Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung in der Zwangsvollstreckung weggefallen…

Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung in der Zwangsvollstreckung weggefallen…
5 (100%) 1 vote

damit könnt Ihr Euch schützen. Es ist Euer Recht…
von einem FB-Freund übrigens er ist Rechtsanwalt

So nun werden wir mal versuchen die Rechtslage der GV zu erklären !! Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung in der Zwangsvollstreckung weggefallen…
… da §§ 899 bis 915 h ZPO weggefallen sind!

Heute Vermögensauskunft

Die Aufforderung zur Abgabe der “Eidesstattlichen Versicherung” in der Zwangsvollstreckung ist mit Wirkung zum 01. Januar 2013 weggefallen, da die §§ 899 bis 915 h ZPO weggefallen sind, in denen die u.a. die ” Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung in der Zwangsvollstreckung” geregelt gewesen sind.

Dennoch fordern auch noch dieses Jahr die Gerichtsvollzieher wegen ihrer Nichtkenntnis und der Nichtkenntnis der Rechtsanwälte oder der entspr. vermeintlichen Gläubiger selbst immer noch die vermeintlichen Schuldner auf, die “Eidesstattliche Versicherung” ( Vermögensauskunft ) abzugeben.

Wie wir nun schon länger wissen, sind Gerichtsvollzieher seit dem 01. August 2012 keine Beamten mehr, dürfen deshalb auch keine hoheitliche Maßnahmen in Form von gerichtlichen Vollstreckungsmaßnahmen mehr treffen, durften dies jedenfalls schon seit dem 01. August 2012 nicht mehr bezogen auf die bis zum 31. Dezember 2012 geltenden Vorschriften nach §§ 899 bis 915 h ZPO und der hier geregelten “Eidesstattlichen Versicherung”.

Sie dürfen es nun auch mangels der weiteren Existenz der “Eidesstattlichen Versicherung” und den weggefallenen §§ 899 bis 915 h ZPO nicht mehr. Die “Eidesstattliche Versicherung” ist im Vollstreckungsrecht nicht mehr existent.

Alle Maßnahmen von Gerichtsvollziehern, die eine “Eidesstattliche Versicherung” betreffen, sind spätestens seit dem 1. Januar 2013 unzulässig und stellen zudem eine gesetzwidrige und willkürliche Maßnahme dar, die vorsätzlichen strafrechtlich relevanten Charakter inne hat. Vorsätzlich deshalb, da dieser Personenkreis sein Nichtwissen um seinen Status und seine Vorgehensweise billigend in Kauf genommen hat.

Lassen Sie sich deshalb von den Privatpersonen bzw. Unternehmern Namens “Gerichtsvollziehern” nichts gefallen. Sorgen Sie für Zeugen und klären Sie diesen Personenkreis auf. Bleiben Sie dabei ruhig und höflich, denn die meisten von diesem Personenkreis wissen es wirklich noch nicht. Ist der Personenkreis weiter hartnäckig, rufen Sie die Polizei hinzu.

Quelle: https://bewusstscout.wordpress.com/2014/12/16/abgabe-der-eidesstattlichen-versicherung-in-der-zwangsvollstreckung-weggefallen/

