Es kann nicht sein, dass wir kein Menschenrecht auf Wasser, aber eine Bürgerpflicht zum Fernsehen haben

Bewertung abgeben

Seit langer Zeit geht mir die GEZ bzw. der Beitragsservice auf den Keks. Ich habe nie eingesehen, warum ich zu so etwas gezwungen werde.

So ab Juni/Juli 2014 hatte ich nach meiner Blinddarm-OP genug Zeit, mich im Internet zu informieren und zu recherchieren, was da so abgeht. Alle Gerichtsverfahren, incl. das von Rossmann, ging verloren zugunsten der GEZ. Ich nenne die jetzt mal GEZ, ich weiss, die Brüder haben sich umbenannt und heissen Beitragsservice. Ich finde das Wort Service genau so unpassend wie Arbeitsagentur.

In diesem Recherchezeitraum hat der Bundestag mit überragender Mehrheit beschlossen, in der EU das Gesetzt NICHT zu blockieren, wonach Wasser kein Menschenrecht sei. Spontan kam mir der Gedanke, allen Politikern der EU und BRiD das Wasser für nur 14 Tagen zu entziehen. Welch einfache Problemlösung.

Ich forschte weiter, gründete eine eigene Gruppe in Facebook und nannte sie „antigezmuensterland„, ging ja nur gegen die GEZ. Zu dieser Zeit formte sich der Spruch „Es kann nicht sein, dass wir kein Menschenrecht auf Wasser, aber eine Bürgerpflicht zum Fernsehen haben“.

Ich kam immer mehr zur Erkenntnis, das wir nicht in einem Staat, sondern in einer Staatssimulation leben. Steuern sind freiwillige Abgaben. Unser Leben soll darin bestehen, möglichst 3 Jobs anzunehmen, um dennoch kaum über die Runden zu kommen. Vieles von dem Recherchierten findet man hier im Blog. Manchmal ging ich Umwege, landete bei staatenlos und Urkunde 146. ich machte mir meine eigenen Gedanken und fand Mitstreiter, die sich schon sehr lange mit dieser Simulation auseinandersetzen.

Der Spruch gilt mehr den je, auch für die neuen Erkenntnisse der Recherche. Man nimmt uns etwas sehr Wichtiges weg für etwas total Banales. Man nimmt und die Menschenrechte und den Staat. Der Staat ist das Volk und wir sind das Volk. Man nimmt uns also uns weg, das was uns als Mensch ausmacht.

Der Krieg in der Ukraine, in Gaza und die Bilder der Opfer des Krieges, die durch Facebook geisterten, haben in mir die Frage ausgelöst: willst Du für eine Firma BRD NGO, die Waffen und Kriege exportiert, in den Dienst stellen? Siegmar Gabriel hat als Oppositionsführer IMMER gegen Rüstungsexporte gewettert. An der Macht gekommen hat er seine Seele dem Geld verkauft und es werden inzwischen ganze Panzerfabriken exportiert.

Wenn ich in Gaza oder in der Ukraine oder anderswo leben würde und mir der Tod durch Krieg jeden Tag begegnet, dann würde ich mich ein wenig zuversichtlicher fühlen wenn ich wüsste: nicht alle Menschen wollen das, es gibt welche, die nein sagen.

Die paar Menschen (1%), die fast den gesamten Reichtum der Erde besitzen, könnten alles Leid auf einen Schlag beseitigen. Aber sie nehmen sich unsere Schaffenskraft und geben und bunte Zettel genannt Geld… und den Glauben daran, das Geld unser Leben zu bestimmen hat. Übrigens: die alten staatlichen Dollar der USA waren Geld. Dort stand noch geschrieben, das man ohne Legitimation jederzeit den Wert in Gold oder Silber ausbezahlt bekommen kann. Das Spielgeld heute ist nur ein Zahlungsmittel für private Schulden und nicht durch Werte gedeckt. Auf den heutigen privaten FED-Dollar steht „in god wie trust“, wir vertrauen auf Gott. Was steht auf den Euros? Nix. Sie sind natürlich auch nicht mit Gold gedeckt.

Was stand mal auf der D-Mark?

Das dabei unsere Familien und Gemeinschaften kaputt gemacht werden sollen, das ist gewollt. In Ländern wie Thailand ist die Familie der Rückhalt eines jeden. Da kann man nicht so mit Arbeitern umgehen wie hier in Deutschland.

