Die Zeitreise, die Blutlinie, die Freiheit, der Mensch Update 1

Die Zeitreise, die Blutlinie, die Freiheit, der Mensch Update 1
5 (100%) 4 votes

3 Dinge, die anscheinend nicht zusammen gehören. Zeitreise, Blutlinie, Freiheit und Mensch werden. Ich habe das mühsam zusammen recherchiert und versuche, das Puzzle hier zusammenzufügen.

Das Deutschland ein besetztes Land ist, ist bekannt. Genauer: das Deutsche Reich ist nicht untergegangen, das Land (bzw. ein Teil davon) wird von der NGO BRiD verwaltet und steht noch unter alliierter Besatzung. Und das 70 Jahre nach dem Krieg.

Diese Verwaltung kann alte Gesetze für Menschen nicht brechen, aber mit einem Trick überlagern. Die Menschen werden mit dem PERSONALausweis einfach Mitglied in einem Club BRD, in dem eine eigene Hausordnung gilt. Nebenbei macht man sie zu juristischen Personen und raubt ihnen das Menschenrecht. Menschenrechte stehen über dem Gesetz. So gehts. Da kann man lustig die Todesstrafe in der EU einführen und auch ohne Probleme durchziehen. Tote PERSONALausweisträger DEUTSCH sind nur staatenlose Kollateralschäden. Das passende Gesetz heisst in der EU Toleranzpapier, einfach googeln.

Und wie kommt man da raus? Nicht „Zurück in die Zukunft“, sondern „Voraus in die Vergangenheit“ würde ich tippen. Rolle rückwärts einschlagen.

Um 1900 herum wurde das für Menschen günstige BGB entworfen, ein sehr gutes Gesetzeswerk. Menschen konnten wegen Schulden nicht gepfändet oder in den Knast gesteckt werden. Somit waren Hütchenspielertrickgeschäfte unmöglich. Banken zaubern heute Geld auf Knopfdruck und verleihen gegen Zinsen etwas, was sie nicht besitzen. Wenn man dann die Rate für das Eigenheim nicht zahlen kann, dann fliegt man raus. Und so hat die Bank aus virtuellen Werten reale Werte erlangt. Denn das Haus existiert ja. Das BGB wurde derweil beschnitten, die natürliche Person durch die juristische maskiert. Letztere hat keine Menschenrechte inne.

Die Gesetze des 2. deutschen Reiches von damals gelten noch heute. Man muss als Deutscher nur beweisen, das sie auch in Anspruch genommen werden können. Das Geheimnis ich das RuSTAG1913, das Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913. Das wird überlagert von Hitlers STAG und heutigen Regelwerken.

rechtskreis

So ist man in der Regel in dem ungültigen Rechtskreis 3 und wundert sich zunehmend über Willkür. Siehe Beitragsservice (ehemals GEZ).

Jeder Deutsche hat das Recht, den für sich günstigen Rechtskreis zu beanspruchen. Das kann man ihm auch nicht nehmen. Man muss es aber beweisen. Und das geht in Deutschland durch die Blutlinie. Deutscher ist man durch Geburt. Das kann man uns auch nicht nehmen. Und wenn man seine deutsche Blutlinie bis vor 1914 nachweist nach Rustag1913, dann bekommt man im Esta Register den günstigen Eintrag für den 3. Rechtskreis. Da steht man unter dem Schutz der Genfer Konvention.

Unter http://gelberschein.info gibt es erste Informationen. Ich habe auch eine sehr ausführliche Anleitung gefunden.

Anleitung MENSCH ausfu_hrliche version by B.Onkel(1)

PERSONALausweisträger DEUTSCH sind also staatenlos. Mit dem gelben Schein (Staatsangehörigkeitsausweis) landet man im 3. Reich? Wohl kaum, wenn man die Nachweise bis 1913 erbringt und in dem Begleitschreiben erwähnt, das man die Staatsangehörigkeit in einem Bundesstaat anzunehmen gedenkt.

