bank mit dieser BC-/Postkonto-Nummer ist kein IBAN-Berechnungs-Algorithmus hinterlegt, daher Errechnung IBAN nicht möglich

        1. Du mußt eine 12 – stellige Nummer eingeben.

          Den Buchstaben in der Versicherungsnummer weglassen, fehlende Stellen vor der Nummer mit Nullen besetzen, bis Du 12 Stellen hast.

        2. Geht nicht ! Sry die gegen Probe ergibt immer IBAN vorhanden. Konto nicht. Ansonsten würde man ja auch Einkaufen und sein Leben Bestreiten. Zahltdann ja alles der Strohmann . Muha. Fehlt nur noch ein Konto Auszug. Und ich lasse mir mal eben Monatliches Geld Überweisen . Egal welche Seite man es Prüft ist immer “ CH IBAn“ nicht Korrekt. Kontonumer suchen würde dann mit Iban auch gehn. Funktoniert auch nicht. Was denke ich falsch? Und das mit den Check udn schreibweise habe ich auch noch nicht ganz Verstanden trotz das ich es 10 ml gelesen habe. Die Infos sind einfach zu Kurz für mich. KAnn da mal jemand bitte Nachilfe geben!?

      1. Also es stimmt, man kann mit diesem Rechner dann mit Eingabe von einer Fantasienummer ein IBAN erzeugen, welcher dann in Überprüfung als existent angezeigt wird. Sollten die Daten richtig sein, funktioniert Abbuchung nicht, denn man kann zwar die IBAN evtl. ermitteln und die BIC ist mit der Nummer der BIZ gegeben, aber die Codierung für den Kontoinhaber kennt niemand, und somit kann man von diesen Konten die eventuell existieren, nichts abbuchen lassen, wie das einige hier und in anderen Blogs schreiben….ohne Angabe des Kontoinhabers ist keine Lastschrifterteilung machbar…der eigene Name funktioniert nicht, versucht es einfach mal, das wird nicht angenommen und viele Abbuchungsverfahren in Deutschland und anderen Ländern lassen bei Einrichtung von Lastschriftverfahren gar kein Schweizer Konto zu… da muss dann schon eine deutsche Banknummer stehen oder eine aus dem entsprechenden Land, nicht die der BIZ

  4. ICh denke ihr meint die Steuer ID und nicht die Steuernummer? Laut Rechner klappt bei mir bei beiden die Erstellung mit einer korrekten Prüfziffer. Wobei die Steuernummer bei zusammenveranlagten PErsonenpaaren ja für beide gilt. Daher kann es wohl nur die ID sein? Will auch meine Einzugsermächtigungen umstellen

    1. Es ist auch egal wieviel Nullen man davor macht das Ergebniss ist gleich. Jedenfalls bei mir. Eventuell klärt dann auch mal jemand auf . Wie es mit der Sozialversicherungsnummer gehn soll.

  5. Hallo Leute,

    neben weiteren Themen bin ich ebenfalls auf die höchstbrisante / interessante Strohmannkontosache gestoßen. Zugegebener Maßen, bin ich jetzt aber auch etwas verwirrt, denn ich habe für meine Sozialversicherungsnummer, meine Steueridentifikationsnummer und auch die „einfache“ Steuernummer, jeweils eine gültige IBAN (nach Validierung)generieren können und somit sehr wahrscheinlich auch jeweils dafür ein Konto bei der BIZ. Das lässt mich
    ungläubig schlussfolgern, dass dort mehrere Konten pro „Person“ existieren sollten… Eine weitere Idee müssten man jetzt generieren um jeweils die „Kontostände“ dort in Erfahrung zu bringen, denn das würde noch größere Tore öffnen.

    Viele Grüße
    Steve

      1. Kräht der Hahn auf dem Mist, ändert ich das Wetter oder es bleibt, wie es ist!

        Aber frierts den Bauern gar arg im Schuh, steht er meist in der Tiefkühltru‘.

        Allerdings: rutscht ihm September die Hose, war das Gummiband meist im Augusten schon lose!

        Daher:

        Gibts die IBAN mit diesem Konto nicht, bleibt der Satz dennoch ein Gedicht!

    1. Du kannst bei „iban.de“ jede x-beliebige Zahl als IBAN generieren, was jedoch nicht heißt, daß für diese Zahl auch ein Konto existiert.
      Auch hat Eva Spatz nicht zwingend Überweisungen auf ihr Strohmannkonto vorgenommen, sondern Überweisungen getätigt, die anscheinend wohl auf ein Konto bei der BIZ eingegangen sind, von dem sie jedoch lediglich glaubt, es sei ihr Strohmannkonto.

      Das von ihr veröffentlichte Video nach ihrer Rückkehr läßt aber den Schluß zu, daß sie tatsächlich ein Geheimnis der BIZ gelüftet hat.
      Man scheint ihr ja deutlich gemacht zu haben, besser die Finger davon zu lassen, um weiter leben zu dürfen.

      Jetzt ist es natürlich an uns, herauszufinden, ob über generierte IBAN etwas möglich ist.
      Auch dürfte es in der Schweiz leichter sein, daß vermutliche Strohmannkonto als Referenzkonto anzugeben, da sich Einzugsermächtigungen hier meist auf inländische oder aber wenigstens EU Konten beschränken.

      Für jeden jedoch, der mit den Konsequenzen leben kann, gilt natürlich:
      „Versuch macht kluch!“

      1. Vielen Dank für deine Ausführung. So etwas in der Art habe ich mir nämlich schon gedacht. Man kann sämtliche Zahlen in eine IBAN generieren, welche aber eben keine Verbindung zu einem tatsächlichen Konto haben muss. Im ersten Moment könnte man wirklich meinen, dass da etwas aufgedeckt wurde. Realistisch gesehen ist gar nichts passiert, nicht einmal, dass man ein Geheimnis auf die Spur gekommen ist. Man kann bei jeder Bank irgendwelche Einzahlungen tätigen, die garantiert wieder zurückkommen. Der feine Unterschied hierbei liegt aber dabei, dass die BIZ nun mal die „Kaiser“ – Bank ist und sie andere Aufgaben hat, als von kleinen Bürgern solche Streiche zu überwachen. Mit anderen Worten, es ist gar nichts bewiesen, weder die Existenz eines Strohmannkontos noch dass ein anderes Geheimnis existiert. Die Existenz schließe ich grundsätzlich nicht aus, nur dafür einen Beweis zu finden wird von extern ohne detaillierte Kenntnisse fast unmöglich, in etwa so, als ob du meine Bankdaten herausfinden willst. Das man ihr gesagt hat, dass sie diese Spielchen unterlassen soll sehe ich nicht als Bedrohung in Bezug auf ihr Leben, sondern dass eben ihre Bankkonten gesperrt werden.

        Viele Grüße
        Steve

        1. ja, dann schau mal das Erklärungsvideo an, wie fertig die zwei sind. Man hat sie MASSIV bedroht und eingeschüchtert. Warum nur ?

          Warum lassen die Machthaber ein Stükc ihrer Maske fallen – bloss wegen einer 33,55 Überweisung und eine Einladung zum Eisessen ?

    2. Wer traut sich ?

      Man spende von seinem Strohmannkonto einer SCHWEIZER Organisation per Lastschrifteneinzug auf eines deiner Strohmannkonten.

      Dieser wird es vermutlich eher gelingen genau wie Eva Spatz von eurem Strohmannkonto bei der BIZ abzuheben.

      Spendet nicht zuviel, eher 1000 Euro, alles andere ist auffällig.

      Kommt ein Dankschreiben – hat es geklappt !

      Oder du wirst „gespatzt“, dann hat es auch geklappt !

      Wer traut sich ?

    3. Ja nun sag mir einer, was kann ich mit diesem hoch interessanten oder evtl. gar gefährlichen Wissen anfangen?? Hat unsereins da jemals eine Change…den kompletten Vorhang fallen zu lassen …oder das ganze System zu entmachten?

    4. ich vermute wir sind einfach „zu spät“ dran.
      Eva Spatz hatte einfach eine „Lücke“ genützt, mittlerweile haben die Systemadmins mächtig eins aufs Dach bekommen.

      Und jetzt haben sie die Lücke geschlossen, daß man auf die BIZ Konten buchen kann.

      Nur eine Vermutung !

  6. Achja, der neue Begriff muß im Netz verbreitet werden:

    „gespatzt“ werden = von den Machthabern einfach abgeholt werden, weil man etwas sehr delikates aufgedeckt hat !