Wer sich mal Gedanken machen möchte über die wichtigen und unwichtigen Dinge, der verzichte mal eine Woche auf Wasser und anschliessend eine Woche auf Fernsehen. Oder andersherum… denn ansonsten kann ich das Experiment nicht beenden.  Nach ein paar Tagen ohne Wasser bin ich tot.

Vielen Dank, Simone Semmel, das Du mir die schöne Grafik angefertigt hast. Sie wird helfen, das Menschen sich Gedanken machen. Es hat mich sehr gerührt.

Wissen ist eine Holschuld, holt es euch zurück. Vorsicht trotz Vertrauen und selber denken.

Noch eines: manche Artikel lesen sich vielleicht komisch. Ich bin weder rechts noch links. Ich gehöre keiner Partei, Gruppe oder Sekte an. Ich verhökere keine Reichs-Ausweise oder Nummernschilder. Natürlich brauche ich noch Geld, um in diesem System zu leben. RuSTAG1913 ist für mich der Weg, um da mit zurecht zu kommen und wieder Mensch zu werden.

grafikwebseite

Veranstaltung im April:

Wer den Blog unterstützen will Merken Merken

Ein Gedanke zu „Es kann nicht sein, dass wir kein Menschenrecht auf Wasser, aber eine Bürgerpflicht zum Fernsehen haben“

  1. Erstmal mein Kompliment für das Bild
    mit dem Bildschirm. Der erinnert an
    Djunglebuch die Schlange Ka, wie sie zur
    Hypnose die Augen verdreht. deren
    Spruch dabei, passt hervorragend :
    „Glaube mir, vertaue mir“ steht ja
    auch auf den US Dollarschein:-)
    Und sollte zum Nachdenken zwingen.
    Denn wir glauben an des Juden Götzen.
    Und seit 1973 und dem Bescheid durch
    Nixon, an die FED wie IWF, werden die
    Währungen, nicht mehr durch die
    Goldreserven der Länder gedeckt
    sondern durch deren Wirtschafts-
    kraft BIP. Da geht die Lügerei nun los:
    Angeblich schreibt sich Schäuble,
    Einnahmen von 600 Mrd. ins Buch,
    und Schulden gerade mal 2,2 Bil.
    wo 5,6 Bil realistischer wären, da
    die Gemeinde Bilanzen gar nicht
    gerechnet werden.

    Nun weiter zu uns selbst. Warum
    bleiben nicht alle mal vier Wochen
    per Generalstreik der Arbeit fern,
    und fordern das Ende des Brot nur
    für Juden? Denn wenn uns drei Jobs
    nicht ernähren werden es auch vier
    nicht tun. Einen Staat der in
    Deutschland für Deutsche sorgt,
    gibt es ja nicht mehr. Und wer seine
    Miete nicht zahlt hat keinen Wohnsitz
    und dann auch keine Arbeit mehr.

    Am schärfsten werden die Alten jetzt
    in den Heimen gequält. Also die welche
    da 50 Jahre brav in die Rente zahlten
    und nun bei schlechter Pflege verkommen,
    weil der Krankenpfleger gefeuert wurde,
    damit der Heimleiter Rosenthal oder
    Dreyfuss, schneller Millionär wird.

    Schafft die Staatsorgie BRD ab, morgen
    seit ihr dran! Meldet mal ein technisches
    Patent an, das ist der Art teuer, dass der
    Erfinder gezwungen ist sich die Begleitung
    eines Konzern zu sichern, und wird damit
    enteignet, und oft mies abgefunden.
    Der Judendreck steckt im Detail, weil
    die staatlichen Förderungen kassiert,
    wer bitte ab? Genau ! Es gibt keine
    Förderungen für Nichtjuden!
    Wozu an deren Götzen glauben, sucht
    euch, schließt euch mit Bauern zusammen.
    Gebt denen Technische Arbeitsleistungen,
    oder Unterricht für die Kinder, als Gegen-
    leistung für Agrar Produkte, die eh
    gesünder sind als Supermarkt und Co.
    Macht mit Bauern Verträge für Rinderzucht
    Vier Familien tun sich zusammen und nehmen
    ein Schwein, usw. WEG VOM GELD!!!!

Schreibe einen Kommentar