Das wäre zu schön um wahr zu sein. Es müssten alle Deutsche machen, dann wäre es durch die Masse akzeptiert und für alle „Problemchen“ gäbe es Lösungen. Dann könnten diese inaktiven Staaten souverän aktiviert werden, über die Gemeinden.

Wer hätte davor Angst? Die Alliierten, die Regierung? Die Banken?

Nach erfolgter Abmeldung aus den Melderegistern ist man auch für die GEZ unsichtbar. Man hat Domizilrecht, muss also nicht umziehen oder das Land verlassen. Man sollte aber eine Patientenverfügung vorher ausfüllen. Denn das ist nicht gerne gesehen, das Sklaven ein Schiff verlassen.

Viele Dinge werden sich ändern, vieles muss geklärt werden. Das alltägliche Leben wird in einigen Dingen anders werden. Beispiel: wie lasse ich ohne PERSONALausweis ein Fahrzeug zu? Wie eröffne ich ein Bankkonto? Wie verreise ich? Aber dazu gibt es Gruppen in Facebook, die genau das beackern. Und wenn es erst mal genug Deutsche gerallt haben, den Weg der Freiheit zu gehen….

Übrigens, schon mal überlegt, warum unsere Regierung soooo ausländerfreundlich ist und teilweise bis zu 50% Ausländeranteil in Städten forciert? Ich bin nicht rassistisch, aber so bekommt man auf Dauer den Nachweis über die Blutlinie bzw. Ahnen kaputt gemacht. So bekommt man das BGB kaputt gemacht und es gelten nur noch willkürliche Hausordnungen des Vereines, der einem jetzt schon 70% des verdienten Geldes abknöpft.

Mit einer Zeitreise über die Blutlinie kommt man in die Freiheit und wird Mensch. Klingt das gut oder klingt das gut?

Übrigens: ich bin nicht rechts, ich bin nicht links, ich bin kein Reichsbürger, kein Parteimitglied von irgendwas…. ich bin nur etwas angefressen über die Täuschung und über mich, das ich so lange gepennt habe.

Was kann man dann anfangen? Man könnte souveräne Gemeinden aktivieren. Ja, es ist arbeit und ja, es ist besser als auf Demos zu gehen…. Wenn das alle Pegida, Antipegida, Mahnwachen etc tun würden, Deutschland wäre einen Schritt freier und souveräner.

Ergänzung vom Carsten (danke)
… zu fragen bleibt hier lediglich, ob die Aussage richtig ist, man lande durch den gelben Schein im 3. Reich. Ist das wirklich so?
Wenn auf dem Staatsangehörigkeits-Ausweis steht:
XY ist „deutscher Staatsangehöriger“,
dann steht da ein Adjektiv und ein Substantiv, ersteres wird klein geschrieben, zweiteres wird groß geschrieben.
Äquivalent bzw. analog dazu kann gesagt werden:
XY ist „Deutscher“,
dann ist beides, nämlich Adjektiv (deutscher) und Substantiv (die Staatsangehörigkeit) zusammengefaßt in einem Wort; da es um Staatsangehörigkeit geht, ist es ein Substantiv und wird groß geschrieben.

Also: „deutscher Staatsanhöriger“ = „Deutscher“
Somit gilt § 5 EGBGB !
http://dejure.org/gesetze/EGBGB/5.html

gemäß RuStaG § 1
http://www.verfassungen.de/de/de67-18/rustag13.htm
Die Bezeichnung „deutsche Staatsangehörigkeit“ wiederum ist etwas anderes (!!!), nämlich die, die wir nicht haben wollen. Siehe (Ru)StaG-Änderung von 1934, mit der diese Bezeichnung überhaupt erst eingeführt wurde.
Dem Original-RuStaG von 1913 ist das Wort „deutsche Staatsangehörigkeit“ völlig unbekannt!

