Update 1:Henriette Reker und die Armlänge Abstand #einarmlaenge

Update 1:Henriette Reker und die Armlänge Abstand #einarmlaenge
5 (100%) 3 votes

Man erinnere sich: Frau Reker wurde von einem Mann mit einem Messer attackiert, kurz vor ihrem Amtsantritt als Bürgermeisterin.

Die Frage drängt sich natürlich auf: warum hat Frau Reker damals nicht einfach eine Armlänge Abstand gehalten? Ob es damals ein V-Mann war oder nicht, das will ich jetzt mal nicht thematisieren.

Ab Minute 9:26

In dem Zusammenhang:

ORCHESTRIERT UND INSZENIERT?!

Update 1:

In FB ist nun eines deutlich zu sehen: es findet bereits doppelte Desinformation statt. Angeblich haben Polizisten bei der Tat zugesehen und nicht eingegriffen, angeblich wurden falsche Fotos gestreut. Auch das Mimikama sich wieder zu Wort gemeldet hat, verheisst nix Gutes.Die sind ja dafür da, als Npt-medium u.a. auch Aufklärer lächerlich zu machen. Geht wie folgt: eine falsche bewusst gestreute Info wird zum Anlass genommen, die komplette Theorie in Frage zu stellen. Nun ist eines der Fotos angeblich in Ägypten oder wo auch immer entstanden.

Es riecht, wie in Paris, nacheinem geplanten Anschlag. Überlegen wir doch mal vei 9/11, wie dort vorgegangen wurde. Es wurden über 3000 Menschen geopfert, um sich eine Begründung zurechtzuzimmern, um im Irak weitere mehr als 1.000.000 Menschen zu töten. Eine handgemalte Zeichnung reichte aus… lieber Herr General Powell, vielen Dank dafür.

Dank der Uranmunition wird dort das Sterben noch ein paar Jahrzehnte weitergehen. Deadly Dust auf YT mal ansehen.

Plötzlich war zu Sylvester bundesweit von Vergewaltigung die Rede. Und da es auch inzwischen in der Mainstream Presse steht, nehme ich das mal nicht als Gerücht hin.

Nun muss man mit dieser Situation umgehen… was passiert nun? Noch mehr Terror? Oder reicht das jetzt aus, um die Gesetze zu verschärfen?

Dazu noch ein offener Brief:

Mass 06.01.2016

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

24 Gedanken zu „Update 1:Henriette Reker und die Armlänge Abstand #einarmlaenge“

  1. Dies Drecksregierung jagt lieber Tempovergehen wg. 5 Km/h, als verbrecherisch Fremden.

    Ich schei…auf diese miese Mistregierung!

    Stürzt Merkel und jagt die Luschenpolitiker zum Ausdünsten aus dem Land ! Es ist unser Land !

    Auf was wartet ihr noch? Das die Sonne scheint?
    Entweder wir oder die !!

    1. Nebenbei bemerkt, auf genau diese Reaktion warten die ja, auf die Reaktion der Gutmenschen, die zu Wutbürgern werden. Nachdem der Russlandkrieg und der Bürgerkrieg nicht so recht in Gang kommen will, nun eben dieser Weg. Ein Schelm der Böses dabei denkt…

      1. Ja ist was dran. Ist wie auf arbeit, wenn der chef kommt und sagt. Wir müssten mal – heißt das du musst mal.
        Ja selbst anpacken. Jeder muss sich fragen was hat er getan?
        Ganz konkret, was habe ich getan damit die Zustände besser werden? Facebook Kommentare usw. zählen nicht.

  2. Hallo,

    solche Krawalle sind in Köln zu Silvester nichts ungewöhnliches!

    Köln-Ehrenfeld z.B. ist eine Hochburg von Ausländern. Von der Venloerstr. aus ist man ruckzuck am Hauptbahnhof.
    Ich habe gerade mit einem Kollegen gesprochen, der das schon 2009 miterlebt hat und froh war, dass er und seine Frau da heil rausgekommen sind!

    Also Leute, lasst Euch nicht aufhetzen, das ist genau das was Frau Reker und Konsorten bezwecken wollen; und der Mainstream lügt dabei wie gedruckt! Das Ganze wird jetzt nur durch die aktuelle Situation zusätzlich hochgepuscht.