35 Gedanken zu „Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung in der Zwangsvollstreckung weggefallen…“

  1. Detlef, es ist schlimm in diesem Land und seinen Verbrechern in Form Polizei und Gerichtsvollzieher. Leider Wie alles was von Dir kommt fehlt der Lösungsansatz, nämlich der was zutun ist wenn das Handeln derer trotzdem erfolgt ist. Es bringt nichts zu sagen, bzw.zu empfehlen sich gegenüber der Polizei ruig zu verhalten.
    Wo ist Dein Anwalt, hat er mehr Lösungen zu bieten ?. Wahrscheinlich ehr nicht.
    Ich bin Total am Hintern. Ich durfte diese Verbrechen vorgestern am eigenen Leib spüren. Ich bin nach Verlangen des vom Richter persönlich unterschriebenen Haftbefehls und das warnen vor Ausführung und Festnahme förmlich von 6 Polizisten übelst Angriffen und verschlagen worden. Mit einer Brutaler Gewalt wurde ich zu Boden gedrückt und mir wurden mit enormen Schmerzen Handschellen angelegt. Jeder Widerstand sich dem Schmerzen durch aufrufe und unterlasse kundzutun machte die Sache noch schlimmer und es wurde noch Brutaler gedrückt, geschlagen,getreten, Kopf zu Boden gedrückt. Ich wurde immer wieder aufgefordert ruig liegen zu bleiben und kein Widerstand zu leisten. Ich wurde sodann angeführt und in den Polizei Bunker verbracht indem ich 2 Stunden verweilen musste.Nach Abnahme der Handschellen drohte man mir mit Schlagstock. Ich hatte tiefe Rillen an den Unterarmen Und konnte mein linken Arm nicht mehr bewegen. Dann kam ein durchruf eines Polizisten der ankündigte das der Gerichtsvollzieher mit mir zur Abnahme der EV mit mir sprechen will. Direkt wurde ich vor die Wahl gestellt die EV mündlich abzugeben, Unterschrift sei nicht erforderlich. Sollte ich die EV verweigern würde ich umgehend bis zu 6 Monate in Beugehaft genommen und in die JVA Karlsruhe überstellt.
    Da ich Frau und Kind habe hatte ich keine andere Wahl als die Fragen zu EV anzugeben Und konnte dann wieder gehen.
    Mir wurde obendrauf eröffnet das ich nicht unerheblichen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte geleistet habe und mir somit noch ein Strafverfahren angehängt habe. Dabei habe ich lediglich der Schmerzen wegen Widerstand geleistet,bzw. konnte gar nicht anders.
    Ich Bitte um Abhilfe gegen diese Verbrecher vorgehen zu können. Ich wurde unter Körperverletzung übelst angegriffen. Ich möchte Strafanzeige wegen Verbreches gegen die Menschenrechte erstatten. Und immer wieder hört man wie hier das die das nicht dürfen. Aber was tun wenn die es dennoch tun. Eine in Haft erzwungene Erklärung ist ungültig, aber trotzdem betonte der Gerichtsvollzieher indirekt mich ins Schuldenregister einzutragen. Ich habe im Vorfeld alles erdenkliche gegen diesen Gerichtsvollzieher unternommen. Ich hatte Strafanzeige erstattet wegen zahlreicher Verbrechen und den Gerichtsvollzieher intensiv bearbeitet und aufgeklärt was er nicht darf. Strafanzeigen wurden vor der Generalstaatsanwaltschaft eingestellt mit der Antwort das all das nicht zutreffe. Und vor dem OLG herrscht Anwaltsprichtpflicht, und welcher Anwalt der für das System arbeitet wird sich seinen Job dafür riskieren. Etwa der Freud von Dir lieber Dirk,ganz bestimmt nicht. Bitte um Hilfe sonst Lande ich am Ende ins Gefängnis wegen Widerstand Und das nur weil ich meine Rechte verteidigt habe. Ich habe ein fürchterlichen Hass auf das System und möchte manchmal nur noch Söldner sein. Den wo Gewalt an Menschen unrechtmäßig verübt wird muss ich das Recht zur Gegenwehr haben,sprich wer mich verletzt den darf ich auch verletzen, notfalls so das der jenige es kapiert und soetwas nie mehr tut. Gruß Michael.

    1. Hallo Michael. Ich habe diesen Artikel re-blogged und ich kenne nur eine Lösung aus dem Dilemma: wir müssen wieder staatliche Gemeinden haben und diese aktivieren. Innerhalb des Systemes kommen wir nicht weiter. Wir können die besten Schreiben schreiben und deren Lücken aufdecken… irgendwo sitzt ein dicker Mann mit fetter Brille vor einem Riesenbuch und blättert nach, wie er uns ausnehmen kann.
      In einem anderen System muss für Arbeit, Nahrung, Obdach etc gesorgt werden. Schaue Dir die Videos aus Drevenack an. Wie willst Du sonnst gegen die Mafia vorgehen?