 

06_Staatsangehorigkeits-Ausweis

Siehe auch

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

19 Gedanken zu „Die Zeitreise, die Blutlinie, die Freiheit, der Mensch Update 1“

  1. Ohne Friedensvertrag werden wir kein souveränes Land und
    bleiben die Kolonie der Alliierten. (Hauptalliierter die USA)
    Ohne Friedensvertrag sind mit uns laut SHAEF-Vertrag von
    1944 alle von Deutschland und den Alliierten besetze
    Gebiete noch unter Kriegsrecht. Dazu gehört auch die
    Ukraine. (SHAEF-Vertrag Art. 52 Kontrolle und Beschlagnahmung
    von Vermögen) !!
    Mit einem Friedensvertrag fällt die Feindstaatenklausel der UNO
    weg. Es gibt dann keine Veto-Mächte mehr – sondern nur noch
    Mehrheitsentscheidungen der Länder dieser Erde !!

    Вставайте за мир во всем мире!
    Russische Version

    http://youtu.be/xx3phyLTLyA

    Steht auf für den Weltfrieden !
    Deutsche Version:

    https://www.youtube.com/watch?v=-nmYkp40Ous

    Stand up for world peace
    Englische Version:

    https://www.youtube.com/watch?v=LNzCPbUr_CE&feature=youtu.be

    Eine Information der Gemeinde Neuhaus in Westfalen –

    Spread this message ! – Распространяй это послание !
    Bitte weiterverbreiten – weiterleiten ……. Gruß matthias

  2. Vielen Dank für diesen Artikel und das Video. Das hilft mir sehr, gerade weil auch meine väterliche Linie aus einem Gebiet stammt, dass 1914 nicht zu den Bundesstaaten des Deutschen Reiches gehörte. Ich habe eine große Bitte: Kann ich den Brief bekommen, von dem im Video (am Ende) die Rede ist? Das wäre wirklich sehr nett. Beste Grüße

    1. Hallo,

      ich habe gerade Ihr sehr hilfreiches Video gesehen. Vielen Dank dafür.
      Auch meine Bitte deshalb „um eine Kopie des Briefes am Ende des Videos“ Wäre dies möglich? Vorab schon mal herzlichen Dank.

      1. Du hast ja alles sehr logisch erklärt und ich hab das auch alles selbst geprüft mit gesetzestexten. Jedoch wie kann man einen Staatsangehörigkeitsausweis (gelben schein) von einer Firma(angebliches amt) beantragen wenn sie dazu überhaupt nicht berechtigt ist. Amtliche dokumente kann nur ein Amt austellen, wir können uns hier nicht rosinen herauspicken und sagen die dokumente sind ungültig die sind gültig(ganz oder garnich). Wieso sollte die Brd gmbh(allierte) ihr schaafe rauslasse. Ihr werdet mit diesem schein nur ruhiggehalten, der gelbe schein der Brd gmbh hat soviel wert wie klopapier. Ein weiterer Punkt ist der das man beglaubigte Geburts/abstammungsurkunden brauch für den schein. Welches Amt(firma) darf in deutschland urkunden beglaubigen? Passt bei dem gelben schein auf niCht das ihr noch tiefer in das system Brd steckt.

        Wenn man das wiederlegen kann dann würd ich mir auch einen holen

  3. Du hast ja alles sehr logisch erklärt und ich hab das auch alles selbst geprüft mit gesetzestexten. Jedoch wie kann man einen Staatsangehörigkeitsausweis (gelben schein) von einer Firma(angebliches amt) beantragen wenn sie dazu überhaupt nicht berechtigt ist. Amtliche dokumente kann nur ein Amt austellen, wir können uns hier nicht rosinen herauspicken und sagen die dokumente sind ungültig die sind gültig(ganz oder garnich). Wieso sollte die Brd gmbh(allierte) ihr schaafe rauslasse. Ihr werdet mit diesem schein nur ruhiggehalten, der gelbe schein der Brd gmbh hat soviel wert wie klopapier. Ein weiterer Punkt ist der das man beglaubigte Geburts/abstammungsurkunden brauch für den schein. Welches Amt(firma) darf in deutschland urkunden beglaubigen? Passt bei dem gelben schein auf niCht das ihr noch tiefer in das system Brd steckt.