  7. interessant …
    http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/pruefzifferberechnungsmethoden.pdf?__blob=publicationFile

    übrigens wenn man mal in Ruhe recherchiert, dann merkt man schnell, dass es sich hierbei wohl um ein Thema handelt, worüber Bankkaufleute die Stirn eventuell runzeln, die über Abwicklung von Zahlungsverkehr Ahnung haben…

    Der gesamte Zahlungsverkehr über die IBAN und den Überweisungen bedeutet noch nicht, dass dort tatsächlich ein zugehöriges Konto existiert. Natürlich geht das Geld erst einmal an die Bank wenn die BIC stimmt, aber was dann intern passiert ist der nächste Schritt…. Prüfung des Kontos?, siehe oben die Methoden, gültig seit Sep 2015, da hat man wohl ein neues Verfahren vordatiert…

    Logisch könnte man denken, bei keiner möglichen Zuordnung und nicht existierenden Konto, wird das Geld zurück überwiesen, wo es herkam. Außerdem nehmen die Schweizer Banken gar nicht am SEPA Verfahren teil, somit dürften sämtliche geglaubte Abbuchungen europäischer Länder scheitern…

    1. Genau!
      Du hast völlig Recht mit Deinen Aussagen.

      Trotzdem habe ich den Versuch einfach mal gestartet.
      Das Konto wurde angenommen, der Abbuchungsprozeß eingeleitet.
      Habe 2 verschiedene kleine Beträge über das schweizer Konto angewiesen.
      Jetzt warte ich noch 2-3 Wochen, ob eine negative Rückmeldung kommt.

      Dann werden wir es wissen!

      1. Oh, habe gerade eine Mitteilung erhalten!

        Daraus geht hervor, daß es für die Einzugsermächtigung wohl egal ist, wer der Kontoinhaber ist.

        In dem Schreiben steht:
        „Sorgen Sie bitte dafür, daß das Konto die erforderliche Deckungssumme aufweist. Sollten Sie nicht der Kontoinhaber sein, teilen Sie diesem bitte mit, daß er für die erforderliche Deckung sorgt.“

        Die wollen gar nicht wissen, wer der Kontoinhaber ist. Ich soll Willy Schmitz ggf. nur sagen „tu 20 drauf“…

        1. Das ist sehr interessant, denn ich habe keine Möglichkeit gefunden irgendein Test mit den Daten zu machen, um etwas von einem der BIZ Konten abbuchen zu lassen. Überall scheiterte es an dem Konteninhaber. Sobald man Zahlen in der Eingabemaske für das Zahlungsverfahren unter Lastschrift verwendete kam die Meldung unzulässige Zeichen verwendet und wenn man den Namen verwendet hat, in allen verschiedenen Varianten, dann kam die Meldung, dass man die richtige Kontonummer bzw. BIC verwenden soll, die vorher komischerweise akzeptiert wurde. Ebenfalls wurde gelistet, dass Lastschriftverfahren nur von einem deutschen oder österreichischen Konto akzeptiert wird.

          Meine Frage an Dich:

          Mit welchem Beispiel hast Du solch ein Test durchführen können? Wo hast Du einen Gläubiger gefunden als Online Shop, Telefonanbieter oder sonstiges, wo Du mit der erzeugten IBAN, dem BIC der BIZ und Deinem Namen ein Lastschriftverfahren einleiten und somit diese Abbuchung von einen Deiner BIZ Konten testen konntest? Würde mich sehr interessieren, denn ich habe viele Möglichkeiten ausprobiert, nirgends bin ich so weit gekommen, wie Du es beschreibst, dass der gesamte Vorgang in der Eingabemaske abgeschlossen werden konnte.

          1. Jaha, die wissen ganz genau, warum die kein schweizer Konto akzeptieren.
            Das war das erste, was ich ausprobiert habe!

            Eingabemasken benutzte ich daher erst gar nicht, sondern schrieb eine Mail:

            Einzugsermächtigung:
            Hiermit werden Sie gebeten, den aktuellen und alle Folgebeträge von folgendem Konto abzubuchen:

            Dann habe ich für mein Abonnement eine Mail erhalten mit „Toll, achten Sie bitte darauf, daß das Konto gedeckt ist…“.
            Kontoinhaber interessierte die gar nicht.

            Da eine Versicherung aus Kostengründen über mich läuft, habe ich die auch gleich per Mail auf das Konto umgestellt.
            2 Tage später hatte ich Post, „bitte unterschreiben…“, fertig.

            Und jetzt warte ich halt, was noch so passiert…

        2. Danke Dir für Info. Also das verstehe ich dann schon eher. das heißt, Du hast nun erst einmal mit dem direkten Hinwenden zu den Gläubigern über den Schriftweg diese über die Änderung Deiner Bankdaten informiert. Somit bist Du logischerweise das System von Eingabemasken umgangen, da diese immer sofort die Richtigkeit der Angaben prüfen bzw, wohl andere Möglichkeiten damit ausschließen sollen 😉

          Nun wäre es interessant zu wissen wie diese nun damit umgehen, denn offensichtlich hast Du ihnen nun den schwarzen Peter in die Hand gespielt diese Daten irgendwo eingeben zu müssen. Diese schreiben die man Dir sendete, waren wohl erst einmal formal die Erstreaktion auf die Umstellung der Bankdaten.

          da bin ich mal gespannt, wie das nun weiterläuft, ob die nun bei Verwendung Deiner Daten erfolgreich sind oder ob denen dann die Anzeige gemacht wird, dass etwas nicht korrekt sei mit den Daten.??

          Also warten wir ab 🙂

      2. nur mal eben so: der Link oben…

        http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/pruefzifferberechnungsmethoden.pdf?__blob=publicationFile

        …..kann ins Leere führen, v.a. bei Nutzern eines Addblockers oder wenn NoScript in Firefox läuft.

        Erstaunlicherweise funktioniert aber die Seite gut mit:

        http://www.bundesbank.de/Redaktion/DE/Downloads/Aufgaben/Unbarer_Zahlungsverkehr/pruefzifferberechnungsmethoden.pdf

        Hier erscheint das Dokument auf der Seite der Bundesbank als Download unter der Überschrift:

        Prüfzifferberechnungsmethoden
        Stand: September 2015

        Es ist zwar noch gar nicht Septmber, aber besser zu früh als zu spät!

        Nun wäre ein Mathematiker wirklich von Vorteil!

  8. Ja es ist eigenartig, dass dies mit September gelistet wird, aber in der Ankündigung heißt es ja auch, dass dies ab September 2015 erst gilt. Nun wäre die Frage, ob dies eine Reaktion all der Vorfälle im Juli um die BIZ und der Damen dort ist mit den Überweisungen auf diese BIZ Konten oder unabhängig davon generell neu geregelt wird. Du hast auch Recht mit dem Mathematiker. Gimng mir auch so, aber ich verstehe es so, dass es für verschiedene Kontenbereiche entsprechende Verfahren / Methoden gibt deren Prüfziffern zu berechnen. Mir fiel auf, dass bei der Generierung der IBAN Codes immer hinter dem CH eine zweistellige Zahl vor der 08899 auftaucht, welche unterschiedlich ist. Vielleicht ist dies der Bezug zu der entsprechenden Codierung welche dann die Eingruppierung der Prüfmethode festlegt, quasi um welchen Kontenbereich es sich handelt dem dann die entsprechende Prüfmethode zugeordnet wird?

    1. HAllo Free Willy!

      Okay, kurz: 10 Meter von mir wohnt ein Mathematiker, ein grundsolider und echter Mathematiker. Ich kenne auch einen jungen Mathelehrer, das wäre also nicht das Problem!

      Aber der Erste ist eben Vater geworden und der Zweite ist ein Schleimer! Ein 100%iger Systemopportunist. Staat schreit: unterrichte Du (in Physik), dass das Flugzeug durch 10 Meter Stahl fliegt: er findet den Weg dazu, das zu begründen! Zuverlässig!

      Aber rechnen, das kann er! Absolut.

      Wie also träte ich an deren Qualifikation heran und was frage ich, ohne Ihre „heile Welt“ Gesinnung zu „verletzen“?

      Wozu brauchst Du das?

      1. Hallo Dietrich,

        danke für den Beitrag, erstmal generell kurz…ja in der Tat es ist alles offen fürs System was wir hier schreiben, wenn die nach Ihrer Matrix Begriffe scannen und durchs Raster laufen lassen, dann werden die schon aufmerksam auf diese Diskussion im Blog. Aber ich habe keine Angst vor dem System, denn im Gegensatz zu den beiden Schweizer Damen recherchiere ich solche Dinge nur für mich privat und halte keine öffentlichen Vorträge für Geld. Das machen meistens nur diejenigen, welche sich bereits am System bereichert haben und sehr vermögend sind. Diese besitzen meist Grundstücke und Häuser und Vermögen, denen kann das System nix mehr wegnehmen. Daher haben sie eine Art Sicherheit und können natürlich öffentlich aktiv werden. Leider gibt es auch andere Fälle die ich kenne und der Wahrheit halber die Menschen aufmerksam machen wollen, sich nichts vorher dabei denken und dann vom System Schach matt gesetzt werden., da sie eben nichts besitzen und die Banken noch Haus, Grundstück, Wohnung usw. besitzen oder nur zur Miete wohnen und sie somit in einer Abhängigkeit vom System leben müssen.

