Steuerrückforderung von Willhard Ziehm

Steuerrückforderung von Willhard Ziehm
4.75 (95%) 4 votes

Jeder sollte sein Finanzamt oder sein Ministerium mal ne einfache Frage stellen:

der Unterzeichner erwartet von dem Versender die gesetzliche Überprüfung folgender Unklarheit:

Das Einkommenssteuergesetz (EStG), da diese Gesetz, welches heute angewendet wird, offenkundig von Adolf Hitler erlassen, verkündet und unterzeichnet wurde. Hier besteht nun ein offenkundiger Verstoß nach Artikel 139 GG. Dieses wird vom Unterzeichner hiermit offiziell und öffentlich zur Strafanzeige mit Antrag zur Strafverfolgung gebracht und der Unterzeichner erwarte vom Versender, dass er die Anzeige an den zuständigen Stellen weiterleiten und von diesen eine Rückantwort mit dem Aktenzeichen der Anzeige des Unterzeichners erhält.

Anbei 2 Dateien, aus denen man etwas Honig saugen kann. es sind offene und veröffentlichte Schreiben, als solche sollte man die eigene Anfrage auch kennzeichnen.

2015-02-27 von Landes MI der Justit 2015-02-17 an Minister Justiz

BRB Anzeige EStG

Veranstaltung im Februar:

Wer den Blog unterstützen will Merken

15 Gedanken zu „Steuerrückforderung von Willhard Ziehm“

  1. Passt zwar nur entfernt zum Kontext, dennoch wichtig:
    Bitte unbedingt weiterverbreiten!
    Diese Familie braucht unsere Unterstützung.

    Diese drei Schwestern aus Dresden wurden am 13.03.2015 durch ein Sondereinsatzkommando mit Maschinenpistolen im Anschlag gegen ihren Willen unter brutaler Gewalt aus ihrem
    Zuhause (450 qm Eigenheim mit 900qm Grundstück)
    geraubt!
    http://deutschelobby.com/2015/03/15/kinderraub-in-dresden-am-13-03-2015/

  2. Art 139 GG
    Befreiung des deutschen Volkes vom Nationalsozialismus und Militarismus
    Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_139.html

    Art 139 GG nimt bezug auf Kotrollratsgesetz Nr. 104 zur Befreiung von Nationalsozialismus und Militarismus
    Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Entnazifizierung

    Es geht also um Personen und nicht um Gesetze/Verordnungen.

    Steuern musst du nicht zahlen !
    Urteil von 1980 BVerfGE 55, 274
    Während das Grundgesetz die Besteuerungshoheit des Staates im Verhältnis zum Bürger stillschweigend voraussetzt <- im Text suchen
    Quelle: http://www.servat.unibe.ch/dfr/bv055274.html

    Ist man zu etwas verpfllichtet wenn jemand anderes, etwas stillschweigend vorraussetzt? Nein ist man nicht.
    Somit gibt es keine Steuerpflicht in der BRD – für niemanden !

  3. Hallo Herr Schäbel,

    mit dem FA habe ich eine entsprechende Korrspondenz geführt bezüglich der ESt-Erklärung. Ergebnis war eine nichtssagende Antwort ohne Unterschrift oder Namensnennung des Verantwortlichen seitens des FA. Zitat: „Die Steurpflicht ergibt sich aus den derzeit geltenden Gesetzen“.
    Auf nochmalige Nachfrage an den „Behördenleiter“ mit Verweis auf mein ursprüngliches Schreiben und der Aufforderung einen Nachweis zur Steuerpflicht zu erbringen, hat man dann einfach über die Hausbank die erhobene Nachzahlung gepfändet.
    Da ich mich mit dem rechtlosen Status in der Verwaltungszone seit Jahren beschäftige, war dies ein absehbares Ergebnis. Nichtsdestotrotz ist es wichtig, diese Erfahrungen selbst zu machen und ggf. zur rechten Zeit auch Belege für das unrechtmäßige Handeln vorlegen zu können. In dem derzeitigen System werden wir im Land kein Recht bekommen und ob uns ein europäisches Gericht zu Hilfe kommt, wage ich zu bezweifeln.
    Dennoch eines steht für mich fest: Mit dem Scheitern des Geldsystems werden auch andere Dominosteine fallen.

    1. Tja, es wird halt nochvon zu vielen akzeptiert… wenn sie Antworten hätten, dann könnte man sie ja auch geben. Aber sie haben keine, bislang jedenfalls sind mir noch keine untergekommen. Wer will in so einer Zeit noch Steuerberater werden?

    2. @grosserfesterfeiner. Hallo.
      Wie heißt das privatgeldraubende Unternehmen?
      Was genau pfändete das FA?
      Welche Pfändungsart hat das FA gewählt? Z.Bsp. Vollstreckung (Volksplünderung) mit Sicherstellung.
      Hast du die FA-Schreiben von deiner privatgeldraubenden Bank angefordert/bekommen?
      Wir sind alle davon betroffen. Gemeinsam agiert. Allein stranguliert.

  4. Hallo,

    also die BRB-Anzeige oben ist genau eines derer Schreiben, die ich im Forum unter dem Punkt Verbesserungsvorschläge schoneinmal angesprochen habe. Zu lang, und klar als ein aus dem Internet zusammengestückeltes „Musterschreiben“, was von keinem der Sachbearbeiter jemals zu Ende gelesen wird, zu erkennen. Ich denke, man sollte sich den Ebenen anpassen und Schritt für Schritt vorgehen, und da fehlen mir auch noch einige Gesetzte. Z.B. Amtslegitimation. Rechtliches Gehör auf einer Behörde. Wann und unter welchen Umständen kann ich ein Dienstgepräch mit einem Amtsleiter einfordern?
    Gerne präsentiere ich meine Erfolge und Mißerfolge, habe aber erst nächten Dienstag einen Notartermin für meine Patientenverfügung, danach geht´s los.

    1. @Äidschäi. Hallo. Ich stimme dir zu. Amtswalter. Kleine/kleinste Schritte gehen, kann ev. mehr bringen. Ein paar Monate sind vergangen. Was ist geschehen seit deiner patverfue? lg FHF

Schreibe einen Kommentar