Legitimation? Fehlanzeige

Legitimation? Fehlanzeige
5 (100%) 1 vote

Da ich ständig gefragt werden, ob und wie sich denn Finanzämter, Bürgermeister etc legitimieren…

Ich habe ja nun jeden angeschrieben: Zoll, Bürgermeister, Zwecksverbandskasse, Krankenkasse etc und gebeten, sich zu legitimieren.

Alle behaupten, sie wäre Ämter und hätten Beamte, leider stehen alle „Ämter“ beim UPIK Firmenregister drin. Und zwar nicht, weil sie nur Klopapier und Bleistifte kaufen… Sie stehen da drin, weil es Firmen sind.

Meine Krankenkasse, die TKK, hat mir auf Anfrage nach der Kopie der Hoheitsdokumenten ein Hochglanzprospekt zugeschickt. Was sie denn so als KK tun.

Und in einem netten Begleitschreiben haben sie natürlich erwähnt, das sie in einem hoheitlichen Akt gegründet wurden, mir aber diese Dokumente vorenthalten müssten.

Selbst eine Kopie konnte man mir nicht geben.

IHK dasselbe Spiel. Alles angebliche Behörden oder Körperschaften des öffentlichen Rechtes…. ohne Körperschaftsurkunden.

So sieht es aus in unserem Land. Man will, das sich das Volk nackig macht. Aber sich selber ausweisen, das können sie nicht.

Es kann und sollte einfach jeder selber versuchen und Fragen stellen, vielleicht kann ich mich ja nur zu schwer artikulieren.

Ich hatte dieses Wissen nie und auch nie Grund zu fragen. Aber wenn man sich vernetzt und Wissen streut, das ist schon was wert.

Veranstaltung im April:

Wer den Blog unterstützen will Merken Merken

23 Gedanken zu „Legitimation? Fehlanzeige“

  1. Stellt sich die Frage was ist die IHK oder Krankenkasse. die Antwort finden wir in der Gewerbeordnung.

    Innungen, Innungsausschüsse, Handwerkskammern, Innungsverbände (weggefallen) (§§ 81 – 104n)

    § 81-104n (weggefallen)

    6a. Titel
    Handwerksrolle (weggefallen) (§§ 104o – 104u)

    § 104o-104u (weggefallen)

    8. Titel
    Gewerbliche Hilfskassen (§§ 140 – 141f)

    § 140 (weggefallen)

    § 141-141f (weggefallen)

    Es gibt weder die Innung, noch die IHK noch irgend eine Krankenkasse. Die Gewerbeordung wurde gelöscht. Selbst Taxen dürfen in Deutschland nicht mehr fahren.

    5. Titel
    Taxen (weggefallen) (§§ 72 – 80)

    § 72-80 (weggefallen)
    Das ist die Begründung warum die keine Unterlagen mehr freigeben und Ihre hoheitlichen Rechte verweigern. Die haben keine!

  2. Ja, so ist das bei uns. Keine Gründungsurkunde, kein hoheitlicher Akt, vielleicht noch ein ungültiges Gesetz als Grundlage. Alles Täuschung! Und die Behörden beglaubigen sogar noch ihre eigenen Schreiben! Selbstautorisierung. Selbsternannt! Dazu Scheinwahlen. Hauptsache der Rechtsschein wird gewahrt. Dann muss man sich noch Reichsbürger titulieren lassen, wie heute beim Kreis als ich Anträge für den Staatsangehörigkeitsausweis haben wollte, für meine Kinder. Eine Aufklärung meinerseits folgte. Keine Ahnung von nichts, keine gültige Rechtsgrundlage, klären wir sie mal auf!

  3. @ Joerg und Charly W.
    Alles richtig was ihr sagt , ich setze noch einen drauf !