      1. Auch eine sogenannte reaktivierte Gemeinde ist Quatsch, denn das ist nix anderes als die BRD Gmbh, alles röisches recht, alles Firmenkonstruktionen, alles Ungerechtigkeit, und wird alles von Geisteskranken „MENSCHEN“ geführt, und wir kommen damit wieder in die gleiche Tretmühle.
        Gemeinden sind schon der sprache nach zuerst GEMEIN also Wiederträchtig, Böse!!!
        Eine Geminde braucht Land, dies wurde meinen indigenen Vorfahren durch Vergewaltigung, durch Vertreibung und Mord von der Kirche und ihren Handlangern genommen. Ist somit selbst nach römischem Recht, Unrecht.

    2. Hallo Michael, …. ich kann das zu 100% bestätigen was Du da berichtet hast über Gerichtsvollzieher & Co.
      D .h. seit 2008 bekomme ich jedes Jahr (!) 50.000 € an sog. „Ordnungswidrigstrafen“ aufgebürdet aufgrund von unbewiesenen und unbegründeten Finanzamt-Beschuldigungen (F-amt Steinfurt i.V.m. Bundesamt für Justiz in Bonn))….. dann wurde mir 2013/14 Eidesstattliche Versicherungen vom Gerichtsvollzieher (GV) abgenötigt mit Androhung von Verhaftung und sofortige Verbringung in die JVA Münster…..
      ….. auf mein Verlangen eines gültigen Haftbefehls, hielt mir dieser GV (= M. Janot aus Rheine-Hauenhorst) einen Zettel 3 Sekunden vor die Nase, wo die Richterunterschrift fehlte.
      Eine anschließend von mir erfolgte Strafanzeige gegen GV M. Janot wegen rechtswidriger Androhung von Freiheitsberaubung in Verbindung mit Erpressung zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung, , wurde von der Staatsanwaltschaft Münster mit den höhnischen Worten beantwortet: “ Der GV hätte ja einen Haftbefehl gehabt“….. bla, bla.

      Ich könnte zig weitere dieser kriminellen Vorgänge erzählen, die ich SELBST am eigenen Leib erlebt habe….. also keine gelesen oder gehörten Räuberschichten, sondern – wie gesagt – selbst am eigenen Körper erlebt.
      —-

      Was ist die Lösung? für mich ist die derzeitige Lösung, Schrittweise Bewußt-Sein anzueignen, was bei mir dazu geführt hat, das ich meine Sichtweise geändert habe, wodurch ich auch innerlich RUHIGER geworden bin, d.h. das Angstzentrum im Gehirn wird durch erhöhtes Bewußtsein (Wissen) deaktiviert und man kann wieder öfter mit einem ehrlichen Lächeln durch die Welt gehen und diesen Kriminellen in „Amt und Würden“ bei „Staat“ (ha, ha) und Kirche (Vati-Khan) keinen Grund zu (deren) Widerstand geben, denn diese Zio-Strukturen leisten durch ihr täglich kriminelles Vorgehen Widerstand gegen die positiven Kräfte der sog. Lichtseite.
      Letzteres hört sich vielleicht nach ´esoterischer Spinnerei´ an, ist es aber nicht, denn es gibt viele EBENEN der Existenz….. und oben, da wo das Licht tatsächlich scheint, ist die Luft u.v.a. sehr gut genießbar.

      Und diese satanischen „Staats- und Kirchenverbrecher“ toben solange, wie WIR Widerständler ihnen Energie geben. Darum mein derzeitiger Tipp: Schaltet euer Handeln auf materieller Ebene auf ein Minimum….. Spruch: „Weniger ist mehr!“….. funktioniert tatsächlich….. mehr Qualität….. mehr Zu-Frieden-heit….. mehr Ruhe….. durch Höheres Bewußt-Sein.
      Danke!!
      Gott und Euch zum Gruße,
      Thomas

        1. Hallo Sascha,

          interessanter Link; das sehe ich genau so, das mit dem Verzicht.