        Ich habe leider die Erfahrung gemacht, dass die breite Masse da draußen und in meinem Umfeld schläft und auch nicht geweckt werden will. Nach dem Motto, mir geht es gut, was bringt es mir also sich um solche Dinge Gedanken zu machen. Schön alles beim Alten lassen eben. Ja und den meisten geht es wirklich noch sehr gut, vielleicht zu gut um sich Gedanken zu machen über derartige Dinge.

        Ich bin mir also bewusst was wir hier diskutieren und in welchem Medium wir uns bewegen 😉

        Nun zu Deinem Kommentar bezüglich der Prüfziffern.. also ich denke mal bevor man den Sinn der einzelnen Prüfmethoden nicht versteht, die vorne im Feld Kennzeichen mit Nummerierung fortlaufend gelistet sind, ist es erst einmal unnötig die Methode die dann dahinter erklärt wird zu erforschen. Man müsste wissen, wann welche Kennziffer vorn für die Prüfmethode herangezogen wird. (beziehe mich dabei auf die PDF der Prüfzifferberchnungsmethoden) Was gint den Ausschlag dafür diese oder jene Kennziffer für die Prüfmethode zu verwenden.

        In der Erklärung der IBAN sind verschiedene Länder/Firmen (wie auch immer ihr diese Handelsgebiete bezeichnen wollt) gelistet mit der genauen Beschreibung aus wie vielen Stellen und mit was für Abschnitten die IBAN dort besteht. Für die Schweiz gilt eine 21 stellige Zahl und für Deutschland eine 22 stellige Zahl. Das heißt der IBAN sind unterschiedlich lang.

        Damit könnte eventuell auch die Festlegung der Prüfziffermethode zusammenhängen??? Da kenne ich mich nicht aus.

        Der IBAN setzt sich immer zusammen aus:
        Landkennung 2 Stellen Prüfziffern 2 Stellen und dann Kontoidentifikation aus Bankleitzahl und Kontonummer 20-30 stellige Nummer, je nach Land/Firma.

        Das Problem des Kontoinhabers wird dabei allerdings nicht berücksichtigt. In unseren Privat Giro Konten haben wir unseren Vor und Nachnamen als Angabe. Bei Firmen ist es meist der Firmenname. Es hieß seitens der Schweizer Damen auch, dass man Nummern verwenden kann, das ist mir allerdings nicht bekannt. Bei Eingabe von Ziffern streikt die Eingabemaske.

        Ich warte noch auf das Feedback von Erevis Cale, er hatte ja diese Angelegenheit der Dateneingabe an den Gläubiger weitergegeben, indem er nur ein Schreiben mit der Bitte der Änderung der Daten sendete, die er dann mitteilte. Der Gläubiger hat nun also die Aufgabe diese Daten einzugeben in irgend eine Maske. DAS ist interessant zu wissen was dann passiert!

        Übrigens niemand hat verlangt, dass hier jemand seine wahren Daten preis gibt bzw. die SV Nummer, weil Du das oben irgendwo geschrieben hast??? Mir ist auch klar dass dies hier kein Sofa Gespräch ist. Aber bis dato machen wir nichts gefährliches, erst wenn wir mehr dahinter steigen, dann sollte man sich wohl hier verabschieden und dies persönlich weiter diskutieren 😉

        Aber mal zu meinem „langen“ Post…hast Du den genau gelesen? Die Hauptfrage ist, was stellen diese Vermutungen wirklich dar, wenn man jeden beliebigen IBAN dort erstellen kann, der dann immer als eventuell korrekt deklariert wird???

        Es ist daher interessant abzuwarten wie der Versuch von einigen und auch Erevis Cale hier im Blog ausgeht. Die Überweisung auf das BIZ Konto sagt nix aus, da es nur bei der BIZ landet das Geld, damit keine Existenz eines Kontos nachgewiesen ist. NUR die erfolgreiche Abbuchung von dem gedachten Konto würde dies beweisen. Dazu müsste man abwarten, ob die Gläubiger von Erevis Cale, entweder Abo oder Versicherung (als seine Tests), wo er umgestellt hat das Geld erhalten. Wenn JA bleiben sie ruhig, dann weiß er es hat funktioniert, wenn NEIN dann melden sie sich mit der Information, dass Abbuchung nicht möglich war und er wird gemahnt und gebeten noch zu nachzuzahlen. Also passieren kann nix.

        Warten wir es ab 🙂

        1. Wenn JA bleiben sie ruhig, dann weiß er es hat funktioniert, wenn NEIN dann melden sie sich mit der Information, dass Abbuchung nicht möglich war und er wird gemahnt und gebeten noch zu nachzuzahlen. Also passieren kann nix.
          Warten wir es ab 🙂

          So sehen sie aus unsere Weltverbesserer.
          Lass die Anderen mal versuchen, wir warten im Hintergrund und lassen Leute für uns über die Klinge springen. So ist ein miteinander nicht gemeint.
          Jeder sollte etwas dazu beitragen um dieses System zu Fall zu bringen. Auch ihr habt sicher eine kleine Rechnung mit den Behörden offen und könntet ja versuchen wenn die IBAN in Ordnung ist, mal etwas zu riskieren.
          Nur so kann es gelingen den Beelzebub auszutreiben.

          Grüße

        2. —> FreeWilly:

          Ich beantworte diesen Beitrag, der so beginnt, aber ich finde ihn nur mühsam im Strang wieder und daher gebe ich nmal die ersten Zeilen an!

          Free Willy
          5. August 2015 um 23:05
          Hallo Dietrich,
          danke für den Beitrag, erstmal generell kurz…ja in der Tat es ist alles offen fürs System was wir hier schreiben, wenn die nach Ihrer Matrix Begriffe scannen und durchs Raster laufen lassen, dann werden die schon aufmerksam auf diese Diskussion im Blog.

          Lieber Willy Frei!

          Danke für Deine Antwort, Da Du eh weg bis, könnte ich mir Zeit lassen, aber ich hechte eben durch das Emailprogramm und da lese ich von Euch und Dir und dachte mir beim Lesen Deiner Antwort: so kann man auch gepflegt aneinander vorbeireden!

          Also zunächst mal in Kürze meine Ansicht und Erfahrung, die ich reichlich verifiziert habe:

          – wer was hat, dem kann man alles wegnehmen, nicht umgekehrt!
          – ich stehe da mit einem in Kontakt, dem eben das passierte und nun geht er auf die Überholspur, das Problem dabei ist, er war der Erste, der die Videos von Eva Spatz verbreitet hatte und da ich in seinem Verteiler war/bin(?), hatte ich sie auch gleich und war hellwach. Nein, begeistert war ich nicht!

          Ich sah nämlich das 2. Video und da wurde es mir mulmig.

          Du warst es, meine ich, in einem anderen Post, der mir Durchblick attestiert. Nö! Ehr nicht. Was ich habe ist simpel: ich kann Mechanik von okkult trennen!

          Immer wenn es dämonisch wird, das geht sehr schnell, bin ich auf Distanz!

          Du magst das anders sehen!

          Wer den Aspekt nicht akzeptiert, dass gewisse Daten von Mächten der Finsternis gechannelt (wie das so neudeutsch heißt), also kanalisiert werden und dies erkennbar wird, sder sollte sich behelfsweise als Zwischenschritt mal fragen: warum tun die das?

          Was passiert da und wer „darf“ in der Matrix aufwachen! Wohin wacht er auf!

          Nebenbei: ich fand die Beiträge, auf rein mechanischer Ebene von Erervis sehr gut, er ist Pragmatiker, wie mir scheint.

          Was ich mache, das ist in meiner Absicht Euch zu zeigen, dass ihr im Begriff um des schnellen, greifbaren Ergebnisses wegen im Begriff seid, eben genau diese Finsternismächte anzuzapfen.

          Wie komme ich darauf? Nun, es gibt zwar eine Vielzahl von Gründen dafür, das zu erkennen, aber am Sichtbarsten wurde es bei den Spatz-Videos, dem 4-Teiler, in Video 2 irgendwo sagt sie offen, wer der „Botschafter“ Iher Eingaben sei.

          Sei es, wie es will, dass sie da übertreibt, aber es schien mir gar nicht so. Im Gegenteil! Ehr unterreibt sie – und ihre Mutter dahingehend auch. Ich will die Sequenz hier nicht wiederholen!

          Mich fragt, wohin geht ihr und welche Mittel sind da recht. Das Ganze kann man sehr schön von außen in eine Richtung steuern über den Aspekt menschliche Neugier.