    Wenn man das wiederlegen kann dann würd ich mir auch einen holen

    1. Hallo, ich kenne Deine Argumente…. ich kann es auch nachvollziehen. Mir geht es ja erst mal darum, den Rechtskreiswechsel hinzubekommen durch den Esta Eintrag. Das alles sehr verzwickt ist liegt auch daran, das keiner den Königsweg hat.

  4. Also ich kann dazu mal das Video empfehlen:
    https://www.youtube.com/watch?v=P17K_hT2WN0

    dort erklärt jemand in einem Vortrag was sich mit dem Staatsangehörigkeitsausweis so verändert und welche Weg wahrscheinlich der bessere wäre. Nach meinen eigenen Recherchen muss ich sagen bin ich eher auf der Seite dieses Mannes. Am ende muss sich jeder selber informieren in dem er Gesetze liest und seinen Weg wählt jedoch glaube ich das man mit dem Antrag auf Rechtstellung als Deutscher wirklich aus der BRD gmbh austritt. Denn jeder Abgeordnete im Bundestag hat so ein gelben schein (Staatsangehörigkeitsausweis) und die wie wir wissen sind voll in das BRD system integriert

  5. Hallo,

    ich habe jetzt erst Ihr sehr hilfreiches Video gesehen. Vielen Dank dafür.
    Auch ich bitte deshalb „um eine Kopie des Briefes am Ende des Videos“ Vorab schon mal herzlichen Dank dafür und auch für die vielen interessanten Beiträge.

  6. Meiner Meinung nach, bekommt man mit dem Gelben, vorausgesetzt man leitet von einer Person vor dem 01.01.1914 ab, 2 Sachen bescheinigt:
    – die Deutscheneigenschaft gemäß RuStAG i.d.F 1913 erworben durch Ius Sanguinis („Deutscher ist…“) –> eigentlich „Ausweis über die Rechtsstellung als Deutscher“
    – und die deutsche Staatsangehörigkeit von 1934 (persistiert in einem BRD Gesetz durch Herrn Schröder) –>“Gelber Schein“
    Um es bildlich zu machen, ein Türke bekommt die Einbürgerung : er ist dann Türke mit deutscher Staatsangehörigkeit. Wir sind Deutsche mit deutscher Staatsangehörigkeit.
    Das 1. wollen wir, das 2. nicht… Aber, jetzt hat man die Möglichkeit zu wählen, durch:
    1. Art. 5 Abs. 1 Satz 2 EGBGB sagt:
    Ist die Person auch Deutscher, geht diese Rechtsstellung vor.

    2. Art. 6 Satz1 EGBGB sagt:
    Eine Rechtsnorm eines anderen Staates ist nicht anzuwenden, wenn ihre Anwendung zu einem Ergebnis führt, das mit wesentlichen Grundsätzen des deutschen Rechts offensichtlich unvereinbar ist.

    Das bedeutet unsere Personen (Lat. Persona = Maske, Rolle) sind im Status Quo Ante vor dem 01.01.1914!
    Anmerkung: Wir haben noch das Treuhandverhältnis fristlos gekündigt. (Eine Kündigung ist ein einseitiges Rechtsgeschäft. Das einzige, was man gewährleisten muss, ist der Zugang im Machtbereich des Empfängers. )

