Das Rattengift Flour

Das Rattengift Flour
5 (100%) 4 votes

Ein schöner Artikel, auch von dem Mitstreiter Franz-Josef Ferme

Rein hypothetisch:
Stellt euch vor es gäbe die NAZIS noch, also die größten Rassisten der Welt. Wie würden sie es schaffen die Massen unter ihrer Kontrolle zu halten und sie gerade so schlau zu halten, das sie zwar nützliches Vieh sind, aber eben so dumm das sie nicht erkennen das sie nur BENUTZT werden?

flouridWie wäre es wenn es dann ein Mittel gäbe, welches den Freien Willen beeinträchtigt und die Menschen zu einem willenlosen und gehorsamen Arbeitssklaven macht? Natürlich würdest du deine eigene Rasse davon ausnehmen, denn du wüsstest ja das es giftig und schädlich ist. Und als OberNAZI willst du ja nur deine Gene vererbt wissen.
Denn du bist ja einer von den „Guten“ der selbsternannten „Herrenrasse“ aufgrund deiner durchtriebenen „Genialität“.

Also welches „unauffällige“ Mittel wäre denn dafür wohl am besten geeignet? Wie wäre es denn mit FLUOR?

Fluor ist ein gefährliches Gift, dessen Toxizität oberhalb der von Blei liegt und das nebenbei auch 2 mal giftiger als Arsen ist. Und das Natriumfluorid aus unserer Zahnpasta findet zugleich auch den Einsatz als Rattengift und als Insektizid. Also für das Vieh wäre es doch ideal geeignet. Jetzt muss es nur noch marketingtechnisch aufbereitet werden, damit es die Masse auch annimmt.

Aber dazu könntest du ja dann solch eine PR-Ikone wie Edward Bernays höchstpersönlich einschalten. Sein Rat war in Sachen Fluor übrigens, das Image von Fluorid dadurch aufzupolieren, dass man Ärzte Werbung dafür machen lässt.

Und da unter unseren Ärzten Unmengen an Hohlköpfen sind, die zwar Wissen das Fluor ein Gift ist, aber überhaupt nicht auf die Idee kämen dagegen vorzugehen, da ja die „all-GEMEINE Lehrmeinung Fluor für relativ unbedenklich hält. Und außerdem Schuld sind sowieso immer die Anderen, was soll ich mir da Probleme ins Haus holen? Diese Meinung scheint vorzuherrschen, bei diesen Opportunisten. Eben dadurch gibt es keine wirkliche Massenaufklärung.

Und damit die Ärzte die Schnauze halten, lässt du sie an den Folgeerscheinungen noch gut verdienen. Denn an gesunden Menschen verdienen die Ärzte nichts, nur kranke Menschen füllen die Taschen. Und damit das so bleibt, werden dann durch die Universitäten die du in deiner „Genialität“ bzw. Durchtriebenheit geschaffen hast und die dir weitestgehend gehören, ständig weitere Hohlköpfe produziert, die nur an ihren Verdienst denken anstatt an den Hypokratischen Eid.

Was gilt schon der Eid, Ethik und Moral wenn es doch um das Verdienen geht? GELD ist mein GOTT, dieses Motto scheint vorzuherrschen. Und um das Ganze wirklich absolut sicher einzutüten, schaffst du über die Medien die dir ebenfalls gehören, eben locker noch das Gift als „Gesundmacher“ und „Heilsbringer“ zu verkaufen. Scheiße muss eben nur gut genug verpackt werden, mit viel Glitter und ordentlich Parfüm drauf, dann riecht auch keiner den verdauten Braten. Es VERDIENEN ja alle daran, die Pharmaindustrie, der korrupte Politiker, die Medien durch Anzeigenwerbung und natürlich DU. Denn so hältst du alles unter deiner Kontrolle.

Und wenn dann doch mal Kritik aufkommt, dann mach sie mithilfe deiner Propaganda als „Verschwörungstheorie“ lächerlich, bei dummen Menschen zieht das immer. Und zusätzlich bringe noch ein paar Studien von klammen Professoren raus und der Widerstand verstummt. Und die jenigen die warnen werden als Spinner bezeichnet. Denn was „Normal“ ist, das bestimmst ja auch DU über deine Propagandamaschine und wer will denn schon als „Unnormal“ gelten?.

Also die Paar Euro oder Dollar für die „geschönten“ Studien sind das schon Wert und überhaupt, welcher Wert?

Denn das Geld schaffst du ja auch noch aus dem Nichts.
Man du bist genial, kein Wunder das Du der Herr dieser Welt sein musst. Es wehrt sich ja keiner und solange gilt für dich eben:
„Do what thou willt shall be the whole of the law.“ Aleister Crowley

P.S.:
Übrigens der medizinische Nachweis von Fluor als Kariesprophylaxe ist übrigens bis heute nicht bewiesen! Alle Doppelblindstudien haben bislang nie einen statisch signifikanten Vorteil bei Fluorvergaben erbracht, schlimmer noch haben sogar mehrere Feldstudien in den USA, in Neuseeland oder Kanada gezeigt, dass in Regionen ohne die Trinkwasser-Fluoridzufuhr in Wahrheit weit weniger Karies auftrat!

Wer Weitere Infos sucht wird unter den Links unten fündig, oder besser noch, ihr sucht selbst nach der Wahrheit. Und an die super“schlauen“ Ärzte die jetzt anfangen das Thema schön zulabern um von ihrer eigenen Unzulänglichkeit abzulenken, lasst das fluoridierte Salz und die fluoridierte Zahnpasta weg, entgiftet euch mit Curcuma und dann dann können wir uns nach ein paar Wochen noch einmal über das Thema unterhalten.
Solange ist es mir Scheißegal welche Ausreden ihr euch da zusammenstrickt.

Fluor – Vorsicht Gift!
http://www.hygeia.de/fluor

Der Fluor-Skandal
http://www.politaia.org/umwelt-und-gesundheit/der-flour-skandal/

Edward Bernays
https://de.wikipedia.org/wiki/Edward_Bernays

Wenn es euch gefallen hat, dann würde ich mich über das teilen freuen und gleichzeitig bedanken.

Euer Franz

Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=469072593297811&set=a.114691912069216.1073741828.100005852231655&type=3&__mref=message_bubble

Veranstaltung im April:

Wer den Blog unterstützen will Merken Merken

3 Gedanken zu „Das Rattengift Flour“

  1. „Ihr seid von dem Vater, dem Teufel, und nach eures Vaters Lust wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang und ist nicht bestanden in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er die Lüge redet, so redet er von seinem Eigenen; denn er ist ein Lügner und ein Vater derselben.“
    [Johannes 8:44]

Schreibe einen Kommentar