    Eine sogenannte “ Gesetzliche Rentenversicherung “
    gibt es überhaupt nicht !
    Das ist eine ganz normale Kapitallebensversicherung
    die nach Versicherungsvertragsgesetz von JEDEM JEDERZEIT
    mit 3 monatiger Frist gekündigt werden kann !
    Auszahlung nach “ Versicherungsverlauf “ – AN -Beiträge.
    Sämtliche angeforderten Nachweise und Legitimationen
    können die nicht bringen , und meine Feststellung wie oben
    genannt konnten die auch – nicht – wiederlegen !

    Wenn man sich zusätzlich noch überlegt , das es in der
    Firma NGO-BRD keine öffentlichen Strassen gibt , niemand
    einen Führerschein oder Fahrerlaubnis benötigt , sämtliche
    KFZ-Zulassungen > STRAFTATEN ( seitens der Firmen
    Zulassungsstellen ) sind , man überhaupt keinerlei
    KFZ – Haftpflichtversicherungen benötigt weil Schäden
    über die Sozialversicherung abgewickelt werden können , kommt man final zu dem Schluß das hier im Ländle Staats , Hoheits – und Verfassungsrechtlich > ALLES ILLEGAL IST
    und generell nur UCC – Handelsrecht gilt.

    Dieses bedeutet aber im Umkehrschluss , das angesichts
    des nach wie vor bestehenden Besatzungsrechtes für
    Deutschland , das alle Zwangsmaßnahmen die jeden Tag
    nach NS-Recht durchgeführt werden , u.a. Verstössse nach
    HLKO § 46,47 , schlichtweg als Kriegsverbrechen und
    Völkermord am Deutschen Volk angesehen werden muß !

    Man muß darüber nachdenken die Westalliierten selbst
    vor das Kriegsverbrechertribunal zu zitieren , weil sie als
    verpflichteter “ Ordnungshüter nach HLKO “ die Zustände
    durchgehen lassen ohne einzuschreiten , zumal die NGO-BRD
    permanent gegen SHAEF-Gesetze durch tägliche Anwendung
    von verbotenem NS-Recht verstößt.

    Irgenwie komme ich zu dem Schluß , das die Westalliierten
    nicht Beteiligte an dem ganzen Schlamassel sind , sondern
    die Initiatoren , und wenn das stimmt ist es zu der Vermutung
    das für das Deutsche Volk niemals ein Friedensvertrag
    angedacht war / ist , nur noch ein kleiner Schritt.
    Was das bedeutet dürfte jedem Eingeweihten klar sein.

    Möglicherweise leide ich aber nur unter Verfolgungswahn
    und alles sind nur “ Verschwörungstheorien “ , allerdings
    hat sich die 1 Million Euro die ich als Prämie ausgelobt habe
    für denjenigen der mir die völkerrechtlich gültigen korrekten
    “ Staatsgründungsurkunden “ der BRD / NGO – BRD
    vorlegt bis heute keiner verdient !

  4. Ich stelle mir die Frage, wo ist der Haken?

    Warum können die das mit uns machen?

    Liegt es vielleicht einfach daran,
    dass wir den falschen Status einnehmen?

    Müssen wir,
    einfach nur bewußt,
    unseren Status als lebendige Männer und Frauen ausüben?

    Liegt es an der Sprache,
    wie wir mit Wörtern und der Bedeutung umgehen,
    die uns zu Sklaven oder lebendigen Leuten machen?

    Wir müssen uns bewußt sein, wer wir wirklich sind.

    Wer kennt sich aus mit „Four Corner Rules“?

    Kann es sein,
    dass wir gar keine Verträge abgeschlossen haben?

    Wir zahlen jeden Monat freiwillig unsere Beiträge/Raten,
    weil wir es nicht besser wissen?!

    Alles Täuschung?

    Denkt mal darüber nach

    Bitte googeln:
    „Die Bedeutung des uns vorenthaltenen Wissens vom Recht“

    Ich bin Eramar
    lebendig und beseelt,
    ein Wesen aus Fleisch und Blut vom Schöpfer erschaffen

  5. Verbinde solch eine Anfrage mal mit einer eidestattlichen Versicherung, die besagt das diese Institutionen Ämter/Behörden sind und hoheitliche Rechte inne haben und fordere sie auf das zu unterschreiben. Sollte ja keine Probleme verursachen!