    Ciao
    Sascha
    http://freemenbaden.wordpress.com

  7. ich habe eine guten Infofilm gefunden. Demnach hat man mit der Reichs- und Staatsangehörigkeit Deutsches Reich wieder alle Rechte eines souveränen Staatsangehörigen und hat sich aus den Fängen der BRD befreit!
    Sich von einer Firma BRD oder Verwaltung BRD einen Staatsangehörigkeitsausweis ausstellen zu lassen, hat keinen Wert, denn einen echten Staatsangehörigkeitsausweis kann logischer Weise nur ein Staat ausstellen. Das ist der souveräne rechts- und handlungsfähige Staat Deutsches Reich. Es ist der einzige Staat auf dem Gebiet Deutschland und er ist rechts- und handlungsfähig.
    Das Deutsche Reich in den Grenzen von 1914 existiert ja nach wie vor, wie wir wissen. Es ist ein Staat mit einer Verfassung, die von 1871. Die Staaten Preußen, Bayern etc. sind die Staaten des Staates Deutsches Reich.
    Als Reichs- und Staatsangehöriger hast du wieder Rechte und Recht auf Eigentum!!
    Du bist KEIN Personal mehr, sondern eine souveräne natürliche Person und es gelten für dich nur noch die Gesetze des Deutschen Reichs – das BGB von 1900 -, die Verfassung von 1871, alle internationalen Gesetze und die Haager Landkriegsordnung! Darin ist die Plünderung ausdrücklich untersagt!! Die EU-„Gesetze“ gelten NICHT für einen Reichs- und Staatsangehörigen, weil das Deutsche Reich nicht in der EU ist!
    Nur wenn WIR unsern Heimatstaat wieder handlungsfähig einrichten kann der Staat Friedensverträge abschließen und die Besatzung muß beendet werden.
    Es gibt 13 Schritte zu den Friedensvertraägen und das Deutsche Reich ist bereits beim 10. Schritt, mit der Besetzung der Reichsämter und staatlichen Organe mit verantwortlichen Personen! Es liegt an UNS, wie lange die Besatzung noch anhält!

    https://youtu.be/4G17Fwsz7FU

    1. Nun, das Deutsche Reich ist ein Staatenbund und kein Staat.
      Man kann diesem Staatenbund als Deutscher mittelbar durch Staatsangehörigkeit eines Bündnisstaates, als Ausländer unmittelbar angehören.
      Das Problem der Deutschen ist, daß zu Kriegsbeginn die souveränen Staaten ihre Macht aufgrund des Bündnisfalls an den Bund abgetreten haben und sie als Staatsangehörige immer noch im Bündnis gefangen sind.

      Das Deutsche Reich ist besetzt, nicht die Einzelstaaten!

      Das Bündnis Deutsches Reich muß aufgelöst werden, jedoch nicht, wie in Art. 146 GG vorgeschlagen, durch eine neue Verfassung. Das wäre Irrsinn!
      Sondern durch die Reaktivierung der Gemeinden in den Bundesstaaten, um danach aus dem besetzten Bündnis Deutsches Reich auszutreten und in die Verfassung der jeweiligen Staaten zurückzukehren.
      Die Macht der Bundesstaaten geht von den Gemeinden aus, somit geht auch die Macht des Reiches mittelbar von den Gemeinden aus.
      Die Gemeinde gibt sie, die Gemeinde nimmt sie!

      Auch erhält man als Deutscher seine Rechte nicht zurück. Man hat sie nie verloren!
      Die BRD ist gar nicht berechtigt, einem Deutschen seine Rechte zu nehmen, der Deutsche gibt seine Rechte freiwillig ab!

      DIE können immer nur Angebote machen. Wenn wir sie annehmen, sind wir selber Schuld. Schuld wird übrigens auch erst durch Angebotsannahme geschaffen. Vorher ist jeder frei von Schuld.
      Der gelbe Schein ist nicht für uns, sondern für DIE. Damit beweisen wir denen, daß wir deren Angebote nicht annehmen müssen!

      Da das alles etwas schwere Kost ist und auch im Netz mehr Verwirrung als Klarheit herrscht, fasse ich mal kurz zusammen:

      DIE interessiert nicht, ob Ihr Mensch seid, oder natürliche Person, oder Deutscher, oder einen Schein habt oder sonst was…
      Dafür sind die gar nicht zuständig!

      DIE interessiert einzig und allein, welcher Identität Ihr vorsteht.

      Identität = Id entitas
      => DAS UNTERNEHMEN! = DER NAME!

