TYPO3 Neos

Bewertung abgeben

Vor einiger Zeit starteten die Release Partys für TYPO3 NEOS. Ein TYPO3 neben dem TYPO3. Kann sich TYPO3 so eine Parallelentwicklung leisten?

Ich meine nein. TYPO3 ist in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum sehr verbreitet. Und eigentlich nur da.

Das Marketing-Drama begann schon vor Jahren. Neos aka Phoenix aka TYPO3 5.0 verbaute es den Release-Managern, das Original von der Version 4.7 auf die 5.0 zu hieven. Dieses Nümmerken war ja schon besetzt.

Also wurde die Nachfolgeversion kurzerhand 6.0 benannt. Die hatte aber nix mit der Version 5.x gemeinsam. Daraus wurde ja TYPO3 Neos.

Das soll nun einer verstehen, der nicht jeden Tag in den Tiefen von TYPO3 umherwandelt.

Anstatt nun bei diesen Menschen, die man durch die Versionierung verwirrt hat, ein Mindestmaß an Sicherheit zu erzeugen und das „alte“ TYPO3 zu neuen Ufern zu führen….. baut man eine Parallelwelt auf.

Was spräche dagegen, die durchaus sinnvollen Erweiterungen und Neuerungen in das „alte“ TYPO3 mit einfliessen zu lassen? Front-Editing, einen brauchbaren Update-Prozess (bei WordPress kann man sich einiges abschauen), etc pepe. Die Liste wäre zwar nicht endlos, aber mir würden viele Dinge einfallen, die man zentral planen und coden lassen könnte. Zum Wohle von Planbarkeit, Zuverlässigkeit und Nutzerfreundlichkeit.

TYPO3 NEOS ist nach vorsichtigen Schätzungen erst in 2-3 Jahren bereit für große Aufgaben. Die Aufgaben halt, weswegen man heute zu TYPO3 greift. Ansere CMS Systeme werden sich auch in dieser Zeit weiter entwickeln. Es wird spannend werden, ob die Parallelentwicklung von TYPO3 zu einem Vakuum führen wird. Denn es letztendlich keine Religion… es ist „nur“ ein Werkzeug.

Achtung: auch auf Telegram verfügbar:

http://t.me/schaebelsblog oder @schaebelsblog in der Telegram-Suche

Unterstützung für diesen Blog:

Wer den Blog unterstützen will kann findet hier einige Ideen. Vielleicht sind ja Mikrozahlungen von einem Euro/Monat möglich? Oder Über Paypal: 5 Euro - 10 EUR - 25 EUR - 50 EUR - 100 EUR Premium CBD Öle Virtuelles Hausrecht Behörden, insbesondere Ämtern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, in dieser Weise beliehenen Personen und Anstalten öffentlichen Rechts ist der Zutritt, jegliche Verwendung meiner E.-Mail Nachrichten verboten. Dieses Verbot betrifft auch alle Empfänger , die den Betreibern und Autoren, Inhalten und Darstellungen des Versenders in irgendeiner Weise Schaden zufügen wollen.

Schreibe einen Kommentar