Termin beim Gerichtsvollzieher zur Vermögensauskunft

Termin beim Gerichtsvollzieher zur Vermögensauskunft
5 (100%) 3 votes

Soso, Gerichtsvollzieher sind jetzt auch Richter. Klare Sache.

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Ein Gedanke zu „Termin beim Gerichtsvollzieher zur Vermögensauskunft“

  1. Mit dem Nachkommen einer Einladung zu einem Termin bei einem Gerichtsvollzieher, erklärt sich der „Mensch“ (der er sein will), bereits zur Person! Man nennt das konkludentes Verhalten. Als Mensch hat man weder einen Namen, und kann daher einer Aufforderung von einer Person gar nicht nachkommen (als Mensch gilt der Name nicht)! Das würde ich so sehen, es ist aber bei einer Erklärung Mensch zu sein auch grenzwertig.

    http://www.juraforum.de/ratgeber/vertragsrecht/konkludenter-vertragsschluss-was-genau-ist-das

    Ich schicke Briefe dieser Art einfach mit einem Aufkleber „Return to Sender“ ungeöffnet zurück, weil er ja an eine Person gerichtet ist, die ich aber doch nicht sein will! Wenn der Brief nunmal schon geöffnet ist, dann zumindest in einem anderen Kuvert zurücksenden ohne eine Erklärung. Ein Antwort mit dem Zeichen oder eine Unterschrift ist bereits der Vertrag, auch wenn man sich im Nachhinein als Mensch erklärt!
    //—————————————-
    Die Erklärung als Mensch macht allerdings keinen Sinn, wenn eine begründete und erwiesene Straftat gegenüber einem Menschen oder Person vorliegt.
    //—————————————-

    Ich selbst argumentiere erst gar nicht mit dem Privat-Recht, weil man hier schon wieder Person sein muß. Entweder ich erkenne ein Privat-Rechts-System an, dann bin ich zwangsläufig Person (auch wenn ich mich als Mensch erkläre), oder ich will Mensch sein, dann gilt ausschließlich das Menschenrecht und das Naturrecht. Es geht nicht beides.

    https://www.youtube.com/watch?v=9DpZabPKHiA

    LG

Schreibe einen Kommentar