      Mit der Anmeldung bei einer Meldebehörde erklärt Ihr durch Unterschrift, id entitas NAME anzunehmen, zu besitzen, treuhänderisch zu verwalten, was auch immer, völlig egal…

      Dieses Unternehmen wird einzig und allein belangt, sie gehen immer nur gegen den NAMEN vor!

      Im Melderegister steht, wer dem Unternehmen als Verantwortlicher vorsteht.
      Das Unternehmen = die Identität = der NAME wird belastet, Haftender ist die angemeldete natürliche Person.

      Schaut bitte in Eure Meldebescheinigung.
      Dort steht “Familienname”!
      Die natürliche Person hat sich angemeldet, id entitas NAME zu übernehmen und dafür zu haften.

      DIE interessiert nicht, wer oder was Ihr seid, DIE interessiert nur Eure Identität. DIE wollen immer nur die Identität feststellen!

      Ist das Unternehmen erst einmal belastet, wenden sie sich immer an den Inhaber/Verwalter/Treuhänder, also an die natürliche Person.

      Der einzige Ausweg ist, durch Abmeldung id entitas aufzugeben, die Identität abzulegen und einer Belastung vorzubeugen.

      Am Besten ist, id entitas durch die Abgabe einer Vermögensauskunft bankrott erklären zu lassen.
      Wenn vom NAMEN nichts mehr zu holen ist, habt Ihr erstmal Ruhe.

      Weiterhin besteht die Möglichkeit für DIE, den NAMEN zu belasten, ohne das zur Zeit ein Treuhänder/Verwalter/Inhaber vorhanden ist.
      Meldet Ihr Euch irgendwann wieder an und übernehmt wieder die Identität, werdet Ihr auch dafür haftbar gemacht.

      Seid Ihr nicht Inhaber des id entitas, selbiges ist jedoch belastet und Ihr geratet in eine Wachschutzkontrolle, wird man versuchen, Euch mit dem Unternehmen wieder in Verbindung zu bringen.

      D.h.:
      Die Identität NAME ist unter allen Umständen abzulegen, möglichst, ohne das noch offene Belastungen bestehen.
      Zur Besitzsicherung sind eigene Identitäten im Ausland zu schaffen, denen man einen Treuhänder vorschaltet und auf die man den gesamten Besitz überträgt.
      Diese Entitäten MÜSSEN unter allen Umständen sauber bleiben und dürfen niemals Geschäfte tätigen, sie dienen ausschließlich der Verwaltung!
      Seinen Job hier sollte man unter allen Umständen über weitere eigens geschaffene ausländische Identitäten ausüben! Niemals ist jemals wieder der NAME zu benutzen, es ist nur noch der Familienname als natürliche Person existent.
      Zusätzliche Sicherheit kann sich über Religionsgemeinschaften im Rahmen der Religionsfreiheit (vgl. Teestuben der Türken) verschafft werden.

      Mit Reaktivierung der Gemeinde ist dort der Wohnsitz als natürliche Person gem. § 7 BGB zu nehmen. Eine Anmeldung bei der BRD ist nicht erforderlich und schon gar nicht zweckdienlich!

      So, mehr kann ich leider für Euch nicht tun. Von nun an müßt Ihr selber entscheiden und handeln.
      Verwendet jedoch bitte niemals Begriffe, deren Bedeutung Ihr nicht kennt oder falsch deutet.

      1. Der ewige Bund Deutsches Reich hat ein Staatsgebiet, eine Verfassung und ein Staatsvolk und erfüllt damit die 3 Krtierien eines souveränen Staates. Es ist das gleiche Konstrukt wie der Staat „Vereinigte Staaten von Amerika“ – Staatsgebiet, Verfassung, Staatsvolk. Der besteht ja auch aus Staaten und ist damit ein Staatenbund – ein Staatenbund und gleichzeitig ein Staat. Noch nicht gewusst?

