Schlagwort-Archive: Geld

I PROMISE TO PAY THE BEARER ON DEMAND THE SUM OF

Banknoten sind Zahlungsversprechen, oder exakter Buchungsversprechen. Im englischen haben Zahlung und Buchung die gleiche Bedeutung mit dem Begriff „to pay“. Beides betriff Money = Geld. Aber wieso VERSPRECHEN magst Du fragen? Wer verspricht dem WEM etwas? Schau mal genauer hin was da steht!
I PROMISE TO PAY THE BEARER ON DEMAND THE SUM OF …

I PROMISE TO PAY THE BEARER ON DEMAND THE SUM OF weiterlesen

Aufklärung Geldsystem

Wie oft wurden damit Forderungen ausgeglichen? 100, 1.000, 100.000 Mal? Jeweils von einem anderen Dummkopf, als von mir. 100.000 Dummköpfe die mit eigener Energie etwas verdient haben, das überwiesen wurde und dann als Schein ausgezahlt wurde.

Aufklärung Geldsystem weiterlesen

Der eigene Wert

Der Scheingeist-Papst küßt dem Scheingeld-Papst Rockefeller kniend die Hand und sagte später, die Promissory-Note nicht erfüllt zu haben, was die Menschheit betrifft. Das war am 23ten und das genialste Eingeständnis, was Franzi im ganzen Gesummse abgesondert hat. NIEMAND berichtet davon, was mir zeigt wieviele das Bankgeschäft komplett verkennen. Du kannst nie souverän sein, solange Du deinen Wert als etwas ansiehst, dass Du erarbeiten mußt. Eine Promissory Note ist der Zentrale Punkt dessen, wie der Energieaustausch bewerkstelligt wird. Das Versprechen zu geben, wenn man etwas erhalten hat. Mit oder ohne Vertrag.

Der eigene Wert weiterlesen

Geld …. wie funktioniert das? (Warum hier brandaktuell sogar Menschen für eine fiktive Schuld angeschossen werden!)

Anwalt: Ok. Mr. Banker, was ist das Beweisstück A?
Banker: Nun, das ist ein Schuldschein.
Anwalt: Gibt es eine Vereinbarung zwischen Herrn Smith, dem Kreditnehmer und dem Angeklagten?
Banker: Ja.
Anwalt: Glauben Sie, dass die Vereinbarung einen Kreditgeber und Kreditnehmer beinhaltet?
Geld …. wie funktioniert das? (Warum hier brandaktuell sogar Menschen für eine fiktive Schuld angeschossen werden!) weiterlesen

Deutschland ist der Schlüssel – Strohmannkontoberechnung

Südtiroler Volksbank gesteht am Landesgericht Bozen die Geldschöpfung aus dem Nichts ein!

Was ist eigentlich Geld, woher kommt es und wer hat das Recht Geld zu schöpfen? Das sind grundlegende Fragen, die unser tägliches Leben bestimmen. Die offiziellen Lehrmeinungen hierzu sind dürftig und entsprechen nicht den Tatsachen. In den Fakultäten für Volkswirtschaftslehre lernt jede/r Student/in eine vollkommen realitätsfremde Theorie: Die staatliche Zentralbank (inzwischen die EZB) schöpft die notwendigen Geldmittel und bringt diese über den Staat und über die Geschäftsbanken in den Umlauf. Die Privatbanken würden – nach dieser Theorie – nur eine Vermittlerfunktion einnehmen. D.h., sie sammeln das Geld der Sparer und verleihen es entsprechend.

Südtiroler Volksbank gesteht am Landesgericht Bozen die Geldschöpfung aus dem Nichts ein! weiterlesen

Update 1: Commerzbank Spot: Eingepackt – Schließung einer Bankfiliale

Da kann man jetzt drüber schmunzeln.

und natürlich kann diese Nachricht auch nicht stimmen:

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/09/08/banken-bereiten-sich-weltweit-auf-massen-entlassungen-vor/

Und just kam die Meldung rein, das auch viele Stellen vei der Commerzbank wegfallen werden.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/commerzbank-fallen-deutlich-mehr-als-1500-stellen-weg/14587144.html?share=fb

Zudem das diskutierte Bargeldverbot. Soll jeder selber 1 und 1 zusammenzählen. Das Geldsystem ist durchschaut… und damit sind die Banken in dieser Form mittelfristig über.

Komplette Liste von Banken im Besitz und unter Kontrolle der Rothschilds Update 1: Commerzbank Spot: Eingepackt – Schließung einer Bankfiliale weiterlesen

Hans-Werner-Sinn / Geplanter Euro Crash 2017 ! Die Medien schweigen

der Ausschnitt aus dem Vortrag von Prof. Sinn (gehalten auf einer IHK Veranstaltung in München am 07.11.2012) macht sprachlos.
Prof. Sinn stellt nüchtern Zahlen und Fakten vor, ohne Polemik und mit großem Sachverstand.
11 Minuten die sich lohnen. Wir sollen über den ESM für mindestens 10 Billionen Euro (Zahlen von 2012) haften / zahlen ……
Reichen die Sparkonten mit dem Kontokurrent ? Reichen die Immobilienwerte ? Wir werden Jahrzehnte nur noch zahlen und
verarmen …..

Hans-Werner-Sinn / Geplanter Euro Crash 2017 ! Die Medien schweigen weiterlesen

Bitcoin als Alternativ-Zahlungssystem

Ich werde mal ein wenig mit Bitcoins herumprobieren und testen.

Bitcoin ist eine elektronische Währung. Das Besondere ist: jeder ist seine eigene Bank. Man muss auch dementsprechend auf den lokalen Rechner aufpassen und sollte zusehen, das man sein Wallet auch sichert.

Jede Transaktion ist einmalig, jeder Bitcoin ist einmalig. Es können sich keine Bitcoins seltsam vermehren.

https://bitcoin.org/de/erste-schritte

https://bitcoin.org/de/download

Man installiert die Software und muss dann ca. 20 GB Transaktionsdaten aus dem Internet holen.

Alternativ kann man sich auch online ein Wallet einrichten, dann entfällt diese Transaktion.

Kopplungen mit Kreditkarten etc runden das Angebot ab, aber ich teste noch.

Falls wer Bitcoin testen will: meine Kontonr:

1JwThvv9XEzL2M7D8CDX3uTLzN5qYfN45N

Zu dem Artikel wird es sicher Updates und Fortsetzungen geben.