          Einige Dinge aus der Liste sind schon bei uns umgesetzt.
          Mein vierrädriges Statussymbol versuche ich im Frühjahr los zu werden, dann wäre der Kredit auch futsch.
          Auch über einige Versicherungen, welche wir haben, machen wir uns schon Gedanken, diese zu kündigen.

          Beim Bauern kaufen wir Eier und Kartoffeln und was er sonst noch so im Angebot hat; zwar etwas teurer, aber um Längen besser im Geschmack.
          Na ja, was da trotzdem für Giftstoffe drin sein könnten? Aber ok, das ist ein anderes Thema.

          Zahnpasta? Was ist das denn? 🙂

          Über Teilzeitarbeit habe ich mir auch schon Gedanken gemacht; aber es stimmt schon, was dort geschrieben steht, es braucht leider alles etwas Zeit und ist nicht von heute auf morgen realisierbar!

          Und das ist der eigentliche Punkt; dem System das zu entziehen, was es am Leben erhält – GELD!
          Fehlt die Kohle, bricht das System zusammen! 😉 🙂

          Aber wie soll man das den Leutchen klar machen, welche ihren 50.000€ SUV durch die Gegend schieben?

          „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, daß aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System ihnen feindlich ist.”
          (Gebrüder Rothschild, London 1863, Rothschild-Bankendynastie – FED)

          Und hier noch ein Link für gewisse Dinge zum selber brauen 🙂 :

          http://www.smarticular.net/

          Freundliche Grüße

      1. Jeder Brief an die Herren und Damen ist verschwendete Energie.

        Es bringt gar nichts.

        Jede Aktion von UNS,
        erfordert eine RE-Aktion von DENEN.

        Warum verstehen die meisten DAS nicht?

        Wenn es rechtswirksame Gesetze geben würde,
        dann könnten DIE sich daran halten.

        DAS einzige, was hilft, ist die ER-kenntnis zu wissen,
        wer ich wirklich bin.

        Ich bin ein geistig-sittliches Wesen aus Fleisch und Blut.
        Ein Mann oder eine Frau,
        aber keine Person (auch ein Mensch ist eine Person).

        Und auch zu leben!

        Die Damen und Herren verkloppen Euch,
        weil Ihr das nicht begreifen wollt.

        Ignorieren ist das einzige,
        was ein souveräner Mann tun kann.

        Energie folgt der Aufmerksamkeit!

        Wenn Ihr Euch mit dem Mist beschäftigt,
        gebt IHR dem Energie und Aufmerksamkeit.

        Freiheit für ALLE
        Oliver

      2. Hallo Thomas,

        Du bist einer der wenigen, die es verstanden haben.

        Solange wir darauf warten, von Rothschilds-Schergen Gerechtigkeit zu erfahren, werden die uns in die Eier treten, bis sie uns abfallen.

        Bewußt-SEIN macht uns unsichtbar, das ist der Schlüssel.
        Auch, wenn es für viele Eso-Scheiß ist.

        Alles Gute

    3. Lieber m i c h a e l

      Sich mit dem System auseinander zusetzen, ist nicht zielführend.
      Da mir die Situation der Dir aufgedrungenen Personen unbekannt ist, kann i -ch erstmal nur allgemeine Tipps geben:

      1.
      Der Vorname = physische Person, gehört durch Taufe/Registratur im Personenstandsregister dem Vatikan

      2.
      Der Familienname = natürliche Person, gehört dem durch Abstammung nachgewiesenen Bundesstaat, der wiederrum dem Vatikan gehört

      3.
      Der NAME = juristische Person, gehört der BRvD, die wiederrum dem Vatikan gehört

      4.
      Das römische Reich ist nie untergegangen, der „corpus iuris civils“ sowie der „corpus iuris canonici“ sind lediglich im Vatikan vereint worden. Beide sind bis heute einzig gültiges Recht.

      5.
      Der Gerichtsvollzieher ist unser Freund, vielleicht der einzige, den wir hier im System haben.

      6.
      Eine Vermögensauskunft ist die genialste Erfindung, wenn man nur weiß, wie man sie richtig einsetzt. Jedes Knöllchen, jede Kostenrechnung etc. kann darüber „bezahlt“ werden.