        Als der 1. WK begann war der Staat, das Deutsche Reich, in den Grenzen von 1914. Er hatte eine Verfassung, die von 1871, und ein Staatsvolk. Dieser Staat ist im Krieg mit den Alliierten, nicht die Bundesstaaten des Staates Deutsches Reiches. Und nur das Deutsche Reich SELBST kann somit den Krieg durch Friedensverträge beenden.
        Wobei das Deutsche Reich bereits 2011 in einem Gesetz den Krieg für als beendet anzusehen erklärt hat. Worauf nun Friedensverträge folgen müssen. Einfach unter E schauen „Ende des Kriegszustandes“
        justitia-deutschland.org/reichsgesetze.htm

        Somit erübrigen sich deine Bedenken, daß die Bundestaaten im Staatenbund gefangen sind. Und ihre Macht haben sie schon gar nicht abgegeben, denn sie haben sich zusammengeschlossen zu einem Staatenbund und einem Staat mit einer gemeinsamen Verfassung, die von 1871. Sie haben ihre Fähigkeiten vereint und sich auf eine gemeinsame Verfassung und Staatsform geeinigt.
        Staaten schließen sich zusammen zu einem Staatenbund und Staat, mit einer Verfassung und einem definierten Staatsgebiet. Da ist das Deutsche Reich nicht das einzige Konstrukt dieser Art auf der Welt.

        Du siehst, die Deutschen haben überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, es liegt alles vor ihnen auf dem Silbertablet und sie brauchen es nur voranbringen mit ihrer Freude und Unterstützung. Dies haben wir verantwortungsbewußten Menschen zu verdanken, die es 2006 einfach begonnen haben.

        Was nützen dir Rechte, die du hast, wie du sagst, wenn sie kein Staat für dich einfordern kann?
        Mit der Reichs- und Staatsangehörigkeit gehört man wieder einem Staat an, der die Rechte von einem einfordern kann. Das ist der entscheidende Punkt. Als staatenloser tut das keiner für dich. Man kann mit dir praktisch alles machen.

        Wenn ich wollte, daß das Deutsche Reich nie wieder oder in hunderten von Jahren erst frei von Besatzung ist, würde ich auch deine Theorie der „Aktivierung der Gemeinden“ empfehlen (was auch immer das bedeuten soll). Ich möchte es aber eher frei von Besatzung sehen!

        Mit der Mehtode, mit der BRD im Handelsverhältnis zu stehen á la Andreas Clauss, hab ich mich eingehend beschäftigt. Nichts zu besitzen und mein Vermögen in einer Stiftung in Mittelamerika zu halten, ist nicht meine Welt. Und damit ist man immer noch staaten- und rechtlos. Wenn du dich einfach nur „abmeldest“ von der BRD bist du ebenfalls nach wie vor staatenlos, rechtlos.
        Es geht um die Angehörigkeit zu einem Staat, um in den Genuß der eigenen Rechte zu kommen und sich aus den Fängen der BRD und Besatzergesetze zu befreien. Und dieser Staat ist das Deutsche Reich in den Grenzen von 1914. Denn dies ist der einzige Souverän in Deutschland, dem Gebiet des deutschen Volkes.
        Dann kannst du ruhig deinen Personalausweis behalten und mußt dich auch nirgendswo abmelden, denn diese „Vereinbarung“ mit deiner Unterschrift ist von vornherein nichtig, da sie unter arglistiger Täuschung zustande gekommen ist. Ein solcher Vertrag/Vereinbarung hat keine Rechtskraft und ist nichtig.

        Der gelbe Schein ist für die? Was nützt dir der Schein oder die Kenntnis der BRD, dass du ihn hast, wenn du damit weiterhin staatenlos bist und unter den Besatzungsgesetzen stehst und im Versailler Diktat hängst? Du bleibst staaten- und damit rechtlos.
        Gelber Schein. Das haben die sich schön ausgedacht: „Wir stellen ihnen was aus und dann sind sie ruhig.“

        So als Staatenloser, wo würdest du bspw. Strafanzeige stellen, wenn das Hauptzollamt dir dein Konto pfändet aufgrund nichtgezahlter Kfz-Steuern, oder man einfach dein Haus mit einer Zwangshypothek belastet, wie es 1923 und 1948 gemacht wurde?
        Als Untertan oder Staatsanghöriger, wie es im Gesetz heißt, des Gebietes Deutsches Reich in den Grenzen von 1937 unterstehst du den Besatzergesetzen und hast kein Recht auf Eigentum, Militärregierung – Deutschland Gesetz N. 52 Sperre und Beaufsichtigung von Vermögen.
        Möchtest du wirklich SO leben?