    Ein Außenstehender wird ohne einen Zeitzeugen nie erfahren, was vor Ort wirklich geschehen ist.

    Freundliche Grüße

    1. Wir wissen noch nicht alles, die Meldungen häufen sich:
      Im baden-württembergischen Weil am Rhein sind in der Silvesternacht offenbar zwei Mädchen im Alter von 14 und 15 Jahren mehrfach vergewaltigt worden. Nach Angaben der örtlichen Polizei vom Donnerstag werden vier syrische Staatsbürger im Alter zwischen 14 und 21 Jahren beschuldigt, die beiden Mädchen mehrfach vergewaltigt zu haben.
      http://www.all-in.de/nachrichten/deutschland_welt/boulevard/Baden-Wuerttemberg-Zwei-Maedchen-in-Silvesternacht-vergewaltigt;art15814,2164593

  3. Verhaltenskodex für Frauen Anno Domini 2016
    Darüber hinaus erklärte Frau Reker, dass es einen Verhaltenskodex für Frauen geben soll. Dazu zähle auch, dass Frauen zu Fremden „eine Armlänge Distanz“ halten sollten, innerhalb ihrer Gruppe bleiben und zur Not Umstehende zu Hilfe rufen sollten.
    https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xtf1/v/t1.0-9/12509314_1549971211992576_2222454297233294967_n.jpg?oh=e6b672e6a5288c8b733e6d553aebb654&oe=5713A09A

  4. Heute Morgen am Lügenradio haben sies denn dann gesacht.
    Es sollen schärfere Gesetzte geben. Nun ist mir klar, dass Silvester entweder völlig gestellt ist oder aus dem Inneren ( V-Schutz ) Organisiert wurde.
    Tausend Leute verabreden sich an irgend einen Ort, um dort Randale zu schlagen. Und niemand bekommt was mit. Niemand von irgendwelchen umstehenden wehrt sich ?
    Das ist alles von Vorne bis hinten erstunken und erlogen.
    Leute passt auf. Sie hetzen auf. Alle gegen alle. Mir fallen die Worte von Naido dazu ein, der sagte: “ Die Moslems tragen den neuen Judenstern“.
    Die Aktuellen Menschen, die zu uns kommen sind genauso Opfer wie wir auch. Wir müssen da zusammenhalten und nicht unsere Energie in den Kampf gegeneinander stecken. Die Lösungen liegen wo anders, nämlich in der Ursache. Die Ursache ist die Durchführung der NWO. Die Wissensmanufaktur hat da recht, wenn sie sagen, dass wir uns Regional vernetzen, Organisieren und die Firma BRiD als eine leere hülle zurück lassen.

    1. Hallo,

      genau das Gleiche ist mir in einem Mainstream-Bericht auch aufgefallen:

      „Es wird nun mehr über Polizeipräsenz und mehr Kameras am Hauptbahnhof nachgedacht.“

      Aha, kennt einer die Serie „Person of Interest“? Der Inhalt steht zwar in einem anderen Kontext, aber genau dahin soll die Reise gehen – Überwachung total!

      Was sagte der Herr Schäuble? Eine neue Ordnung kann nur aus dem Chaos hervorgehen. Na klappt doch prima. Chaos erzeugen – die Menschen in Angst versetzen und sie werden die totale Überwachung von ganz alleine akzepieren und willkommen heißen. Glaube, das nennt man auch Diktatur oder so. 🙂

      “Es müsse ermittelt werden, wie es eigentlich möglich gewesen sei, dass diese Tausend nach Köln gekommen sind und sich da getroffen haben.” So sagte wohl Arnold Plickert von der GdP.

      So, so, man müsse also ermitteln. Das würde ich jetzt mal ganz nüchtern betrachten: wenn tausende Flüchtlinge ohne Registrierung einfach so verschwinden und Bill Gates wohl tausende von Windows-Phones gesponsort hat, hmm, mal kurz überlegen, wie die sich denn so organisiert haben könnten; falls es denn so gewesen ist. 🙂

      Freundliche Grüße

Schreibe einen Kommentar