  6. Hallo, ich würde gern mal eure Hilfe, bzw. euren Rat haben wollen. Ich bin bei gewesen mich zu wehren und habe mich gegen die GEZ gestellt. Lange kam nicht außer Zahlungsaufforderung, die ich nicht angenommen habe, dann kam ein Schreiben von meiner Gemeinde mit Zwangsvollstreckung und Kontopfändung. Das wies ich zurück, bat um deren Legitimation dies durchführen zu dürfen und legt auch das Tübinger Urteil mit bei. Nun habe ich heute eine Antwort bekommen, wieder im Auftrag Paraffe des Familiennamen und dort drunter stand Kämmerin. Sie schrieb bei eine Zahlungsaufforderung handelt es sich nicht um ein Verwaltungsakt gemäß §35 VwVfG MV i.V.m § 118 der Abgabenordung. Demzufolge ist der Widerspruch gegen diese nicht möglich. Ich habe nicht Widersprochen, ich habe zurückgewiesen. Was denkt Ihr was ich nun machen könnte, Über Vorschläge wäre ich sehr dankbar.
    Seramis

    1. soweit ich weis ist die GEZ, nicht mehr zulässig, daher
      gibts wieder Bettelbriefe von ARD / ZDF direkt.
      Im Grundsatz lass dir wie oben beschrieben , nur auf
      dein Anliegen gemünzt, deren Hoheitsrechte vorlegen.
      Die sollen begreifen dass es eine Atemluft Besteuerung,
      für den Zwang deren Sender zu konsumieren darstellt.
      Die Luft hat aber die Atmosphäre hergestellt und nicht Rothschild! Im Gegenteil die verpesten die Luft mit
      Elektrosmog. Es gibt keinen Zwang deren Sender hören
      zu müssen. Es gibt aber auch keine Bürgermiliz die die Juden Miliz im Akt der Beitreibung Menschenrechtsverletzungen
      entgegensteht. Leider noch nicht!
      Aber derzeit holen die sich ja neue Wähler aus Syrien ins Land,
      hab Geduld, in drei Jahren, werden die Juden Sender,
      durch islamische Mehrheiten verboten 😉

  7. danke für deine schnelle Antwort. Das habe ich auch schon gelesen, dass Problem ist nur ich habe eine Tochter von 5 Jahren, die in der Kita ist, wenn ich mich abmelde, ich bin die alleine Erziehungsberechtigte, dann ist sie ja auch nicht mehr gemeldet und darf bestimmt nicht mehr in die Kita. Ich bekomme leider AGLII durch meine kleine, einen Job habe ich noch nicht gefunden, wegen den Arbeitszeiten, die Kita hat nur bis 17;30 auf und die meisten Arbeitgeber arbeiten länger, dass ist echt schwer. Wenn ich mich abmelde bekomme ich bestimmt dann auch kein Geld mehr von dem Jobcenter und wie soll ich uns dann ernähren ? Dafür habe ich noch nichts gefunden, wie sich das verhält. Sehe ich das richtig, das ich dann abgemeldet bin und kein Anspruch auf Kita oder ALG habe ? Tut mir leid wenn ich so dumm frage, bin erst seit 4 Monaten dabei und das alles ist echt ein Schock wie man als Michel funktioniert.
    danke für die Hilfe
    Seramis

    1. dass ist etwas anderes, als ALG2 Empfänger bis Du Rundfunkgebühren befreit!
      Grundsätzlich möchte ich dir meine Anerkennung,
      für deine tapfere Lebensweise, aussprechen. Und
      wünsche dir viel Freude und Glück, bei der Erziehung
      deines Kindes. Das einzig wahre Lebensglück sind
      Kinder. Aber das kocht uns der Staat fremder Mächte
      so sauer wie möglich. Es ist eine Schande, und daran siehst
      dann auch, dass es gar nicht unsere Leute sind die da walten.

