Barzahlung der GEZ ein Trick

Barzahlung der GEZ ein Trick
5 (100%) 2 votes

Veranstaltung im März in NRW:

Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen. Weiterhin gilt Artikel 5 GG Wer den Blog unterstützen will Merken

9 Gedanken zu „Barzahlung der GEZ ein Trick“

  1. Hallo. Wir sind noch neu hier und zunächst erst einmal herzlichen Dank für die sehr guten Infos auf dieser Seite!
    Eine Frage: wenn die GEZ eine Firma ist, warum finden wir sie dann nicht im UPIK- Register? Andererseits findet man die IHK darin, die ja eine Körperschaft des öffentlichen Rechts sein soll und keine eigenständige Firma. Und warum wird in vielen Beiträgen verschiedener Blogs gern auf die ZPO, Stpo u.ä verwiesen, wenn diese Gesetze doch gestrichen wurden. Wie gesagt, wir sind auf diesem Gebiet noch ziemliche Neulinge und lernen grad viel dazu.

    1. Die eh. GEZ hat die DUNS-Nummer: 344474861
      Allerdings hat sie vor kurzem die Bezeichnung GEZ gegen ARD ZDF Beitragsservice im Unterpunkt „W Nicht eingetragene Bezeichnung oder Unternehmensteil“ ändern lassen.

      SIC 7322 besagt Inkasso:
      7322 Adjustment and Collection Services
      Establishments primarily engaged in the collection or adjustment of claims, other than insurance.

      https://www.osha.gov/pls/imis/sic_manual.display?id=137&tab=description

  2. Was der Mann im Video sagt ist meines erachtens richtig, weil ich mit der Zahlungszustimmung (die Form ist hier egal) grundsätzlich dem Vertrag zustimme!

    Wenn ich aber nicht zahlen möchte, weil ich mit den Jungs keinen Vertrag habe, dann zahle ich einfach nicht, und dann brauche ich auch keine Argumentationen!

    LG 🙂

  3. Wir haben schon seit 1990 keine Gesetze mehr!! Keine Gerichte, keine Staatsanwälte keine Richter Und keine Firma hat Rechte von anderen Menschen, Gebühren einzutreiben

    1. Selbst wenn es das Gesetz gäbe, es macht die Tat nicht zu etwas anderem als Diebstahl. Es sei denn du hast das Gesetzt mit geschrieben oder akzeptierst den Inhalt. Jeder Zwang aber ist Beugung deiner freien Entscheidung, welcher durch ein Gesetzt legitimiert werden soll.

      Wir haben nur noch nie NEIN gesagt, weil wir uns aus Angst bisher gefügt haben.

Schreibe einen Kommentar