          Wes Geistes Kind ist jemand und glaubt ihr allen Ernstes, ihr könntet Erkenntnisse aus dem Dunkel für einen Weg ins Licht, also die Wahrheit verwenden?

          Ich sage, dass das nicht funktionieren kann, ohne innere Ordnung, sprich Nordung: wo will das Herz hin?!

          Macht und Gier sind Geschwister!

          Der Verlust dieser Ehrlichkeit ist der massivste Einbruch im Selbst. Danach geht alles automatisch.

          Luzifer…heißt doch Lichtbringer! Der Engel des Lichtes, wird er auch in der Bibel genannt.

          Ihr beißt an den Haken mit dem Köder an und nun geht es los! Ruckzuck Ergebnisse müssen her!

          Ohne mich!

          Daher habe ich das Ganze mit großem Interesswe begleitet und bemerkt, dass die Kiste wirklich „ihren Liebreiz“ hat, weil es funktionieren könnte! Aber der handelsrechtliche Weg, sprich sich mühsam mit den Kerlen auseinander stzen zu müssen, ist auf Dauer effektiver! Da müssen die auch denken lernen, oder sie bügeln alles brutal weg. Ihnen die Kohle zu nehmen amüsiert mich aber auch – nur ist dieser Weg hier auch „das Ziel“?

          Den rasanten, kurzen Weg, den hat schon mal einer veröffentlicht vor einigen Monaten, den ich kenne. Er musste es nach heftigen Anfeindungen und massiven Drohungen 2 Tage später vom Netz nehmen!

          Recht so! Es gehört da nicht hin.

          Man gibt Paul und Paula Normalverbraucher keine Werkzeuge an die Hand, wie sie mal aus Jux das System aushebeln können und da, eben da merken wir wieder, zu was das Finstere bereit ist: alles zu zerstören!

          Es ging mir nie darum das System kaputt zu machen, es ging darum die Unlauterkeit, seine Widersprüchlichkeit, seine Bosheit zu offenbaren.

          z.B.:
          – Hier Menschenrechte, dort massenhaft Kriege und die BRD profitiert z.B. sehr daran, dass Rüstuzngsartikel expoertiert werden!
          – allenthalben gitl Seereccht und ich habe es live am eigenen Leib verifiziert: wer es (Seerecht/Handelsrecht) versteht, dem ist klar, warum die sich bei Gericht so und so verhalten!
          – maassive Widersprüche in allen Bereichen der politischen Aussagen. Es begann mit Sigmar Gabirels berühmten Satz „Wir haben ja gar keine Bundekanzlerin, wir haben….“. Das alles können wir heute erkennen und dessen Auswirkungen.

          Das Strohmannkonto kann nur existieren, weil es den Strohmann gibt und HIer wie Dort wird an den Ergebnissen herumfabuliert, anstatt sich im Klaren zu werden, wer, warum, wozu und v.a. wie den Strohmann konstruiert hatte und dass er durchaus (!) seinen Sinn und seine Berechtigung hatte und nützlich war, bis man darauf kam die Puppe anderweitig zu nutzen und NUN wird es pervers.

          Mag schon sein, dass ich „Durchblick“ habe, wie Du sagst, aber auch nur deshalb, weil ich mich ab und zu in eine Metabene löse und das Ganze von „oben“ in der Übersicht betrachte und mich frage: was mache ich da eigentlich, wozu das Ganze und was soll es bringen?

          Übersieh nicht dabei, dass ich auch nur einige Daten sammle und verrwerfe und diese Daten liefern andere oft dazu. Das Denken folgt aber eine Gesinnung! Diese Gesinnung ist, dass die Welt nie gut war! Es geht nicht, sie kann es nicht werden. Der Fürst dieser Welt, ist der Vater der Lüge, das muss man verstehen, bevor man die Wahrheit sucht.

          Hier erstmal ein Rat für eine Metaposition:

          https://www.youtube.com/watch?v=DaqDm_GZ8Y0&list=UUFy75FzoZntky7LdQAwN2Qw&index=2

          Dann nötige ich dich ernsthaft nicht zu den Aufgewachten zu gehören, qua Zeitgeist. Schlaf weiter, Träume lieber! Notiere Deine Träume, trinke einen Kaffee, geh mit den Hund raus und das Ganze umgekehrt! Wolle nicht zu viele Ergebnisse und frage dich, warum der Mensch neuerdings so im Vordergrund steht?

          TiPP: wo viele Menschen und keine Personen sind, da sind wir qua Definition (GG, Artikel 2 und 3) im überpositiven Recht und damit vor dem positiven Recht und damit im Naturrecht und damit bei der heutigen Gesellschaft vermutlich im Chaos. Da wollen uns viele PERSONEN scheinbar hin haben. Ins ungültige Menschenrecht, das nur(!) „vor dem Gesetz“ gilt.

          Vor dem Gesezt, d.h. nicht: vor dem Vertreter des Gesetzes, also vor dem Richter. Neiun, es heißt ganz einfach „bevor es Gesetze gab“. Was passiert nun also zur Zeit überall? Antwort: überall sprießen viele Menschen aus dem Boden, die Ihre rechte einklagen und wie Schafe zusammengetrieben werden können, weil so frei sind sich zu offenbaren. Wie eine Herde Lämmer!

          Dabei ist der Weg der Masse nicht falsch, finde ich, denn das Massenhafte, auch das massenhafte Leid der „Menschen“ macht andere aufmerksam! Aber es ist ein Weg des Leidens! Das muss man erkennen udn sich fragen, wie man dem gegenüber steht. Jeder für sich! Eine Pauschallösung wäre fatal und eben genaus das wird gerne zur Zeit offeriert: Schlafschafe wacht auf: Nö, jetzt erst recht nicht!

          Schlafschafe sind das nicht, die ich meine. Das sind ausgeruhte bewußte Menschen, ohne Menschrechte, da im System die Person (welche Rolle jemand spielt) mehr gilt.

          Die, die ihr mit Schlafschafen meint, hallo, was sind das denn für Typen: doch nicht etwa die sedierten, bewußt lahm gelegten Spaßkulturellen, die Dauerentertainten, Hormonschwangeren Superhelden und Retter der Spaßkultur: singend, blödelnd, sich ankotzend und prügelnd und in Tschungelkämps anekelnd, die sind dauernd „notgeil“ nackend singend und sehen aus, als ob sie aus einem miesen Comic gesprungen wären. Die ewig-Tranquilierten, die nicht schlafen, sondern aktiv ruhig gestellt wurden und ruigstellen sollen: die Tempelhuren der Moderne! Das sind keine Schalfschafe. Bei Schaf assoziiere ich zudem ein nettes Tier!

          Schon mal einen medikamentös Sedierten oder einen Selbstmörder, der Pillen nahm, geweckt und beobachtet, wie der beieinander ist. Der ist fertig mit der Welt (Welt ist das System!) und lallt wirres Zeug daher und offen für alles! Dem kannst alles verkaufen, er sagt ja dazu!

          Diese Leute sollen geweckt werden, dann wird beim Hochfahren (aufwachen) das Aufwachupdate installiert und weiter geht es: Nutzen bringen!

          Somit zur „Die Matrix“, dem Film: sie sagen es doch explizit, dass der Mensch nur eine Batterie ist. Nützliche Energiequelle!

          Ervis Cale sagte es irgendwo und irgendwie anders und kürzer: er sagte, dass man skeptisch sein sollte über das, was einem das System freiwillig gibt.

          Z.B.: der NSU Prozess: eine alberene Show fürs Volk, weil Barbara Salesch und Co. nicht mehr das Format ist, das Massen zu Gericht bringt! Aber da sollen sie ja hin: zu ihren netten Richtern, die lieb sind und streng, wie ein Vater und eine Mutter….

          Nun wenden sich alle ab davon und wenden sich zu den aufgewachten und werden wieder gesteuert nach Hierhin und Dorthin und keiner sieht klar, wohin das führen soll. Schließlich mit dem Ergebnis: glaube nichts!

          Verstanden! Glaube nichts. Das ist die Kür bei dem Ganzen!

          Glaube nur, was Du Dir selbst erarbeitet hast, lautet die Order und alle sind wie wild hinter den Offenbarungen der Heilspropheten her:

          Derweil geht das geplante Massenmorden der NWO ja zumeist unblutig weiter vor und gilt als erfolgreich, wenn nur das Ergebnis stimmt: treibe viele Lämmer auf einen Platz und ein Schlag und dann sagt der Volksmund, ich bitte um Verzeihung für die Geringschätzigkeit: „7 auf einen Streich“!

          <B<DIE LEIDTRAGENDEN, SIND NICHT DIE SCHLAFENDEN, SONDERN DIE DUMMEN, EINFACHEN, GUTHERZIGEN, SCHLICHTEN, BRAVEN, FLEISSIGEN, USW. DENEN WIRD NACHGEBURTLICHE EUGENIK WARMLÄCHELND ALS GUTE LÖSUNG VERTRIEBEN.

