Heiko Maas : Lüftet geheimes Steuer Mysterium – SPD

Bewertung abgeben

Nun, sollte langsam mal zu denken geben. Ich sehe menschlich ein, das jeder Geld in einen Topf schmeisst, um etwas für die Gemeinschaft zu tun. inzwischen sind wir bei eiber Steuerlast bei über 80%.

Gelder in Form von Scheinzungen zu bezahlen, damit Firmen, Eliten etc die Kontrolle über alles haben ist sicher nicht das, was alle wollen.

Wir sind doch Exportweltmeister, wo sind dienn die Gelder hin? Wir haben doch jedes Jahr Rekord-Steuereinnahmen… wieso eigentlich?

Auf der anderen Seite kommen gerne um 6 Uhr morgens vermummte SEK Menschen und beschlagnahmen ohne unterschriebenen richterlichen Beschluß Gegenstände… nur weil man das Finanzamt nach Rechtmässigkeit fragt.

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

3 Gedanken zu „Heiko Maas : Lüftet geheimes Steuer Mysterium – SPD“

  1. Geistiger Durchfall ohne rechtliche Begründung.

    Was oder wen wird der Delinquent wohl wählen, etc., nach solch einem geistigen Überflug einer „Behörde bei 26 –jähriger Zugehörigkeit zu einem SV ohne geringste Vorkommnisse?
    Ein Teil Ihrer OHNMACHT liegt darin begründet, anderen wie im Kindergarten, Spielzeug weg zu nehmen. Die Judikative und Exekutive verschwendet massig Energie und massig Steuergelder darauf, Unschuldige zu verfolgen, so dass für die echte Verbrechensbekämpfung kaum noch etwas übrig bleibt.

    Moral aus dieser Geschicht? Vergiss die Wahrheit nicht!

    Geht ein senden von Anhängen nicht?

  2. Ja wo bleibt die Differenz von immer höheren Steuereinnahmen und immer geringeren Ausgaben für das Volkswohl?
    Würde man das über dem Volk ausschütten, müsste ja keiner mehr arbeiten.
    Ach darum geht es, die Menschen mit Dingen zu beschäftigen, die sie sonst nicht tun würden? Was, nein, ja, oh…

  3. Woher kommt eigentlich das Wort Souverän?

    Antwort:

    heutzutage, in Zeiten des Neoadjektivismus auch als souverän gern kleine geschrieben, war es einst der Begriff der inhaltlichen Machtfülle des Staatsoberhauptes, das gewählt war

    Was passierte mit dessen Souveränität nach der Niederlegung seiner Ämter als Monarch? Gingen die Rechte des Souveräns verloren? Waren sie verloren, furt, futsch, fort, weg, nichts mehr wert??

    Wilhelm ging, dafür kam ein anderer und der hatte andere Rechte und eigene Souveränität?

    Das ist das Gedankenspiel für kleine Leute!

    Die Souveränität des Kaisers ging freilich nicht verloren und ging voll und ganz auf einen neuen Rechteträger über!

    Dies kleine Flitzpiepe da, das arrogante Bürschchen, dieser schlechte Parteisoldat, der, wie der Kommentator schon zutreffend sagt „von seinem Geld faselt“, das er, wie er meint, zur Zeit zur genüge hätte, hat keinerlei Bezug mehr zu Werten, eben weil er den Bezug zum Volk und deren Rechten verloren hat. Geld ist für ihn das Mittel zum Zweck! Auch wenn es nur bunte Zettel sind, deren fiktiver Wert ihn gierig macht. Das ist seine Religion!

    Dieser Uhrensohn!
    Ein Uhrmacher, der böses dabei denkt.

Schreibe einen Kommentar