  8. Nun, dann würde ich der Gemeindeverwaltung mitteilen, daß Du keinen Einspruch eingelegt hast, sondern die Zahlungsaufforderung zurück gewiesen hast, da Du zahlungsbefreit bist.
    Dem Sachbearbeiter Arge gäbe ich die Zahlungsaufforderung zur Begleichung.

  9. ich habe ein kleines Erfolgserlebnis, was ich euch gern mitteilen möchte. Heute war ich bei der Arge, bewaffnet mit § fen. Ich frage meine Sachbearbiterin die mir zu unrecht eine Sanktion geben wollte, die Sie dann sofort wieder zurückgenommen hat, mir zu belegen nach welchem Gesetz Sie dann handelt. Sie sagte STGB, ich sagte es gibt ein Zitiergebot, wonach sich das STGB auch zur richten hat, wenn es Grundrechte einschränkt. Sie überlegte und wollte mehr wissen. Ich sagte Ihr das wir kein Staat haben und die BRD noch Deutschland ein Staat wären um Hoheitlich richten zu dürfen. Dass heisst wenn wir kein Staat haben, für wen setzten Sie das durch ? Ich habe Ihr das GG gezeigt und auf § 23 hingewiesen, der keinen Geltungsbereich mehr hat und es gibt ein Urteil vom Bundesverfassungsgericht, der besagt das ohne Geltungsbereich kein Gesetz da ist. Ich fragte nochmal, für welches Bundesland gilt Ihr STGB, was Hoheitlich richten darf als Staat ? Ich sagte das ich gerade eine Klage vorbereite an die Geschäftsleitung des NDR. Ich habe Sie schon fertig und zeigte Ihr diesen Entwurf. Sie fragte mich ob ich keinen Anwalt habe, ich sagte, ich brauche niemanden der nicht meine Interessen verteidigt, ein Anwalt hängt im System fest und kann, darf nicht so helfen wie er gern möchte. Ich bin ein Mensch und erkämpfe mir meine Rechte so gut ich kann alleine. Ich kenne nun einige Gesetzte die mir dabei Helfen und wenn ich nicht weiterkomme, habe ich das Forum und kann dort fragen. MENSCHEN helfen sich gegenseitig, sowas gibt es. Es war ruhe. Sie las sich mein Entwurf durch und sagte als ich die Bewerbungen vorlegte, die man ja so einreicht, aber leider immer ins leere laufen. Sie nimmt mich erstmal raus aus dem Bewerberpool, da ich ja eine kleine Tochter von 5 Jahren haben und nicht bis 22:00 Uhr arbeiten kann, als Alleinerziehende. Sie hat auch die Bewerbungen die man immer einreichen soll rausgenommen. Sie sagte wenn Ich etwas habe kann ich Sie gern anrufen. Ich sagte nur, zu Ihrem eigenen Schutz, beschäftigen Sie sich mal mit diesem Thema, wenn Fragen sind, erkläre ich es Ihnen gern soweit Ich es beantworten kann oder schauen Sie im Internet. Es betrifft uns alle. Sie sagte nur das die Zeit nun schon überschritten ist, da Sie nicht solange sprechen kann mit Kunden. Ich sagte es ist ok. Ich bedankte mich fürs zuhören und ging.
    In meinen Augen ein Erfolgserlebnis, da es die erste war der ich sowas persönlich ins Gesicht gesagt habe in einer „Behörde“.