      7.
      Die Vermögensauskunft betrifft den NAMEN und den Vornamen (= physische und juristische Person).
      Beide gehören Dir nicht!

      8.
      Erforsche, was alles auf den „NAMEN“ und was auf „Familienname“ läuft.
      Bspw. wird der Antrag auf unterstützende Leistung für den Familiennamen ausgefüllt, die Eingliederungsvereinbarung jedoch für den NAMEN.
      Auch habe i -ch mal ein Formular für den Antrag auf Sozialhilfe gesehen, in dem der Familienname Sozialhilfe für den NAMEN zu beantragen hatte.
      Du mußt ganz genau wissen, welche Person welche ist!
      Nur über den Vornamen werfen sie Dich in den Kerker, nur über den NAMEN können sie Dich belasten!

      9.
      Daher bringt es nichts, sich bloß zu wehren. Du mußt das Spiel spielen, um zu gewinnen!
      D.h., die BRvD kann immer nur den ihr gehörenden NAMEN belasten.
      Sie kann den Vornamen (= der Körper Michael) nur mittelbar über den NAMEN belasten = Kerkeraufenthalt.

      Daher gibt es nur eine einzige Lösung INNERHALB des Systems:
      Verhindern, daß die BRvD den NAMEN belasten kann!

      Wir besitzen nichts, haben kein Eigentum, keine Rechte und Pflichten.
      Alles obliegt lediglich der entsprechenden Person!
      Jede oben genannte Person gehört aber nicht uns, somit gehört auch uns nichts, was der Person gehört.

      Um das Spiel nun erfolgreich zu spielen und die Hamsterradläufer als Äffchen tanzen zu lassen (die sind eh zu blöd, um jemals zu begreifen), müssen wir zusehen, die Person NAME so herzuspielen, daß es sich für die BRvD nicht mehr lohnt, diese zu belasten.
      Und da kommt der Gerichtsvollzieher ins Spiel!

      Wir nehmen der Person NAME entweder alles weg und übertragen es auf eine Person, die der BRvD nicht gehört (bspw. eine Firma im Ausland), oder aber wir beordern den NAMEN an einen Ort, an dem die BRvD keine Zugriffsmöglichkeit hat (bspw. Konto im Ausland).

      Für Selbstständige heißt das:
      Sie gründen eine Firma im Ausland mit ausländischem Firmenkonto und der NAME ist als 450,- Euro Lakai Angestellter dieser Firma.

      Für Angestellte heißt das:
      Sie gründen eine Firma im Ausland, erschaffen auf diese Firma ein Konto im Ausland mit deutscher IBAN, erschaffen dazu, weil Nutzung recht teuer, ein Konto im Ausland auf den NAMEN, lassen das Gehalt auf das Firmenkonto mit deutscher IBAN überweisen und überweisen dann das Gehalt auf das ausländische günstige Nutzungskonto NAME.

      Jeglicher Besitz der Person NAME ist vorher auf die gegründete ausländische Firma zu übertragen, dann wird zum Gerichtsvollzieher gegangen und gesagt: „Ich hab nix!“

      i -ch weiß, es ist etwas Aufwand, aber INNERHALB des Systems gibt es keine andere Möglichkeit, sich zu schützen.

      Die aktivierte Gemeinde ist dann wieder für den Familiennamen zuständig, was die BRvD aber nicht davon abhalten wird, weiterhin den NAMEN zu belasten (und ihn als Familienamen zu verkaufen) und den Vornamen in den Kerker zu werfen.
      Da uns weder Vorname, noch Familienname und auch NAME nicht gehören, bietet es sich an, alle abzulegen.
      Über eine von uns selbst geleitete Gemeinde ist das natürlich denkbar einfacher als hier im Syndikat.
      Solange wir jedoch nicht in der Lage sind, die Rechte der Person Familienname innerhalb der Gemeinde zu schützen, sprich, im Ernstfall auch militärisch und polizeitechnisch gegen die BRvD – Schergen vorgehen zu können, werden wir ihnen zeigen, daß die Feder mächtiger ist als ihr verrostetes und zerbrochenes Schwert.

