Schlagwort-Archive: BRD GmbH

Jo Conrad unterhält sich mit Matthias Weidner – 18.3.2017 politische Säuberungen

DEUTSCH ist GLÄUBIG

Da soll mir nochmal einer sagen die DEUTSCH wären nicht GLÄUBIG. Das Gegenteil ist der Fall, denen kann man die FAKTEN um die Ohren hauen, z.B. dass alle Wahlen seit 1956 ungültig sind und dennoch sind die sich sicher, diesesmal hat man eine „Alternative“.
Wahlen seit 1956 ungültig:
https://menschenrechtsverfahren.wordpress.com/2012/07/29/bundesverfassungsgericht-brd-als-rechtsstaat-schon-seit-1956-ohne-bestand-alle-gesetze-nichtig/
DEUTSCH ist GLÄUBIG weiterlesen

Schreiben bzgl. Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung beim Obergerichtsvollzieher

Der Obergerichtsvollzieher will mich im Auftrag der Industrie- und Handelskammer Lippe (auch so ein Verein, bei dem man Zwangsmitglied ist) und der Gemeinde Kalletal zur Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung nötigen.

Schreiben bzgl. Abgabe der Eidesstattlichen Versicherung beim Obergerichtsvollzieher weiterlesen

Update 3: „Gelbe Scheine“ in Bolsterlang beworben

„Wer hat Angst vorm Gelben Schein?“ Nur mal zur Klärung: der Gelbe Schein ist ein offizielles Dokument der Verwaltung BRD, die im Auftrage des Vatikans hier die Kontrolle hat und seit 1990 Staat spielt, obwohl sie die marode BRD abwickeln sollte.

Update 3: „Gelbe Scheine“ in Bolsterlang beworben weiterlesen

Dr. Lutz Schäfer, närrische Geschichten

„23. Februar 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,
aus gewissem „Respekt“ vor den närrischen Tagen halte ich mich notgedrungen heute mit weiteren Meldungen und Einschätzungen zurück (meine Telefone taten das nicht), sondern erzähle zur „Entspannung“ (ich kann leider nichts besseres liefern) einfach mal zwei Geschichten aus dem heutigen Deutschland, garantiert ganz frisch.
Dr. Lutz Schäfer, närrische Geschichten weiterlesen

Das machiavellistische System

 

Der Betrug begann 1918

Der Betrug begann 1918… aber das ist ja bekannt. Ein Privatmann rief eine Republik aus. Damit nicht vom Volk beauftragt.

RA Lutz Schaefer: Nächste Eskalationsstufe erreicht

06. Februar 2017, liebe Leser, liebe Zorn- und Wutbürger,

wieder einmal fällt der Einstieg zum Schreiben schwer, als Bürger und Mensch Deutschlands bin ich eigentlich gelähmt und damit fast unfähig vor Entsetzen, als Jurist darf ich es nicht sein; hier habe ich stets den klaren Verstand vor mir herzutragen, das ist schwer genug!
RA Lutz Schaefer: Nächste Eskalationsstufe erreicht weiterlesen

Reichsbürgertrojaner entdeckt

Man achte auf die Wortwahl. Ich hoffe, der lokale Supermarkt packt seine Trojaner nicht mit in meine Zeitung rein.

http://www.dewezet.de/region/hameln_artikel,-trojaner-in-der-zeitung-_arid,2347487.html

Reichsbürgertrojaner entdeckt weiterlesen

Update 1: Bürgermeisteramt Buchenbach: „Personalausweise sind Sklavenverträge nach Handelsrecht“

Am letzten Tag im Jahr 2016 bekam ich eine „heiße“ E-Mail. Ich konnte erst selbst nicht glauben, was ich da las, deshalb hielt ich sie erst für gefaket.

Ein paar E-Mails später und der Zusicherung des Absenders, stellte sich heraus, dass dieses Schreiben „echt“ ist. Der Absender ist mir bekannt, es handelt sich um einen meiner Stammleser, dem ich inzwischen ein gewisses Vertrauen entgegenbringe.

Update 1: Bürgermeisteramt Buchenbach: „Personalausweise sind Sklavenverträge nach Handelsrecht“ weiterlesen

Begrifflichkeiten zum „Gelben Schein“ V1.2.

Fragestellung:

Der „Staatsangehörigkeitsausweis“ / Der „Gelbe Schein“
„Der ist eine tückische Falle, da beisst die Maus keinen Faden ab. Kann doch gar nicht sein, dass du das noch nicht durchschaut hast.“

https://www.youtube.com/watch?v=sg1ms_fUddo&feature=youtu.be
Es ist ein sehr gutes und verständliches Erklär-Video!
Begrifflichkeiten zum „Gelben Schein“ V1.2. weiterlesen

Reichsbürger: Polizistin wegen Antrag auf Feststellung der Staatsangehörigkeit suspendiert

Mainfranken: Der sogenannte „Gelbe Schein“ wurde einer Polizeibeamtin zum Verhängnis.

Wegen des Verdachts der Zugehörigkeit zur sogenannten „Reichsbürgerbewegung“ hat das Polizeipräsidium Unterfranken die Beamtin vorläufig vom Dienst suspendiert. Die disziplinarrechtlichen Ermittlungen dauern an.

Reichsbürger: Polizistin wegen Antrag auf Feststellung der Staatsangehörigkeit suspendiert weiterlesen