          DAS SIND NICHT DIE ABGESTUMPFTEN, SCHLAFENDEN, DAS SIND DIE VERTRAUENSSEELIGEN, LIEBEN MENSCHEN, DIE GAR NICHT DAS POTENZIAL HABEN FÜR EVA SPATZ VIDEOS.

          Dass gelitten wird, ist oft unsichtbar, den die leidenden Menschen geben sich in Ihrer Tagesrolle, also als funktionale PERSON, einen netten Anstrich und jeder hofft das Beste: wird schon wieder, ich bin zwar k.o., aber irgendwie geht es weiter. Das hoffen alle und das ermutigt mich!

          So, und nun schrieb ich mehr, als ich auch nur ansatzweise wollte, aber so soll es gut sein.

          Ich teile Deine Auffassung nicht, dass wir nichts gefährliches machen, denn das „wir“ wird mir schon im Gedanken zu kollektiv! Wir heißt, dass Du für mich mitentscheidest und das geht nicht – nicht für mich und keinen sonst, denn die Seelen da draußen, der Mensch und seine PERSION „NAME“, sind u.U. zu gern bereit das Ganze vorschnell zu testen. Viel zu früh: sollen sie ruhig ausruhen, von mir aus schlafen!

          Dahe rrede ich oft, wie die Katz um den Brei, dass man noch mitdenken muss. Das könnte man auch direkter sagen. So aber ist es diskret und dazwischen fehlt immer ein wenig Botschaft, die man mittels nachdenken erarbeiten muss!

          Ich will keine Adepten züchten, nicht mal inoffiziell und gleich 2x keine Kurse geben und ich will als PERSON keine Eigentum, denn nur die ganz Großen, die finanziell sehr Reichen, die haben ausgesorgt. Aber nur die!

          So schnell guckst Du nicht, ist Vermögen vernichtet und aus bunten Zetteln, Papiergeld, wurde harte Währung: nur gehört sie dann nicht deren Erschaffern, sondern der Bank. Das ist ja das Prinzip: wie wird wertloses Geld zu physisch-haptischem Wert? Lasse schaffen – und nimm es weg!

          Wir wissen es ja, nur was machen wir aus der Erkenntnis?

          mfG, Schaf!

      2. Nachtrag an Dietrich…

        Was hast Du mit diesem Abschnitt gemeint?

        „Die Vorgehensweise ist eine Art austricksen! Der handelsrechtliche Weg sagt mir allerdings ehr zu, der da scheint aber wirkungsvoller zu sein!“

        Der handelsrechtliche Weg im Sinne von „juristischer Person“ – PERSON quasi Treuhand?? wo Handelsrecht gilt, also nicht Mensch, der „natürlichen Person“

        Und was meinst Du mit der Weg ist wirkungsvoller?

        Ich hab den Unterschied der Personen auch inzwischen begriffen und weiß, was wir alle im System darstellen. Mal eine Frage an Dich, bedeutet dies, dass man mit der Ablegung der juristischen Person, (wie das geht, was das bedeutet erkläre ich hier nicht, da sollen alle selbst recherchieren) uns auf der einen Seite den aufgezwungenen Verträgen und ihren finanziellen Folgen für uns entziehen, diese nicht mehr bedienen müssen aber schon die von uns gewollten Verträge wie z.Bsp. Miete, Strom, Krankenkasse usw. weiter bedienen können? Die Grenze dazwischen ist mir noch nicht so klar und was es dann für einen bedeutet in diesem System frei zu sein, da ja alles andere in das System eingebettet ist. Ich weiß nur, die eine Art Verträge habe ich nie unterzeichnet, die andere Art schon, aber eben auch mit der PERSON. Die hat ja bekanntlich nix mit dem Menschen zu tun. Als was wird man dann betrachtet, wenn man einen gewollten Vertrag unterzeichnet? Und wie müsste man diesen eigentlich unterzeichnen? Habe mal etwas von Blut und Fingerabdruck gehört… diese Art wäre wohl dann handelsrechtlich gültig…

        Das aber nur mal so am Rande, da ich vermute, dass Du zu den wenigen Aufgeklärten gehörst…

        1. Wer kommt nur immer auf die Idee, Handelsrecht würde keine natürlichen Personen kennen?

          Wäre das so, könnte niemand eine Firma gründen.
          Auch der Trick mit den BRD Dokumenten würde nicht funktionieren, wenn Handelsrecht keine natürlichen Personen und Menschen kennen würde.

          Nur weil eine Organisation für natürliche Personen und Menschen nicht zuständig ist, heißt das doch nicht, daß sie diese nicht kennt.

          Die BRD ist sogar ganz begierig darauf, Menschen und natürliche Personen zu kennen. Diese benötigt sie nämlich, um sie zu Haftenden Ihrer jur. Personen zu machen.

        2. Person war schon PErson, bevor sie eine Treuhand wurde!

          Das Ergebis der Aktion mit der BIZ ist, wenn überhaupt, kurzfristig, sie werden gegenregeln. Als Beweis ist es aber stark! Das System ist erkannt an den Quellebene und das, übers Strom aufwärts rudern, von der Mündung aus.

          Was willst Du erreichen damit? Das Kto. der BIZ lahm legen?

          Deren Software ist schneller, vertrau mir! Die Banken machen Derivatgeschäfte schon länger im Hochfrequenztakt und im Millisekundenbereich!

          Wenn Sie das Problem fixen, haben sie fast schon die Lösung! Fast!

          Deren Problem ist, dass wir nicht logisch agieren in der Masse!

          Nun zum Handelsrecht. Wie Erevic C. schon sagte, da gibt es keine Ergänzung dazu von mir, außer eben, dass das Handelsrecht gilt:

          https://www.youtube.com/watch?v=SrW4VKyBq_

          Stelle 8:45 – 25:05 – 34:10

          Seerecht!

          Was Du damit machst, ist Deine Sache!

  9. Hier eine Nachricht an „Dietrich“ und „Erevis Cale“
    Also ich habe noch einmal recherchiert und zusammenfassend folgendes festgestellt.

    Ich habe lediglich eine Variante gefunden einen IBAN dieser Schweizer Bank BIZ zu erstellen aber mindestens 3 Varianten einen IBAN zu prüfen.

    Variante I: http://www.iban.de
    Hier kann man den IBAN unter „IBAN berechnen“ erstellen.
    Land:
    Schweiz
    Bankleitzahl:
    08899 (für die BIZ)
    Kontonummer:
    Geburtsurkunde Personenkennzahl – 12 stellig direkt übernehmen eintragen
    Steueridentnummer – 11 stellig mit 0 davor eintragen
    Sozialversicherungsnummer – 11 stellig wenn man Buchstaben komplett weglässt und davor 0 einfügen

    Alle diese eingegebenen Kontonummern ergeben am Ende eine IBAN wenn man diese erstellen lässt.

    Prüft man diese bei Variante I unter „IBAN prüfen“ wird dieser als korrekt angezeigt.

    Hier weitere Varianten diesen dann zu prüfen.
    Variante II: http://www.tbg5-finance.org
    Dort muss man links im Menü “IBAN” wählen und dann in die zweite Zeile unter Elektronische Form den IBAN eingeben. „Check IBAN“ dann wird angegeben …dieser scheint!!! Korrekt zu sein

    Varinate III: http://www.iban-rechner.de
    Dort kann man unter “IBAN prüfen” diesen überprüfen lassen und es wird angezeigt: Diese IBAN ist formal!!!! korrekt.
    Kurios ist nun, dass wenn man unter Variante III mit dem selben Vorgehen wie unter Variante I einen IBAN erstellen möchte, denn auch hier ist dies unter „IBAN berechnen“ möglich, dann kann man Land wählen, dann den 5stelligen Bankcode 08899 eingeben, aber mit den selben Kontonummern wie unter Variante I wird einem hier dann angezeigt, FEHLER: Die Prüfsumme der Kontonummer scheint falsch zu sein!

    Wenn man nun jedoch die in Variante I erstellte IBAN in Variante III prüfen lässt, wird plötzlich angezeigt, dass dieser formal korrekt sei.

    Also stimmt hier etwas nicht. Einmal „scheint“ er korrekt und einmal ist er „formal“ korrekt. Man kann also davon ausgehen, dass diese Anzeige allein KEIN Beweis für tatsächlich existierende Konten sind.

    So habe ich mir überlegt was steckt eigentlich hinter dem IBAN, was ist er und wo wird dieser definiert? Dazu habe ich dann Folgendes herausgefunden. Er wurde 1997 mit einer ISO Norm festgelegt und diese 2003 überarbeitet und 2007 nochmals überarbeitet. 2014 wurde diese letztmalig geprüft.

    http://www.iso.org/iso/catalogue_detail?csnumber=41031

    und hier detailliert

    https://www.iso.org/obp/ui/#iso:std:iso:13616:-1:ed-1:v1:en

    Ich denke mal wenn man diesen ganzen Inhalt komplett
    begriffen hat, dann weiß man erst was es mit dem IBAN auf sich hat.