      Und dafür lohnt sich jeglicher Aufwand!

      1. Hallo Erevis Cale,

        kannst Interessenten zeigen, wie Du mit Deiner mächtigen Feder erfolgreich dem BRD-System begegnest.

        Vielleicht kannst Du Seminare geben?

        Lass mal von Dir hören.

    4. Genau so ähnlich ist es mir vor paar tagen ergegangen!!!! Bei Mir ist erst mal ein Gerichtsvollzieher gekommen, er wollte sich nicht legitimieren, hat nur den lächerlichen Beschluss gegeben mit einer Unterschrift vom Justiz angestellten. Darauf habe ich ihm vom Hof gejagt…. und 15 min. später standen die Blaumänner vor der Tür. Die drohten Mir mit Haft und Tür eintreten usw. Da habe Ich ihnen die Tür geöffnet und denen gesagt das die ins Haus nich rein dürfen. Die sind Kakendreist ins Haus und rein in die Küche und hat der GV mir die Eidesscheisse abgenommen!!!! ich habe denen nicht die Unterschrift unter den Wisch schreiben wollen da wollten die vor meiner Frau und Kinder mich verhaften!!! Hab dann Zähne Knirschend eine PARAPHE drunter gekritzelt und dann waren die auch schnell vom Hof. So aber habe denen gesagt das ich sie Anzeigen werde wegen ERPRESSUNG und Hausfriedensbruch. die haben aber nur gelacht. Mal sehen was die Staatsanwaltschaft machen wird??? wenn nix bei rum kommt gehts direkt zum INTERNATIONALEN Gerichtshof für Menschenrechte!!!!

  2. Ist der Personenkreis weiter hartnäckig, rufen Sie die Polizei hinzu.

    … die genauso unwissend ist … (bzw. es abstreitet)

    … und obendrein zu dem GV hält ….

  3. Mensch Detlef, womit den Gemeinden Aktivitäten. Es sind doch gar nicht genug Menschen da die sich zusammen finden. Es in dieser Bevölkerung gibt es kein zusammenhalt. Hier kämpft jeder gegen jeden und viele Menschen die ich zum Nachdenken anregen wollte,wollen das gar nicht da Sie zufrieden und unbekümmert durch ihr Leben gehen.Sie sind bedingungslose und willige Slaven. Aber mal ganz im erst Detlef, ich will Dir nichts aber halte es für Fahrlässig den Menschen in einer Hoffnungstoßen Situation mit all dem was sein müsste entsprechend anzuraten was nicht umzusetzen ist. Es kann und darf nicht sein das wenn recht zwar recht ist, aber wir alle in einem Land leben die uns dieses Recht verweigern. Ich will damit sagen, seit vorsichtig sonst geht ihr für die Leute die das verbreiten ins Gefängnis. Die Wahrheit umzusetzen funktioniert hier einfach nicht da es dazu am notwendigen Zuspruch fehlt. Leider sollte das auch Detlef kapieren. Es wird nur eine Änderung geben wenn Millionen dahinter stehen. Dieses Land ist ein Verbrechen gegen die Menschenrechte, eine schmutzige Diktatur die darauf aufbaut Menschen mit Psychoterror willenlos und hörig zumachen. Deswegen sage ich, diese Verbrecher können nur mit Gewalt vernichtet werden und dazu müsste sich jeder betroffen selber Gedanken machen. Ich hätte da meine Ideen, aber lassen wir das.

    1. Es finden schon zahlreiche Aktivierungen statt. Es wäre ein Ausweg, aber man kann natürlich auch zusehen und hoffen, das die Aktivisten scheitern. Ich halte nix von falschen Versprechungen, aber sollen wir uns hoffnungslos allem fügen? Je mehr Mist die BRD Verwaltung baut, desto mehr suchen die Menschen nach Auswegen.