        Mit der Reichs- und Staatsangehörigkeit bist du kein Staatsangehöriger (nur Angehöriger zum Bundesstaat Preußen bspw.) sondern Reichs- und Staatsangehöriger. Deine gleichzeitige Reichsangehörigkeit zum Deutschen Reich in den Grenzen von 1914, Verfassung von 1871, ist der Unterschied.
        Der Staat Deutsches Reich kann innerhalb kurzer Zeit seine letzten Schritte gehen zu den Friedenverträgen. Es liegt ja auch an dir, wie lange es dauert.

        Die Ostgebiete Deutsches Reich sind meines Wissens wieder freigegeben. Am 14.4.1945 begann offiziell das Besatzungsstatut der Sowjetunion über Polen und Weissrussland und endete am 15.4.2015. Nur die nicht mehr existente Sowjetunion darf den “Besatzungsvertrag” verlängern.
        Klingt das nicht wie Musik in den Ohren?

        DAS ist der Königsweg, zweifelsohne!

        Die entscheidenden Fragen sind wohl:
        Darf es für mich so einfach sein oder muß ich „schlechter Deutscher“ !! mich nicht doch eher weiterhin über die steinigen Wege quälen – eben weil ich ein schlechter Mensch bin?
        Bin ich es wert, freier zu sein?
        Bin ich überhaupt bereit zu mehr Freiheit?
        Darf dieser Weg zu mehr Freiheit einfach und leicht für mich sein oder muß es nicht mein allerschwierigster sein?

        http://das-deutsche-reich.info

        1. Allein die von Dir angegebene Seite ist als mehr als bedenklich zu bezeichnen.
          Ich möchte Dir nahelegen, nochmals genau nach zu recherchieren, da die Darstellungen, wie sie vermutlich von besagter Seite stammen, offenkundig falsch sind.

          Das Deutsche Reich hat kein Staatsgebiet und kein Staatsvolk. Das Reichsgebiet umfaßt die Staatsgebiete der Mitgliedsstaaten, deren Staatsangehörige als Volk auch Reichsangehörige sind.

          Der Betrug läßt sich an dem Beispiel USA deutlich erkennen. Die USA hat kein Staatsvolk, sie hat auch kein Staatsgebiet. Sogenannte Amerikaner sind Staatsangehörige in ihren Bundesstaaten, Kalifornier, Texaner, etc. eben, dadurch Gefangene im Club USA.

          Nur und ausschließlich die Rückkehr in die Staatlichkeit der Bundesstaaten als Volk des jeweilgen Staates auf dem Staatsgebiet des selbigen führt zur Befreiung.

          Der Begriff „Das deutsche Volk“ ist genauso falsch wie der Begriff „Das amerikanische Volk“. Es gibt nur „Das preußische Volk“, „Das bairische Volk“, „Das hessische Volk“, „Das kalifornische Volk“, „Das texanische Volk“ usw.

        2. Zu deinem letzten Absatz:
          es liegt an dir selbst, ob du es als schwer oder leicht empfindest, wenn du dich schuldig fühlst für das, was einige wenige Verbrecher in der letzten Generation mit Deutchland angerichtet haben. Ich fühle mich da nicht schuldig, denn was kann ich dafür ? Übrigens ist es ein Verbrechen gegen die Menschlichtkeit, jemanden für ein Verbrechen, welches er/sie nicht persönlich begangen hat zu bestrafen, in welcher Form auch immer.

Schreibe einen Kommentar