    Für mich ist aktuell nur bekannt, die beiden Damen in der Schweiz konnten 3 kleinere Geldbeträge an ihre 3 gedachten Konten überweisen. Bei einer Überweisung landet das Geld erst einmal auf dem Eingangskonto der Bank, wenn die BIC Zuordnung stimmt und eine formale IBAN, wie oben dargestellt. Danach wird dann intern dieser Betrag auf das entsprechende Konto zugeteilt wenn dieses Konto existiert. Da man dafür scheinbar keine Konten fand und somit diese Buchungen etwas Chaos verursachten, hat die BIZ den Gesamtbetrag dann an die überweisende Postbank der Dame zurückgesendet.

    Eine wirkliche Existenz der Konten wäre erst dann nachzuweisen, wenn tatsächlich kleinere Testbeträge bei irgend einem Gläubiger nach einer Lastschrift mit der Verwendung der BIZ Konten gelandet ist, denn dies kann nur passieren, wenn ein Konto gedeckt ist, wie bei Erevis Cale geprüft wird.

    Also Erevis Cale…lass mich wissen ob Dein Gläubiger wirklich Geld von Dir als Schuldner erhalten hat.

    In diesem Sinne… ich warte auf weitere Beiträge von Euch beiden und den anderen, die sich mit diesem Thema ernsthaft befassen.

    Viele Grüße FW

  10. Jetzt wird es interessant…hier ist jemand wohl schon einen kleinen Schritt weiter… diese Dame hatte kein Glück online das Konto umzustellen. Sie hat es mit dem Schweizer Steuerkonto versucht, also die IBAN erstellt über die Steueridentnummer…es gab ja 3 Kontenformen…

    hier Ihr Bericht…
    _________________________________________________________________

    Nachdem ich es online nicht geschafft habe meine Versicherungen vom Schweizer Konto abbuchen zu lassen, habe ich es mit einer netten Dame der Versicherung im Chat gemacht, dies ist der Verlauf davon:
    Herzlich Willkommen in der DEVK Online-Beratung. Wie kann ich Ihnen weiterhelfen?

    ich: Hallo, wieso kann ich keine Abbuchungen der Beiträge von einem Konto in der Schweiz vornehmen?

    DEVK: Sie meinen, warum wir Ihre Beiträge nicht von einem schweizer Konto abbuchen?

    ich: ja

    DEVK: sagen Sie mir bitte Ihr Geburtsdatum? ich möchte mir kurz Ihre Verträge ansehen

    ich: 00.00.0000

    DEVK: sind Sie in die Schweiz gezogen und möchten von dort aus die Beiträge zahlen?

    ich: nein, ich habe ein Konto dort

    aber ihre onlineseite nimmt keine ch iban

    DEVK: einen Moment bitte
    sagen Sie mit bitte einmal die IBAN und die BIC und die Verträge, die Sie von diesem Konto zahlen möchten. Eigentlich müsste ich es eingeben können…

    ich: CH15088990000000000 BISBCHBBXXX

    Z00000000000

    Z00000000000

    DEVK: ich konnte die Bankverbindung ändern. Ab August werden dann beide Vertragskonten von diesem Konto abgebucht

    ich: vielen Dank

    DEVK: Sehr gerne! Wenn Sie keine weiteren Fragen haben, wünsche ich Ihnen einen schönen Tag

    Nun werde ich sehen, ob am 15.08. die Schweizer Bank auch brav meine Beiträge bezahlt 🙂

  11. Hallo Leute!
    Die IBAN für die FFM SPK habe ich korrekt errechnen können mit meiner Soz. Vers. Nummer.
    Die für die BIZ mit meiner Steuer ID, da fehlt mir noch die korrekte Prüfziffer, das mache ich aber heute noch.

    Dem Finanzamt habt Ihr mit welcher IBAN eine Lasstschrifteinzug geschickt?!
    1. FFM

  12. Bei der FFM Spark. über Lotto Hessen einen Einzug generieren lassen zum Wettkonto aufladen.
    Wurde abgelehnt bzw. wieder zurück gerufen. Fehlschlag!
    Ich vermute die Info darüber ist Ablenkung bzw. eine Falle.
    Aufpassen!!!
    Versuch für SECGDEFFXXX läuft noch.

    Freie Grüße einer natürliche Person

          1. Grad‘ frag ich mich auch, worum es „uns“ geht?

            Was wollen „wir“: etwas beweisen oder etwas lahm legen?

            Wie auch immer, ich staune einerseits über die Vorsicht sich nicht zu offenbaren und dann wieder über die Feigheit, sich nicht zu vernetzen. Zugegeben, etwas kompliziert, aber wo ein Wille ist, ist ein konspiratives Gebüsch!

  13. Der Wiki-Beitrag ist ungefähr so kryptisch, wie die Glaskugel von so einem Hilfsschamanen am Rummel.

    Da kann ich alles raus lesen, wenn ich will, wenn’s sein muss, auch wie man einen Schweinsbraten macht!

  14. Öhem, Sozversicherungsnummer ist doch für
    die Rente, die, wenn Ihr Schottern geht euch im Alter mal ausgezahlt werden soll … … …
    Pflichtversicherung in DE … … …
    Wo denk Ihr, werden eure Rentenbeiträge wohl eingezahlt …
    Ich denk mal auf ein Konto … … … Wie kann man nun Unterscheiden wer was wann in welcher höhe eingezahlt hat ? ….

    Ist jetzt nur mal ne Vermutung,
    aber möglicherweise hohlt Ihr euch gerade eure Alterversicherung zurück von extra dafür eingerichteten Konten, die natürlich der Person zugewiesen werden, deren Soz.Nr. mit der KontoNr. übereinstimmt

    für Hatz vor Empfänger nat. kein Prob, aber wer wirklich malocht, sollte sich bei der LVA vielleicht mal Fachkundig machen.

    Wie gesagt ist jetzt nur mal so ein Gedanke.

    gruß
    Einer der grad nich schlafen kannn

  15. Hallo zusammen.

    Ich habe diese Gesprächsrunde nun schon seit einer Weile verfolgt und mich gefragt ob jemand Neues von Eva und ihrer Mutter weiss?? Ich kann noch nicht mal mehr das Video finden, auf dem Eva und ihre Mutter in der Natur sitzen und eine „Erklärung“ abgeben.

    Zum anderen habe ich kürzlich eine Spende getätigt, die von dem Konto meines Strohmannes abgebucht wird. Ich werde euch mehr Infos geben, falls diese geklappt hat.

  16. Mhh…wir sollen es lassen ?

    Ich fände eine Schwarm-Aktion gegen die BIZ ganz gut !

    Ein einem Tag X buchen 100 000 Menschen 1,11 auf das Strohmankonto was man im Video sieht.

    Dann darf die BIZ alles Zahlungen mühsam einzeln zurückbuchen.

  17. Erst dann, wenn jemand tatsächlich seine Abbuchungen erfolgreich über mehrere Wochen von diesem „Konto“ abbuchen ließ, ist bewiesen, dass das Abbuchen geht.
    Allein der Fakt, dass man an diese Bank Geld senden kann und dass es dann nach einem Tag zurückkommt, bedeutet nicht, dass es dieses Konto gibt, denn der selbe Prozess findet bei jeder Fehlüberweisung statt.
    Der reguläre Weg wäre, bei der BIZ anzurufen oder sie anzuschreiben und sich offiziell bestätigen zu lassen, dass dort ein Konto auf den eigenen Namen geführt wird und dass anhand der Steuer-ID-Nr. … daruf zugegriffen werden kann.
    Eine schriftliche Stellungsnahme wäre natürlich interessant.

      1. Der Mittelsmann, ja der Mittelsmann!

        Das ist ein Mensch und nicht seine Person!
        Die Frage wäre demnach, wer kann für einen NAMEN den Mittelsmann als Haftungsträger dergestalt machen, dass der NAME buchungsberechtigt wird?

        Wie immer, brillante Beiträge.

