Das Identitätsproblem des Systems: Die Reichsbürger v3.1

Bewertung abgeben

Das Identitätsproblem des Systems: Die Reichsbürger v3.1.

 

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

6 Gedanken zu „Das Identitätsproblem des Systems: Die Reichsbürger v3.1“

  1. Kriege beginnen immer mit einer Lüge.
    Unsere Väter und Großväter haben nicht im KZ des Dritten Reiches Ihr Leben lassen müssen weil sie sich den faschistischen Strukturen und Praktiken nicht erwehren konnten.
    Die Faschisten hatten Gesetze die sie missbraucht haben haben.
    Wer ungültige Gesetze zum Recht macht und diese anwendet, praktiziert und fördert faschistische Strukturen.

    1. Vielleicht sollte manch einer erstmal den Unterschied zwischen Faschismus und Nationalsozialismus kapieren …

      Wie kann jemand, der am eigenen Leib erfährt, wie er wegen seines Einsatzes für sein Vaterland verleugnet wird, die Lügen des Systems über die damaligen Nationalsozialisten und Adolf Hitler glauben und sie auch noch fleißig verbreiten helfen, indem er sich von Hitler distanziert und täglich den gleichen NS-Mist verderkäut???

      Mal was zum nachdenken:

  2. Schon heute sind WIR zu feige diese verkommene, uns beleidigenden Möchtegern-Politiker in den ARSCH zu treten
    ABER WIR KOMMEN DA NICHT MEHR DRUM RUM, WIR WERDEN ES TUN MÜSSEN, wenn unsere Kinder eine Chance haben sollen, das verlogene, durch die USA installierte BRD Kompetenzsimulantensystem zu beenden.
    Aber soll ich alleine gegen eine brutale, uns verachtende Meute angehen?

    1. Hier ich mache mit, am härtesten trifft man sie eigentlich mit Geld. ich bin grad dabei mich wegen OWiG mit denen auseinanderzusetzen. So etwas müssen alle machen das wäre ein Anfang. Gewalt ist nach wie vor keine Lösung denn schließlich haben die die Waffen und wer will schon gerne weggesperrt werden oder sterben. Ich hab sonst auch keine Lösung gegen die.

  3. Man kann immer wieder nur betonen, daß die Wehrmacht kapituliert hat, nicht das Deutsche Reich. Dieser Unterschied ist signifikant. Alle Geschichte seitdem wurde hinreichend gefaked, um uns zu verwirren. Und das Kaiserreich hat auch nicht kapituliert, sondern wurde in einem Coup de état 1918 übernommen von Kommunisten und Sozis.

Schreibe einen Kommentar