    2. Detlef hat mir vor kurzem einen guten Rat gegeben, man kann auch ohne Hoffnung kämpfen und dannn vlt. sogar effektiver, weil man nix mehr zu verlieren hat. Mit Gewalt ? Haben 2 Weltkriege dir nichts gezeigt ? Es geht nur mit Intelligenz, Verweigerung und Liebe weiter. Klar daß Sklave spielen leichter ist, bis gar nichts mehr geht, und dann wird das Erwachen bitter. Du kannst sicher sein, daß diese Verbrecher sich am Ende selbst vernichten werden in ihrer Gier.Zu viele Haie in einem zu kleinen Pool von kleinen Fischen

  4. Zitat:,,,,,,,damit könnt Ihr Euch schützen. Es ist Euer Recht…
    von einem FB-Freund übrigens er ist Rechtsanwalt…..

    Peter Scholl-latour sagte einmal…,,Für eine Revolution benötigt man Verbrecher und Halsabschneider, ABER KEINE FACEBOOK Freunde!”…..

  5. Legitime positive Gedanken sind eine unsichtbare gewaltige Kraft, die sich um so schneller umsetzt, je mehr wir sind. je mehr und stärker wir daran arbeiten. Das wissen die von der anderen Seite auch und versuchen, jegliche Bewegung in Einheit, in Unkenntnis der geistigen Physik, einzuschränken.
    Nur lassen sich Gedanken nicht unterdrücken; sie drängen danach, sich zu materialisieren, (positiv wie negativ). Daher wird es für die BRiDler, man kann sie auch die Dunkelseite nennen, von Tag zu Tag schwerer. gegen den Willen der Freiheit zu arbeiten.
    Das System eckt gegen Jeden, der zur legitimen Freiheit strebt. Wer den Weg in die Freiheit geht, sollte es friedlich, mit lichten Gedanken tun, damit er Schutz erhält. Gegen Betonwände zu rasen, ist nutzlos, oder anders gesagt; es verliert, wer sein Ego ausspielt.
    Einen rechten Dank an Detlef Schäbel für seine großartige Gedankenarbeit. Diese und die Anderer auch zeigen doch schon Früchte. Die BRiD-Fremdverwaltung der Ausländer ist im nichtumkehrbaren Niedergang begriffen.

  6. Kann mir jemand ein Schreiben formulieren wie ich mich mit einer Strafanzeige gegenüber der Polizei und dem Gerichtsvollzieher erstatten sollte. Macht es Sinn sich mit Konkludenten Schadensersatz bei denen vorzugehen.und zuletzt, was bringt mir hierbei Rustag.

    1. Zu Deinen 3 Fragen:

      1. Das ergibt keinen Sinn! Anzeige kann in der BRvD nur eine juristische Person NAME. Für alles andere ist keine Organisation innerhalb der Unternehmens – Sozietät BRvD zuständig.
      Eine natürliche Person „Familienname“ kann nur vor einem staatlich deutschen Amt Anzeige erstatten, so etwas gibt es hier nicht.
      Erstattest Du Anzeige, trittst Du als jur. Person auf, DIE sind damit wieder im Recht und Du am Arsch.

      2. Wenn Du in der Lage bist, dieses Spiel bis zum Ende, sprich, Titel über Ausland und Eintragung ins Schuldnerregister, durchzuspielen, dann tu das. Aber es werden Dir mehr Kosten entstehen, als Du nutzen davon hast.

      3. Nichts! Dafür ist die BRvD nicht zuständig, dafür gibt’s ja den NAMEN.

    2. Das wird dir kaum was nutzen, wenn du nicht genau über die Materie selbst Bescheid weißt, denn die brauchen sich dich nur einzeln vorzuknöpfen und zerlegen dir deine Argumente. Du mußt dich schon selbst formulieren, so wie du es verstanden hast oder halt noch abwarten, bis du es selbst kannst. Genau das passiert ja die ganze Zeit, daß wir für alles den Staat oder Anwalt beschäftigen, die beide nicht an unserem, sondern an ihrem eigenen Wohl interessiert sind.