  18. Totale Aufregung im „System“
    Das OPPT-System fängt an zu wirken !!!
    Sogenannte Reichsbürger und andere versuchen, Mitarbeiter der Justiz in Magdeburg mit horrenden Geldforderungen einzuschüchtern. Die Unruhe ist so groß, dass das Justizministerium eigens eine Informationsveranstaltung organisiert hat, um die eigenen Mitarbeiter zu beruhigen.
    Bei den Reichsbürgern handelt es sich um ein Phänomen, das die Verfassungsschutzbehörden seit mehreren Jahren beschäftigt. Reichsbürger, Germaniten und andere erkennen die Bundesrepublik und damit auch deren Verfassungsorgane nicht an. Folglich akzeptieren sie beispielsweise keine Bußgeldbescheide etwa wegen Fahrens ohne Führerschein. Sie sehen die Bescheide als Schikanen der Vertreter des Staates. Quasi als Antwort stellen sie Schadenersatz-Forderungen gegen die Staatsdiener. Was verrückt klingt, funktioniert in der Praxis, wenn auch über verschlungene Wege. Da ist zunächst eine Anmeldung im UCC-Register in den USA nötig. Die Anmeldung in dem Handelsregister ist online mögliche und läuft vollautomatisch, die Plausibilitätsprüfung übernehmen Computer.
    Nach der Anmeldung können Forderungen gegenüber angeblichen Schuldnern – also Justizbediensteten – geltend gemacht werden. Und dies ohne den in Deutschland üblichen Rechtsweg, bei dem die Schuld und der tatsächlich entstandene Schaden nachgewiesen werden müssen. Diese Forderungen werden dann vom UCC-Register an Inkassounternehmen auf Malta abgetreten, die damit vollstreckbare Titel vor maltesischen Gerichten erwirken.

    Betroffene müssen vor Gericht in Malta erscheinen!
    Die Betroffenen (sogenannte „Beamte“) müssten dann innerhalb kürzester Zeit persönlich vor Gericht auf Malta erscheinen, um sich gegen die Forderungen zu wehren. Unterbleibe das, drohten die infolge Gebühren zu horrenden Summen angewachsenen Forderungen in Deutschland vollstreckt zu werden. Belegt sind bislang mehrere Fälle in Sachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen, wo es jeweils um Forderungen in Größenordnungen von mehreren Hunderttausend Euro ging. Vollstreckt wurden diese offenbar nur deshalb nicht, weil es Formfehler bei der Zustellung gab.

    Kolb will nun mit der Informationsveranstaltung für Beruhigung in der Justiz sorgen: „Es gibt inzwischen Verfahren, die Forderungen abzuwenden.“ Ein Nachweis, dass die Forderungen unberechtigt seien, sei nicht nötig.
    Das Phänomen beschäftige inzwischen auch das Bundesministerium der Justiz, das Auswärtigen Amt und die Botschaften in den USA und auf Malta. In beiden Staaten hätten sich die Behörden kooperativ gezeigt: So habe Malta eine Rechtsanwältin benannt, die sich um die Abwehr der Forderungen kümmern soll; das UCC-Register in den USA will die Einträge von Reichsbürgern auf Antrag unbürokratisch löschen.
    QUELLE: http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/die-malta-masche–reichsbuerger–versuchen-justizangestellte-in-magdeburg-einzuschuechtern,20641266,32282210.html#plx468766838

  19. Hallo liebe Menschen,

    ich habe da eine ganz besondere Eingabe aus der geistigen Welt bekommen. Und zwar folgende:
    Jeder bewußte Mensch schickt seine Recchnungen (z.B.: Kfz-Steuer, monatliche Miete usw..) dirket an die BIZ in die Schweiz. Da Sie die Konten für alle Menschen, die jetzt auf der Erde sind, führen, sind Sie als Treuhänder dazu verpflchtet diese Kosten zu übernehmen. Sie haben ja letztendlich, ohne unser Wissen, das Vermögen, was jedem Menschen von Geburt an zusteht, konfisziert. Außerdem stellt es für Sie kein Risiko dar, diese Kosten zu decken, da Sie Null Risiko haben. Sie brauchen ja nur Zahlen mit der Tastatur am Computer einzugeben. Wenn diesen Schritt sehr viele Menschen machen, dann ist das die Vorhut für das bedingungslose Grundeinkommen. Es wird allerdings nur Wirkung haben, wenn es sehr viele Menschen tun. Immer daran denken; Wir sind 99 % Menschen gegen 1 % Ditatoren!! Laßt es uns TUN!
    Damit braucht keiner mehr Streß zwecks irgendwelchen Forderungen zu haben. Wenn Sie sich weigern, diese Kosten zu übernehmen, dann teilen wir diese Information den Rechnungsstellern mit und fordern Sie auf, sich an die BIZ zu wenden. Damit kann auch niemand behaupten, wir wollen diese Rechnungen nicht bezahlen. In diesem Sinne: „Wacht auf“ und bedenkt, dass es ein friedlicher und berechtigter Schritt ist. Ich freue mich auf eine Rückantwort. Bis dahin seit alle segensreich gegrüßt vom Mensch Volker

    1. Hat aber lange gedauert, bis der Geistfunke bei dir ebenfalls ankam, denn das versuchen ja bereits etliche Leute, bisher habe ich noch nicht viel Positives dazu gehört. Scheinbar wehren die sich noch erfolgreich dagagen, wenn es aber Milliarden versuchen, sieht die Sache vlt. anders aus, weil das dann schnell zum Gesamtcrash führt.

      1. Liebe Menschen,
        das mit der BIZ weiß ich nicht erst seit dem Geistesblitz. Es scheint
        aber gerade jetzt aktuell zu werden. Selbstverständlich geht das mit den Rechnungen nur dann, wenn es sehr viele tun. Leider haben das viele Menschen noch nicht erkannt. Es ist ja auch nur eine Möglichkeit von vielen. Meine Idee wäre, daß wir ein Musterexemplar schaffen und es über das Internet verbreiten.
        Eine schöne Woche für Euch alle wünscht Volker für alle Völker

    1. Wenn ich das richtig verstanden habe, schickt man also die Rechnung zum Beispiel vom Finanzamt zwecks Steuerrückzahlung fürs Steuerjahr 2014 (im Original ? dann Kopie behalten, oder umgekehrt) an die BIZ mit folgendem Text:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      bitte begleichen Sie folgende Rechnungen von dem Konto, das Sie auf meinen Namen führen.

      Mit freundlichen Grüßen
      xyz

      falls sie nicht zahlt, folgt ans Finanzamt folgender Text

      Bitte nehmen Sie Kontakt mit der Bank f. Internationel Zahlungsausgleich BIZ in der Schweiz auf,
      und lassen sie den Betrag von meinem Konto dort abbuchen.

      Klar, die Briefe natürlich mit etwas mehr Text und etwas förmlicher aber vom Prinzip so.

      Wäre prima, wenn sich da mal die Experten (Erevis et. al) an eine Formulierung machen, ich würde mitmachen.

          1. Hallo Detlef,
            natürlich kannst du es auch bei dir anhängen. Das ganze macht nur Sinn, wenn es weit verbreitet wird. Also, verlinken, verlinken, verlinken. Hätte nicht gedacht, dass es so schwer auf der Seite
            „freie-gemeinschaften “ zu finden ist, da ich ja den Link mitgeschickt habe. Wichtig ist, dass es jetzt für alle zur Verfügung steht. Ich wünsche Euch allen einen wunderschönen Tag.

  20. Das gilt auch für Kfz-Versicherung und andere Versicherungen.
    Immer den Rechnungsstelle das Schreiben an die BIZ zukommen lassen und darauf aufmerksam machen, daß er ebenfalls ein Konto bei der BIZ hat.

  21. Hihihi, ich hatte das schon gefunden, den Link da unten, wußte nur nicht, daß es das Schreiben ist. Ich dachte schon, daß die Chemtrails bei mir anfangen zu wirken, mich zu verblöden. Danke dafür.

    1. Liebe Saheike, verblödet haben Sie uns lange genug. Sabine Wolf sagt zu den Chemtrails; „Die Engel schreiben Liebesgrüße in den Himmer“! Ich hoffe, daß jetzt sehr viele diese Infos erhalten und Ihre Rechnungen an die BIZ schicken. Dieses bestehende Geldsystem muß unbedingt beendet werden, denn das sind die modernen Hand-und Fußfesseln für uns alle. Wenn wir schon mit Geld spielen wollen, dann muß es ein Geldsystem sein, was wir Menschen selbst vernünftig regulieren können. Ich weiß, daß es auf der Erde schon Zeiten gab, wo kein Geld existierte. Und ich weiß, daß wir es auch nicht brauchen. Die Natur ist unser Vorbild. Ich habe noch keinen Obstbaum gehört, der sagt,: „Wenn Du einen Apfel von mir pflügst, dann mußt Du erst mal nen Euro in meine Wurzel schieben“! Die Natur drückt mit ihren Gaben ihre Liebe und Freude aus und beschenkt uns jeden Tag aufs neue. Ohne Geld!!

    1. Nun, bei mir kommt noch eine angeborene Krankheit und mein Alter zur Verblödung dazu, da beißt die Maus keinen Faden ab, daß man im Alter halt tüddelig wird und um Hilfe bitten muß. Ich habe da keine Probleme mit, jemanden um Hilfe zu bitten, genausowenig wie jemandem zu helfen, wenn es im Rahmen meiner Möglichkeiten liegt, ohne mich selbst aufzugeben oder kriminell zu werden.