    P.S danke für die Info, die Zahlungsaufforderungen, gute Idee, die werde ich dem Sachbearbeiter geben zum begleichen, wow warum bin ich nicht darauf gekommen, klasse. DAAAAANKE

    1. Hallo zusammen. Hier mal ein kleines Feedback zu meinem Thema. GEZ habe ich an den GF des NDR Lutz Mamor geschrieben, wo Ich alles klein erklärt habe und gefordert habe, dass er den Doktor der Frau Türschenko bitte aberklären möchte, da Sie ja als Interne Mitarbeiterin geschrieben hat das alles illegal ist und das Gutachten möchte er auch bitte widerlegen. Sobald das nicht geschieht zahle Ich gar nichts! seit dem höre Ich nichts mehr von denen. AAAAber das Jobcenter, hat mir und meiner Tochter komplett das Geld gestrichen. Der Hinweis ist, ich möchte bitte mein Haus verkaufen weil es zu groß ist von 130 qm für mich und meine Tochter und von dem Geld kann ich dann leben. Wir haben nun kein Einkommen mehr und keine Krankenversicherung. Meine Tochter habe ich nun über Ihren Vater versichert weil sie krank ist Pseudokrupp. Aber mich lassen sie stehen ohne was. Klage habe ich beim Gericht eingereicht, die sagen es ist keine Aussicht auf erfolg weil mein Haus zu groß ist und deshalb nicht geschütztes Vermögen. Ich habe das Haus seit 1996 und zahle nur noch minimal an Kredit ab. Ich habe es fast abgezahlt. Tja das machen die mit einem wenn man denen zu nahe kommt. Ich kämpfe weiter und bekomme Unterstützung von Freunden-Menschen. Aber bei den Behörden laufe ich gegen die Wand.
      Liebe Grüße
      seramis

  10. Ich fürchte, da hilft nichts anderes als vor einem Internationalen Gericht zu klagen. Aber vor welchem?
    Sowohl der Internationale Gerichtshof, der Internationale Strafgerichtshof, der Europäische Gerichtshof, der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte stehen alle in der UPIK-Liste, sind also auch nur Firmen.
    In dieser Liste findet man übrigens auch die Regierungen und die wichtigsten Behörden aller Staaten dieser Erde (vielleicht Ausnahme Nordkorea). Sogar die UNO steht drin.

  11. Eine damalige Poppunkgröße beschrieb das so:“ Anarchie ist machbar – Herr Nachbar! Nina Hagen! Ich bin kein großer Schreiberling – bin aber dankbar für eure Beiträge. Ich habe vor mehr als 20 Jahren schon darüber Bescheid gewußt. Aber damals wie auch heute wird man, wenn man es publik macht – als Spinner hingestellt. Schreiben und darüber berichten ist gut – aber ich bin als Einzellkämpfer ausgebildet worden und es wird Zeit das sich auch auf diesem Gebiet etwas tut. Aus dem Grund, das ich jetzt mehrfach zu unrecht beschuldigt wurde – Straftaten begangen zu haben – die ich nicht begangen haben kann,; mehrfach zu unrecht verurteilt wurde ; mehrfach zu unrecht verfolgt wurde, werde ich jetzt die Konsequenzen ziehen, in dem Ich jetzt zurückschießen werde! Zurückschießen im wahrsten Sinne des Wortes! Die lassen mir ja keine andere Wahl! Schreiber gibt es viele – Nur Echte Kämpfer gibt es wenige! Ich werde diese MAFIA zur Strecke bringen! Und wenn es das letzte ist was ich mache! Ich bin kein Nazi, kein Rechtsradikaler – nur ein Mensch der in Ruhe und Ordnung leben möchte! MfG, H. P.

    1. Die kann man nur mit den eigenen Waffen schlagen, mit Gewalt geht gar nichts, denn die haben mehr als ausreichend bezahlte Büttel, die uns alle niederknüppeln können. Auch wenn ich Sie verstehen kan, aber genau diese Gewalt wollen die ja provozieren. Fallen Sie nicht in deren Falle hinein, sondern versuchen Sie Ihren gerechten Zorn in Wissen zu verwandeln. Hilfe ist bereits unterwegs, schauen Sie mal in meinen letzten Beiträgen. Nicht nur Ihnen geht das so, sondern mittlerweile ist die gesamte aufrechte, friedliebende Menschheit mehr als angepisst.

Schreibe einen Kommentar