  7. Hallo,

    man muss sich dessen schon bewusst sein, dass man als Personal gegen ein NGO-Firmenkonsotium antritt. Gegenüber diesem mit Staats- und Völkerrechtsargumenten und -gestzespragraphen zu argumentieren, ist vollkommen sinnfrei. 😉

    Jeder redet davon, dass Recht haben und Recht bekommen in der BRvD zweierlei paar Schuhe sind. Ja ist doch klar, genau deswegen; denn diese ganzen Prozesse sind doch nur Teil des Showprogramms! 😉

    Das Rechtsberatungsgesetz aus der NS-Zeit bringt uns in den Anwaltszwang; trotz SHAEF-Verbot.
    Also nix mit Menschenrecht Artikel 6: „Jeder hat das Recht, überall als rechtsfähig anerkannt zu werden“ , alles nur braune Soße.

    Menschenrechte sind halt für Menschen gemacht und nicht für juristische Personen! Und solange dieser Tatbestand zwischen den Augen nicht zündet….

    Deren Firma, deren Regel; so ist das nu mal!
    Allerdings genießt kein anderes Personal solch einen Kündigungsschutz. Ist doch auch mal was. 🙂

    Freundliche Grüße

  8. @ Aturo

    das hier, auch aus dem Blog ist doch sehr interessant. Ich überlege das insbesondere auf Bezug Gerichtsvollzieher anzuwenden. Tatsache ist das die ganze Organisation Amtsgericht verantwortlich ist da ja auch von dort aus die Gerichtsvollzieher tätig sind.

    http://rsv.daten-web.de/Germanien/vorbereiteter_STRAFANTRAG_mit_STRAFVERFOLGUNG_gegen_alle_RECHTSBEUGER_in_Amberg.html

    Das gleiche auf Bezug der Polizei vor Ort. Angefangen beim Dienststellenleiter der Grünes Licht für diese Amtshilfe zuspricht.

    Willenserklärung machen, Perso weg, Personstandserklärung machen. Das ist Pflicht für jeden !!. Jeder der Herkunft nach RuStag nachweisen kann, muss/sollte die Deutscher Staatsbürgerschaft nehmen.

    Ich bin das Leid mit dem BRiD Justizverbrechen. Habe genug Leid über mich ergehen lassen müssen bis hin Inhaftierung (wegen rechtsgültiger EU Fahrerlaubnis) und Rechtwidrigen Handelns der Behörden. Wiedergutmachung Fehlanzeige (obwohl, ist die Wiederaufnahme auf die Entziehung beruhender Strafverfahren zu ermöglichen).

    Ich werde entsprechend obigen Link vorgehen. Gegen alle.

  9. Und vergeßt eines nicht, seit 01.Januar 2016 befinden wir uns im Seerecht. Was der Unterschied zum Handelsrecht ist, ist mir noch nicht ganz klar, aber das kriegen wir auch noch heraus.

  10. Wir müssen die „Welt“, welche ein kirchliches Gedankenkonstrukt ist, hinter uns lassen und uns um Gäa oder Mutter Erde kümmern. denn nur die ernährt und kleidet uns, Diese Strolche der „Welt“ saugen nur unser Lebensblut und töten uns seelisch, geistig und körperlich. Hinfort mit denen.

  11. Ich habe mich lange gefragt, was dieser Song bedeutet, aber mittlerweile sind ja 99 % der Menschehit davon betroffen, besonders wir hier in der „Strolchublik Deutschland“
    Gangster’s Paradise – Coolio

  12. Und schaut euch an, wer die „Hunde und Falken“ sind, die bei ihrem Herrn wachen, während 99 % der Menschheit die „Rabenstolz“ darstellen.
    SCHELMISH: Rabenballade – High Quality 16:9

  13. § 889 ZPO Eidesstattliche Versicherung nach bürgerlichem Recht

    Die §§ 899-915h ZPO sind zwar weggefallen, trotzdem gibt es immer noch den Parapraphen 889 für die „Eidesstattlichen Versicherung “ – also Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*