  22. Na, Leute, habt ihr schon das Schreiben eingesetzt ?

    Ich hab es gemacht, hab aber noch keine Rückmeldung.

    Weder vom Zollamt (Kfz-Steuer) noch von der BIZ.

    Wer hat schon Neuigkeiten ?

  23. Hey Leute bin relativ neu bei der Sache aber ihr könnt auf einer bestimmten Seite euren fond wert raus finden und glaube auch den zurzeit besitzenden eures fond ich kann euch die I Seite mal rein stellen

    Ihr braucht dafür wer hats nicht
    euer Geburts Datum und eine Nummer euerer Geburtsurkunde. Die Anleitung ist auf englisch und das is nicht meine Sprache aber werde meine Freundin das dann machen lassen

  24. Deutsche Geburtsurkunden haben aber keine Nummer, bzw. wird diese nicht mehr aufgedruckt.

    Kann sein, daß alte Geburtsurkunden aus den 70ern noch welche haben.

    Die neuen Nicht.

  25. Leute, hat hier jemand neue Infos:

    Hat jemand sich getraut, ans Finanzamt zu schreiben, sie sollen die Abbuchung von Konto der BIZ ausführen und der BIZ ebenfalls ein entsprechdes Schreiben ?

    Ich „traue“ mich nicht dies zu tun, weil ich denen zutraue, daß die so sauer sind und mir eine privat gemietete „Schlägertruppe“ ins Haus schicken.
    Es sei denn, es machen zu viele.
    Wäre interessant Infos zu bekommen. Wurden die Schreiben ignoriert ? Kam eine Schlägertruppe wie bei Eva Spatz ?

  26. Man könnte auch eine EC-Karte anfordern….

    Sehr geehrte Damen und Herren von der BIZ

    Hiermit bestelle ich eine EC-Karte für mein Konto bei Ihnen.
    Ich weiß, daß dieses Konto existiert und auf meinen NAMEN geführt wird, somit habe ich auch ein Recht auf eine EC-karte….blablablabl.

    Bitte schicken Sie diese an folgende Adresse…..

    Wer probiert das ?

  27. Gegen den Euro:Eine Währung, viele Sklaven
    In Italien gehen die Verbraucherschützer wegen der jüngsten Enteignung der Sparer auf die Barrikaden. Sie fordern, dass das Banken- und Geld-System grundlegend reformiert wird. Der Euro diene in seiner gegenwärtigen Gestalt nur der Finanzindustrie. Für die Bürger und die Wirtschaft habe er sich als Sklaven-Währung entpuppt.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/03/20/gegen-den-euro-italiens-sparer-fordern-gerechtigkeit-nach-enteignung/

  28. Sorry, aber wenn ich die Kommentare hier zu diesem Thema lese dann bekomme ich Ausschlag! Es ist traurig zu sehen wie den Menschen das logische Denken aberzogen wurde!!!
    Ich selbst habe das Konto meiner Person mit Hilfe meines Sozialversicherungsausweises in Frankfurt in 5 Minuten gefunden auch ohne abenteuerliche Zahlenspiele. Nach Tests mit mehreren Personen stellte sich heraus, das dies aber offenkundig nur möglich ist, wenn der Sozi-Ausweis vom BUND und nicht von der Provinz ausgestellt wurde. Ansonsten werden keine Konten erkannt. Jedenfalls habe ich dann ein paar Cent auf das Konto überwiesen, was auch klappte. Einen Tag später wurde das Geld zurücküberwiesen und zwar unter meinem Namen! Also von Maria Mustermann an Maria Mustermann.
    Im Betreff stand, das Konto existiere nicht. Ein sagenhafter Wiederspruch in sich! Wie kann ein Konto das nicht existiert einen Kontoinhaber haben und eine Rücküberweisung vorgenommen werden? Wenn das Konto nicht existieren würde, hätte entweder meine Bank beim Überweisen direkt gemeckert, oder eben die Frankfurter Spk.. Der Beweis, daß das Konto, dessen Kontonummer rein zufüllig meine Sozialversicherungsnummer ist, auf meinen Namen geführt wird, liegt somit nun nachweislich auf der Hand. Jedenfalls mal einen kleinen Testeinkauf auf Lastschrift mit dem Frankfurter Konto gemacht. Das ist jetzt ein-einhalb Wochen her, bis jetzt gab es kein Veto daß der Betrag nicht hätte abgebucht werden können oder zurück gezogen worden wäre. Ich werde jetzt noch einige Tage warten und dann weitere Testläufe starten.
    Komisch das 95% der Leute DAS nicht auf die Reihe bekommen ???

    1. Genau das frage Ich immer,…….
      Ergebnisse?…..Versuche?…..belegbare Strategie?……und stattdessen wird ewig rundiskutiert und einer übertrumpft den anderen mit tollen Erkenntnissen oder Wahrheiten.

      Kompliment das du Taten sprechen lässt.

    2. Darf ich fragen, wie genau du das gemacht häst? Wäre echt doll. Ich blick bei dem Ganzen nicht mehr durch & Ich wäre bereit es durchzuziehen! Als einer von wenigen.

    3. Jetzt muss ich auch nochmal fragen, also entweder man nimmt die a) 12-stellige SV-Nummer oder b) die Steuer-Id und setzt eine 0 davor ?! und das dann bei der Frankfurter Sparkasse ?

  29. Jetzt muss ich auch nochmal fragen, also entweder man nimmt die a) 12-stellige SV-Nummer oder
    b) die Steuer-Id und setzt eine 0 davor ?!

    und das dann bei der Frankfurter Sparkasse ?

  30. Anleitung Strohmannkonto
    ! Und das für die ganze Familie.
    1. Im Iban-Rechner die Schweiz auswählen.
    2. IBAN: 08899 eingeben.
    3. BIC/SWIFT: BISBCHBBXXX
    4. Persönliche Identifikationsnummer, die wir alle bekommen haben. Und schon habt ihr eurer eigenes Strohmann-Abbuchungskonto! Postet mal, ob es bei euch auch geklappt hat. Also, ich werde vorher nichts unternehmen und warte ab.

    1. Bei Kontonummern vor der IdentNummer ist das (eher) die Steuernummer!!! Obwohl die Nummer korrekt ist, kommt folgender Hinweis:
      Tests:
      Diese IBAN hat die richtige Länge für dieses Land (Schweiz).
      Bankleitzahl 08899: Dieser Bankcode ist korrekt.
      Kontonummer 001861520856: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt. (Details)
      11: korrekte IBAN-Pruefsumme, aber keine Pruefziffer-Validierung in nationaler Kontonummer durchgefuehrt
      IBAN CH480889900XXXXXXXX:
      Die IBAN-Prüfsumme stimmt.
      Dieser BIC-Code ist nicht im SCL-Erreichbarkeits-Verzeichnis. Daher ist nicht bekannt, ob SEPA Direct Debit/B2B/COR1 unterstützt wird.

      Bei dem Strohmannkonto in Frankfurt kommen alle Aufträge trotz gültiger Kontonummer als abgwiesen zurück….

      SEPA CARD CLEARING YES
      Diese IBAN hat die richtige Länge für dieses Land (Deutschland).
      Bankleitzahl 50050201: Dieser Bankcode ist korrekt.
      Kontonummer 2196432526: Die Prüfziffer in der Kontonummer stimmt. (Details)

      IBAN DE4450050201XXXXXXXXX:
      Die IBAN-Prüfsumme stimmt.
      Ergebnis
      Diese IBAN ist formal korrekt.
      IBAN: DE4450050201XXXXXXXXX
      BIC: HELADEF1822
      Bank: Frankfurter Sparkasse
      SEPA Credit Transfer (Überweisung) wird unterstützt.
      SEPA Direct Debit (Lastschrift) wird unterstützt.
      COR1-Eillastschrift wird unterstützt.
      B2B (Firmenlastschrift) wird unterstützt.

      Alle meine Lastschriften kommen unberarbeitet zurück…

  31. Vielen Dank für die tolle Arbeit.
    Bin neu hier, habe mich gerade durch das letzte Jahr gelesen.

    Was mir auffällt:
    Es wird gesagt, daß dieses Treuhand-Konto mit der Geburtsurkunde gleich nach der Geburt begründet wird.
    SV Nummer sowie Steuernummer kommen allerdings erst viel später, manche haben gar keine.
    Ich glaube nicht, daß Millionen von einmal eröffneten Konten laufend umgeschrieben und umnummeriert werden (können).
    Vielleicht gibt es mehrere Konten auf den NAMEN, wobei die Versuche mit den Lastschriften vielleicht nicht das Grundkonto angehen, sondern irgendwelche „darüber platzierte“ Konten?

    Just thinking…

Schreibe einen Kommentar